Sony Advertising
Forum für die Fotosysteme von Sony und KonicaMinolta
  SonyUserforum - Forum für die Fotosysteme
von Sony und KonicaMinolta
 
Registrieren Galerie Objektiv-Datenbank Kalender Forenregeln Alle Foren als gelesen markieren

Startseite » Forenübersicht » Treffpunkt » Café d`Image » DSGVO ab Mai - Fotographieren schlimmer als in Nordkorea ?
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.06.2018, 23:57   #381
The Norb

Themenersteller
 
 
Registriert seit: 16.10.2015
Ort: 88210 Beverly Hills
Beiträge: 883
Zitat:
Zitat von Zaar Beitrag anzeigen
Und dazu kommt: In Deutschland haben Verbraucherschutzverbände / -vereine das Recht zu Abmahnungen. Dass sich dann Anwälte zu solchen Vereinen zusammenschließen oder diese gründen, ist sicher nur Zufall.

Erst wird den in Schockstarre gefallenen Abgemahnten (i.d.R. kleine Firmen, Krauter und auch private Blogger etc.) eine strafbewehrte Unterlassungserklärung abverlangt, mit der diese ein lebenslanges Vertragsverhältnis (mit krassen Vertragsstrafen) mit dem "Abmahnverein" eingehen und dann wird ihnen dafür auch noch eine völlig unrealistische Kostennote reingereicht.

Also die "Abmahnwelle" läuft bereits auf vollen Touren.
Nicht speziell gegen Fotographen,
aber gegen alle die im Internet irgendwo präsent sind.

Selbst wenn du eine weisse Seite im Internet präsentierst,
kannst du dafür abgemahnt werden weil ja eine IP Nummer
"erfasst" wird.

Ganz grosses Kino - in den nächsten Wochen werden sehr
viele "Post" kriegen. Kosten pro "Brief": so 300-1000 €
__________________
Petition gegen die DSGVO - hier: https://tinyurl.com/yb3qtytw
The Norb ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 02.06.2018, 00:08   #382
BeHo
 
 
Registriert seit: 11.08.2004
Ort: Woinem
Beiträge: 27.287
Bitte Belege für solche Behauptungen.
__________________
.___.
(O,o)
/)__) Meine SUF-Bilder / Island-Bilder
-"-"-██P.S.: Wissenschaft ist keine Meinung.
BeHo ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2018, 05:09   #383
About Schmidt
 
 
Registriert seit: 13.10.2007
Beiträge: 21.524
Zitat:
Zitat von Dat Ei Beitrag anzeigen
Im übrigen lehnt sich die europäische DSGVO in weiten Teilen an die Datenschutzgesetze an, die zuvor in Deutschland galten. Da wundert es auch kaum, dass dann bei uns der geringste, nationale Anpassungsbedarf bestand.


Dat Ei
Woher rührt dann diese Unsicherheit? Ein mir bekannter Fotografenmeister bekam von der Berufsgenossenschaft den Rat, sich doch diesbezüglich an ein "Fachmann" zu wenden. Es kann doch nicht sein, dass jedes kleinste Unternehmen heute ein "Fachmann" benötigt, um die Gesetzgebung einhalten zu können. Das bitte, kann doch nicht Sinn und Zweck dieser Gesetzgebung sein - oder irre ich da vielleicht? Wenn der geringste Anpassungsbedarf bei uns bestand, warum ist dann allenthalben der Aufschrei eben so groß, wie die Untätigkeit (oder soll ich besser sagen Unfähigkeit) unserer Regierung? Datenschutz ist wichtig, aber bitte vernünftig und mit Maß und Ziel. Das was hier abgeliefert wurde, stellt ein Armutszeugnis dar. Mehr nicht.

Gruß Wolfgang
__________________
Zwischen Wahnsinn und Verstand, ist oft nur ne dünne Wand Daniel Düsentrieb
Flickr
About Schmidt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2018, 05:11   #384
About Schmidt
 
 
Registriert seit: 13.10.2007
Beiträge: 21.524
Zitat:
Zitat von The Norb Beitrag anzeigen
Also die "Abmahnwelle" läuft bereits auf vollen Touren.
Nicht speziell gegen Fotographen,
aber gegen alle die im Internet irgendwo präsent sind.

Selbst wenn du eine weisse Seite im Internet präsentierst,
kannst du dafür abgemahnt werden weil ja eine IP Nummer
"erfasst" wird.

Ganz grosses Kino - in den nächsten Wochen werden sehr
viele "Post" kriegen. Kosten pro "Brief": so 300-1000 €
Na dann drücken wir mal die Daumen, dass du nicht der Erste bist, der einen erhält.

Gruß Wolfgang
__________________
Zwischen Wahnsinn und Verstand, ist oft nur ne dünne Wand Daniel Düsentrieb
Flickr
About Schmidt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2018, 05:38   #385
TONI_B
 
 
Registriert seit: 13.12.2007
Ort: Ö; Deutsch-Wagram
Beiträge: 9.615
Zitat:
Zitat von About Schmidt Beitrag anzeigen
So ist es halt, wenn man eine unfähige Regierung hat. Wären wir Österreicher, hätten wir sehr viel weniger Probleme, ohne schlechter vor Datenklau geschützt zu sei...
Na ja, ob unsere Regierung fähiger ist, wage ich zu bezweifeln... Aber das wäre ein (noch) politischeres Thema.

Noch dazu bekommen wir wahrscheinlich ein Vertragsverletzungsverfahren der EU an den Hals. Wird dann "etwas" kosten, drei Jahre dauern und am Ende werden wir auch eine wesentlich härtere DSGVO haben.
__________________
TONI_B ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 02.06.2018, 05:43   #386
JoeJung
 
 
Registriert seit: 08.09.2004
Ort: A-Nebelberg
Beiträge: 1.630
Zitat:
Zitat von About Schmidt Beitrag anzeigen
So ist es halt, wenn man eine unfähige Regierung hat. Wären wir Österreicher, hätten wir sehr viel weniger Probleme, ohne schlechter vor Datenklau geschützt zu sei. ...
Angeblich ist der EU die Regelung von Österreich in Dorn im Auge und sie will dagegen vorgehen.

Ich habe mir einmal ein paar Websites von Berufsfotografen in meiner Umgebung angesehen - da sind viele, die nicht gesetzeskonform sind (keine Datenschutzerklärung, Kontaktformular ohne verschlüsselte Übertragung, kein Hinweis auf Cookies, eine hat nicht einmal ein Impressum). Offensichtlich hat bei uns niemand Angst vor Strafen oder das ganze wird halt sehr locker gesehen.
__________________
JoeJung

Meine Bilder in der FC
JoeJung ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2018, 06:27   #387
Beluna
 
 
Registriert seit: 21.08.2016
Ort: 47589 Uedem
Beiträge: 27
Zitat:
Zitat von BeHo Beitrag anzeigen
Bitte Belege für solche Behauptungen.
https://www.wbs-law.de/internetrecht...ert-auf-77452/
Beluna ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2018, 06:45   #388
Dat Ei
 
 
Registriert seit: 07.09.2003
Beiträge: 17.629
Moin, moin,

Zitat:
Zitat von About Schmidt Beitrag anzeigen
Woher rührt dann diese Unsicherheit? Ein mir bekannter Fotografenmeister bekam von der Berufsgenossenschaft den Rat, sich doch diesbezüglich an ein "Fachmann" zu wenden. Es kann doch nicht sein, dass jedes kleinste Unternehmen heute ein "Fachmann" benötigt, um die Gesetzgebung einhalten zu können.
die Unsicherheit rührt jetzt in Teilen daher, dass Mißstände im Umgang mit personenbezogenen Daten nun geahndet werden und saftige Strafen drohen. Die Art und Weise, wie mit derlei Daten umgegangen wurde, war schon vor dem 25.5.2016 nicht konform mit der Gesetzgebung, nur dass es niemanden interessiert hat, weil es selten geahndet wurde, und die Strafen eher Peanuts waren.

Zum Fachmann: wenn der eigene Betrieb nicht die Leistung erbringen kann, sein Geschäftsmodell DSVGO konform zu betreiben, dann ist halt ein externer Fachmann notwendig - Punkt. Das gilt genauso wie für die gesetzeskonforme Buchhaltung und Steuerabfuhr. Wer's nicht selber kann, der muss hinzu kaufen.


Dat Ei
__________________


"Wennde met dr Hääd löufs, häsde immer e Aaschloch vürm Jeseech." (Zitat Gerd Köster)
"Wer mit Euch ist, ist nicht ganz bei sich."
Dat Ei ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2018, 06:51   #389
MaTiHH
 
 
Registriert seit: 20.12.2015
Ort: Hamburg
Beiträge: 1.477
Zitat:
Zitat von About Schmidt Beitrag anzeigen
Woher rührt dann diese Unsicherheit?
Genau daher, dass die meisten schwachen Anwälte ihr viel größeres Geschäft darin sehen, vermeintliche Unsicherheiten zu schüren, damit sie schön Beratungsgeschäft machen können. Die verdienen viel mehr damit und sind noch unseriöser als die Abmahner.

Und hier im Thread wird diesen Typen ja massiv geholfen.
__________________
www.timmann.photo
MaTiHH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2018, 07:35   #390
Beluna
 
 
Registriert seit: 21.08.2016
Ort: 47589 Uedem
Beiträge: 27
Zitat:
Zitat von MaTiHH Beitrag anzeigen
Genau daher, dass die meisten schwachen Anwälte ihr viel größeres Geschäft darin sehen, vermeintliche Unsicherheiten zu schüren, damit sie schön Beratungsgeschäft machen können. Die verdienen viel mehr damit und sind noch unseriöser als die Abmahner.

Und hier im Thread wird diesen Typen ja massiv geholfen.
Die Kanzlei ist seriös und von schwachen Anwälten kann hier keine Rede sein. Man sollte vielleicht erst den Artikel komplett lesen, bevor man solche Äußerungen von sich gibt.

Beluna
Beluna ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Antwort
Startseite » Forenübersicht » Treffpunkt » Café d`Image » DSGVO ab Mai - Fotographieren schlimmer als in Nordkorea ?

Themen-Optionen
Ansicht

Forenregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:06 Uhr.