Sony Advertising
Amazon
Forum für die Fotosysteme von Sony und KonicaMinolta
  SonyUserforum - Forum für die Fotosysteme
von Sony und KonicaMinolta
 
Registrieren Galerie Objektiv-Datenbank Kalender Forenregeln Alle Foren als gelesen markieren

Startseite » Forenübersicht » Kamera und Technik » Sony E-Mount Kameras » α6000: Sony alpha 6000: was brauche ich für die Portraitfotografie
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.02.2020, 20:10   #1
linda.g90
 
 
Registriert seit: 04.02.2020
Beiträge: 3
e6000 Sony alpha 6000: was brauche ich für die Portraitfotografie

Hallo,

ich habe begonnen mein Hobby, die Portraitfotografie, nebenberuflich auszuüben.
Ich habe die Sony alpha 6000 mit Kit-Objektiv und ein Sony 55mm, f/1.8 Objektiv.
Da ich jetzt immer mehr Anfragen bekomme, überlege ich wie ich meine Ausstattung aufrüsten soll? Ich sollte auch für Hochzeiten ausgestattet sein.

Was sollte ich mir als nächstes zulegen? Welche Objektive braucht man so als Fotograf? Sollte ich eher in eine andere Kamera oder in Objektive investieren? Ist eine Vollformatkamera zu empfehlen?

Viele Grüße
Linda
linda.g90 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 06.02.2020, 20:18   #2
skewcrap
 
 
Registriert seit: 20.12.2015
Beiträge: 982
So lange du noch nicht weisst, welche Objektive du überhaupt brauchst, brauchst du aus meiner Sicht noch kein FF.

Welches Kit Objektiv hast du denn?

Ich würde über eine A6400 als relativ kostengünstiges Upgrade nachdenken, gerade auch für Indoor (Sensor ist besser und der AF ist viel besser). Auch die ganze Haptik der Kamera ist viel besser.

Für Hochzeiten wäre sicher ein lichtstarkes Standardzoom noch empfehlenswert, für APS-C wäre das z.B. das neue 16-55G. Das passt aber dann eher nicht zur A6400, weil dann der Stabilisator fehlt.
skewcrap ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.02.2020, 21:21   #3
kppo
 
 
Registriert seit: 15.09.2013
Ort: Leonberg
Beiträge: 1.485
Zitat:
Zitat von skewcrap Beitrag anzeigen
Das passt aber dann eher nicht zur A6400, weil dann der Stabilisator fehlt.
Falls du das nicht weisst Portraits und Personen fotografiert man mit Belichtungszeiten, die bei den Bewegungen der Ziele und denen des Fotografen keine Unschärfe ergeben. Und gegen das Vor- und Zurück des Fotografen hilft auch kein Stabi

Gruss
Klaus
kppo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.02.2020, 21:25   #4
skewcrap
 
 
Registriert seit: 20.12.2015
Beiträge: 982
Danke, das ist mir bekannt. Schon nur das nicht stabilisierte Sucherbild ist für mich ein nogo. Habe kürzlich selber das 16-55 getestet und das sowohl an der A6500 wie auch A6400...
skewcrap ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.02.2020, 21:26   #5
mrrondi
 
 
Registriert seit: 23.09.2008
Ort: München
Beiträge: 8.003
Zitat:
Zitat von linda.g90 Beitrag anzeigen
Hallo,

ich habe begonnen mein Hobby, die Portraitfotografie, nebenberuflich auszuüben.
Ich habe die Sony alpha 6000 mit Kit-Objektiv und ein Sony 55mm, f/1.8 Objektiv.
Da ich jetzt immer mehr Anfragen bekomme, überlege ich wie ich meine Ausstattung aufrüsten soll? Ich sollte auch für Hochzeiten ausgestattet sein.

Was sollte ich mir als nächstes zulegen? Welche Objektive braucht man so als Fotograf? Sollte ich eher in eine andere Kamera oder in Objektive investieren? Ist eine Vollformatkamera zu empfehlen?

Viele Grüße
Linda

Echt jetzt ? willst damit bei Hochzeiten aufschlagen ?

Solltest ein paar Tausender in die Hand nehmen und dann mal losziehen.
2-3 Bodies - Batterien - Optiken - Aufheller - Blitz

Ob VF musst schon selber entscheiden.

Viel Erfolg :-)
mrrondi ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 06.02.2020, 21:38   #6
skewcrap
 
 
Registriert seit: 20.12.2015
Beiträge: 982
@mrrondi

Geht das auch etwas netter

@ Linda

Versuch doch noch etwas präziser zu beschreiben was du machen möchtest. Je genauer du das schreibst, desto besser kann dir geholfen werden...

Was sind deine Ansprüche?
Was genau willst du fotografieren, wo liegen die Schwerpunkte? Es ist doch ein Unterschied, ob du mal privat bei einem Hochzeit fotografierst (habe ich auch schon mal gemacht) oder ob du da richtig einsteigen willst?

Letztlich kommt es auf die Ansprüche an ob du mit Equipment für 2000€ oder 15‘000€ unterwegs bist...
skewcrap ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.02.2020, 21:43   #7
mrrondi
 
 
Registriert seit: 23.09.2008
Ort: München
Beiträge: 8.003
Ne nicht wirklich. Sorry.
Ist halt auch die Frage ob ich ne Hochzeit für 500 oder 5.000 Euro verkaufen möchte.

Und was haben den als Dienstleister "IHRE" Ansprüche für einen Hintergrund ?
mrrondi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.02.2020, 21:45   #8
nex69
 
 
Registriert seit: 04.12.2016
Beiträge: 5.767
Zitat:
Zitat von linda.g90 Beitrag anzeigen
Da ich jetzt immer mehr Anfragen bekomme, überlege ich wie ich meine Ausstattung aufrüsten soll? Ich sollte auch für Hochzeiten ausgestattet sein.
Für Hochzeiten ist mindestens ein zweiter Body absolut zwingend. Ich würde auch Bodys mit zwei Kartenschächten vorziehen. Ist einfach beruhigender. Oder willst du einem Hochzeitspaar erklären müssen, dass deine Kamera abgeraucht ist und es nun leider keine Bilder gibt?

Zitat:
Zitat von linda.g90 Beitrag anzeigen
Was sollte ich mir als nächstes zulegen? Welche Objektive braucht man so als Fotograf?
Offen und ehrlich? Das solltest du eigentlich wissen wenn du das nebenberuflich betreiben willst. Ausserdem ist das eher individuell.

Für Hochzeiten würde ich aber bei Vollformat ein lichtstarkes Standardzoom bevorzugen. Also ein 2.8/24-70, als Ergänzung ein 2.8/70-200. Alternativ und zur Ergänzung ein 35er und ein 85er (Geschmackssache aber für mich ist das die Grundausstattung). Da tuns wohl die f1.8er Versionen. Weitere Linsen nach Bedarf. Dein 55er passt auch an Vollformat. Das hast du also schon.

Zitat:
Zitat von linda.g90 Beitrag anzeigen
Sollte ich eher in eine andere Kamera oder in Objektive investieren? Ist eine Vollformatkamera zu empfehlen?
Die Alpha 6000 ist gut und recht und war vor sechs Jahren Stand der Technik. Heute würde mir vor allem der Augen AF bei AF-C fehlen. Ein unschätzbarer Vorteil grad bei Events wie Hochzeiten. Es erleichtert einem das Leben. Muss jeder selber wissen wieviel er in das Equipment investieren will und kann.
Natürlich kann man mit Sony APS-C Hochzeiten fotografieren. Allerdings ist die Objektivauswahl für Sony Vollformat deutlich grösser und wenn du freistellen willst, ist das mit Vollformat einfacher.
__________________
Grüsse vom garstigen Hobbit

Geändert von nex69 (06.02.2020 um 21:48 Uhr)
nex69 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.02.2020, 21:49   #9
mrrondi
 
 
Registriert seit: 23.09.2008
Ort: München
Beiträge: 8.003
Denke mit FUJI kann man des auch super machen.
Insbesondere mit dem FUJI Look.
Glaub aber nicht das es wirklich günstiger wird als im SONY VF.
mrrondi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.02.2020, 21:49   #10
kppo
 
 
Registriert seit: 15.09.2013
Ort: Leonberg
Beiträge: 1.485
Zitat:
Zitat von skewcrap Beitrag anzeigen
Schon nur das nicht stabilisierte Sucherbild ist für mich ein nogo. Habe kürzlich selber das 16-55 getestet und das sowohl an der A6500 wie auch A6400...
Oh ja, so was ist wirklich schlimm!
Mein Gott, wie hat man nur zu Analogzeiten fotografieren können ...
Zum Glück hat wohl nicht jeder Deine Art von Allergie
Ich erlaube mir daher Linda zur A6400 zu raten
Passt voll zu dem was Du vor hast und Stabi ist für den Einsatzzweck raus geschmissenes Geld.

Gruss
Klaus
kppo ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Antwort
Startseite » Forenübersicht » Kamera und Technik » Sony E-Mount Kameras » α6000: Sony alpha 6000: was brauche ich für die Portraitfotografie

Themen-Optionen
Ansicht

Forenregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:04 Uhr.