SonyUserforum
Forum für die Fotosysteme von Sony und KonicaMinolta
  SonyUserforum - Forum für die Fotosysteme
von Sony und KonicaMinolta
 
Registrieren Galerie Objektiv-Datenbank Kalender Forenregeln Alle Foren als gelesen markieren

Startseite » Forenübersicht » Kamera und Technik » Über den Tellerrand geschaut » Nikon - das Ende einer Kameramarke...
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.02.2019, 17:29   #571
dey
 
 
Registriert seit: 03.09.2009
Ort: Ilvese boi Mannem
Beiträge: 13.807
Zitat:
Zitat von twolf Beitrag anzeigen
Naa klar! Du bist der Guru.
Ist leicht zu orakeln. Wenn Nikon in 3y in dieser Form noch exisiert haben sie eben doch genug Interessenten für z mount gefunden.
__________________
Zu dunkel? ... Ne, mein Stil Quelle: dieses Forum
Oo..
dey ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 11.02.2019, 17:45   #572
meshua
 
 
Registriert seit: 08.08.2005
Ort: Ocean Ave, San Francisco, CA 94112
Beiträge: 5.436
Zitat:
Zitat von Stealth Beitrag anzeigen
Ralf, wir sind uns doch einig:
Das Gewinnplus konnte N nur erwirtschaften,
weil vorher das Tafelsilber abgestoßen wurde.
Den Fehler begehen eben Viele: Nur auf die Endzahlen schauen.

Wie sich diese zusammensetzen ist hingegen viel interessanter. Es gibt da die ganz legalen Buchhalter-Tricks... zum Beispiel Abschreibezeiträume verlängern (mindert den Verlust im Geschäftsjahr). So kenne ich das in meiner Branche. Dazu kommen dann Hedging und Wechselkurseffekte sowie (an-)organisches Wachstum. Nicht ungewöhnlich, das selbst große Firmen nur deshalb im Plus landen. Über die Substanz sagen jene Bilanz-Endwerte hingegen wenig bis nichts aus.

Grüße, meshua
__________________
Aktuelle Serie: Eun Kyung - A Late Summer Afternoon || San Francisco | Frankfurt | Hongkong: Google+ * IG * FB
meshua ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.02.2019, 18:45   #573
guenter_w
 
 
Registriert seit: 31.10.2003
Ort: Talheim
Beiträge: 3.170
Zitat:
Zitat von meshua Beitrag anzeigen
Den Fehler begehen eben Viele: Nur auf die Endzahlen schauen.
Es gibt da die ganz legalen Buchhalter-Tricks... zum Beispiel Abschreibezeiträume verlängern (mindert den Verlust im Geschäftsjahr).
Das ist zumindest in D nicht so einfach, einfacher sind Veränderungen von Bewertungen bzw. Auflösen von Rückstellungen und ähnliche Dinge...

Eine Bilanz, zumal die einer börsengehandelten AG, ist immer mit äußerster Vorsicht zu genießen und sagt über die Lage einer Firma erst mal wenig aus. Da muss man schon in die Bilanz sehr tief einsteigen und selbst dann gibt es noch aktionärsfreundliche legale Tricks...
__________________
"Ansonsten ist das Bild für meine Begriffe recht optimal!"
guenter_w ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.02.2019, 18:52   #574
Ecce
 
 
Registriert seit: 13.01.2014
Ort: 82140 Olching
Beiträge: 519
Zitat:
Zitat von guenter_w Beitrag anzeigen
Eine Bilanz, zumal die einer börsengehandelten AG, ist immer mit äußerster Vorsicht zu genießen ..
Was ist an einem Umsatzrückgang um 22% mit Vorsicht zu genießen?
Sind die tatsächlichen Zahlen dann evtl. noch schlechter?
__________________
Ein paar Bilder
Ecce ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.02.2019, 22:24   #575
twolf
 
 
Registriert seit: 19.10.2003
Ort: Franken
Beiträge: 5.608
Zitat:
Zitat von Ecce Beitrag anzeigen
Was ist an einem Umsatzrückgang um 22% mit Vorsicht zu genießen?
Sind die tatsächlichen Zahlen dann evtl. noch schlechter?
Oder besser?

Deine Zahlen sind schon mal nicht Richtig
twolf ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 12.02.2019, 06:35   #576
Stealth

Themenersteller
 
 
Registriert seit: 19.04.2008
Ort: -.-.-.
Beiträge: 1.298
Zitat:
Zitat von twolf Beitrag anzeigen
Oder besser?

Deine Zahlen sind schon mal nicht Richtig
Weshalb bitte, stellst Du die Zahlen von ECCE in Abrede?
22% Umsatzverlust stehen fest.

In 2018 hatte Fuji eine Marktanalyse in Auftrag gegeben...
es wird von -50% Marktanteil bis 2021 ausgegangen...

https://www.photografix-magazin.de/c...-marktanteile/
__________________
Gut geh´n Oliver
Das Vergleichen ist das Ende des Glücks und der Anfang der Unzufriedenheit. Das wichtigste beim Fotografieren ist und bleibt das Auge und die Idee im Kopf. Alles andere ist Plastik, Glas und Elektronik. Honeste vivere, alterum non laedere, suum cuique tribuere
?
Stealth ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2019, 07:17   #577
mrrondi
 
 
Registriert seit: 23.09.2008
Ort: München
Beiträge: 7.217
Zitat:
Zitat von twolf Beitrag anzeigen
Oder besser?

Deine Zahlen sind schon mal nicht Richtig
Ist doch auch recht egal ob diese Zahlen richtig sind oder nicht.
Der Trend bei NIKON ist klar - es geht schwer abwärts.
Dafür braucht man auch keine Zahlen ansehen.

Auch wenn es für diese Marke schade ist. The End is near.
mrrondi ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2019, 07:19   #578
twolf
 
 
Registriert seit: 19.10.2003
Ort: Franken
Beiträge: 5.608
Zitat:
Zitat von Stealth Beitrag anzeigen
Weshalb bitte, stellst Du die Zahlen von ECCE in Abrede?
22% Umsatzverlust stehen fest.

In 2018 hatte Fuji eine Marktanalyse in Auftrag gegeben...
es wird von -50% Marktanteil bis 2021 ausgegangen...

https://www.photografix-magazin.de/c...-marktanteile/
Zum ersten Teil, weil ich es kann!

Zum zweiten Teil,

Wenn der bericht deine grundlage ist, Sind deine Zahlen auch Schrott!

Aber das du die Gut Findest kann ich Verstehen, Das macht es aber nicht Besser!

Und warum sollte ich Überhaupt mit die Darüber Reden ? Mir fällt da kein Grund ein!
twolf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2019, 07:44   #579
Orbiter1
 
 
Registriert seit: 09.10.2011
Ort: Region Regensburg
Beiträge: 1.812
Zitat:
Zitat von amateur Beitrag anzeigen
Der offizielle Report von Nikon halt:

https://www.nikon.com/about/ir/ir_li...9third_1_e.pdf

YoY Umsatz ist im 3. Quartal des Geschäftsjahrs (letztes Quartal 2018) in der Fotosparte um 22% gesunken. Im letzten Quartal des Jahres findet gemeinhin das Weihnachtsgeschäft statt und die Z-Kameras waren verfügbar.
Das Geschäft mit den Z-Kameras ist laut Nikon auch sehr gut gelaufen. Das Problem war der weiter schrumpfende Markt der Einstiegs- und Mittelklasse-DSLRs. Steht doch so auch im verlinkten Geschäftsbericht. Zitat:

"High-end camera sales was brisk thanks to the new ML
launch, but fierce competitions in the shrinking entry/mid-range DSLR
markets suppressed the volume largely in addition with the initial cost,
resulting in revenue/profit reductions."

Nikon sollte auch im immer wichtiger werdenden High-End-Marktsegment überleben können. Ist ja nicht so dass sie hier mit leeren Händen dastehen.
Orbiter1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2019, 08:25   #580
mrrondi
 
 
Registriert seit: 23.09.2008
Ort: München
Beiträge: 7.217
Warum sollte eine Neueinsteiger im VF eine NIKON kaufen,
wenn er mit der A7III eine der besten VF Kameras kaufen kann.

Inzwischen diktiert SONY den Markt regelgerecht.

Jetzt wird auch die A7III bei AMAZON unter dem LP verkauft.
https://www.amazon.de/Sony-Digitalka...ny+a7III&psc=1

Die A9 wurde im Preis gesenkt usw. 3.899 Euro

Sie versauen den anderen einfach jetzt den Markt.
mrrondi ist gerade online   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Antwort
Startseite » Forenübersicht » Kamera und Technik » Über den Tellerrand geschaut » Nikon - das Ende einer Kameramarke...

Themen-Optionen
Ansicht

Forenregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:30 Uhr.