SonyUserforum
Forum für die Fotosysteme von Sony und KonicaMinolta
  SonyUserforum - Forum für die Fotosysteme
von Sony und KonicaMinolta
 
Registrieren Galerie Objektiv-Datenbank Kalender Forenregeln Alle Foren als gelesen markieren

Startseite » Forenübersicht » Kamera und Technik » Objektive » E-Mount Objektive (NEX) » Justiert Sony hauseigen Objektive auf Wunsch?
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.04.2017, 21:49   #1
klaramus
 
 
Registriert seit: 09.05.2014
Ort: 56132
Beiträge: 218
Justiert Sony hauseigen Objektive auf Wunsch?

Ich sage jetzt nicht welches Objektiv der Tausenderklasse, um Diskussionen vorzubeugen.

Mitte und rechter Rand ist gut, aber links wird selbst bei Bl.11 nicht die Auflösung der rechten Seite erreicht - also klarer Fall einer Dezentrierung, was man bei Ausdruck auf A3 auch sieht.
Ich hatte es mir anstelle einem Batis zu Weihnachten geschenkt, also ist noch Garantie vorhanden.
Es ist nicht grottenschlecht, aber je nach Motiv störend trotz geschlossener Blende. Ich könnte mir vorstellen, Sony wird lapidar antworten, es wäre innerhalb der Spezifikation.

Bevor ich zum Händler marschiere, die Frage, ob jemand trotzdem erfolgreich eine Neujustierung erreicht hat. Ich würde auch Geld trotz vorhandener Garantie lockermachen, aber das wird sicher nicht so laufen.
Gruß, K.

Geändert von klaramus (15.04.2017 um 21:53 Uhr)
klaramus ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 15.04.2017, 22:02   #2
Windbreaker
 
 
Registriert seit: 01.11.2010
Ort: Vörstetten
Beiträge: 1.782
Hr. Mayr (Fa. Schuhmann, Linz) anrufen. Das ist der österreichische Servicepartner von Sony. Der hilft Dir sicher weiter.
__________________
Stammtisch Südbaden >>> Nächster Stammtischtreff: 25. November zu einer Fototour. Wann und Wohin wird nachgeliefert
Windbreaker ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2017, 06:19   #3
aidualk
 
 
Registriert seit: 17.12.2007
Beiträge: 13.385
Zitat:
Zitat von klaramus Beitrag anzeigen
... die Frage, ob jemand trotzdem erfolgreich eine Neujustierung erreicht hat. ...
Hatte ich schon öfter beschrieben.
Schreib doch mal, welches Objektiv es ist. Ich habe auch kein Problem damit, meine Objektivprobleme hier deutlich zu machen (auch wenn ich manchmal dafür kritisiert werde).
aidualk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2017, 07:28   #4
About Schmidt
 
 
Registriert seit: 13.10.2007
Beiträge: 21.269
Mittlerweile kann ich Leute verstehen, die sich drei Objektive bestellen, das beste raus suchen und den Rest wieder zurück schicken.

Bei einem Objektiv der 1000 Euro Klasse erwarte ich perfekte Qualität. Und wenn man Seitens der Hersteller keine Endkontrolle durchführt, die das gewährt, muss ich halt zu solchen Mitteln greifen. Selbst bei Zeiss scheint man ja davor nicht mehr sicher, ein dezentriertes Objektiv zu bekommen, was für mich ein Armutszeugnis für ein solches Unternehmen darstellt.

Gruß Wolfgang
__________________
Zwischen Wahnsinn und Verstand, ist oft nur ne dünne Wand Daniel Düsentrieb
Flickr
About Schmidt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2017, 08:54   #5
klaramus

Themenersteller
 
 
Registriert seit: 09.05.2014
Ort: 56132
Beiträge: 218
És ist das 24-240. Als ich im Laden ausprobierte, hatte ich den Eindruck, es wäre offenblendig besser als mein 28 und 55er und abgeblendet auf dem Niveau meines 16-35 aber schlechter als das 70-200 (ich glaube schon, dass es legitim ist, unterschiedliche Offenblenden zu vergleichen).
So richtig gefallen hat es mir nie, aber das habe ich z.T. auf die negative Ausstrahlung eines Suppenzooms zurückgeführt. Bisher habe ich damit nur herumgeknipst und dann auf meiner jetzigen Fototour doch meine bewährten Linsen mitgenommen. Aber wenn ich demnächst eine Tour in staubige Umgebung unternehme, möchte ich doch nur im Notfall das Objektiv wechseln und die 2.Kamera nicht mitzunehmen.
Jetzt hatte ich Gelegenheit in der richtigen Umgebung, mal wieder die unsäglichen Objektivtests durchzuführen. Und da ist mir aufgefallen, dass Bl.8 und geschlossener nicht ausreicht, was ja im WW Bereich gängig ist. Im Telebereich ist das Teil akzeptabel, da hier selten der Rand eine Rolle spielt.
Gruß, K.
klaramus ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 16.04.2017, 08:58   #6
aidualk
 
 
Registriert seit: 17.12.2007
Beiträge: 13.385
ooh, das ist mit seinen 17 Linsen natürlich eine andere Hausnummer als mein 'einfaches' 35er. Da kann ich mir vorstellen, dass das (rein technisch) erheblich schwieriger wird.
Ich würde, wie schon vorgeschlagen wurde, darüber mit Hr. Mayr telefonieren und schon im Vorfeld ein paar aussagekräftige Bilder vorbereiten, um sie ihm ggf. zu schicken.

Geändert von aidualk (16.04.2017 um 09:04 Uhr)
aidualk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2017, 10:08   #7
Giovanni
 
 
Registriert seit: 20.10.2006
Beiträge: 3.135
Zitat:
Zitat von klaramus Beitrag anzeigen
És ist das 24-240. [...]
Im Telebereich ist das Teil akzeptabel, da hier selten der Rand eine Rolle spielt.
Das 24-240 ist ein "besonderes" Objektiv. Meins ist ein sehr gutes 35-105 f8. Alle anderen Einstellungen sind in der einen oder anderen Hinsicht nicht so toll. Dezentriert ist meins offenbar nicht.
Giovanni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2017, 11:25   #8
FotoSammler
 
 
Registriert seit: 13.01.2011
Ort: zwischen Harz und Heide
Beiträge: 203
Zitat:
Zitat von klaramus Beitrag anzeigen
...
Bevor ich zum Händler marschiere, die Frage, ob jemand trotzdem erfolgreich eine Neujustierung erreicht hat. Ich würde auch Geld trotz vorhandener Garantie lockermachen, aber das wird sicher nicht so laufen.
Gruß, K.
Hallo,

ich hatte bei meinem SEL1018 Testfotos gemacht und Ausschnitte der Ecken auf eine Speicherkarte kopiert, zusammen mit einem Text, der das Problem (Dezentrierung) beschrieb.
Der Händler, bei dem ich es gekauft hatte, kopierte die Speicherkarte auf eine CD, hat den Text ausgedruckt und dem Service-(Garantie-)Auftrag beigefügt.
Zwei Wochen später kam das Objektiv super zentriert von Geissler an den Händler zurück. Text lt. Lieferschein: "Objektiv erneuern, Objektiv justieren".
Ich denke, dass man mit entsprechenden "Belegen" gute Karten hat, "ernst genommen" zu werden.

Bei einem Bekannten kam ein Objektiv, das ohne derartige "Belege" zu Geissler ging, mit der Bemerkung "Zentrierung überprüft" zurück. Ob etwas gemacht wurde, war nicht erkennbar.

Gekostet hat das aber weder beim ihm noch bei mir etwas, war aber auch in der Garantiezeit.

Viele Ostergrüße

Andreas
FotoSammler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2017, 08:03   #9
Eikazon
 
 
Registriert seit: 14.07.2016
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 118
Zitat:
Zitat von About Schmidt Beitrag anzeigen
Mittlerweile kann ich Leute verstehen, die sich drei Objektive bestellen, das beste raus suchen und den Rest wieder zurück schicken.
Ich habe drei Versuche gebraucht, um ein halbwegs ordentliches Exemplar des SEL-90M28G zu finden. Erstes Exemplar beim Fachhändler A eine gute Stunde zum Testen ausgeliehen. Zentrierung offensichtlich mittelprächtig, mit Dank zurück. Zweites beim Fachhändler B mit Rückgaberecht gekauft (weil es im Laden gut funktionierte). Katastrophales Ergebnis: links unten nicht etwa eine Ecke schlecht, sondern 1000x1000 Pixel praktisch Matsch (und das an der simplen A7 II – ich möchte nicht wissen, wie das Ergebnis an der A7R II ausgesehen hätte). Zum Vergleich drittes Exemplar bei Händler A ausgeliehen (hatte gerade ein neues reinbekommen). Sicher nicht perfekt, aber im Vergleich zum ersten und zweiten Exemplar jedenfalls ziemlich ordentlich, daher gekauft und behalten – bin zufrieden.

Da dies sehr umständlich ist, kann ich gut verstehen, wenn man statt der Ladengeschäfte drei Versandhändler nimmt – ist natürlich viel bequemer, man kann die Tests dann zuhause im direkten Vergleich erledigen.
Eikazon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2017, 11:44   #10
klaramus

Themenersteller
 
 
Registriert seit: 09.05.2014
Ort: 56132
Beiträge: 218
Vielleicht sollte ich auch zwecks Beleg die Ecken beurteilen. Ich habe nur die Ränder waagerecht zur Mitte dokumentiert, da die Ecken natürlich sowieso sehr weich sind...
K.
klaramus ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Antwort
Startseite » Forenübersicht » Kamera und Technik » Objektive » E-Mount Objektive (NEX) » Justiert Sony hauseigen Objektive auf Wunsch?

Themen-Optionen
Ansicht

Forenregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:15 Uhr.