Sony Advertising
Forum für die Fotosysteme von Sony und KonicaMinolta
  SonyUserforum - Forum für die Fotosysteme
von Sony und KonicaMinolta
 
Registrieren Galerie Objektiv-Datenbank Kalender Forenregeln Alle Foren als gelesen markieren

Startseite » Forenübersicht » Kamera und Technik » Objektive » E-Mount Objektive (NEX) » SONY's 70-200mm Tele-Zoom-Objektive für E-Mount im Vergleich
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.06.2018, 14:53   #121
batho66
 
 
Registriert seit: 20.06.2017
Beiträge: 55
Zitat:
Zitat von P_Saltz Beitrag anzeigen
1.) Das 2,8er kann besser freistellen.

2.) Der AF ist nochmal einen deutlichen Tucken schneller.

3.) Der deutlich bessere Abbildungsmaßstab.

4.) An der A7RIII kann man mittels "croppen" ein 2,8/300 draus machen.

5.) Mit dem TC 1,4 wird ein 98-280/4.0 draus und gecroppt (1,5) ein 149-420/4,0.

Fünf gute Gründe für das 2,8er GM. Das reichte mir, dass ich es gekauft habe.
Deine fünf Punkte finde ich super: Lesezeit 20 Sekunden. Das Video wäre hilfreicher, wenn es genau diese Punkte zeigen würde. Punkte 1, 2, 4 und 5 werden im Video nicht richtig gezeigt.
batho66 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 15.06.2018, 16:24   #122
kabauterman

Themenersteller
 
 
Registriert seit: 31.03.2015
Ort: Jena
Beiträge: 166
Zitat:
Zitat von batho66 Beitrag anzeigen
Deine fünf Punkte finde ich super: Lesezeit 20 Sekunden. Das Video wäre hilfreicher, wenn es genau diese Punkte zeigen würde. Punkte 1, 2, 4 und 5 werden im Video nicht richtig gezeigt.
Punkt 1 wird nicht gezeigt oder angesprochen? Stimmt leider nicht, schade wie du zuschaust und zuhörst. Werden doch jede Menge Beispielbilder mit EXIFs eingeblendet.

Punkt 2 wird nicht gezeigt? Seitbahn-Test? Sage ich anschließend nicht das die AF Geschwindigkeit des GM anscheinend besser ist da es keine Out-Of-Focus Bilder hatte?

Sowas zu "messen" ist wirklich schwierig wenn man kein Labor hat.
Im Praxiseinsatz ist das alles eher Gefühl.

Ich zeige anschließend sogar noch wie schnell das F4 und das GM von nah zu fern fokussieren.

Zu. 4. Das muss man deiner Meinung nach extra erwähnen? Ich weiß doch normalerweise wie der Crop-Modus meiner Kamera funktioniert.

Zu 5., Ja eine Tele-Converter habe ich leider nicht, war aber auch nicht Bestandteil des Videos es ging um die beiden Objektive an sich.

Ist für mich etwas ernüchternd so eine Einschätzung von dir zu lesen wenn ich sehr wohl an diese Kritikpunkte im Video gedacht habe.
kabauterman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.06.2018, 16:28   #123
Fuexline
 
 
Registriert seit: 28.04.2015
Ort: Remseck-Aldingen
Beiträge: 687
es ist egal was man sagt er hat einfach recht er kann und weiß alles und gut is.
__________________
meine 500PX Seite /

Leg dich mit dem besten an, und du flehst wie alle dann
Fuexline ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.06.2018, 16:33   #124
kabauterman

Themenersteller
 
 
Registriert seit: 31.03.2015
Ort: Jena
Beiträge: 166
Zitat:
Zitat von Fuexline Beitrag anzeigen
es ist egal was man sagt er hat einfach recht er kann und weiß alles und gut is.
Sonst nichts zu tun, dass du dich nun schon wieder hier rein hängen musst? Der Mann kann es echt nicht lassen.

Wenn du das so siehst dann kannst du dir deine Antwort ja auch einfach sparen.

Gegen unberechtigte fachliche Kritik die schlicht nicht stimmt kann ich mich schon noch argumentativ verteidigen.
kabauterman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.06.2018, 18:12   #125
dey
 
 
Registriert seit: 03.09.2009
Ort: Ilvese boi Mannem
Beiträge: 12.861
Zitat:
Zitat von kabauterman Beitrag anzeigen
Sonst nichts zu tun, dass du dich nun schon wieder hier rein hängen musst? Der Mann kann es echt nicht lassen.

Wenn du das so siehst dann kannst du dir deine Antwort ja auch einfach sparen.

Gegen unberechtigte fachliche Kritik die schlicht nicht stimmt kann ich mich schon noch argumentativ verteidigen.
Zumal die Aufzählung von p_saltz gar nicht an dein Video gerichtet war, sondern an mrrondi.

Zitat:
Zitat von batho66 Beitrag anzeigen
Deine fünf Punkte finde ich super: Lesezeit 20 Sekunden. Das Video wäre hilfreicher, wenn es genau diese Punkte zeigen würde. Punkte 1, 2, 4 und 5 werden im Video nicht richtig gezeigt.
Und? Es gibt eine Klientel, die sowas gerne als Video „vorgeführt“ bekommt.
__________________

Oo....
dey ist gerade online   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 15.06.2018, 22:15   #126
batho66
 
 
Registriert seit: 20.06.2017
Beiträge: 55
@kabauterman: Ich könnte dir jetzt bei jedem der Punkte erläutern, was ich erwarten würde. Aufgrund des Tons hier, habe ich inzwischen den Eindruck, dass du an Verbesserungsvorschlägen nicht interessiert bist, oder?
Ich schreibe auch nicht, dass du die Themen _nicht_ ansprichst, sondern „nicht richtig“, d.h. nicht tiefgehend oder überzeugend genug. Beispiel Bokeh: Da finde ich keine zwei gleichen Bilder, um das Bokeh zu vergleichen. Gerade in der ersten Filmsequenz ist der Abstand zum Objekt viel kürzer beim 2.8 als in den dann folgenden Szenen mit dem 4.0. Beispiel AF: Der Kollege behauptet ja, der AF sei einen _deutlichen_ Zacken schneller, bei dir ist es nur gefühlt schneller. Bei deinem Beispiel nah auf fern bleibe ich ratlos zurück, gefühlt ist da kein Unterschied. Liegt also der Kollege mit seiner Einschätzung falsch?

Ich erwarte hier keine Antwort. Das bringt nichts, wenn Du dich durch mich angegriffen fühlst. War aber nicht meine Absicht. Sorry, und viel Erfolg.

Schöne Grüße
Thomas
batho66 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.06.2018, 23:54   #127
WildeFantasien
 
 
Registriert seit: 07.04.2014
Beiträge: 875
Zitat:
Zitat von WildeFantasien Beitrag anzeigen
... das gleiche „Gesülze“ wie auf den anderen Youtube-Kanälen.
Zitat:
Zitat von kabauterman Beitrag anzeigen
Das ganze dann gleich als "gesülze" hin zu stellen finde ich leider sehr abwertend.
Da hast du Recht. Tut mir leid. War nicht so gemeint. Ich hätte besser schreiben sollen, dass du das genauso gut machst, wie die anderen Youtuber. Leider kommt von denen auch nix Erwähnenswertes mehr.
Ich finde es Schade, wie sich dieses Thema hier entwickelt hat. Möglicherweise hast du hier trotzdem ein paar hilfreiche Ratschläge bekommen, die du in Zukunft umsetzen kannst. Mach einfach dein Ding!
Zitat:
Zitat von Farbenwunder Beitrag anzeigen
... Ich mag den Stefan Wiesner auch, aber er liegt auch ziemlich oft daneben und ist kein Gratmesser für Richtigkeit.
Ich mag zwar seine pragmatische Art, kann mit seinen Videos aber nur wenig anfangen. Es ist halt alles nur seine Meinung. Es wundert mich wirklich, wie viele Leute daran überhaupt interessiert sind. Der Typ ist übrigens ein gutes Beispiel für Inhalte, die ich als „Gesülze“ bezeichnen würde. Vollkommen nutzloses Geschwafel, aber offensichtlich reicht das für aktuell 87.000 Abonnenten.
__________________
Gruß
Stephan
WildeFantasien ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2018, 07:31   #128
mrrondi
 
 
Registriert seit: 23.09.2008
Ort: München
Beiträge: 6.683
Zitat:
Zitat von P_Saltz Beitrag anzeigen
1.) Das 2,8er kann besser freistellen.

2.) Der AF ist nochmal einen deutlichen Tucken schneller.

3.) Der deutlich bessere Abbildungsmaßstab.

4.) An der A7RIII kann man mittels "croppen" ein 2,8/300 draus machen.

5.) Mit dem TC 1,4 wird ein 98-280/4.0 draus und gecroppt (1,5) ein 149-420/4,0.

Fünf gute Gründe für das 2,8er GM. Das reichte mir, dass ich es gekauft habe.


Im übrigen kann das Video, über das sich die sogenannten Fachleute hier aufregen, genau diese Entscheidungshilfe geben. Die technischen Daten, die in den ganzen US-Youtubes im Duzend runtergebetet werden, brauch ich nicht. Ich kann schon lesen.

D.
Des ist doch mal ne deutliche Ansage.
Wer genau das machen will wie du es vor hast - hat ja nur die Wahl des 2,8er und nimmt auch gern das Gewicht und den hohen Preis in Kauf.

Du hast dir ja die Frage gestellt - warum und wofür man ein 2,8er braucht anstatt einem 4,0er.

Dein Ansatz der Verwendung geht wohl mehr in Richtung Wildlife, richtig ?
mrrondi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.06.2018, 13:12   #129
kabauterman

Themenersteller
 
 
Registriert seit: 31.03.2015
Ort: Jena
Beiträge: 166
Das sollte nicht respektlos rüber kommen!

Deine Kritik ist wenigstens Sachlich, trotzdem ist das was du suchst ein Labortest und kein Praxistest-Video.

Labor-Tests gibts dazu schon mehr als genug und das können andere auch deutlich besser einschätzen als ich.

Meon Video soll kein Labortest sein, das hatte ich nicht im Sinn, ich verstehe also was du sagen willst aber wenn du Labor-Vergleiche suchst dann bist du bei YouTube evtl. Falsch.

http://www.opticallimits.com ist dann vllt. Eher das was du suchst.

Grüße David

Zitat:
Zitat von batho66 Beitrag anzeigen
@kabauterman: Ich könnte dir jetzt bei jedem der Punkte erläutern, was ich erwarten würde. Aufgrund des Tons hier, habe ich inzwischen den Eindruck, dass du an Verbesserungsvorschlägen nicht interessiert bist, oder?
Ich schreibe auch nicht, dass du die Themen _nicht_ ansprichst, sondern „nicht richtig“, d.h. nicht tiefgehend oder überzeugend genug. Beispiel Bokeh: Da finde ich keine zwei gleichen Bilder, um das Bokeh zu vergleichen. Gerade in der ersten Filmsequenz ist der Abstand zum Objekt viel kürzer beim 2.8 als in den dann folgenden Szenen mit dem 4.0. Beispiel AF: Der Kollege behauptet ja, der AF sei einen _deutlichen_ Zacken schneller, bei dir ist es nur gefühlt schneller. Bei deinem Beispiel nah auf fern bleibe ich ratlos zurück, gefühlt ist da kein Unterschied. Liegt also der Kollege mit seiner Einschätzung falsch?

Ich erwarte hier keine Antwort. Das bringt nichts, wenn Du dich durch mich angegriffen fühlst. War aber nicht meine Absicht. Sorry, und viel Erfolg.

Schöne Grüße
Thomas
kabauterman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.06.2018, 21:28   #130
P_Saltz
 
 
Registriert seit: 09.01.2014
Ort: Herrsching
Beiträge: 602
Zitat:
Zitat von mrrondi Beitrag anzeigen
Des ist doch mal ne deutliche Ansage.
Wer genau das machen will wie du es vor hast - hat ja nur die Wahl des 2,8er und nimmt auch gern das Gewicht und den hohen Preis in Kauf.

Du hast dir ja die Frage gestellt - warum und wofür man ein 2,8er braucht anstatt einem 4,0er.

Dein Ansatz der Verwendung geht wohl mehr in Richtung Wildlife, richtig ?
Ne, überhaupt nicht. Aber ab und an ist einfach mehr Brennweite gut und dafür bin ich was meine Bedürfnisse betrifft optimal ausgestattet. Ich brauche keine 600 oder 800mm. Für 90% reichen die 200 und den Rest mach über den Konverter und den Crop.

D.
P_Saltz ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Antwort
Startseite » Forenübersicht » Kamera und Technik » Objektive » E-Mount Objektive (NEX) » SONY's 70-200mm Tele-Zoom-Objektive für E-Mount im Vergleich

Themen-Optionen
Ansicht

Forenregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:58 Uhr.