Sony Advertising
Forum für die Fotosysteme von Sony und KonicaMinolta
  SonyUserforum - Forum für die Fotosysteme
von Sony und KonicaMinolta
 
Registrieren Galerie Objektiv-Datenbank Kalender Forenregeln Alle Foren als gelesen markieren

Startseite » Forenübersicht » Treffpunkt » User-Treffen » Südafrika - next turn! [28.12.-12.1.2019/20!]
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.12.2018, 21:40   #201
BeHo
 
 
Registriert seit: 11.08.2004
Ort: Woinem
Beiträge: 27.719
Ja, das Buch gibt es auch auf deutsch: Klick!
__________________
.___.
(O,o)
/)__) Meine SUF-Bilder / Island-Bilder
-"-"-██P.S.: Wissenschaft ist keine Meinung.
BeHo ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 06.12.2018, 22:21   #202
BeHo
 
 
Registriert seit: 11.08.2004
Ort: Woinem
Beiträge: 27.719
Zitat:
Zitat von Dana Beitrag anzeigen
[…]Ich denke, dass die, die länger unterwegs sein wollen, dann das direkt mit Rainer besprechen. Ich kläre das.
Ja, Rainer macht das. Ich werde sechs Tage länger auf Makutsi bleiben.
__________________
.___.
(O,o)
/)__) Meine SUF-Bilder / Island-Bilder
-"-"-██P.S.: Wissenschaft ist keine Meinung.
BeHo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2018, 19:52   #203
Mainecoon
 
 
Registriert seit: 20.10.2013
Beiträge: 1.547
Hallo @Ingo, mir geht es vor allem um die Vögel und die Insekten. Ich glaube, bei den Säugetieren komme ich klar. Zum Budget: Ich habe mir gerade für etwa 120 Euro Bestimmungsbücher für die heimische Tierwelt zugelegt. Südafrika werde ich vermutlich nur einmal in meinem Leben sehen. Das wäre es mir auf jeden Fall wert.

Vielen Dank, @Susanne und @Bernd!

Mainecoon
Mainecoon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2018, 20:00   #204
ingoKober
 
 
Registriert seit: 14.06.2005
Ort: 64521 Groß-Gerau
Beiträge: 6.852
Dann empfehle ich doch mal:
https://www.amazon.de/dp/1770070613/...a-455024244423

Und
https://www.namibiana.de/de/the-bird...rn-africa.html

Die habe ich und bin recht zufrieden damit.


Viele Grüße

Ingo
__________________
Kober? Ach der mit den Viechern!
ingoKober ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.12.2018, 19:53   #205
Mainecoon
 
 
Registriert seit: 20.10.2013
Beiträge: 1.547
Herzlichen Dank!

Mainecoon
Mainecoon ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 09.12.2018, 18:03   #206
Mainecoon
 
 
Registriert seit: 20.10.2013
Beiträge: 1.547
Heute Abend: "Kritisch reisen: Safari in Südafrika - Vom Schnappschuss zum Abschuss"

Heute Abend 20.15 - 21 Uhr auf "Tagesschau 24" (vermutlich nur im Internet zu sehen):
"Kritisch reisen: Safari in Südafrika - Vom Schnappschuss zum Abschuss"

Zitat aus der Inhaltsangabe:
"Erst werden Löwenbabys gezüchtet und früh von ihrer Mutter getrennt. Diese Löwenbabys werden auf Farmen zum Streicheln für Safari-Touristen bereitgestellt. Sind die Löwen älter, stehen sie als Ware für Jagdtouristen zur Verfügung. Von diesem Geschäft mit den Löwen bekommt der Safari-Tourist nichts mit. Ihm wird in seinem Urlaub verkauft, dass er wilde Tiere sieht, das perfekte Foto von Sonnenuntergängen und Abenteuer bekommt.

Abenteuer, die nicht mehr so traumhaft wirken, wenn man hinter den Vorhang schaut. Kaum ein deutscher Urlauber weiß, was vor den Toren der Luxus-Lodges passiert, weil er sie auf eigene Faust kaum verlässt.

"Die Story" ist unterwegs in Südafrika auf den Spuren der deutschen Safari-Touristen. Die Reporter reisen mit Urlaubern, schauen hinter die Kulissen der Safari-Idylle. Und erfahren, wie die Menschen leben, die den Touristen den Traum-Urlaub ihres Lebens ermöglichen: Sie kämpfen mit niedrigen Löhnen, rationiertem Trinkwasser und der andauernden Ungleichheit zwischen Schwarz und Weiß."


Und noch ein zweiter Filmtipp auf Phoenix: "Der Löwenflüsterer" (2 Filme, von 20.15 bis 21.45 Uhr): Die Umsiedlung von Löwen und einem Hyänenrudel innerhalb Südafrikas. Unglaublich die Szene, in der die Löwen einfach in den Van ihres Rudelführers springen und sich fahren lassen, und eine andere, die zeigt, was eine Hyäne auf einer südafrikanischen Autobahn anstellen kann...

Geändert von Mainecoon (09.12.2018 um 18:08 Uhr)
Mainecoon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2018, 09:45   #207
Ditmar
 
 
Registriert seit: 28.09.2003
Ort: D 10557 Berlin Moabit
Beiträge: 14.404
Das ist in Südafrika eben so, das die Tiere sei es Löwen Elefanten und Co. in den geschlossenen Camps einen Besitzer haben, der Teilweise viel Geld ausgibt um Sie den Safari- Touristen in Ihren Camps zu zeigen, ohne Sie wären aber auch sicher viel mehr dieser Tiere von Wilderern bedroht.

Ich mag auch eher die möglichst nicht eingezäunten Territorien anderer Gegenden im südlichen Afrika, wie z. B. am Karibasee, die Serengeti, oder den Ngorongoro krater, da sind mir Zäune die wir durchfahren hätten jedenfalls nicht aufgefallen.

Trotzdem hat es mir in Makutsi gefallen, würde aber bei einer nächsten Reise ins südliche Afrika etwas anderes nehmen, da ich auch gerne mehr über Land und Leute erfahren möchte. So das war jetzt doch etwas OT, Sorry dafür.
__________________
mit einem Gruß aus dem Zentrum Berlins (Moabit)
Ditmar
Ditmar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2018, 13:27   #208
ingoKober
 
 
Registriert seit: 14.06.2005
Ort: 64521 Groß-Gerau
Beiträge: 6.852
Mir gehts genauso.
Camps wie Makutsi sind nunmal sowas wie die Disney - oder light- Version von Afrika.
Aber das soll bitte gar nicht negativ verstanden werden....
Denn gerade solch ein Arrangement ist für den, der ebenso Erholung wie Abenteuer sucht und dabei evtl auch noch ein wenig Berührungsängste mit dem "echten" Afrika oder auch nur dessen Hygiene hat, doch genau das richtige.
Und die Kontrolle der Tierbestände hat ja auch ihre Grenzen. Von extrem vielfältigen Insekten, Spinnen, Skorpionen über Amphibien, Reptilien und Vögel bis hin zum Leoparden entzieht sich immerhin eine erkleckliche Artenzahl urafrikanischer und hochinteressanter Fauna jeglichen aktiven Managementbemühungen und macht sich halt dort breit, wo es ein artgemäßes Habitat gibt. Egal, ob mit Zaun oder ohne.
Und selbst die gemanagten Arten wissen nicht, dass sie nicht wild sind (und man solls im Einzelfall auch nicht drauf ankommen lassen). In unserer Heimat gibt es ja auch längst keine andere Wildnis mehr. Jedes Säugetier ab Rehgröße hat hierzulande ja auch Besitzer und ein Datenblatt.
Nein, man darf das ruhig genießen. als Einstiegsdroge ist Makutsi und Co das beste, was einem passieren kann: Safe, entspannend, abenteuerlich und mit doch durchaus viel echtem Afrikaeindruck garniert.

Wer dann Blut geleckt hat, dem sei allerdings schon angeraten, auch mal etwas anderes zu versuchen, bei dem man direkter Land und Leute erlebt.

Ich mag Makutsi...aber brauch halt zwischendurch auch immer ein paar Jahre Pause davon

Viele Grüße

Ingo
__________________
Kober? Ach der mit den Viechern!
ingoKober ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2018, 13:34   #209
Dana

Themenersteller
 
 
Registriert seit: 21.08.2008
Ort: Hessen
Beiträge: 30.429
Zitat:
Zitat von ingoKober Beitrag anzeigen
Denn gerade solch ein Arrangement ist für den, der ebenso Erholung wie Abenteuer sucht und dabei evtl auch noch ein wenig Berührungsängste mit dem "echten" Afrika oder auch nur dessen Hygiene hat, doch genau das richtige.
Exakt. Das ist der Grund, warum wir nochmals fahren. Das war einfach Balsam in jeglicher Hinsicht.
__________________
Liebe Grüße! .................................................. ..............................Blowing out someone else's candle doesn't make yours shine any brighter.
Dana ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort
Startseite » Forenübersicht » Treffpunkt » User-Treffen » Südafrika - next turn! [28.12.-12.1.2019/20!]

Themen-Optionen
Ansicht

Forenregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:10 Uhr.