SonyUserforum
Amazon
Forum für die Fotosysteme von Sony und KonicaMinolta
  SonyUserforum - Forum für die Fotosysteme
von Sony und KonicaMinolta
 
Registrieren Galerie Objektiv-Datenbank Kalender Forenregeln Alle Foren als gelesen markieren

Startseite » Forenübersicht » Kamera und Technik » Sony E-Mount Kameras » Aufnahmen bei wenig Licht - Sony A1 und Sony a7s3
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.07.2021, 22:43   #1
liezengelb
 
 
Registriert seit: 24.02.2020
Ort: Österreich
Beiträge: 144
Aufnahmen bei wenig Licht - Sony A1 und Sony a7s3

Wie seht ihr die 2 Kameras bei Fotoaufnahmen und schlechten (wenig) Licht. Normal müsste ja die a7 S3 mit dem großen Sensor und geringen Pixel (somit größere Pixel) wesentlich weniger Rauschen als die a1 mit wesentlich mehr Pixel. Hab jetzt mal mit beiden Kameras Testfotos mit ca. 6400 ISO gemacht und merke wenig Unterschied, wenn ich dann die Bilder der a1 auch auf die geringen Pixel (wie die Sony) bei der Bearbeitung runterhole. Oder kommt der Vorteil der A7 s3 erst bei höherer ISO?

Grundsätzlich ist die Sony a7 s3 bei mir für das Filmen gedacht. Hab aber die Überlegung gehabt, dass die a7 s3 bei div. Veranstaltungen, wo meist wenig Licht ist und meist nur relativ kleine Bilder gedruckt werden bzw. sogar nur für Internet verwendet werden, zu verwenden. Wäre ja ideal, ist auch ziemlich schnell, hat einen sehr guten Fokus und müsste eben bei wenig Licht besser sein. Merke aber wie gesagt nicht den großen Unterschied, außer dass ich eben bei der A1 mehr reinzoomen kann beim Bearbeiten. Oder habe ich da einen Gedankenfehler? Dann würden beim Fotografieren die wenigeren Pixel ja wenig Sinn machen oder was behirne ich falsch?

Auch beim Zeitraffer bei wenig Licht, z.b. Sonnenaufgang etc. müsste ja die s3 besser sein. Vor allem weil ich da ja nur 4k ausgebe und da würden dann ja die 12 mpx locker reichen und müssten weniger rauschen. Das muss ich noch testen.

Die a1 hat ISO 100 als Normwert und die s3 ISO 80, wenn ich das richtig sehe. Das hat zwar jetzt weniger mit den höheren ISO`s und dem Bildrauschen zu tun.

Hier würden mich sehr eure Meinungen dazu interessieren. Danke.
liezengelb ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 30.07.2021, 01:00   #2
Reisefoto
 
 
Registriert seit: 10.11.2007
Ort: Region Karlsruhe
Beiträge: 8.002
Es ist tatsächlich so, dass die A7s und ihre hinsichtlich der Bildqualität nur geringfügig veränderten Nachfolgerinnen ihre Vorteile erst im sehr hohen ISO-Bereich richtig ausspielen können. Im Bereich bis ISO 6400 bekommt man auch mit den anderen aktuellen Vollformatsensoren herunterskaliert ein Ergebnis, dass der A7s nicht allzusehr nachsteht (wenn man von stark unterbelichteten Bildbereichen absieht). Ich habe vor längerer Zeit mal A7s, A99II (Sensor ähnlich A7rII und A7rIII) und A99 (Sensor ähnlich der alten A7) verglichen:
https://www.sonyuserforum.de/forum/s...2&postcount=26
Bei mir kommt die A7s nur für Video mit ISO 25600 oder mehr zum Einsatz.

Wenn Du bessere Bildqualität bei der A1 im hohen ISO-Bereich haben willst, hole Dir DXO PureRAW und benutze darin die Einstellung DeepPrime. Im Vergleich zu einer RAW-Entwicklung in ACR (Lightroom oder Photoshop) bewirkt das wahre Wunder. Es verbessert allerdings auch die Bilder der A7s noch beachtlich.

Geändert von Reisefoto (30.07.2021 um 01:07 Uhr)
Reisefoto ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2021, 09:01   #3
aidualk
 
 
Registriert seit: 17.12.2007
Ort: Rhein-Main
Beiträge: 18.977
Vorweg: Ich habe beide gefragten Kameras nicht.

Aber ich habe die Erfahrung gemacht, dass die 'S' Kameras nicht wirklich besser im rauschen sind als herunter skalierte 'R' Kameras. Der Unterschied zeigt sich aber in der Dynamik. Wenn man ans Limit kommt haben die 'S' Kameras da ein ganzes Stück mehr Reserven (bei hohen und sehr hohen ISO natürlich nur).
aidualk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2021, 11:53   #4
Ernst-Dieter aus Apelern
 
 
Registriert seit: 10.02.2005
Ort: 31552 Apelern
Beiträge: 13.679
Matthias hat recht, DxO DeepPrime ist die beste Möglichkeit Bilder zu entrauschen, egal welche Kamera!
__________________

E-Mount APS-C muß bleiben
Mein flickr
Ernst-Dieter aus Apelern ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2021, 18:23   #5
liezengelb

Themenersteller
 
 
Registriert seit: 24.02.2020
Ort: Österreich
Beiträge: 144
Zitat:
Zitat von Reisefoto Beitrag anzeigen
Wenn Du bessere Bildqualität bei der A1 im hohen ISO-Bereich haben willst, hole Dir DXO PureRAW und benutze darin die Einstellung DeepPrime. Im Vergleich zu einer RAW-Entwicklung in ACR (Lightroom oder Photoshop) bewirkt das wahre Wunder. Es verbessert allerdings auch die Bilder der A7s noch beachtlich.
Vielen Dank für die Info. Das Programm ist echt hinsichtlich Rauschen super. Hab gerade ein paar Drohnenbilder vom Sonnenaufgang bearbeitet/getestet, die Bilder, die ich bisher schon beiseite gelegt habe, werden so echt gut nutzbar. Eigentlich sogar wieder schön. Gerade bei der Drohne habe ich bei schlechten Licht meist mehr Rauschen. Danke.
liezengelb ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 31.07.2021, 06:04   #6
nobody23
 
 
Registriert seit: 19.07.2011
Ort: CH
Beiträge: 1.382
Soviel mir ist, ist die A1 bis ISO 12800 im Vorteil/gleich auf.

Die A7s3 schaltet den zweiten Gain erst ab 12800 an.
nobody23 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.07.2021, 11:35   #7
Ellersiek
 
 
Registriert seit: 07.12.2006
Ort: Hiddenhausen
Beiträge: 5.669
Von der A99II kommend, war die "High"-Iso-Leistung der A7RIV schon etwas enttäuschend - wenn es drauf ankam, habe ich im Zweifel eher zur 99II gegriffen.
Jetzt mit der A1 sieht die Welt schon anders aus.
Auch wenn ich noch nicht allzuviele wenig-Licht-Situationen mit der A1 hatte, hat sie mich bisher positiv überrascht.

Aber letztendlich ist es eher eine Geldfrage: Wahrscheinlich werden nicht allzuviele eine A7S3 und eine A1 haben.

Lieben Gruß
Ralf
__________________
"Wer immer die Wahrheit sagt, kann sich ein schlechtes Gedächtnis leisten" (Theodor Heuss)
"Erinnerungen, die noch nicht stattgefunden haben, sind umgehend nachzuholen" (Matthias Brodowy)
Ellersiek ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 31.07.2021, 19:46   #8
Plumpaquatsch
 
 
Registriert seit: 20.10.2012
Ort: Hamburg Umland
Beiträge: 365
Vielen Dank für den DxO PureRaw Tipp - das Ding ist ja sensationell!
__________________
Flickr
Plumpaquatsch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.08.2021, 11:13   #9
SW Knipser
 
 
Registriert seit: 07.09.2020
Beiträge: 14
a 7 R III wo sehe Ich ob der Stabi an ist ?

Hallo Miteinander,

das mit dem Stabi möcht Ich gerne Ausprobieren.
An meine R7III
habe mit eine Sony 28-70 OSS 3.5-5.6 besorgt.

Fragen:
1a. kann ich den Stabi irgendwo on/off schalten im Menü?
1b. bzw. sehe Ich wenn er an ist, sehe die Hand im Bildschirm aber das ist nur eine wahnung, oder?
2. geht es überhaubt mit dem "günstigen Zoom" 28-70mm ?
3. geht es auch mit Fremdobjektiv, z.B. Zeiss Batis 50mm ?

Danke für Info

Grüsse Michael
SW Knipser ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.08.2021, 14:20   #10
aidualk
 
 
Registriert seit: 17.12.2007
Ort: Rhein-Main
Beiträge: 18.977
Zitat:
Zitat von SW Knipser Beitrag anzeigen
wo sehe Ich ob der Stabi an ist ?
Ich verstehe nicht, was das mit dem thread-Thema zu tun hat?
aidualk ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Antwort
Startseite » Forenübersicht » Kamera und Technik » Sony E-Mount Kameras » Aufnahmen bei wenig Licht - Sony A1 und Sony a7s3

Themen-Optionen
Ansicht

Forenregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:45 Uhr.