SonyUserforum
Forum für die Fotosysteme von Sony und KonicaMinolta
  SonyUserforum - Forum für die Fotosysteme
von Sony und KonicaMinolta
 
Registrieren Galerie Objektiv-Datenbank Kalender Forenregeln Alle Foren als gelesen markieren

Startseite » Forenübersicht » Kreativbereich » Nach der Aufnahme » darktable...Erfahrungen ?
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.01.2018, 11:15   #1
gpo
 
 
Registriert seit: 15.03.2004
Ort: Hamburg
Beiträge: 11.689
darktable...Erfahrungen ?

Moin

die Beiträge letzt mit DxO haben mir gut gefallen...

ich such ja immer noch die Eierlegendewolfmilchsau...was die RAW Konverter angeht...

duch einen Kollegen im anderem Forum, der fit ist mit diversen anderen Betriebsystemen,
der seit alner Zeit mit dem freiem "DarkTable" arbeitet,
bin ich etwas infitziert worden

da es diesen Konverter nun als freie Windows Version gibt,
habe ich das Teil instaliert, und nun versuche ich damit klar zu kommen

Stand der Dinge ist....
# ich bekam das Programm in die Gänge
# konnte Bilder aus einem Testordner laden...
# künnte die Werzeuge einsetzen
# bekam ein durchaus brauchbares Ergenis

leider gibt es NULL Erklärungen unsd aich kein Handbuch....
sowas finde ich schon mal scheizze, denn das Programm vernichtet "Lebenszeit"

also wer hat es...wer kennt es....kann dazu was sagen

ich akzeptiere auch Pöbeleien, wenn sie gerechtfertig sind
Mfg gpo
gpo ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 13.01.2018, 12:06   #2
eric roman
 
 
Registriert seit: 30.11.2015
Ort: Im Alemannischen am Rheinknie
Beiträge: 31
Hallo

Mit Darktable habe ich mich ebenfalls beschäftigt und das Programm unter Linux wie auch Windows laufen lassen. Eigentlich ein interessantes Programm, aber Bugs haben mir unter Linux dann den Spass daran verdorben und unter Windows hat die Verbindung zur Kamera (thethering) nicht funktioniert. Das hat mir die Produktivität zu sehr eingeschränkt und das war dann das Ende unserer Beziehung.

Aber das soll Interessiere nicht davon abhalten, diese Software zu nutzen. Hätte die Kamera-Verbindung nämlich auf Anhieb geklappt, wäre ich jetzt Darktable-User.

Es gibt Erklärungen zu Darktable. Aber wie ich mich erinnere, nur in englischer Sprache. Probier mal mit FAQ und How-To als Stichworte beim Suchen.
__________________
Eric
eric roman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2018, 12:10   #3
DiKo
 
 
Registriert seit: 27.02.2014
Beiträge: 1.968
User manual ist das Stichwort.
Gibt es hier als pdf (allerdings nicht in deutsch)

Darktable wollte ich mal ausprobieren, ebenso wie Luminar, bin aber noch nicht dazu gekommen.

Gruß, Dirk
DiKo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2018, 13:36   #4
Stechus Kaktus
 
 
Registriert seit: 11.03.2015
Beiträge: 1.150
Da ich unter Linux arbeite, gibt es abgesehen von RAW-Therapie keine Alternativen.

Auch wenn ich nur einen winzigen Bruchteil der Möglichkeiten nutze finde ich es nach ein bisschen Einarbeitung ein tolles Programm.

Zitat:
Zitat von DiKo Beitrag anzeigen
(allerdings nicht in deutsch)
Genau da sehe ich ein bisschen den Knackpunkt von darktable.
Um vernünftig mit dem Handbuch arbeiten zu können, müsste man die englische Version des Programms installieren.
__________________
Stechus Kaktus
Stechus Kaktus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2018, 13:38   #5
Charlyblend
 
 
Registriert seit: 27.07.2007
Beiträge: 178
Hallo gpo,

auf Youtube scheint es doch zahlreiche Tutorials in englischer und deutscher Sprache zu geben.
Charlyblend ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 13.01.2018, 14:10   #6
gpo

Themenersteller
 
 
Registriert seit: 15.03.2004
Ort: Hamburg
Beiträge: 11.689
Moin

das ist ja schön das sofort ein paar Leute dabei sind....
und ich hoffe auf mehr Infos

# Verbindung zur Kamera...
ist ein leidiges Thema, muss aber zwangsläufig nicht dem RAWkonverter gehören...
bei meiner Kodak war das ein extra Tool was damals brauchbar funktionierte...

hier ist zu bemängeln das seit Digitalverseuchung es eigentlich "automatisch"
dazu gehören müste... geht ja mit Fax genauso oder Drucker und Scanner
es zeigt aber wieder die Ingnoranz der Hersteller...keine Sau kümmert sich

# DiKo...ja netter Link gleich mal gesichert aber wohl nutzlos weil>>>
ich schon gut 5 Stunden brauchte, das Program "nur ansatzweise bedienen" zu lkönnen

# Linux....ja überlegt hatte ich das immer schon,
aber zuviele Software wäre nicht kundenfreundlich gewesen
und die Linuxer kümmern sich auch nicht wirklich im DTP udn EBV
es könnte ja soooo einfach sein

# ja YT....wer mich kennt weiß das ich diesen Kinderkram hasse,
also alles was mit Fotografi zu tun hat....da sitzen leute vor der Kiste, haben nix zu tun
und halten sich alle für Filmemacher....
ich hatte das schon öfters gecheckt und habe massig Fehler udn Formfehler gefunden...
es kümmert sich kein Mensch um Korrektur

ich schau immer mal Dragster oder Russenkanller udn besser BIG wave Surfen

### ja der Tip RawTherapee war richtig....
habe heute morgen die 5er Version geladen und....ich komme damit schneller klar als mit DT
werde dazu aber noch einen neuen Fred aufmachen

trotzdem bitte weiter mit DarkTable Infos
Mfg gpo
gpo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2018, 14:51   #7
meshua
 
 
Registriert seit: 08.08.2005
Ort: Ocean Ave, San Francisco, CA 94112
Beiträge: 4.980
Ich finde an Darktable diese Möglichkeit sehr interessant, weil es LR bis jetzt nicht hinbekommen hat: parametrisierbare Watermarks
Zitat:
"watermark: The watermark module provides a way to render a vector-based overlay onto your image. Watermarks are standard SVG documents and can be designed using Inkscape. The SVG processor of darktable also substitutes strings within the SVG document which gives the opportunity to include image-dependent information in the watermark such as aperture, exposure time and other metadata."
Mal sehen, aber vom Look&Feel ist Darktable noch am ehesten am LR Design/Workflow...

Grüße, meshua
__________________
San Francisco | Frankfurt | Hongkong: Google+
meshua ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2018, 14:59   #8
dieterson
 
 
Registriert seit: 17.10.2011
Ort: Rostock
Beiträge: 387
Ich nutze Darktable ebenfalls unter Linux. Da ich privat, wie auch beruflich viel in englisch arbeite, macht mir das Handbuch und die UI in englisch nichts aus.
Ansonsten hatte ich früher (wie wahrscheinlich die meisten) Lightroom in Verwendung, aber arbeite nun zu 99% unter Linux und habe mir unter Linux alles Nötige installiert. Mittlerweile bin ich mit Darktable einigermaßen eingearbeitet und sehr zufrieden.
Übrigens ist "Scribus" als DTP-Programm und "Inkscape" für Vectorgrafik sehr zu empfehlen.
Bei 3d-Grafik ist "Blender" meine uneingeschränkte Empfehlung, aber extrem komplex (sogar für Videoschnitt geeignet, wenn man das Bedienkonzept mal verinnerlicht hat)! Als Photoshop-Ersatz ist "Krita" eine bessere Alternative als "Gimp", obwohl Standard-Aktionen auch mit Gimp funktionieren.

LG, Reinhard

Geändert von dieterson (13.01.2018 um 15:02 Uhr)
dieterson ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2018, 16:09   #9
deranonyme
 
 
Registriert seit: 17.04.2011
Ort: Ostsachsen
Beiträge: 1.802
Ich setze eigentlich nur Darktablke und Gimp ein. Wenn man sich mal mit Darktable angefreundet hat ist es sehr mächtig. Allerdings gibt es nicht viel "offizielle" Anleitung. Aber auf ein paar Webseiten findet man gute Hinweise zum Arbeiten damit.
Vielleicht kennt noch nicht jeder diese Links:
Im Bilderforum und im Lumiere-Forum findet man übrigens noch mehr und sehr gute Hinweise zur Nutzung von Darktable.
__________________
Bye Frank


Achtung, was ich schreibe ist meine Meinung. Gesetze haben Paragraphen oder Artikel.
Ob der Sensor rauscht höre ich nicht, dafür klappert der Verschluss zu laut.
deranonyme ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2018, 17:09   #10
dey
 
 
Registriert seit: 03.09.2009
Ort: Ilvese boi Mannem
Beiträge: 12.829
Zitat:
Zitat von gpo Beitrag anzeigen
ich such ja immer noch die Eierlegendewolfmilchsau...was die RAW Konverter angeht...
Du meinst so etwas gibt es?
Was wäre denn das Profil deiner Eierlegendewolfmilchsau?

Zitat:
...
sowas finde ich schon mal scheizze, denn das Programm vernichtet "Lebenszeit"
Ist ja wohl kein guter Anfang.

Was spricht denn gegen die üblichen Verdächtigen?
__________________

Oo....
dey ist gerade online   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Antwort
Startseite » Forenübersicht » Kreativbereich » Nach der Aufnahme » darktable...Erfahrungen ?

Themen-Optionen
Ansicht

Forenregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:46 Uhr.