Blick ins Kamerabuch
Forum für die Fotosysteme von Sony und KonicaMinolta
  SonyUserforum - Forum für die Fotosysteme
von Sony und KonicaMinolta
 
Registrieren Galerie Objektiv-Datenbank Kalender Forenregeln Alle Foren als gelesen markieren

Hinweise

Startseite » Forenübersicht » Kreativbereich » Bildercafé » Kleiner Astrofoto-Thread
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.01.2019, 18:12   #1121
Irmi
 
 
Registriert seit: 07.09.2003
Ort: Sauerland 59***
Beiträge: 10.022
Im Was hab ich mir gekauft Bereich sprach ich von Stellarium für Android für 2,39 Eur.

Dominik (Tafelspitz) meint, ich sei über´s Ohr gehauen worden.
Michael (Embe) hat mich hier hin verwiesen.

Mir ist bekannt, dass die Windows-Version free ist, sie läuft ja auch auf meinem Rechner, ich aber meinte die Android-Version aus dem Playstore, die ist kostenpflichtig und kostet 2,39 Eur.
__________________
Gruß aus dem Sauerland Irmgard (IRMI) I.M.A f to / meine Glerie hier / I.M.A lerei
Ein Foto stellt den Augenblick dar, die Malerei die Interpretation
Irmi ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 22.01.2019, 18:23   #1122
embe
 
 
Registriert seit: 11.02.2013
Ort: Südbaden
Beiträge: 2.828
Erwähnte ich Beitrag #997 ff?

Zitat:
Zitat von HaPeKa Beitrag anzeigen
...
Für Android: Stellarium Mobile
Für IOS: Stellarium Mobile
Zitat:
Zitat von embe Beitrag anzeigen
Ahh, vielen Dank, wieder was gelernt. Gibt es also auch für Mobil.
Scheint wohl eine unabhängige (Weiter-)Entwicklung zu sein. Der Entwickler Guillaume Chereau schreibt im März 2017 in seinem Blog
...
I just released Noctua Sky, a new project I am working on.
This is an online planetarium (or sky map) software similar to the open source project Stellarium made by my brother.
...
...
Zitat:
Zitat von HaPeKa Beitrag anzeigen
Genau. Im Blog hat ein Mitentwickler auch darauf hingewiesen, dass noctua als Ersteller der mobilen Version an der Programmierung von Stellarium beteiligt ist:
Ist also eine Weiterentwicklung für Mobilgeräte, die sich der Entwickler (der Bruder eines der Hauptverantwortlichen bei Stellarium, glaube ich) ein klein wenig entlohnen lässt.
Also alles im grünen Bereich, denke ich.
__________________
Viele Grüße,
Michael

Stammtisch Südbaden... Stammtisch am letzten Donnerstag im Monat
embe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2019, 19:59   #1123
Irmi
 
 
Registriert seit: 07.09.2003
Ort: Sauerland 59***
Beiträge: 10.022
Dann ales gut. Danke dir
__________________
Gruß aus dem Sauerland Irmgard (IRMI) I.M.A f to / meine Glerie hier / I.M.A lerei
Ein Foto stellt den Augenblick dar, die Malerei die Interpretation
Irmi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2019, 18:16   #1124
Superwideangle
 
 
Registriert seit: 20.10.2009
Beiträge: 530
Winterhimmel

hier mein erstes "Langzeit"-Bild mit Nachführung vom Orion-Gebiet:


Bild in der Galerie

Der Himmel war gestern wolkenlos, doch leider erhellte der Mond die Szenerie ziemlich kräftig. Einfach trotzdem probieren, dachte ich;
Das Ergebnis ist schon ein großer Fortschritt verglichen mit Bilder-Stacks bei stehender Kamera, wo nur ein paar Minuten Belichtungszeit zusammen kommen;
aufgefallen ist mir schon auf den raws der helle Hintergrund (mittig bis 2/3 im Histogram) und daraus ein unerwartet geringer Kontrast (Lichter nahe 100%).
Was meinen die Experten? Liegt das am Mond und der erhellten Atmosphäre?
Irgendwie fehlen mir auch die Farben; liegt das auch an den Bedingungen (Mond)?
Oder ist da LR bei der Bearbeitung einfach am Ende?

Ich freu mich auf eure Rückmeldungen!

Daten: A7R2, HS200 mit Adapter, StarAdventurer-Nachführung;
30 Bilder bei ISO 400, F3.5 und unterschiedlicher Belichtungszeit (0,5 bis 2 Min) mit insgesamt 47,5 Min. nach DSS,
keine Darks und Bias, Rauschen sehr gering.
__________________
viele Grüße
Helmut

Meine Reiseberichte: Chile & Argentinien ___Valley of Fire___Nepal

Geändert von Superwideangle (17.02.2019 um 18:30 Uhr)
Superwideangle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2019, 23:25   #1125
TONI_B

Themenersteller
 
 
Registriert seit: 13.12.2007
Ort: Ö; Deutsch-Wagram
Beiträge: 10.014
Bei nahezu Vollmond war die Belichtungszeit sicher viel zu lange!

Bei Vollmond haben nur Schmalband-Aufnahmen einen Sinn (H-Alpha, OIII usw. mit 5-10nm Halbwertsbreite).

Der Histogrammbuckel sollte bei ca. 1/3 liegen. Wenn du bei 2/3 warst, gehen dann z.T. auch die Farben verloren. Wobei die bei einer nichtmodifizierten Kamera eher schwach ausfallen.
__________________
TONI_B ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 18.02.2019, 11:11   #1126
Superwideangle
 
 
Registriert seit: 20.10.2009
Beiträge: 530
Danke für die Erläuterungen Toni!
Dann hoffe ich das Wetter hält und der Mond verschwindet bald

Hier noch eine besser bearbeitete Version (Corel PSP);
hier habe ich das M42-Zentrum mit einem stack kürzerer Belichtungen ersetzt und die Farben versucht herauszuarbeiten;


Bild in der Galerie
__________________
viele Grüße
Helmut

Meine Reiseberichte: Chile & Argentinien ___Valley of Fire___Nepal
Superwideangle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2019, 11:55   #1127
TONI_B

Themenersteller
 
 
Registriert seit: 13.12.2007
Ort: Ö; Deutsch-Wagram
Beiträge: 10.014
Ja, wesentlich besser!
Aber der Himmelshintergrund muss nicht schwarz sein. In der Astrofotografie hat sich für den Hintergrund 20/20/20 für die RGB-Werte bewährt.
__________________
TONI_B ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort
Startseite » Forenübersicht » Kreativbereich » Bildercafé » Kleiner Astrofoto-Thread

Themen-Optionen
Ansicht

Forenregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:37 Uhr.