Blick ins Kamerabuch
Forum für die Fotosysteme von Sony und KonicaMinolta
  SonyUserforum - Forum für die Fotosysteme
von Sony und KonicaMinolta
 
Registrieren Galerie Objektiv-Datenbank Kalender Forenregeln Alle Foren als gelesen markieren

Hinweise

Startseite » Forenübersicht » Kreativbereich » Fotostories und -reportagen » Reunion - Mein erstes eigenes Fotoabenteuer
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.09.2016, 18:40   #1
nobody23
 
 
Registriert seit: 19.07.2011
Beiträge: 610
α7R Reunion - Mein erstes eigenes Fotoabenteuer

Heute Sonntag bin zurück in der Schweiz nach einem Monat La Reunion.
Unterwegs war ich mit der A7r II, Tamron 15-30, Sony FE Zeiss 55 und dem Sony 90 Makro.
Bis auf einen richtigen Regentag hatte ich dank Winter/Trockenzeit sehr viel Glück und mehr oder weniger angenehme Temperaturen.
Einziger Wehrmutstropfen, heute am Flughafen ZHR mein Handy eingeschaltet und was durfte ich lesen, der Vulkan ist ausgebrochen!

Webcam

Inspirationsquellen:
Serge Gelabert
Veronique Rochard


Nun zum ersten Tag:

Bild in der Galerie
nobody23 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 11.09.2016, 19:12   #2
Sir Donnerbold Duck
 
 
Registriert seit: 16.01.2005
Ort: Pfinztal
Beiträge: 1.876
Das Bild ist ja ein verheißungsvoller Auftakt! Ein bisschen mehr Kontrast könnte es vertragen, aber ansonsten sehr schön!
Gruß
Jan
__________________
Meine Homepage: http://www.klassischeyachten.de
Sir Donnerbold Duck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2016, 19:34   #3
kilosierra
 
 
Registriert seit: 11.11.2012
Ort: Frankreich
Beiträge: 2.799
Mach weiter! Schnell!

Ich mochte da so gern mal wieder hin.
Damals hatte ich gerade keine vernünftige Fotoausrüstung und war eigentlich zum Tauchen da. Jetzt möchte ich auch wieder tauchen und auch viel mehr fotografieren.

Ich freu mich auf Deine Bilder und Erzählungen.

LG Kerstin
__________________
Ich freue mich immer über Kritik an meinen Bildern. Wenn Euch etwas nicht gefällt, kann ich davon lernen und Lob tut der Seele gut.
meine Seite
kilosierra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2016, 20:26   #4
nobody23

Themenersteller
 
 
Registriert seit: 19.07.2011
Beiträge: 610
Nunja das ÖV Netz besteht aus Autobussen und das Netz funktioniert grundsätzlich.
Aber zentraleuropäscher Standard, definitv nicht.
Das war auch der Grund warum ich es nur ganz knapp zum Sonnenuntergang geschafft habe.

Am zweiten "Arbeitstag" habe ich wieder den Bus genommen und zwar den "grossen Gelben" anstatt den lokalen (zu dem Zeitpunkt hatte ich noch nicht ganz den Überblick).
Daher bin ich bei Souffleur d'Arbonne gelandet, mein eigentliches Ziel wurde einfach ignoriert.
Achja um dem Busfahrer zum Anhalten zu bewegen gibt es drei Arten:
  1. Klatschen
  2. "Arrêter" sagen, wenn mans schreit dann gibts ne Vollbremsung.
  3. Halt Köpfchen drücken, je nach Bus jedoch (in)aktiv

Nun zum Vormittag Tag 2:

Bild in der Galerie

Bild in der Galerie

Bild in der Galerie
nobody23 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2016, 20:33   #5
yoyo
 
 
Registriert seit: 18.08.2005
Ort: Linz - Österreich
Beiträge: 2.646
Mach Lust auf mehr
__________________
Gruß Joachim
yoyo ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 11.09.2016, 20:51   #6
binbald
 
 
Registriert seit: 24.12.2005
Beiträge: 7.465
ach wie schöne Erinnerungen da wach werden. Ich freue mich auf mehr!
Momentan hängt auch wieder eine Leinwand mit Motiv aus Reunion im Wohnzimmer
__________________
Gruß,
Michael
binbald ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2016, 22:41   #7
Reisefoto
 
 
Registriert seit: 10.11.2007
Ort: Region Hannover
Beiträge: 4.687
Schöner Start; ich bin gespannt, wie es wietergeht!
__________________
Fotoreisen 2017: Grönland und Island . USA Südwesten Jetzt buchen!

Einige meiner Bilder: Winter und Polarlicht Nordnorwegen 2016 . Australien . Von Kalifornien nach Montana . Meine Homepage
Reisefoto ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2016, 06:12   #8
nobody23

Themenersteller
 
 
Registriert seit: 19.07.2011
Beiträge: 610
Zitat:
Zitat von Reisefoto Beitrag anzeigen
Schöner Start; ich bin gespannt, wie es wietergeht!
Immernoch mit dem Arbeitstag 2.
Gleich um die Ecke gabs einen (privaten) Garten, dort angekommen fragte ich gleich nach den 'Endormi'.
Die Dame verschwand im Garten und keine 2 Minuten später kam Sie zurück und zeigte mir das gefundene 'Endormi'. Da Sie nur sehr wenig Englisch konnte sagte Sie nur mit eindrücklicher Stimme, "No flash, no flash!"

Fürs nächste mal wäre ein 135er oder ein 70-200 definitiv angebracht.
Mein 90er Macro hat zu wenig Reichweite, sodass die Tierchen sich schnell gestört fühlen.


Bild in der Galerie

Bild in der Galerie

Geändert von nobody23 (13.09.2016 um 09:40 Uhr)
nobody23 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2016, 06:48   #9
ingoKober
 
 
Registriert seit: 14.06.2005
Ort: 64521 Groß-Gerau
Beiträge: 5.833
Eigentlich sind die auf Reunion eingeschleppten Pantherchamäleons weder durch Knipserei noch durch Blitz zu stören.
Was sie dagegen erheblich stresst, ist, sie aus den Pflanzen zu rupfen und zum Fotografen zu bringen...
Also unbedingt den Fotografen zum Chamäleon bringen lassen, statt umgekehrt.
...aus Deinem Text wird mir nicht ganz klar, wie das in diesem Fall gelaufen ist. Der Farn wäre jedenfalls nicht gerade ein typischer Sitzplatz.

Viele Grüße

Ingo

P.S.: Chams findet man am leichtesten nachts mit Taschenlampe. Sie sind dann hell, reflektieren das Licht stark und erscheinen wie fette Früchte an dünnen Zweigenden sitzend.
__________________
Kober? Ach der mit den Viechern!

Geändert von ingoKober (12.09.2016 um 06:50 Uhr)
ingoKober ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2016, 06:58   #10
nobody23

Themenersteller
 
 
Registriert seit: 19.07.2011
Beiträge: 610
Zitat:
Zitat von ingoKober Beitrag anzeigen
Also unbedingt den Fotografen zum Chamäleon bringen lassen, statt umgekehrt.
...aus Deinem Text wird mir nicht ganz klar, wie das in diesem Fall gelaufen ist. Der Farn wäre jedenfalls nicht gerade ein typischer Sitzplatz.

P.S.: Chams findet man am leichtesten nachts mit Taschenlampe. Sie sind dann hell, reflektieren das Licht stark und erscheinen wie fette Früchte an dünnen Zweigenden sitzend.
Nene, die wurden nicht angefasst, der Prophet ging zum Berge.
Mit dem 90er Makro muss man halt doch noch ein bisschen zu Nahe ran.

Nur Nachts Endormi abzulichten ist dann ja nicht so zielführend.
Man will sie ja Farbig.

Gruss
nobody23 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Antwort
Startseite » Forenübersicht » Kreativbereich » Fotostories und -reportagen » Reunion - Mein erstes eigenes Fotoabenteuer

Themen-Optionen
Ansicht

Forenregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:27 Uhr.