Geissler Service
Amazon
Forum für die Fotosysteme von Sony und KonicaMinolta
  SonyUserforum - Forum für die Fotosysteme
von Sony und KonicaMinolta
 
Registrieren Galerie Objektiv-Datenbank Kalender Forenregeln Alle Foren als gelesen markieren

Hinweise

Startseite » Forenübersicht » Kreativbereich » Bildercafé » Exodus 14, 15-21
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.06.2020, 11:53   #1
Dana
 
 
Registriert seit: 21.08.2008
Ort: Hessen
Beiträge: 31.826
Exodus 14, 15-21

Auf der Suche nach Beispielbildern für das nächste Monatsthema, bin ich in einem Ordner an einem Bild hängen geblieben, das ich fast vergessen hatte...

Ich hab es nie gezeigt...dachte immer "ach komm, das findet keiner gut"...

Völlig in Vergessenheit geraten...

Es heißt Exodus 14, 26-28. Das ist folgende Bibelstelle:

15 Der HERR sprach zu Mose: Was schreist du zu mir? Sag den Israeliten, sie sollen aufbrechen.

16 Und du heb deinen Stab hoch, streck deine Hand über das Meer und spalte es, damit die Israeliten auf trockenem Boden in das Meer hineinziehen können!

17 Ich aber will das Herz der Ägypter verhärten, damit sie hinter ihnen hineinziehen. So will ich am Pharao und an seiner ganzen Streitmacht, an seinen Streitwagen und Reitern meine Herrlichkeit erweisen.

18 Die Ägypter sollen erkennen, dass ich der HERR bin, wenn ich am Pharao, an seinen Streitwagen und Reitern meine Herrlichkeit erweise.

19 Der Engel Gottes, der den Zug der Israeliten anführte, brach auf und ging nach hinten und die Wolkensäule brach auf und stellte sich hinter sie.

20 Sie kam zwischen das Lager der Ägypter und das Lager der Israeliten. Die Wolke war da und Finsternis und Blitze erhellten die Nacht. So kamen sie die ganze Nacht einander nicht näher.

21 Mose streckte seine Hand über das Meer aus und der HERR trieb die ganze Nacht das Meer durch einen starken Ostwind fort. Er ließ das Meer austrocknen und das Wasser spaltete sich.

22 Die Israeliten zogen auf trockenem Boden ins Meer hinein, während rechts und links von ihnen das Wasser wie eine Mauer stand.



Und das ist das Bild dazu:


Bild in der Galerie


Vielleicht könnt ihr euch ja drauf einlassen, was mir damals an Fantasie durch den Kopf ging...
__________________
Liebe Grüße! .............ƸӜƷ
Blowing out someone else's candle doesn't make yours shine any brighter.
Dana ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 29.06.2020, 13:53   #2
Tafelspitz
 
 
Registriert seit: 26.11.2004
Ort: Region Basel (CH)
Beiträge: 3.934
Ich stehe ja mit Religion gelinde gesagt eher auf Kriegsfuss...
Aber ich weiss natürlich genau, was du meinst und dein Bild ist Manna auf meiner Netzhaut
Sehr high key und die Versuchung ist da, mehr Kontrast hineinzubringen. Aber das wäre hier schade und ich finde es so genau richtig!
__________________
Liebe Grüsse
Dominik
∞ ∞ Infinite Landscapes ∞ ∞
We live in a society exquisitely dependent on science and technology, in which hardly anyone knows anything about science and technology. - Carl Sagan
Tafelspitz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.06.2020, 15:31   #3
Windbreaker
 
 
Registriert seit: 01.11.2010
Ort: Vörstetten
Beiträge: 3.994
Hallo Dana,

deine Assoziation zur zitierten Bibeltextstelle kann ich deutlich erkennen und nachvollziehen.

Alleine das Bild selbst sagt mir ehrlich gesagt nicht so zu. Ich tue mich schwer, einen scharfen Punkt zu erkennen.

Was mir übrigens immer unabhängig von deinem Bild (da natürlich. nicht) bei den Darstellungen des geteilten Meeres(auch im Film) immer fehlt, sind die Meerestiere am Boden. Da müssten doch Mengen von Muscheln etc. liegen. Das aber nur am rande weils grad zum Thema passt.
Windbreaker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.06.2020, 15:52   #4
TONI_B
 
 
Registriert seit: 13.12.2007
Ort: Ö; Deutsch-Wagram
Beiträge: 11.121
Ich kenne auch diese Darstellung des geteilten Meeres aus div. Filmen und kann mir daher die Assoziation gut vorstellen, aber für mich funktioniert das auch nicht von der Vorstellung her, denn so würden die Wassermassen sich nie aufstellen. Mir kommen da nur realistischere Bilder in den Sinn: Trockenheit und Winde sorgen dafür, dass kaum Wasser vorhanden ist und dann müssten, wie schon erwähnt, Muscheln usw. vorhanden sein.

Aber wahrscheinlich bin ich zu sehr Realist...

Nichts desto trotz kann ich die Intention von Dana verstehen.
__________________
TONI_B ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.06.2020, 19:17   #5
Tafelspitz
 
 
Registriert seit: 26.11.2004
Ort: Region Basel (CH)
Beiträge: 3.934
Unabhängig des biblischen Themas gefällt mir übrigens insbesondere die obere Hälfte des Bildes richtig gut. Da wo sich der Weg langsam dem dahinter befindlichen "Meer" nähert, um sich schliesslich im hellen Nichts aufzulösen.
__________________
Liebe Grüsse
Dominik
∞ ∞ Infinite Landscapes ∞ ∞
We live in a society exquisitely dependent on science and technology, in which hardly anyone knows anything about science and technology. - Carl Sagan
Tafelspitz ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 29.06.2020, 20:02   #6
ingoKober
 
 
Registriert seit: 14.06.2005
Ort: 64521 Groß-Gerau
Beiträge: 8.285
Es ist halt die kindliche Vorstellung vom geteilten Meer. Aber die triffts gut...genauso habe ich mir das damals vorgestellt. Und das schwammige macht es mystisch.
Ich würde mir sowas nicht an die Wand hängen, aber mir gefällts -und originell finde ich es auch.

Viele Grüße

Ingo
__________________
Kober? Ach der mit den Viechern!
ingoKober ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.06.2020, 08:29   #7
Andronicus
 
 
Registriert seit: 26.11.2012
Ort: Hamburg
Beiträge: 1.507
Ich kann das verheißene Land schon sehen!!!

Mir gefällt es, auch die Intention dahinter. Es wirkt etwas abstrakt oder sollte ich es lieber surreal nennen - aber auch nicht zu sehr. Die von Dir geknüpfte Verbindung zu Exodus 14 Verse 15-21 kann ich gut nachvollziehen.

Dann habe ich ein paar Kommentare gelesen. Es stimmt, hier fehlen die Meerestiere. Jo, es ist unrealistisch.
Aber immer wenn ich so etwas lese/höre muss ich an einen Kinobesuch mit Freunden denken. Dort wurde eine Szene auch als völlig unrealistisch angesehen. In einem Science Fiction Film (Star Trek war das - meine ich zumindest). Wir haben uns darüber schlapp gelacht als es uns bewusst wurde dass der ganze Film eigentlich unrealistisch ist.

Lange Rede, kurzer Sinn.

Mir gefällt es so wie es ist.
Andronicus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.06.2020, 20:38   #8
Dana

Themenersteller
 
 
Registriert seit: 21.08.2008
Ort: Hessen
Beiträge: 31.826
Danke für eure Betrachtung! =)

Ja, auch ich habe diese "kindliche Vorstellung" des geteilten Meeres gehabt.
"Während das Wasser wie eine Mauer stand"...das hat es mir halt auch so nahegebracht.

Natürlich ist es total schwurbelig und überhaupt...aber ich hatte das einfach gleich im Kopf, als ich dieses Motiv sah und hab es schon überbelichtet aufgenommen...
__________________
Liebe Grüße! .............ƸӜƷ
Blowing out someone else's candle doesn't make yours shine any brighter.
Dana ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort
Startseite » Forenübersicht » Kreativbereich » Bildercafé » Exodus 14, 15-21

Themen-Optionen
Ansicht

Forenregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:19 Uhr.