Sony Advertising
Forum für die Fotosysteme von Sony und KonicaMinolta
  SonyUserforum - Forum für die Fotosysteme
von Sony und KonicaMinolta
 
Registrieren Galerie Objektiv-Datenbank Kalender Forenregeln Alle Foren als gelesen markieren

Startseite » Forenübersicht » Kreativbereich » Nach der Aufnahme » Capture1 Express neue Version 10.02 und eine Frage
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.08.2017, 14:47   #21
Wolf_1955
 
 
Registriert seit: 12.08.2017
Ort: Hohenlohekreis
Beiträge: 7
Hallo meshua,

auf die Idee "alternative Fakten" anzugeben bin ich gar nicht gekommen.

Danke ..... hat geklappt.
__________________
α-Neuling .... seid gnädig.

Geändert von Wolf_1955 (13.08.2017 um 14:58 Uhr)
Wolf_1955 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 13.08.2017, 16:42   #22
usch
 
 
Registriert seit: 16.08.2010
Beiträge: 12.682
Die Postanschrift ist optional. Daß die Telefonnummer ein Pflichtfeld ist, muss neu sein, ich hab damals in meinem Profil jedenfalls keine angegeben. Telefonnummern werden allerdings gerne als personenbezogene IDs genommen, seit sich jeder beliebig viele kostenlose E-Mail-Adressen zulegen kann und Adresse damit als Erkennungsmerkmal wertlos ist.

Für solche Zwecke hab ich ein altes Handy mit Prepaid-Karte in der Schublade liegen, das praktisch immer ausgeschaltet ist. Von der Angabe vermeintlicher "Phantasienummern" halte ich nicht viel – erstens kriegt man manchmal Freischaltcodes per SMS, die ich dann natürlich gerne empfangen möchte, und zweitens gibt es keine Garantie, daß die Nummer nicht doch irgendjemand gehört. Ich fände ja auch nicht nett, wenn jemand meine E-Mail-Adresse oder Telefonnummer auf irgendwelchen Webseiten eintragen würde.
__________________
Any feature is a bug unless it can be turned off. (Heuer's Law, 1990)
usch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2017, 17:25   #23
meshua
 
 
Registriert seit: 08.08.2005
Ort: Ocean Ave, San Francisco, CA 94112
Beiträge: 4.658
Zitat:
Zitat von usch Beitrag anzeigen
Telefonnummern werden allerdings gerne als personenbezogene IDs genommen, seit sich jeder beliebig viele kostenlose E-Mail-Adressen zulegen kann und Adresse damit als Erkennungsmerkmal wertlos ist.
Es mag wohl auch Personen geben, die eine solche Erkennung nicht möchten - erst recht nicht bei kostenlos angebotenen Produkten.

Zitat:
Von der Angabe vermeintlicher "Phantasienummern" halte ich nicht viel – erstens kriegt man manchmal Freischaltcodes per SMS, die ich dann natürlich gerne empfangen möchte, und zweitens gibt es keine Garantie, daß die Nummer nicht doch irgendjemand gehört. Ich fände ja auch nicht nett, wenn jemand meine E-Mail-Adresse oder Telefonnummer auf irgendwelchen Webseiten eintragen würde.
Das Freischaltcodes für Software via Textnachricht versendet werden, ist wohl eher die Ausnahme - ansonsten: https://smsreceivefree.com/. Ich kann mich hieran nicht erinnern, daß ein Hersteller diesen Kanal nutzte. Wer ethische Bedenken bei Verwendung einer selbst ausgedachten Telefonnummer hat, kann diese zur "Verifizierung" ja auch anrufen oder gleich entsprechende Webseiten wie https://fakenumber.org/ nutzen. Denn ob der Anbieter deine Nummer nicht doch weitergibt, kannst du ebenfalls nicht wissen. Datensparsamkeit war schon immer eine Tugend.

Viele Grüße, meshua
__________________
San Francisco | Frankfurt | Hongkong: Google+ & sevenimpressions.com
meshua ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2017, 17:41   #24
Wolf_1955
 
 
Registriert seit: 12.08.2017
Ort: Hohenlohekreis
Beiträge: 7
Zitat:
Zitat von meshua Beitrag anzeigen
Es mag wohl auch Personen geben, die eine solche Erkennung nicht möchten - erst recht nicht bei kostenlos angebotenen Produkten.
So sieht es aus.

Klar @usch ... hat alles seine Berechtigung, sowie "für und wieder" .... für die Testversion bin ich nun mal auf diesen Zug aufgesprungen und sollte ich je auf die Pro gehen wollen (derzeit scheinbar für 50 $) werde ich mich eh "ordentlich" registrieren. Dann vlt. mit der von dir genannten alten SIM-Nr.

Zitat:
Zitat von usch Beitrag anzeigen
Telefonnummern werden allerdings gerne als personenbezogene IDs genommen, seit sich jeder beliebig viele kostenlose E-Mail-Adressen zulegen kann und Adresse damit als Erkennungsmerkmal wertlos ist.
Das ist sie bei Rufnummerwechsel (neue SIM) allerdings dann auch
__________________
α-Neuling .... seid gnädig.
Wolf_1955 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2017, 00:46   #25
usch
 
 
Registriert seit: 16.08.2010
Beiträge: 12.682
Zitat:
Zitat von meshua Beitrag anzeigen
Es mag wohl auch Personen geben, die eine solche Erkennung nicht möchten - erst recht nicht bei kostenlos angebotenen Produkten.
Klar, ich finde das ja auch nicht so prickelnd. In dem Fall muss man sich halt überlegen, ob man das Produkt wirklich so dringend haben will.

Zitat:
Das Freischaltcodes für Software via Textnachricht versendet werden, ist wohl eher die Ausnahme
Bei Freeware weiß ich das nicht. Aber bei Online-Zahlungen kommt man oft um eine SMS-TAN o.ä. nicht herum. Ohne Handynummer kann ich z.B. nicht einmal online eine Fahrkarte kaufen, obwohl ich eine Bahncard mit Kreditkartenfunktion habe und bei der Bestellung die Bahncard-Nummer, die Kreditkartennummer, den Sicherheitscode, meinen Benutzernamen und mein Passwort eingeben habe.

Zitat:
Wer ethische Bedenken bei Verwendung einer selbst ausgedachten Telefonnummer hat, kann diese zur "Verifizierung" ja auch anrufen
Wie viele Leute willst du denn da belästigen, bis du eine "freie" Nummer gefunden hast? Außerdem ist das immer noch keine Garantie dafür, daß die Nummer nicht irgendwann in der Zukunft vergeben wird und dann doch jemandem gehört.

Und da ich das Spamfänger-Handy nun mal eh habe (siehe oben), benutze ich natürlich meine eigene Nummer.

Zitat:
ob der Anbieter deine Nummer nicht doch weitergibt, kannst du ebenfalls nicht wissen.
Kann er ja gerne machen. Wie gesagt, das Handy ist normalerweise immer aus, außer wenn ich tatsächlich eine Bestätigungs-SMS erwarte oder mal nachgucke, ob der Akku noch voll genug ist.

Zitat:
Zitat von Wolf_1955 Beitrag anzeigen
Das ist sie bei Rufnummerwechsel (neue SIM) allerdings dann auch
Ja, allerdings wäre das für den Benutzer doch mehr Aufwand, als sich eine neue Mailadresse zu besorgen. Insbesondere wird man sich nicht für jeden Online-Dienst eine separate Telefonnummer zulegen, ich verwende aber bis auf Ausnahmen keine Maildresse für mehr als eine Registrierung. Wenn ich dann Spam auf die Adresse kriege, weiß ich sofort, wo die undichte Stelle war.

Wirklich eindeutig wäre wohl nur die Personalausweis-Nummer mit Beglaubigung. Die hätten die CRM-Leute sicher gerne, aber das gäbe wohl einen ziemlichen Shitstorm.
__________________
Any feature is a bug unless it can be turned off. (Heuer's Law, 1990)
usch ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 14.08.2017, 08:13   #26
meshua
 
 
Registriert seit: 08.08.2005
Ort: Ocean Ave, San Francisco, CA 94112
Beiträge: 4.658
Guten Morgen,

[Offtopic]

Zitat:
Zitat von usch Beitrag anzeigen
(...)
Wie viele Leute willst du denn da belästigen, bis du eine "freie" Nummer gefunden hast? Außerdem ist das immer noch keine Garantie dafür, daß die Nummer nicht irgendwann in der Zukunft vergeben wird und dann doch jemandem gehört.
Und da ich das Spamfänger-Handy nun mal eh habe (siehe oben), benutze ich natürlich meine eigene Nummer.
Dann nutze diese (personalisierte?) auch. Ich habe für eMails so etwas ähnliches: eine Adresse ****nospam@anbieter.com, auf welche jene Registrierungen laufen, wo ich auch noch später Post erwarte (ansonsten: 10minutemail). In diese "digitale blaue Tonne" schaue ich bei Bedarf hinein und sie löscht zudem alle eMails automatisch nach 30 Tagen Vorhaltezeit.

Wenn jemand eine neue Nummer von $Telefongesellschaft bekommt, ist diese häufig auch nur recycled und du hast keinen Einfluß darauf, bei wem diese Nummer nicht doch noch gespeichert ist. Eine Telefonnummer gehört einem schließlich auch nicht, sondern wird einem einfach zugewiesen. Ich sehe hier keinen großen Unterschied - ist so ein Risiko, welches man im Leben eingeht.

Zitat:
Wirklich eindeutig wäre wohl nur die Personalausweis-Nummer mit Beglaubigung. Die hätten die CRM-Leute sicher gerne, aber das gäbe wohl einen ziemlichen Shitstorm.
Das erlaubt sich kein Anbieter mit einem austauschbaren Produkt, der nicht mittelfristig Kunden gewinnen oder behalten möchte. Ansonsten sind die Kunden bei der Konkurrenz und kommen nie wieder ("verbrannte Erde" sag' ich nur) Ich sehe solch' kostenlose Software wie die kostenlose Papiertüte oder Kugelschreiber auf Messen: es für $Firma eine Form von Werbung, um Kunden mittelfristig für ihr Bezahlprodukt zu gewinnen. Ansonsten ist man selbst das Produkt, ist $Firma ein wohltätiger Verein oder hat kein solides Geschäftsmodell.

Nochmals: Über meine persönlichen Daten entscheide immer noch ich, wer diese bekommt. Wenn man das mal konsequent durchzieht, lebt' sich's in der Tat sehr angenehm und friedlich.

[/Offtopic]


Also: Mit einem Fakeprofil den Registrierungszwang zum Herunterladen der "Werbung" hinter sich bringen und in Ruhe weiter fotografieren. Wenn das Produkt gut ist, sollte auch die Zahlungsbereitschaft (Geld) vorhanden sein...

Viele Grüße, meshua
__________________
San Francisco | Frankfurt | Hongkong: Google+ & sevenimpressions.com
meshua ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2017, 08:31   #27
Windbreaker
 
 
Registriert seit: 01.11.2010
Ort: Vörstetten
Beiträge: 1.870
Zitat:
Zitat von meshua Beitrag anzeigen
..... Wenn das Produkt gut ist, sollte auch die Zahlungsbereitschaft (Geld) vorhanden sein...
Das scheint mir der Kernsatz für diesen Thread zu sein! Ein Programm, dass etwas taugt und zur Entwicklung und Bearbeitung der Bilder genutzt wird, sollte auch bezahlt werden.
Immerhin haben die Hersteller viel Entwicklungsarbeit hineingesteckt und verbessern und aktualisieren das Programm immer wieder.

Ob das dann eine Abo- oder eine Kaufversion ist, ist zweitrangig. Immer dran denken, die Programme kosten nur einen Bruchteil dessen, was wir früher für Filme und Entwicklungen ausgegeben haben.
__________________
Stammtisch Südbaden >>> Schon zwei Jahre
Windbreaker ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2017, 08:50   #28
dey
 
 
Registriert seit: 03.09.2009
Ort: Ilvese boi Mannem
Beiträge: 11.929
Zitat:
Zitat von Windbreaker Beitrag anzeigen
Das scheint mir der Kernsatz für diesen Thread zu sein! Ein Programm, dass etwas taugt und zur Entwicklung und Bearbeitung der Bilder genutzt wird, sollte auch bezahlt werden.
Immerhin haben die Hersteller viel Entwicklungsarbeit hineingesteckt und verbessern und aktualisieren das Programm immer wieder.
Das sehe ich anders. C1 Express ist keine Freeware im üblichen Sinne. Es heisst ja auch Sony Express. Es ist eine kostenlose reduzierte Version für Sony User. Hier sollten keinerlei Zwänge enstehen, auch nicht der, mit Daten zu bezahlen.
Bei einer Registrierung sollten nicht mehr Daten verlangt werden, als für den Erwerb notwendig sind.
Wenn eine Email für den Freischalt-Code notwendig ist, dann ist das so. Man kann kaum von Phase One verlangen, die Installationsroutine für die Sony Express Version zu erstellen.
Darüber hinaus sollten für die Sony User keinerlei weitere Verpflichtungen entstehen.
Bei normaler Freeware sehe ich es auch so, dass man entsprechend dem Nutzungsgrad und daraus entstehendem Wert irgendwann begleichen sollte.

Ich habe noch nie das Problem gehabt, dass eine Emailadresse für eine Registrierung (ich schätze >50x) weiter gegeben wurde und bei mir ist jede dieser Adressen individuell und immer dauerhaft valide. Ich halte es somit für ein überschaubares Problem.
__________________
----------------------------------------------------------
Fotografie in Farbe ist malen mit Licht, S/W das Spiel mit Schatten
. . . . .. . . . . . . . . .
dey ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2017, 09:03   #29
Windbreaker
 
 
Registriert seit: 01.11.2010
Ort: Vörstetten
Beiträge: 1.870
Zitat:
Zitat von dey Beitrag anzeigen
...Es ist eine kostenlose reduzierte Version für Sony User. Hier sollten keinerlei Zwänge entstehen, auch nicht der, mit Daten zu bezahlen.
Die kostenfreie Version für Sony-Käufer ist eine Zugabe zur Kamera. Aber erstens geht es hier ja schon um ein Update, dass meiner Meinung nach nicht unbedingt im Anspruch des Kunden, kostenlos zu sein, stehen muss.
Und zweitens: Nichts auf der Welt ist umsonst. Die Bezahlwährung sogenannter kostenfreier Waren und Dienstleistungen sind nun mal Daten. Das ist nicht nur bei Software so.
Auch Rabatte, die durch sogenannte Kunden- oder Rabattkarten gewährt werden, werden mit wertvollen Daten bezahlt. Das ist halt so.
__________________
Stammtisch Südbaden >>> Schon zwei Jahre
Windbreaker ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2017, 09:07   #30
dey
 
 
Registriert seit: 03.09.2009
Ort: Ilvese boi Mannem
Beiträge: 11.929
Zitat:
Zitat von Windbreaker Beitrag anzeigen
Die kostenfreie Version für Sony-Käufer ist eine Zugabe zur Kamera. Aber erstens geht es hier ja schon um ein Update, dass meiner Meinung nach nicht unbedingt im Anspruch des Kunden, kostenlos zu sein, stehen muss.
Ok der Punkt wäre in der Tat diskutierbar.
Zitat:
Und zweitens: Nichts auf der Welt ist umsonst. Die Bezahlwährung sogenannter kostenfreier Waren und Dienstleistungen sind nun mal Daten. Das ist nicht nur bei Software so.
Auch Rabatte, die durch sogenannte Kunden- oder Rabattkarten gewährt werden, werden mit wertvollen Daten bezahlt. Das ist halt so.
Wie geschrieben, in Bezug auf C1 Sony Express teile ich diese Meinung nicht.
Und als seriöser Anbieter von Software würde ich mich tunlichst davon distanzieren.
__________________
----------------------------------------------------------
Fotografie in Farbe ist malen mit Licht, S/W das Spiel mit Schatten
. . . . .. . . . . . . . . .
dey ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Antwort
Startseite » Forenübersicht » Kreativbereich » Nach der Aufnahme » Capture1 Express neue Version 10.02 und eine Frage

Themen-Optionen
Ansicht

Forenregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:13 Uhr.