SonyUserforum
Amazon
Forum für die Fotosysteme von Sony und KonicaMinolta
  SonyUserforum - Forum für die Fotosysteme
von Sony und KonicaMinolta
 
Registrieren Galerie Objektiv-Datenbank Kalender Forenregeln Alle Foren als gelesen markieren

Startseite » Forenübersicht » Kreativbereich » Vor der Aufnahme » Einstieg in die Astrofotografie
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.02.2024, 14:15   #181
aidualk
 
 
Registriert seit: 17.12.2007
Ort: Rhein-Main
Beiträge: 21.173
Zitat:
Zitat von KSO Beitrag anzeigen
Auf irgendeiner Blogger Seite habe ich gelsen, dass man bei Autofokus Objektiven, nach Scharfstellung, die Position mittels eines Klebestreifens fixieren soll, da das Objektiv ja sehr leichtgängig ist.
Ich sehe das auch als nicht wirklich praktikabel. Genau aus dem Grund.

Zitat:
Zitat von KSO Beitrag anzeigen
... dass man da beim Fixieren auch schnell wieder den optimalen Schärfepunkt verstellt.
In meiner Praxis hatte ich mit dem 'aus-Versehen-verstellen' bisher auch keine Probleme. Wenn die Kamera läuft, fummel ich normalerweise auch nicht mehr an ihr herum, ausser ich muss den Akku welchseln (bei der alten A7S) wobei ich aber bisher noch nie den Fokus verstellt habe, oder etwas anderes funktioniert nicht richtig (wie 'ISO Auto Min VS' an der A7III). Aber auch da habe ich nicht aus Versehen den Fokus verstellt. Der AF hatte sich aktiviert beim umschalten eines Aufnahmeprogramms. Dabei hätte mir ein Klebestreifen auch nicht geholfen.
aidualk ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 12.02.2024, 14:19   #182
usch
 
 
Registriert seit: 16.08.2010
Beiträge: 18.804
Zitat:
Zitat von KSO Beitrag anzeigen
Auf irgendeiner Blogger Seite habe ich gelsen, dass man bei Autofokus Objektiven, nach Scharfstellung, die Position mittels eines Klebestreifens fixieren soll, da das Objektiv ja sehr leichtgängig ist.
Das macht bei AF-Objektiven überhaupt keinen Sinn. Der Fokusring hat hier ja keine mechanische Funktion, sondern gibt nur Steuerimpulse für den Fokusmotor ab. Man sollte aber die Kamera nach dem Fokussieren nicht mehr ausschalten und auch darauf achten, dass sie nicht ins Standby geht, denn im stromlosen Zustand ist die Fokusgruppe in vielen Objektiven frei beweglich und kann sich schon bei leichten Erschütterungen verstellen.

Bei manuellen Objektiven kann das gegen unbeabsichtigtes Verstellen helfen, aber ich habe mindestens eins (das 300mm-Spiegeltele von Samyang), bei dem der Fokusweg so steil ist, dass vermutlich genau das passieren würde, was du befürchtest.
__________________
Any feature is a bug unless it can be turned off. (Heuer's Law, 1990)
usch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2024, 22:02   #183
KSO
 
 
Registriert seit: 04.07.2004
Ort: München
Beiträge: 1.807
Danke euch, für euere Einschätzungen.
Aktuell werde ich jetzt erstmal ein Laowa 15/2.0 verwenden, welches ja manuell ist und sich somit nicht so leicht unbeabsichtigt verstellen lassen sollte.
Beim Samyang 18/2.8 muss ich dann mal schauen, wie sich das in der Nacht so bewährt, beim manuellem Scharfstellen, ohne Klebestreifen.
__________________
Gruss Knut

500px Flickr
KSO ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2024, 07:51   #184
aidualk
 
 
Registriert seit: 17.12.2007
Ort: Rhein-Main
Beiträge: 21.173
Ich sehe tatsächlich nicht das Problem des 'aus-Versehen-Verstellens' des Fokus und ich fotografiere jetzt schon einige Jahre Nachts.
aidualk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2024, 08:29   #185
Ernst-Dieter aus Apelern

Themenersteller
 
 
Registriert seit: 10.02.2005
Ort: 31552 Apelern
Beiträge: 19.036
Zitat:
Zitat von KSO Beitrag anzeigen
Danke euch, für euere Einschätzungen.
Aktuell werde ich jetzt erstmal ein Laowa 15/2.0 verwenden, welches ja manuell ist und sich somit nicht so leicht unbeabsichtigt verstellen lassen sollte.
Beim Samyang 18/2.8 muss ich dann mal schauen, wie sich das in der Nacht so bewährt, beim manuellem Scharfstellen, ohne Klebestreifen.
Kommt wohl auch drauf an wie leichtgängig oder stramm ein Focusring läuft und wie steil der Focusweg(Verstellweg) umgesetzt ist.
__________________
APS-C wird weiter gepflegt bei Sony
Mein flickr
Ernst-Dieter aus Apelern ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 14.02.2024, 09:05   #186
KSO
 
 
Registriert seit: 04.07.2004
Ort: München
Beiträge: 1.807
Zitat:
Zitat von aidualk Beitrag anzeigen
Ich sehe tatsächlich nicht das Problem des 'aus-Versehen-Verstellens' des Fokus und ich fotografiere jetzt schon einige Jahre Nachts.
Ja, wahrscheinlich mache ich mir da einfach zuviel Kopf. Astro- und Nordlichtfotografie ist ja eine eher ruhige Angelegenheit und keine Action Fotografie.
__________________
Gruss Knut

500px Flickr
KSO ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2024, 09:12   #187
HaPeKa
 
 
Registriert seit: 17.02.2016
Ort: Bern
Beiträge: 4.916
Zitat:
Zitat von Ernst-Dieter aus Apelern Beitrag anzeigen
Kommt wohl auch drauf an wie leichtgängig oder stramm ein Focusring läuft und wie steil der Focusweg(Verstellweg) umgesetzt ist.
Denke ich nicht, mal lässt den Fokusring einfach in Ruhe und rührt ihn nicht mehr an, das hat nichts mit stramm und steil zu tun.
__________________
Grüsse aus der Schweiz
Hans-Peter
HaPeKa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2024, 15:44   #188
usch
 
 
Registriert seit: 16.08.2010
Beiträge: 18.804
Gab es nicht mal bei irgendeinem Objektiv das Problem, dass der Fokus trotz MF-Modus über längere Zeit (z.B. bei Timelapse-Aufnahmen) langsam weggedriftet ist? Soweit ich mich erinnere, ist das später mit einem Firmware-Update behoben worden, aber Festkleben des Fokusrings hätte da sicher nichts genützt.
__________________
Any feature is a bug unless it can be turned off. (Heuer's Law, 1990)
usch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2024, 15:56   #189
aidualk
 
 
Registriert seit: 17.12.2007
Ort: Rhein-Main
Beiträge: 21.173
Sony-Zeiss FE 35mm/2.8 - SEL35F28Z

Und mir ist mal passiert, als ich mit dem alten Minolta AF 200mm/2.8 Sterne zum stacken aufnehmen wollte, und wg. den Farbsäumen etwas abgeblendet hatte, ist der Fokus durch die Blendenbewegung ganz langsam aber sicher weg gedriftet. So locker war das Getriebe. Fokussieren war mit dem Objektiv ein Graus, manuell gruselig und über AF auch nicht wirklich besser/exakter.
aidualk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2024, 17:25   #190
Ernst-Dieter aus Apelern

Themenersteller
 
 
Registriert seit: 10.02.2005
Ort: 31552 Apelern
Beiträge: 19.036
Vielleicht kann man ja eine ganz feine Markierung auf dem Objektivtubus plazieren wo die Scharfeinstellung liegen soll während des Shootings, die danach wieder weggewischt wird ohne Spuren zu hinterlassen.
Die Schärfe fortlaufend zu kontrollieren ist natürlich auch denkbar!
__________________
APS-C wird weiter gepflegt bei Sony
Mein flickr

Geändert von Ernst-Dieter aus Apelern (14.02.2024 um 17:29 Uhr)
Ernst-Dieter aus Apelern ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Antwort
Startseite » Forenübersicht » Kreativbereich » Vor der Aufnahme » Einstieg in die Astrofotografie

Themen-Optionen
Ansicht

Forenregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:52 Uhr.