Geissler Service
Forum für die Fotosysteme von Sony und KonicaMinolta
  SonyUserforum - Forum für die Fotosysteme
von Sony und KonicaMinolta
 
Registrieren Galerie Objektiv-Datenbank Kalender Forenregeln Alle Foren als gelesen markieren

Hinweise

Startseite » Forenübersicht » Kreativbereich » Fotostories und -reportagen » Nepal / Tibet
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.05.2018, 20:34   #1
Roland Hank
 
 
Registriert seit: 08.02.2005
Ort: Kaufbeuren
Beiträge: 802
Nepal / Tibet

Inspiriert durch Helmut (Superwideangle) möchte ich euch auch etwas von meiner Reise durch Nepal und Tibet zeigen. Ich war letztes Jahr im Oktober knapp 3 Wochen in Nepal und 1 Woche in Tibet unterwegs. Da ich gerade eine kleine Foto-Ausstellung vorbereite habe ich mich erstmals tiefer mit meinen Bildern beschäftigt.

Kurz vor der Abreise kam dann per Mail eine kleine Hiobsbotschaft.
Zitat:
I have some bad news regarding Tibet.
Just now our partner has informed us that the Chinese Authorities have decided to Close Tibet for Tourists from the 18th October till the 28th October.
They have not given an official statement but this practice does happen sometimes.
Es hieß also, die ganze Reiseplanung noch einmal umzuschmeißen. Also zuerst nach Tibet. Das Problem dabei war nur, daß wegen Feiertagen die Chinesische Botschaft einige Tage geschlossen war und die Erteilung des Visums in Kathmandu 3 Tage benötigt. Ich weiss nicht wie die Agentur in Nepal es geschafft hat, aber wir mussten nur 4 Tage in Kathmandu und Umgebung überbrücken, dann ging die Reise weiter nach Tibet. Zwar etwas kürzer als ursprünglich geplant, aber immerhin besser als gar nicht. Der Höhepunkt rückte nun ans Ende der Reise, eine 8 tägige Trekkingtour zum Annapurna Base Camp.

1. Etappe: Kathmandu / Patan
Nach der Ankunft in Kathmandu stand zunächst mal eine Besichtigungstour der alten Königsstadt Patan und ein Besuch der Bodnath Stupa an. Die Städte Kathmandu, Bhaktapur und Patan sind heute so weit zusammengewachsen, daß sie eigentlich eine einzige große Stadt bilden. Das große Erdbeben 2015 hat große Spuren hinterlassen. Noch immer ist der Wiederaufbau nicht ganz abgeschlossen.

Patan

Bild in der Galerie

Handy ist langweilig

Bild in der Galerie

Bitte lächeln

Bild in der Galerie

Eile mit Weile

Bild in der Galerie

Gasflaschen Transport

Bild in der Galerie

Winke Winke

Bild in der Galerie

Stupa Painter

Bild in der Galerie

Bodnath Stupa

Bild in der Galerie
__________________
Fotografie beginnt, wenn man aufhört, sich zum Sklaven seiner Kamera zu machen.
www.roland-hank.de
Meine Bilder bei GuruShots
Roland Hank ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 13.05.2018, 05:36   #2
Norbert W
Gesperrt
 
 
Registriert seit: 24.08.2016
Beiträge: 2.035
Cool, jetzt dürfen wir 2 Berichte genießen
Norbert W ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2018, 08:34   #3
Superwideangle
 
 
Registriert seit: 20.10.2009
Beiträge: 446
sehr cool!
Nepal gleich in 2 Beiträgen
__________________
viele Grüße
Helmut

Meine Reiseberichte: Chile & Argentinien ___Valley of Fire___Nepal
Superwideangle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2018, 09:05   #4
XxJakeBluesxX
 
 
Registriert seit: 19.05.2004
Ort: Remscheid
Beiträge: 6.155
Sehr schöne Bilder.
XxJakeBluesxX ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2018, 17:42   #5
Reisefoto
 
 
Registriert seit: 10.11.2007
Ort: Region Hannover
Beiträge: 6.047
Ja, wirklich schöne Bilder! Kräftig, aber sehr gelungen bearbeitet!

Vor knapp 30 Jahren war ich mit dem Rucksack in China unterwegs und damals wurde Tibet auch zugemacht und dann aber für eine kleine Gebühr von glaube ich 700 DM wieder geöffnet. Das passte nicht in mein Budget und so habe ich mich mit der Provinz Outer Tibet zufriedengegeben.
Reisefoto ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 13.05.2018, 22:11   #6
Roland Hank

Themenersteller
 
 
Registriert seit: 08.02.2005
Ort: Kaufbeuren
Beiträge: 802
Etappe 2: Trekking Tour durch das Kathmandu Valley

Nachdem wir unsere Reiseplanung wegen dem Einreiseverbot in Tibet kurzfristig ändern mussten entschlossen wir uns eine 3 tägige Trekkingtour durch das Kathmandu Valley zu unternehmen und nicht weiter in Kathmandu auf das Visum zu warten. Die Umstellung der Reise hatte zur Folge, daß sich Akklimatisierung an die Höhe in Tibet nicht mehr optimal gestaltetet werden konnte. Um den Körper ein klein wenig an die Höhe zu gewöhnen bewegten wir uns nun 3 Tage lang auf einer Höhe von 2200 - 2400 m. Von Sundarial führt der Weg hinauf nach Chisapani. Das Dorf war einer der am meisten betroffenen Orte des Erdbebens von 2015. Noch heute liegt Chisapani in Schutt und Asche. Nur ein paar einfache Guesthouses bieten Unterkunft für die Besucher. Zum Sonnenaufgang erwartet uns ein spektakulärer Blick auf den Himalaya. Weiter geht es nach Nagarkot und am 3. Tag wieder hinunter nach Dhulikhel.

Ankunft in Chisapani

Bild in der Galerie

Earthquake (Chisapani)

Bild in der Galerie

Wolkenmeer

Bild in der Galerie

Foggy Valley

Bild in der Galerie

Chisapani Sunrise

Bild in der Galerie

Twin Peaks

Bild in der Galerie

Kathmandu Valley (Nagarkot)

Bild in der Galerie
__________________
Fotografie beginnt, wenn man aufhört, sich zum Sklaven seiner Kamera zu machen.
www.roland-hank.de
Meine Bilder bei GuruShots
Roland Hank ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2018, 08:01   #7
Superwideangle
 
 
Registriert seit: 20.10.2009
Beiträge: 446
klasse Bilder Roland
...und eine beneidenswerte Fernsicht
__________________
viele Grüße
Helmut

Meine Reiseberichte: Chile & Argentinien ___Valley of Fire___Nepal

Geändert von Superwideangle (14.05.2018 um 21:29 Uhr)
Superwideangle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2018, 08:07   #8
dey
 
 
Registriert seit: 03.09.2009
Ort: Ilvese boi Mannem
Beiträge: 13.349
Hi Roland

tolle Bilder, tolle Eindrücke.

Bei manchen hätte ich mir ein bisschen weniger Roland Hank gewünscht, z.B. das erste und letzte des ersten Beitrags.

Freue mich auf mehr.
__________________

Oo....
dey ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2018, 17:50   #9
Roland Hank

Themenersteller
 
 
Registriert seit: 08.02.2005
Ort: Kaufbeuren
Beiträge: 802
Etappe 3: Lhasa
Weiter geht's nach Tibet, auch wenn uns auf dem Weg dort hin noch weitere Steine in den Weg gelegt wurden. Mit 4 Stunden Verspätung geht der Flug von Kathmandu in Richtung Lhasa. Auf halben Weg teilt uns der Steward mit, daß der Flieger nicht in Lhasa landet sondern nach Chengdu weiter fliegt, angeblich wegen der Turbulenzen in der Höhe zu der späten Uhrzeit. Zu später Stunde treffen wir dann in Chengdu ein und werden in ein Hotel verfrachtet. Alles Restaurants geschlossen, ein Supermarkt in der Nähe nimmt keine Dollar und ein Geldautomat ist auch nicht zu finden. Schließlich hilft uns eine Angestellte die den hoteleigenen Supermarkt noch einmal aufsperrt und den Manager weckt, der uns dann im Pyjama bedient. Noch eine Instant Noodle Soup und 2 Bier gegen den Frust, dann 2 Stunden schlafen und wieder zum Flughafen. So gegen 9 Uhr am nächsten Tag konnten wir schließlich tibetischen Boden betreten. Es stellte sich später heraus, daß die Landung wegen militärischer Manöver nicht gestattet wurde.

Obwohl die Akklimatisierung an die Höhe nicht perfekt war, ging es in Lhasa gleich los zum Drepung und zum Sera monastery. Das Treppen steigen in 3600 m Höhe ist erst mal gewöhnungsbedürftig, ging aber ohne große Schwierigkeiten. Am nächsten Tag stand das der Potala, der Jokhang Temple und die Barkhor Street auf dem Programm.

Gebetsmühlen

Bild in der Galerie

Drepung Monastery

Bild in der Galerie

Alles Elektro

Bild in der Galerie

Lhasa Shopping

Bild in der Galerie

Jokhang Temple

Bild in der Galerie

Potala

Bild in der Galerie

No smoking

Bild in der Galerie

Mmm lecker

Bild in der Galerie

Lonely Tibetian girl

Bild in der Galerie
__________________
Fotografie beginnt, wenn man aufhört, sich zum Sklaven seiner Kamera zu machen.
www.roland-hank.de
Meine Bilder bei GuruShots
Roland Hank ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.05.2018, 16:41   #10
Superwideangle
 
 
Registriert seit: 20.10.2009
Beiträge: 446
klasse Portraits Roland
da kann ich nur den Hut ziehen;

Schade, dass hier keiner Notiz nimmt seit über einer Woche
...ich schubs dich mal hoch
__________________
viele Grüße
Helmut

Meine Reiseberichte: Chile & Argentinien ___Valley of Fire___Nepal
Superwideangle ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Antwort
Startseite » Forenübersicht » Kreativbereich » Fotostories und -reportagen » Nepal / Tibet

Themen-Optionen
Ansicht

Forenregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:37 Uhr.