Geissler Service
Forum für die Fotosysteme von Sony und KonicaMinolta
  SonyUserforum - Forum für die Fotosysteme
von Sony und KonicaMinolta
 
Registrieren Galerie Objektiv-Datenbank Kalender Forenregeln Alle Foren als gelesen markieren

Hinweise

Startseite » Forenübersicht » Kreativbereich » Bilderrahmen » The Shard
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.05.2018, 19:48   #1
kk7
 
 
Registriert seit: 20.11.2016
Beiträge: 485
The Shard

Hallo,

bei diesem Bild habe ich das Potential für eine S&W Umwandlung gesehen - gelungen oder nicht?


Bild in der Galerie

Gruß
Klaus
kk7 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 12.05.2018, 19:52   #2
MaTiHH
 
 
Registriert seit: 20.12.2015
Ort: Hamburg
Beiträge: 1.418
Grandios: Bildaufteilung, Komposition, Geometrie. Alles klasse gemacht. Drama. Und mir gefällt auch definitiv die S/W Umsetzung.
__________________
www.timmann.photo
MaTiHH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.05.2018, 20:28   #3
Stechus Kaktus
 
 
Registriert seit: 11.03.2015
Beiträge: 1.139
Dem kann ich mich nur anschließen. Eine tolle Aufnahme mit gelungener Bearbeitung.

Bei den Wolken etwas rechts der Bildmitte dachte ich zuerst an Berge
im Nebel. Wäre mir aber neu, dass London am Rand eines Hochgebirges liegt.
__________________
Stechus Kaktus
Stechus Kaktus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.05.2018, 20:43   #4
kk7

Themenersteller
 
 
Registriert seit: 20.11.2016
Beiträge: 485
Danke Euch beiden. Freut mich, dass das Bild bei Euch auch so gut ankommt.
kk7 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.05.2018, 21:22   #5
walt_I
 
 
Registriert seit: 04.12.2011
Ort: Al norte de Hamburgo
Beiträge: 665
Ich finde das Motiv gut, aber für meinen Geschmack ist das Bild stark überprozessiert, mit unschönen Halos.
Weniger wäre hier mehr.

Gruß
Walt
__________________
flickr

walt_I ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 12.05.2018, 21:24   #6
saiza
 
 
Registriert seit: 16.07.2017
Ort: Bayern
Beiträge: 101
Total gelungen, sw wahrscheinlich besser als farbig
__________________
ひもかわ(himokawa) ist mein Künstlername, manche Foto's sind damit signiert
saiza ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.05.2018, 22:36   #7
Kurt Weinmeister
 
 
Registriert seit: 06.03.2015
Ort: Berlin
Beiträge: 2.333
Schwierig ... Da fehlt mir tatsächlich die Kenntnis über den Ort.
Ich vermute mal, der Aufnahmezeitpunkt war um die Mittagszeit herum.
Mit rotem Abendhimmel würde ich wahrscheinlich die farbliche Variante bevorzugen.
Das s/w ist mir noch zu brav, unabhängig davon, ob ich konkrete Hilfestellungen leisten könnte. Ist ein reines Bauchgefühl.
Technisch würde mich noch Objektiv, Brennweite und Blende interessieren.
Die Schärfe in der Turmspitze schwächelt schon arg.
Da bin ich mir nicht sicher, ob noch "etwas herauszuholen" wäre.
__________________
Desto schlimmer, daß Narren nicht mehr weislich sagen dürfen, was weise Leute närrisch tun. (Shakespeare)
Kurt Weinmeister ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2018, 08:30   #8
kk7

Themenersteller
 
 
Registriert seit: 20.11.2016
Beiträge: 485
Zitat:
Zitat von walt_I Beitrag anzeigen
Ich finde das Motiv gut, aber für meinen Geschmack ist das Bild stark überprozessiert, mit unschönen Halos.
Weniger wäre hier mehr.

Gruß
Walt
Danke für Deine Kritik. Meinst Du mit den Halos die teilweise vorhandenen hellen Bereiche um die Gebäude? Mein Ziel war es, eine dramatische Lichtsituation zu schaffen. Hast Du mir einen Tipp, wie das anders erreicht werden kann?

Zitat:
Zitat von saiza Beitrag anzeigen
Total gelungen, sw wahrscheinlich besser als farbig
Danke und beide Varianten haben ihren Reiz. Wobei ich die farbige Variante eher brav bearbeitet habe.

Zitat:
Zitat von Kurt Weinmeister Beitrag anzeigen
Schwierig ... Da fehlt mir tatsächlich die Kenntnis über den Ort.
Ich vermute mal, der Aufnahmezeitpunkt war um die Mittagszeit herum.
Mit rotem Abendhimmel würde ich wahrscheinlich die farbliche Variante bevorzugen.
Das s/w ist mir noch zu brav, unabhängig davon, ob ich konkrete Hilfestellungen leisten könnte. Ist ein reines Bauchgefühl.
Technisch würde mich noch Objektiv, Brennweite und Blende interessieren.
Die Schärfe in der Turmspitze schwächelt schon arg.
Da bin ich mir nicht sicher, ob noch "etwas herauszuholen" wäre.
Danke. Ohne konkreten Hinweis, was aus Deiner Sicht verändert werden könnte, tue ich mich schwer, das auszuprobieren. Den Ort kann ich jedenfalls nachträglich nicht mehr ändern. Die Aufnahme entstand entgegen Deiner Annahme am Abend um ca 19:40 Uhr mit dem Loxia 2.4/25mm an der A7R. Belichtungszeit war 1/20 bei Blende 11. Es kam ein kleines, leicht überfordertes Stativ zum Einsatz, welches auf dem Brückengeländer stand. Im Original sieht die Spitze übrigends scharf aus. Die oben offene und zerklüftete Konstruktion der Spitze macht es da einem schwer.

Gruß
Klaus
kk7 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2018, 09:20   #9
jqsch
 
 
Registriert seit: 28.08.2007
Ort: Bernau bei Berlin
Beiträge: 4.826
Hallo Klaus,

ich sehe da wenig geniales, sondern eine sehr schwache Bearbeitung und ebenfalls Mängel in der Bildgestaltung

Bitte nimm mir die Kritik nicht übel, aber es fällt mir immer mehr auf, dass Bilder im Rahmen eine Kritik bekommen, die dem ahmen nicht entspricht. Dazu trauen sich die meisten- auch mich eingeschlossen - nicht mehr ein Bild zu kritisieren. Es steht da übrigens nicht. Nur "gute" Bilder dürfen in den Rahmen

Zitat

Die im Unterforum Bilderrahmen hochgeladenen Bilder werden gezeigt, um eine offene und ehrliche und evtl. auch schonungslose Kritik zu erhalten. Rein wertende Kommentare ohne analytischen Ansatz wie z. B. "schönes Bild, gefällt mir" oder "spricht mich nicht an" sind aber möglich.
D. h. konkret Bilder, bei denen Du ausdrücklich um substantielle Rückmeldung bittest, z. B. bezüglich Bildwirkung, technischer Umsetzung oder in Form von Verbesserungsvorschlägen.


Zur Bildgestaltung zuerst.

Das Bild ist mir zu linkslastig angelegt. Das was auf der linken Seite des Bildes ist, ist Dir offensichtlich wichtig Auf der rechten Seite ist nichts. Warum nimmst Du dann den ganzen Fluss einschließlich der rechten Seite mit ins Bild.

Betone das was dir wichtig ist.


Zur Bearbeitung:

Warum willst Du eine Lichtstimmung erzeugen, die nicht da ist ? Warum nicht erstmal, das wiedergeben, was Du vorfindest.

Die Halos wurden schon erwähnt. Schiedsrichter sind dann gut, wenn sie nicht auf dem Platz auffallen. Eine Bearbeitung mit Halos zeigt, dass hier die Hoch die Regler Bearbeitung angewandt wurde. Und wenn Halos entstehen, dann ist deutlich an den Reglern gezogen worden.

Ich dachte ja ursprünglich, dass dein Objektiv Schwächen hat die Details aufzulösen, aber das scheint eher die Bearbeitung zu sein.

Das Bild säuft in den für mich Tiefen ab- Schau Dir mal die Häuser oder die Fregatte an. Da hat man Schwierigkeiten Details zu erkennen. Einfach nur dunkel.

Ich weiß nicht, wie Du das Bild in s/w konvertiert hast. Ich gehe jetzt mal für meine Vorschläge von Nik Silver Efex aus.

Dem Bild fehlt Kontrast und Struktur (bzw, Klarheit) in den meisten Gebäuden auf der linken Seite, um die Linien schärfer abzubilden.
Rechts hätten die Häuser partiell aufgehellt und ebenfalls mehr Struktur mitgegeben werden müssen. Dito die Fregatte.

Ganz allgemein

S/W ist eine Kunst. Und sollte nicht dazu: Ich probiere mal etwas aus, weil es mir in Farbe nicht zusagt, verkommen. Das ist ein allgemeiner Hinweis. Es fällt mir in diesem Forum immer mehr auf.

Da legen wir uns Ausrüstung für tausende von Euro zu und machen dann doch was die Masse der Handy Fotografen macht: Husch, husch ein Foto, dann das Telefon schütteln und dann das Ergebnis bei Instagram oder wo auch immer posten.

Und vielleicht sollten wir Kritiker uns auch alle mal wieder an die Vorgaben zum Thema Bilderrahmen halten und uns - wenn wir kritisieren - ein Bild länger ansehen, bevor wir Nettes Bild posten.

VG
__________________
... und Tschüß...

jqsch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2018, 10:06   #10
MaTiHH
 
 
Registriert seit: 20.12.2015
Ort: Hamburg
Beiträge: 1.418
Ich denke, deine Bildkritik wäre sehr zielführend - wenn sie denn das Gestaltungsziel des Fotografen berücksichtigen würde. Es ist schließlich seine Wahl, ob er es dramatisch darstellen möchte oder eben nicht. Und per se eine starke Bearbeitung immer abkanzeln ist eine Spezialität dieses Forums. Das besondere an der digitalen Fotografie ist doch, dass der künstlerische Prozess nicht nach dem Klick aufhören muss und der Fotograf sehr wohl darüber hinausgehende Möglichkeiten nach seinem Geschmack nutzen darf. Wenn Drama das Ziel war (so habe ich es gelesen), dann ist die Bearbeitung sehr wohl gelungen. Und wenn Drama den eigenen Geschmack nicht trifft, dann ist das eher keiner Diskussion würdig. Das ist so, als ob ich bei einem Tierfoto sagen würde: Ich mag keine Elefanten.

Soll heissen: Mehr Kritik wünsche ich mir auch, sie sollte sich aber nicht an unterschiedlichen Geschmäckern orientieren.

Zum Beschnitt: Wenn man rechts den Fluss wegnehmen würde, wäre das Bild viel zu zentral angelegt, die Spannung im Bildaufbau würde komplett fehlen. So finde ich es sehr gut balanciert, allenfalls hätte ich eventuell von links unten noch etwas beschnitten, was das Drama unterstützen könnte.
__________________
www.timmann.photo
MaTiHH ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Antwort
Startseite » Forenübersicht » Kreativbereich » Bilderrahmen » The Shard

Themen-Optionen
Ansicht

Forenregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:18 Uhr.