SonyUserforum
Forum für die Fotosysteme von Sony und KonicaMinolta
  SonyUserforum - Forum für die Fotosysteme
von Sony und KonicaMinolta
 
Registrieren Galerie Objektiv-Datenbank Kalender Forenregeln Alle Foren als gelesen markieren

Startseite » Forenübersicht » Kamera und Technik » Objektive » E-Mount Objektive (NEX) » α6000: ? zu Festbrennweite 50mm vs. 55mm
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.04.2018, 12:40   #1
YBW
Gast
 
 
Beiträge: n/a
? zu Festbrennweite 50mm vs. 55mm

Hallo!

Ich fotografiere seit 3 Jahren mit der Sony a6000. Mein bislang einziges Objektiv ist das 4/16-70 v. Sony.

Nun will ich mir das 1.8/24 v. Sony kaufen, das ist auch schon gesetzt, weil ich eben viel im Bereich 20-25mm fotografiere und ich endlich eine lichtstarke Alternative zum Zoom hier haben will.

Weiter möchte ich eine Festbrennweite am langen Ende des Zooms. Das 2.8/60 v. Sigma ist zwar sehr günstig und der allgemeinen Meinung nach sehr scharf, aber eben nur eine 2.8er Blende, es darf ruhig lichtstärker sein.
Ich hatte vor 3 Wochen das 1.8/50 v. Sony f. APS-C probiert, war aber nicht so richtig zufrieden. Der AF war mir zu häbig, bei f1.8 zu kontrastarm und obendrein war es im Zentrum weniger scharf als mein 16-70, auch abgeblendet.

Bevor ist jetzt nochmal 285€ ausgebe, wäre das 1.8/55 v. Sony eine Alternative?
Wie schnell ist der AF? Wie ist die Schärfe?
Es ist zwar ein KB-Objektiv und hat keinen Stabi, aber wenn es in den beiden Punkten mehr kann als das 1.8/50, wäre es mir die Mehrausgabe wert.

Danke für Eure Meinungen!

Viele Grüße
Torsten
  Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 06.04.2018, 12:56   #2
nex69
 
 
Registriert seit: 04.12.2016
Beiträge: 3.703
Hallo Torsten,

Zitat:
Zitat von YBW Beitrag anzeigen
Wie schnell ist der AF? Wie ist die Schärfe?
Es ist zwar ein KB-Objektiv und hat keinen Stabi, aber wenn es in den beiden Punkten mehr kann als das 1.8/50, wäre es mir die Mehrausgabe wert.
Der AF ist deutlich schneller als derjenige des APS-C SEL50 (habe es auch an A6300/6500 verwendet). Schärfe ist natürlich auch sehr gut. Das ist ein erstklassiges Objektiv, wenn auch sehr teuer. Es ist ziemlich exakt gleich gross wie das SEL24. Und falls du mal eine Vollformat Sony kaufst, kannst du es daran natürlich verwenden.
Sigma wird wohl dieses Jahr noch ein 1.4/50 für E-Mount APS-C bringen.
nex69 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2018, 14:10   #3
Andronicus
 
 
Registriert seit: 26.11.2012
Ort: Hamburg
Beiträge: 848
Zitat:
Zitat von YBW Beitrag anzeigen
... Bevor ist jetzt nochmal 285€ ausgebe, wäre das 1.8/55 v. Sony eine Alternative?
Wie schnell ist der AF? Wie ist die Schärfe? ...
Es ist keine Alternative in dem Sinne.

Dieses 55er sollte primär Dein Wunsch sein. Scharf, schneller Autofokus usw..

Die Alternative dagegen wäre halt das 50er, aber - wenn der Geldbeutel vorhanden ist - würde ich nicht nur zum 55er tendieren, sondern mich sehr zielstrebig in die Richtung bewegen.
Andronicus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2018, 14:44   #4
ha_ru
 
 
Registriert seit: 10.12.2010
Ort: In Sichtweite der Burg Teck
Beiträge: 1.922
Hallo,

wenn man neben dem 16-70 zusätzlich zur Lichtstärke einen Qualitätssprung machen will, dann sehe ich zwei Objektive, die in Frage kommen:
Sony FE 55/1.8
Loxia 50/2.0

Der große Unterschied liegt in der Handhabung und auch der Bildlook ist etwas unterschiedlich. Der AF beim Loxia ist definitiv nicht langsam, das hat nämlich gar keinen
Trotzdem wäre es mein Favorit.

Hans
ha_ru ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2018, 16:14   #5
MaTiHH
 
 
Registriert seit: 20.12.2015
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.155
Ich stimme allen drei Vorrednern aus Erfahrung und Überzeugung zu. Das 55er ist das schnellste im 50er Bereich und von der Schärfe her wirklich exzellent!
__________________
www.timmann.photo
MaTiHH ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 06.04.2018, 18:26   #6
YBW
Gast
 
 
Beiträge: n/a
Hallo und Danke für Eure Antworten.

Dann werde ich mal ein Gesuch starten!

Grüße
Torsten
  Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2018, 18:41   #7
nex69
 
 
Registriert seit: 04.12.2016
Beiträge: 3.703
Mein 24er habe ich letzte Woche verkauft...

Gebrauchtkauf ist übrigens in diesem Fall eine gute Idee. Das 24er ist neu hoffnungslos überteuert.
nex69 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2018, 19:04   #8
YBW
Gast
 
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von nex69 Beitrag anzeigen
Das 24er ist neu hoffnungslos überteuert.
Dat is der blaue Sticker.

Der Neupreis des z.B. 16-70 entspricht auch nicht ganz der gebotenen Leistung.
Hab mich mittlerweile damit abgefunden, das es bei Blende 4 a weng vignettiert.


Hat das 24er sonst irgendwelche "Charaktereigenschaften"?
  Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2018, 19:46   #9
meshua
 
 
Registriert seit: 08.08.2005
Ort: Ocean Ave, San Francisco, CA 94112
Beiträge: 5.285
Ich kann auch nur Bestes vom 55/1.8 berichten - vor allem die Plastizität und das Rendering machen zu etwas Besonderem - ich hätte sonst keine 750 Mäuse für ein "Normalobjektiv" ausgegeben.

Beispielbilder (an der A7II allerdings)

"Return to Secret Garden"
http://www.sonyuserforum.de/forum/sh....php?p=1923608

"Timeless"
http://www.sonyuserforum.de/forum/sh...d.php?t=179693

Beste Grüße, meshua
__________________
Aktuelle Serie: Eun Kyung - A Late Summer Afternoon || San Francisco | Frankfurt | Hongkong: Google+ * IG * FB
meshua ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2018, 21:17   #10
droehnwood
 
 
Registriert seit: 19.07.2011
Ort: Hamburg
Beiträge: 185
N'Abend,

auch wenn es gesetzt ist ... Ich würde an der Entscheidung zum 24er nicht festhalten.

Ich selbst hatte mal in den sauren Apfel gebissen und gekauft. Tja. Die Enttäuschung gegen mein 1650P (!!!) war groß. Aber auch kein Stabi (an meiner damaligen A6000), die Notwendigkeit, ein wenig Abblenden zu müssen und - natürlich - auch die nicht optimal passende Brennweite für mich, ließen es mich wieder verkaufen. Mit ordentlich Verlust, wie du dir denken kannst.

Also: Bitte unbedingt ausprobieren, sonst wird es (unnötig) teuer! Um etwas Gutes zu sagen: Die geringe Nah-Grenze war ganz klasse zum Spielen. Und der Mikrokontrast waren auch wirklich gut. Die Bilder haben schon *etwas*.

Heute verwende ich ein 35F18 (als 50mm Äquivalent) und ein lichtstarkes Samyang 21mm f1,4. Das letztere ist zwar manuell, aber passt mir deutlich besser, als das 24er. Und bezahlbar obendrein. Das 24er war für Menschen zu weit und für Landschaft, Stadt etc. nicht weit genug. Also Tofu...

Aber vielleicht bin ich auch nur anders; ein 50er hat mir noch nie gefehlt... Jeder Jeck ist anders.

Wären da nicht gewisse Probleme, wäre das bald komplette Trio von Sigma 16 f1,4 / 30 f1,4 / 50 f1,4 eine super Ausstattung für unsere APS-Cs. Finde ich.

Gruß, Heiko
__________________
meine bilder bei flickr https://flic.kr/ps/2Phoya
droehnwood ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Antwort
Startseite » Forenübersicht » Kamera und Technik » Objektive » E-Mount Objektive (NEX) » α6000: ? zu Festbrennweite 50mm vs. 55mm

Themen-Optionen
Ansicht

Forenregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:20 Uhr.