Geissler Service
Amazon
Forum für die Fotosysteme von Sony und KonicaMinolta
  SonyUserforum - Forum für die Fotosysteme
von Sony und KonicaMinolta
 
Registrieren Galerie Objektiv-Datenbank Kalender Forenregeln Alle Foren als gelesen markieren

Hinweise

Startseite » Forenübersicht » Kreativbereich » Fotostories und -reportagen » Tokyo Nights
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.10.2014, 10:36   #21
jolini

Themenersteller
 
 
Registriert seit: 14.06.2007
Ort: Bremen
Beiträge: 1.378
Tokyo Nights

Teil IV, Shooting_2


Tokyo Big Sight (35°37’ 47’’ N 139° 47’ 36’’ E)

Tokyo Big Sight (http://en.wikipedia.org/wiki/Tokyo_Big_Sight) ist eines der größten Messe¬und Konferenzkomplexes innerhalb von Tokyo. Symbol des Messegeländes ist das titanverkleidete Konferenzzentrum in Form vierer auf dem Kopf stehender Pyramiden. Gleichzeitig ist es der Veranstaltungsort der Tokyo Motor Show und sollte deshalb auf Kundenwunsch als städtebauliche Ikone mit hohem Wiedererkennungswert Hintergrund einer weiteren Performance sein.
Die über einen Hektar große befahrbare Dachterrasse bot ausreichend Platz für unsere Arbeit, mehrere Filmteams und zahlreiche Helfer und Besucher.


Bild in der Galerie

Eines der Probleme war hier die strahlende Beleuchtung des gesamten Gebäudekomplexes, der unterhalb daneben liegenden Bahnstation und der umliegenden Stadtbezirke. Es war noch so viel Restlicht vorhanden, daß wir geplant hatten, unsere Performance vor einem schwarzen Molton-Hintergrund zu inszenieren und anschließend die Kamera mit offenem Verschluß, aber abgedeckter Objektivöffnung, an einem anderen, bereits vorbereiteten Standort (zweites eingerichtetes Stativ, siehe oben) wieder aufzustellen und die restliche Hintergrundszenerie (Gebäude) einzubelichten.

Leider funktionierte dieser Plan nicht. Wir hatten nicht mit dem heranziehenden Taifun Halong gerechnet, der unsere beiden 6x6 m Moltonbahnen wie Segel vor sich hertrieb und samt Stativen umwarf. Glücklicherweise gab es keine Schäden. Bei einem weiteren Versuch in einer windgeschützteren Ecke des Gebäudes hatten wir aufgrund räumlicher Enge Probleme mit der Größe, Ausrichtung und Parallelität der Wheels und kamen zu der Erkenntnis, daß die Proportionen der Komposition nicht unseren Erwartungen entsprechen würden.


Bild in der Galerie

Die Tokyo Crew hatte in zähen Verhandlungen erreicht, daß ausnahmsweise ab ca. 23 Uhr dominierende Elemente der Außenbeleuchtung des Kongresscenters abgeschaltet werden sollten. Als das tatsächlich eintrat beschlossen wir spontan, an den zuerst festgelegten Standort zurückzukehren und dort, vor dem jetzt deutlich dunkleren Hintergrund, die Performance komplett durchzuführen.


Bild in der Galerie

Das Ausrichten der Wheels war wiederum sehr zeitaufwendig - und es war schon weit nach Mitternacht bevor wir die restliche geplante Choreographie proben konnten.

Als wir mit der Choreographie nahezu fertig waren fiel schließlich noch die blaue Lichterkette unseres Lightman-Anzuges aus – Kabelbruch -, so daß wir auf RGB-Ersatzlichterkette umrüsten mußten – 11m Silikonschlauch durch enge Klettschlaufen fädeln. Zwangspause - und alles noch mal von vorne …


Bild in der Galerie

Erst als der Morgen bereits dämmerte hatten wir unser Bild im Kasten und alle Beteiligten waren glücklich.

Fortsetzung folgt

mfg / jolini
__________________
I often think the night is more alive and more richly colored than the day. [Vincent Van Gogh]

Tokyo Nights

Steinzeit - in neuem Licht

Geändert von jolini (09.10.2014 um 14:07 Uhr)
jolini ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 09.10.2014, 11:05   #22
swivel
 
 
Registriert seit: 01.02.2011
Beiträge: 1.712
Hi,

Danke für so einen Erfahrungsbericht. Zeigt, das es auch bei (sicher ?) größeren Budgets zu improvisieren gilt .

Wäre mit einer Visualisierung wohl auch zu machen gewesen. Spielt natürlich vieles eine Rolle.

Darf man noch etwas mehr über die Projekthintergründe erfahren? Was z.b. hat das Filmteam gemacht. Da ging es also noch um "mehr" ?

LG uli
swivel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2014, 12:52   #23
KSO
 
 
Registriert seit: 04.07.2004
Ort: München
Beiträge: 1.807
Verwendet ihr zum Üben eigentlich eine Olympus mFT Kamera, mit live composite modus der ja genau für solche Lichtmalereien gedacht ist und bei dem man live das Bild am Display oder per WLAN auf ipad oderso entstehen sehen kann?
__________________
Gruss Knut

500px Flickr
KSO ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2014, 13:05   #24
Karsten in Altona
 
 
Registriert seit: 02.08.2009
Ort: Hamburg
Beiträge: 4.736
Das gibt es inzwischen auch als App bei Sony. Wurde auf der Photokina gezeigt.
__________________
w
fc

Karsten in Altona ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2014, 13:34   #25
KSO
 
 
Registriert seit: 04.07.2004
Ort: München
Beiträge: 1.807
Aha, danke für die Info, dann ist eine Oly nicht mehr notwendig.
Für welche Kameras? Die NEXen wohl?
__________________
Gruss Knut

500px Flickr
KSO ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 09.10.2014, 13:50   #26
Karsten in Altona
 
 
Registriert seit: 02.08.2009
Ort: Hamburg
Beiträge: 4.736
Ich glaube(!) nur für die A7er Reihe. Vielleicht sogar nur für die A7s? Genau weiss ich es nicht. Hab es nur in einem Video zur Photokina gesehen.
__________________
w
fc

Karsten in Altona ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2014, 13:58   #27
nobody23
 
 
Registriert seit: 19.07.2011
Ort: CH
Beiträge: 1.474
Film aber wo?

Wo ist der Film?
Finde den nicht.

Gruss
Nobody
nobody23 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2014, 14:18   #28
jolini

Themenersteller
 
 
Registriert seit: 14.06.2007
Ort: Bremen
Beiträge: 1.378
Zitat:
Zitat von swivel Beitrag anzeigen
Danke für so einen Erfahrungsbericht. Zeigt, das es auch bei (sicher ?) größeren Budgets zu improvisieren gilt .
Wohl wahr!

Zitat:
Zitat von swivel Beitrag anzeigen
Darf man noch etwas mehr über die Projekthintergründe erfahren? Was z.b. hat das Filmteam gemacht. Da ging es also noch um "mehr" ?
Bei den Filmteams ging es einmal um Dokumentation dieser in der Öffentlichkeit weitgehend unbekannten Art der Fotografie und zum anderen um die Produktion eines Videotrailers für die Akquise von Ausstellern für die TMS 2015.

Projekthintergründe sind vorausgehend ausführlich beschrieben.

Zitat:
Zitat von KSO Beitrag anzeigen
Verwendet ihr zum Üben eigentlich eine Olympus mFT Kamera, mit live composite modus der ja genau für solche Lichtmalereien gedacht ist und bei dem man live das Bild am Display oder per WLAN auf ipad oderso entstehen sehen kann?
Nein, wir arbeiten z. Z. ausschließlich mit FF, verfolgen die Entwicklung von Live Bulb und Live Composite sehr aufmerksam.

mfg / jolini
__________________
I often think the night is more alive and more richly colored than the day. [Vincent Van Gogh]

Tokyo Nights

Steinzeit - in neuem Licht

Geändert von jolini (09.10.2014 um 14:28 Uhr)
jolini ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2014, 14:24   #29
jolini

Themenersteller
 
 
Registriert seit: 14.06.2007
Ort: Bremen
Beiträge: 1.378
TBS Video

Zitat:
Zitat von nobody23 Beitrag anzeigen
Wo ist der Film?
Finde den nicht.
Die Zusammenfassung des zehnstündigen Shootings in einem professionellen 95 Sekunden Video, flott geschnitten, findet ihr hier.

mfg / jolini
__________________
I often think the night is more alive and more richly colored than the day. [Vincent Van Gogh]

Tokyo Nights

Steinzeit - in neuem Licht

Geändert von jolini (09.10.2014 um 16:22 Uhr)
jolini ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2014, 14:43   #30
aidualk
 
 
Registriert seit: 17.12.2007
Ort: Rhein-Main
Beiträge: 21.149
sehr cool gemacht!
aidualk ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Antwort
Startseite » Forenübersicht » Kreativbereich » Fotostories und -reportagen » Tokyo Nights

Themen-Optionen
Ansicht

Forenregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:26 Uhr.