Geissler Service
Forum für die Fotosysteme von Sony und KonicaMinolta
  SonyUserforum - Forum für die Fotosysteme
von Sony und KonicaMinolta
 
Registrieren Galerie Objektiv-Datenbank Kalender Forenregeln Alle Foren als gelesen markieren

Startseite » Forenübersicht » Kamera und Technik » Blitzgeräte und Beleuchtung » Mit der A58 entfesselt blitzen
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.09.2013, 16:49   #1
robinhuetchen
 
 
Registriert seit: 22.09.2013
Beiträge: 3
Alpha SLT 58 Mit der A58 entfesselt blitzen

Liebe Forum User,

ich habe mich vor Kurzem für die Fotografie begeistern können und habe mir für den Einstieg die Sony A58 gekauft.

Jetzt würde ich mich gern mal etwas mit dem Thema entfesselt Blitzen beschäftigen. Da ich erst einmal einfach nur etwas spielen/testen möchte, möchte ich nicht soviel Geld ausgeben. Ich habe gelesen, dass dafür erst einmal ein manueller Blitz (ohne TTL) und ein einfacher Funkauslöser ausreichen würden.

Daher habe ich zwei Fragen:

1. Welches Equipment würdet ihr empfehlen?
2. Und habt ihr dieses schon mit der A58 getestet. (Bin etwas verloren bei den ganzen Blitzschuhen).

Ich sage schon einmal vielen Dank für eure Tipps.

LG
robinhuetchen
robinhuetchen ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 23.09.2013, 17:18   #2
WB-Joe
Moderator
 
 
Registriert seit: 08.05.2005
Ort: München
Beiträge: 14.271
Hallo und willkommen im Forum!

Die A58 hat, ebenso wie die A99, den neuen ISO-Blitzschuh.
Damit passen fast alle Altblitze und Funker, allerdings dürfen nicht alle Altblitze auf die Kamera. Früher wurde die Blitz-Zündspannung (ca.330V) und der Auslösespannung (bei Sony 2,5V) nicht getrennt. Solltest du einen Altblitz mit mehr als 2,5Volt auf den Blitzschuh bringen besteht die Gefahr daß die Kamera abraucht.
Ich war mal so frei und hab hier etwas zu dem Thema zusammengefasst.

Ich würde dir die Funkblitzauslöser RF602 von Yongnuo empfehlen, preiswert und zuverlässig.
Welchen Blitz du dann nimmst ist etwas Glaubenssache.
Ich bevorzuge Blitze mit Automatikbetrieb, wie z.B. den Regula Variant.....
__________________
Prost!!!
WB-Joe

Nächster Stammtisch in München: Dienstag, 06.November 2018 - Beginn 17:30 Uhr (oder früher)

So kannst du das Sonyuserforum und unsere Arbeit unterstützen
WB-Joe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2013, 18:15   #3
robinhuetchen

Themenersteller
 
 
Registriert seit: 22.09.2013
Beiträge: 3
Erst einmal vielen Dank für die super schnelle Antwort.

Ich habe noch eine Abschließende Frage zum RF-602. Wenn ich den Funkblitzauslöser nur zum Auslösen benutzen möchte, ist es egal ob ich den RF-602/C oder RF-602/N kaufe? Wenn ich es technisch richtig verstanden habe wird nur über den Mittenkontakt ausgelöst und daher sollten beide Versionen mit der Sony A58 funktioneren?

Danke auch für die Info über die Blitz-Zündspannung, dies war mir völlig unbekannt.

Wenn ich mir das Equipment zusammen gestellt habe, werde ich auch gern meine Erfahrung hier hinzufügen.
robinhuetchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2013, 18:26   #4
meshua
 
 
Registriert seit: 08.08.2005
Ort: Ocean Ave, San Francisco, CA 94112
Beiträge: 5.287
Zitat:
Zitat von WB-Joe Beitrag anzeigen
(...)
Ich würde dir die Funkblitzauslöser RF602 von Yongnuo empfehlen, preiswert und zuverlässig.
Welchen Blitz du dann nimmst ist etwas Glaubenssache.
Ich bevorzuge Blitze mit Automatikbetrieb, wie z.B. den Regula Variant.....
Für "einfache" Beleuchtung (Aufhellung) sind Blitze mit Eigenautomatik gut geeignet (z.B. von Metz). Möchte man mit Licht auch gestalten und Akzente setzen, genügt jeder manuelle Blitz, vorzugsweise mit ISO Blitzschuh und Leistungsregelung. Sobald man aber mehr als Einen verwendet, wird ein Belichtungsmesser zur Pflicht, denn die Kamera kann kein einfaches Blitzlicht messen.

meshua
__________________
Aktuelle Serie: Eun Kyung - A Late Summer Afternoon || San Francisco | Frankfurt | Hongkong: Google+ * IG * FB
meshua ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2013, 18:30   #5
WB-Joe
Moderator
 
 
Registriert seit: 08.05.2005
Ort: München
Beiträge: 14.271
Zitat:
Zitat von robinhuetchen Beitrag anzeigen
Erst einmal vielen Dank für die super schnelle Antwort.

Ich habe noch eine Abschließende Frage zum RF-602. Wenn ich den Funkblitzauslöser nur zum Auslösen benutzen möchte, ist es egal ob ich den RF-602/C oder RF-602/N kaufe? Wenn ich es technisch richtig verstanden habe wird nur über den Mittenkontakt ausgelöst und daher sollten beide Versionen mit der Sony A58 funktioneren?

Danke auch für die Info über die Blitz-Zündspannung, dies war mir völlig unbekannt.

Wenn ich mir das Equipment zusammen gestellt habe, werde ich auch gern meine Erfahrung hier hinzufügen.
Es spielt keine Rolle ob die C oder N nimmst, das wäre nur wichtig wenn du auch was von C oder N betreiben willst.

Um deine Erfahrungen bitten wir.
__________________
Prost!!!
WB-Joe

Nächster Stammtisch in München: Dienstag, 06.November 2018 - Beginn 17:30 Uhr (oder früher)

So kannst du das Sonyuserforum und unsere Arbeit unterstützen
WB-Joe ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 24.09.2013, 20:59   #6
pstrainify
 
 
Registriert seit: 24.09.2013
Beiträge: 2
Hallo,

auch ich bin noch recht unerfahren aber ebenso interessiert, daher plane ich folgende Anschaffung:

Yongnuo RF-602/N Funkauslöser und Blitzauslöser für Nikon
Yongnuo YN-560 Mark III - Manueller Systemblitz mit integriertem Funkempfänger

Kompatibel mit:
- DSLR Kameras mit ISO Blitzschuh, wie Canon, Nikon etc.
- Funkauslösesystem Yongnuo RF-602 / Yongnuo RF-603

spricht irgendetwas (technisch) gegen diese Teile? Alternativ war ich noch auf der Suche nach einem Kabel welches TTL ermöglicht (obwohl ich auch hier absolut keine Erfahrung habe was die Arbeitserleichterung etc. angeht). Danke!
pstrainify ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2013, 18:08   #7
WB-Joe
Moderator
 
 
Registriert seit: 08.05.2005
Ort: München
Beiträge: 14.271
Hallo,

der RF602 ist völlig problemlos.
Den 560MkIII würde ich mir sehr gut überlegen. Das ist ein rein manueller Blitz ohne Eigenautomatik, ads heißt du mußt die Leistung selbst einstellen. Das kann ziemlich nervig sein.
Besser sind hier Blitze mit Eigenautomatik wie der Metz 54MZ3, da stellts du die gleiche ISO und Blende wie an der Kamera ein und der Blitz steuert automatisch die richtige Menge an Licht bei. Ds ist deutlich besser und bequemer als eine manuelle Einstellung. Für 70€ sollte der Metz zu haben sein.
Der Metz aht außerdem einen Zweitblitz integriert.
__________________
Prost!!!
WB-Joe

Nächster Stammtisch in München: Dienstag, 06.November 2018 - Beginn 17:30 Uhr (oder früher)

So kannst du das Sonyuserforum und unsere Arbeit unterstützen
WB-Joe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.10.2013, 07:52   #8
pstrainify
 
 
Registriert seit: 24.09.2013
Beiträge: 2
Feedback:

RF603 funktioniert nicht, RF602/N tadellos. Der 560MkIII arbeitet gut; allerdings wäre eine "Eigenautomatik" tatsächlich bequemer und sinnvoller gewesen.

Die Blitzleistung ist mit 1/128 für meinen Geschmack schon zu hoch, leuchtet den kompletten Raum aus. Ich probiere jetzt mit der Verschlusszeit und der Blende rum, welche sinnvollen Optionen habe ich noch um den Blitz abzudunkeln (ausser die Entfernung zu erhöhen)? Ist wahrscheinlich ein anderes Thema in das ich mich noch einlesen muss.

Danke an alle!
pstrainify ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.10.2013, 14:51   #9
mrieglhofer
 
 
Registriert seit: 03.12.2003
Beiträge: 8.945
Zitat:
Zitat von pstrainify Beitrag anzeigen
Feedback:

RF603 funktioniert nicht, RF602/N tadellos. Der 560MkIII arbeitet gut; allerdings wäre eine "Eigenautomatik" tatsächlich bequemer und sinnvoller gewesen.

Die Blitzleistung ist mit 1/128 für meinen Geschmack schon zu hoch, leuchtet den kompletten Raum aus. Ich probiere jetzt mit der Verschlusszeit und der Blende rum, welche sinnvollen Optionen habe ich noch um den Blitz abzudunkeln (ausser die Entfernung zu erhöhen)? Ist wahrscheinlich ein anderes Thema in das ich mich noch einlesen muss.

Danke an alle!
Naja, hast vielleicht die ISO auf 1600;-) keine Ahnung, was du machst. Aber der Blitz hat LZ 36 bei 35. Dh. BL 16 auf 2m direkt. 7 Blenden runter, dann bist bei Blende 1,4. Weniger wirft wohl nicht brauchen.
Nebenbei nimmt man eh immer einen Diffusor. Und mit eine 40/40 Sobo kannst froh seine, wennst überhaupt noch bei Vollblitz auf BL. 8 kommst.

Und wennst High ISO aufhellen willst, dann indirekt, Diffusor und/oder Graufilter.
mrieglhofer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.10.2013, 17:02   #10
WB-Joe
Moderator
 
 
Registriert seit: 08.05.2005
Ort: München
Beiträge: 14.271
Zitat:
Zitat von pstrainify Beitrag anzeigen
Feedback:

RF603 funktioniert nicht, RF602/N tadellos. Der 560MkIII arbeitet gut; allerdings wäre eine "Eigenautomatik" tatsächlich bequemer und sinnvoller gewesen.

Die Blitzleistung ist mit 1/128 für meinen Geschmack schon zu hoch, leuchtet den kompletten Raum aus. Ich probiere jetzt mit der Verschlusszeit und der Blende rum, welche sinnvollen Optionen habe ich noch um den Blitz abzudunkeln (ausser die Entfernung zu erhöhen)? Ist wahrscheinlich ein anderes Thema in das ich mich noch einlesen muss.

Danke an alle!
Der zweite Voteil beim Metz ist der erwähnte Zweit-Blitz.
Damit kann ich den Hauptblitz zur Decke als indirekte Lichtquelle nutzen und nur der kleine Zusatzblitz erhellt das abzulichtende Objekt direkt.
__________________
Prost!!!
WB-Joe

Nächster Stammtisch in München: Dienstag, 06.November 2018 - Beginn 17:30 Uhr (oder früher)

So kannst du das Sonyuserforum und unsere Arbeit unterstützen
WB-Joe ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Antwort
Startseite » Forenübersicht » Kamera und Technik » Blitzgeräte und Beleuchtung » Mit der A58 entfesselt blitzen

Themen-Optionen
Ansicht

Forenregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:52 Uhr.