SonyUserforum
Forum für die Fotosysteme von Sony und KonicaMinolta
  SonyUserforum - Forum für die Fotosysteme
von Sony und KonicaMinolta
 
Registrieren Galerie Objektiv-Datenbank Kalender Forenregeln Alle Foren als gelesen markieren

Hinweise

Startseite » Forenübersicht » Kreativbereich » Bilderrahmen » Rauchschwalbe
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.05.2018, 10:19   #1
Dat Ei
 
 
Registriert seit: 07.09.2003
Beiträge: 17.848
Rauchschwalbe

Moin, moin,

bei unserem gestrigen Ausflug mit unserem lieben Gast Jürgen in das Freilandmuseum Bad Windsheim gab es diesmal einen überraschenden Beifang. Während man Schwalben meist nur vorbeihuschen oder ihre köpfe aus den Nestern ragen sieht, präsentierte sich gestern ein Rauchschwalbenpärchen in einem der Ställe sehr offen. Anscheinend sind sie die Nähe der Menschen gewohnt und schätzen den Vorteil des hohen Nahrungsangebots höher als das Risiko für ihren Nachwuchs ein.







Dat Ei
__________________


"Wennde met dr Hääd löufs, häsde immer e Aaschloch vürm Jeseech." (Zitat Gerd Köster)
"Wer mit Euch ist, ist nicht ganz bei sich."

Geändert von Dat Ei (15.05.2018 um 21:38 Uhr)
Dat Ei ist gerade online   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 13.05.2018, 10:42   #2
saiza
 
 
Registriert seit: 16.07.2017
Ort: Bayern
Beiträge: 120
zuerst als ICON wußte ich nicht so recht, aber in groß gefällt es mir, der Vogel super getroffen und eine angenehme Hintergrundunschärfe. Das beste ist aber für mich der strenge Blick der Schwalbe, könnte glatt ein Vorgesetzer im Büro sein
__________________
ひもかわ(himokawa) ist mein Künstlername, manche Foto's sind damit signiert
saiza ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2018, 11:16   #3
peter67
 
 
Registriert seit: 22.02.2017
Beiträge: 154
Schwalben sind Kulturfolger und nisten fast immer in der Nähe der Menschen.
In meiner Kindheit waren unzählige Schwalbennester in den Kuhställen der Bauern völlig normal.
Während die Menschen ihrem Tagwerk nachgingen, flogen die Schwalben zwischen ihnen hindurch und fütterten die Jungen, die oft unter den niedrigen Stalldecken mit der Hand zu erreichen gewesen wären.
Immer war ein Stallfenster für die Schwalben "auf Kipp", damit sie auch bei geschlossener Türe rein und raus konnten.
Und wir Kinder bekamen von Anfang an beigebracht, die Nester bloß in Ruhe zu lassen.
Die Menschen gaben ihnen ein sicheres und warmes Zuhause, dafür fingen die Schwalben die unzähligen Fliegen weg.
Win-win in Reinform.
Heute leider auch bei uns sehr selten geworden....mein benachbarter Schafbauer unten im Tal sagte mir erst vor ein paar Tagen, daß er bisher nur zwei Brutpaare im Stall hat und das sehr bedenklich findet.
peter67 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2018, 11:37   #4
hpike
 
 
Registriert seit: 12.07.2005
Ort: Bocholt
Beiträge: 12.436
Genauso kennne ich das auch. Von den Bauernhöfen und auch von den privaten kleinen Häusern. Unter den Dachvorsprüngen an den Seiten der Häuser, wie auch an den Giebeln der Häuser hingen die Schwalbennester. Heute ist das meistens so verbaut, das Schwalben dort keine Nester mehr bauen können. Es könnte ja Vogelmist anfallen. Die Schwalben flogen vor allem Abends zwischen den Häusern hin und her und fingen die Insekten die sie im Anschluss an ihre Jungen verfütterten. Während wir auf der Straße Völkerball oder sonstwas spielten, zischten die Schwalben im Tiefflug zwischen uns durch. Und wenige Meter weiter, flitzten kleine Trupps von Haubenlerchen über den Asphalt und pickten, was auch immer vom Asphalt. Ewig nicht mehr gesehen diese Haubenlerchen. Überhaupt gibt es diese Art von Tiererlebnis, wenn überhaupt, nur noch an wenigen Stellen auf dem Land oder anderen gesegneten Stellen. Deine Rauchschwalbe erinnert mich sehr an diese Zeiten. Rauch und Mehlschwalben gabs eigentlich überall zu meiner Kinderzeit und dazu noch die extrem schnittigen Mauersegler. Zwar keine Schwalben, ihnen aber sehr ähnlich im Verhalten und Flug. Schade, ich denke diese Zeiten sind unwiederbringlich verloren wenn nicht noch ein Wunder geschieht.
__________________
Gruß Guido
A-Mount lebt!

Geändert von hpike (13.05.2018 um 11:39 Uhr)
hpike ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2018, 11:53   #5
Ernst-Dieter aus Apelern
 
 
Registriert seit: 10.02.2005
Ort: 31552 Apelern
Beiträge: 10.841
Sehr schönes Bild!
__________________

A-Mount muß bleiben
ERnst-Dieter
Ernst-Dieter aus Apelern ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 13.05.2018, 13:47   #6
peter67
 
 
Registriert seit: 22.02.2017
Beiträge: 154
@hpike
Bist du sicher, daß es Haubenlerchen waren? Die kenne ich eigentlich nur von den Feldern und Wiesen.
Bei uns waren es die Spatzen und die Bachstelzen, die man inzwischen auch kaum noch sieht.
Spatzen haben wir endlich wieder eine kleine Truppe von etwa 15-20 adulten Vögeln bei uns in der Straße, die inzwischen ausladende Hecke meines Nachbarn bietet ihnen wohl ein gefälliges Refugium.
Ein wenig Vogelfutter stelle ich täglich bereit, einige kommen sogar in meine Garage, um sich was zu holen.
Unter den Dachpfannen habe ich jedes Jahr mindestens 4-5 Starennester und auf der Firstpfette brütet dieses Jahr auch ein Rotschwanzpärchen.
Man freut sich über diesen kleinen Beitrag und braucht fast nichts dafür zu tun.
peter67 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2018, 13:55   #7
hlenz
 
 
Registriert seit: 24.08.2008
Ort: Eifel
Beiträge: 5.647
Hier bei uns sind Schwalben keine Seltenheit. Derzeit bewachen die Männchen oft die Nester, während die Weibchen brüten. Das hier war vielleicht auch so ein Wachposten.

Selten ist aber, dass man sie so von oben fotografieren kann, daher Glückwunsch zur Aufnahme!
Eine Herausforderung ist ihr dunkles Federkleid, da hast du die Schattierungen und das Schimmern schön herausgearbeitet!
Meist ist die Umgebung ja weniger fotogen, daher ist es in diesem Fall vermutlich kaum sinnvoll gewesen, der Schwalbe etwas mehr Raum in Blickrichtung zu lassen.
hlenz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2018, 14:36   #8
hpike
 
 
Registriert seit: 12.07.2005
Ort: Bocholt
Beiträge: 12.436
Zitat:
Zitat von peter67 Beitrag anzeigen
Bist du sicher, daß es Haubenlerchen waren?
Da bin ich sogar ganz sicher. So ziemlich meine ganze Kindheit über hatten wir so ein Trüppchen von bestimmt 20-30 Tieren, die sich den ganzen Sommer über bei uns auf der Straße aufhielten. Ich hoffe du traust mir zu das ich sehr wohl in der Lage bin, Spatzen und Haubenlerchen auseinanderzuhalten. Sie kamen meistens am späten Nachmittag oder Abends. Den Tag über verbrachten sie wahrscheinlich auf dem benachbarten Feld einer dort ansässigen Gärtnerei. Aber es waren ganz sicher Haubenlerchen. Die kann man mit ihren doch recht auffälligen Häubchen nun wirklich nicht mit Spatzen oder sonstwas verwechseln.
__________________
Gruß Guido
A-Mount lebt!
hpike ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2018, 14:50   #9
Dirk Segl
 
 
Registriert seit: 05.05.2017
Ort: Saarland
Beiträge: 505
Sehr schön erwischt.

Pass auf, Vogelfotografie kann höchst ansteckend sein.

Dirk
__________________
Geschafft hann mir schnell !

http://www.flickr.com/photos/148882889@N04/
Dirk Segl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2018, 15:42   #10
kulle
 
 
Registriert seit: 10.07.2008
Beiträge: 279
Eine wunderschöne Rauchschwalbe!
Zur erwähnten Haubenlerche darf ich aus "Singvögel der Heimat" (Otto Kleinschmidt, erste Auflage 1911) zitieren:
"Als häufiger Wintergast auf unseren Straßen fast noch bekannter, als die Feldlerche....."
"......bis sie (die Haubenlerche) endlich die Flügel anzieht und wie ein Stein herabfällt, um dicht vor unseren Füßen den Straßenstaub nach Nahrung zu durchsuchen....."
So habe ich das auch in Erinnerung.
Kleinschmidts Texte in dem Buch sind allesamt lesenswert, lehrreich bis amüsant, die Abbildungen darüberhinaus genau und sehr schön.
Mit Grüßen
Jürgen
__________________
Wie soll man die Welt ernst nehmen, wenn man merkt, daß sie von einer Bande altgewordener Kinder regiert wird. (J.Updike)

Geändert von kulle (13.05.2018 um 15:51 Uhr)
kulle ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Antwort
Startseite » Forenübersicht » Kreativbereich » Bilderrahmen » Rauchschwalbe

Themen-Optionen
Ansicht

Forenregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:23 Uhr.