Sony Advertising
Forum für die Fotosysteme von Sony und KonicaMinolta
  SonyUserforum - Forum für die Fotosysteme
von Sony und KonicaMinolta
 
Registrieren Galerie Objektiv-Datenbank Kalender Forenregeln Alle Foren als gelesen markieren

Startseite » Forenübersicht » Kreativbereich » Nach der Aufnahme » Einige Fragen zu Lightroom (XMP, export, profile)
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.10.2018, 17:34   #51
skewcrap

Themenersteller
 
 
Registriert seit: 20.12.2015
Beiträge: 394
Wieso Kamera Automatiken ein Problem sind habe ich nicht ganz verstanden? Ich fotografiere meistens mit Blendenpriorität, bei bewegenden Motiven auch Zeitproorität oder manuell (wenn ich die Belichtungszeit vorgeben will, jedoch nicht mit Offenblende fotografieren will).

Die Kamera macht ja auch automatisch ein JPG, wieso sollte das dann für den RAW Konverter schwieriger sein als für die Kamera?
skewcrap ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 09.10.2018, 23:01   #52
meshua
 
 
Registriert seit: 08.08.2005
Ort: Ocean Ave, San Francisco, CA 94112
Beiträge: 5.352
Zitat:
Zitat von skewcrap Beitrag anzeigen
Wieso Kamera Automatiken ein Problem sind habe ich nicht ganz verstanden?
Bei 10 Aufnahmen erhälst du von der Automatik 10 unterschiedliche Belichtungen, welche du in der LR-Entwicklung dann auch individuell anfassen musst. Einfach die Einstellungen des ersten Bildes über alle anderen 9 Bilder bügeln funktioniert damit nicht. LR hat zwar eine Funktion zum angleichen unterschiedlicher Belichtungen einer Bilderserie, doch das ist eben auch wieder eine - wenn auch relativ gut funktionierende - Automatik!

Grüße, meshua
__________________
Aktuelle Serie: Eun Kyung - A Late Summer Afternoon || San Francisco | Frankfurt | Hongkong: Google+ * IG * FB
meshua ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2018, 06:30   #53
skewcrap

Themenersteller
 
 
Registriert seit: 20.12.2015
Beiträge: 394
Ok, verstehe. Da ich nicht im Studio sondern vorwiegend auf Reisen fotografiere, ist meistens sowieso jedes Bild wieder anders... Das heisst, Einstellungen auf verschiedene Bilder gleichzeitig anwenden wird wohl nicht funktionieren.
skewcrap ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2018, 08:16   #54
meshua
 
 
Registriert seit: 08.08.2005
Ort: Ocean Ave, San Francisco, CA 94112
Beiträge: 5.352
Zitat:
Zitat von skewcrap Beitrag anzeigen
Ok, verstehe. Da ich nicht im Studio sondern vorwiegend auf Reisen fotografiere, ist meistens sowieso jedes Bild wieder anders... Das heisst, Einstellungen auf verschiedene Bilder gleichzeitig anwenden wird wohl nicht funktionieren.
Das hat nicht unbedingt was mit Studio zu tun, sondern wie zeitnah deine Aufnahmen hintereinander entstehen und wie stark sich die Lichtverhältnisse dabei ändern. Ich nehme mir die wenigen Sekunden Zeit, und fotografiere auch auf Reisen meistens mit manuellen Einstellungen: der EVF bzw. die Belichtungswaage machen dies aber auch relativ einfach - und man lernt schnell, wie die Kamera ticket (bzw. die richtige Belichtung funktioniert). Vor allem muss man nicht gegen die Automatiken ankämpfen, wenn diese versagen - man kontrolliert ja die Parameter direkt selbst.

Meistens steuere ich auch nur die Belichtungszeit - weil das sowohl bei natürlichem Licht als auch bei Blitzlicht prima funktioniert...daß nur als kleiner Tip am Rande.

Viele Grüße, meshua
__________________
Aktuelle Serie: Eun Kyung - A Late Summer Afternoon || San Francisco | Frankfurt | Hongkong: Google+ * IG * FB
meshua ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2018, 04:57   #55
skewcrap

Themenersteller
 
 
Registriert seit: 20.12.2015
Beiträge: 394
Studio heisst für mich ziemlich konstante Bedingungen. Kann natürlich auch in der Natur vorkommen, wenn man viele Bilder in kurzer Zeit macht, klar.

Also verstehe ich das richtig; du fotografierst häufig mit Zeitpriorität? Geht in diesem Fall die Kameraautomatik nicht meist auf Offenblende (mit dem Ziel ISO so tief wie möglich)?
skewcrap ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 11.10.2018, 08:01   #56
meshua
 
 
Registriert seit: 08.08.2005
Ort: Ocean Ave, San Francisco, CA 94112
Beiträge: 5.352
Zitat:
Zitat von skewcrap Beitrag anzeigen
Studio heisst für mich ziemlich konstante Bedingungen. Kann natürlich auch in der Natur vorkommen, wenn man viele Bilder in kurzer Zeit macht, klar.

Also verstehe ich das richtig; du fotografierst häufig mit Zeitpriorität? Geht in diesem Fall die Kameraautomatik nicht meist auf Offenblende (mit dem Ziel ISO so tief wie möglich)?
Nicht ganz, ich verändere i.d.R. nur die Belichtungszeit. Blende & ISO gebe ich manuell vor. Volle Kontrolle! Selbst bei Wanderungen kein Problem, daß man hinter die Gruppe zurückfällt. Automatiken nutze ich eigentlich nur, wenn gar keine Zeit ist und das Bild einfach nur "OK" sein soll.

Grüße, meshua
__________________
Aktuelle Serie: Eun Kyung - A Late Summer Afternoon || San Francisco | Frankfurt | Hongkong: Google+ * IG * FB
meshua ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2018, 08:18   #57
skewcrap

Themenersteller
 
 
Registriert seit: 20.12.2015
Beiträge: 394
Da verstehe ich jetzt noch nicht wieso das ein Vorteil ist? Wenn du Blende und ISO vorgibst und dann an der Belichtungszeit schraubst, musst du ja auch wissen, wann die Belichtung korrekt ist. Entweder glaubst du was dir die Kamera sagt (in EV) oder du machst ein Bild und schaust, wo dass es blinkt?
skewcrap ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2018, 13:37   #58
meshua
 
 
Registriert seit: 08.08.2005
Ort: Ocean Ave, San Francisco, CA 94112
Beiträge: 5.352
Zitat:
Zitat von skewcrap Beitrag anzeigen
Da verstehe ich jetzt noch nicht wieso das ein Vorteil ist? Wenn du Blende und ISO vorgibst und dann an der Belichtungszeit schraubst, musst du ja auch wissen, wann die Belichtung korrekt ist. Entweder glaubst du was dir die Kamera sagt (in EV) oder du machst ein Bild und schaust, wo dass es blinkt?
Drei schnelle Kontrollmöglichkeiten: Live View, Zebra, Belichtungswaage - wird alles mit nur einem Parameter gezielt ausgesteuert. Egal ob Blitz oder natürliches Licht. Einfacher und schneller geht's für mich nicht!

Grüße, meshua
__________________
Aktuelle Serie: Eun Kyung - A Late Summer Afternoon || San Francisco | Frankfurt | Hongkong: Google+ * IG * FB
meshua ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.11.2018, 08:05   #59
skewcrap

Themenersteller
 
 
Registriert seit: 20.12.2015
Beiträge: 394
Unterdessen habe ich dank den zahlreichen Tipps aus dem Forum Lightroom vernünftig aufgesetzt und 12‘000 Fotos im Katalog. Ich habe eine weitere Frage und zwar zum Quick Develop Module. Es gibt dort einen Button „Auto Tone“. Wann nutzt ihr den? Was spricht dagegen? Ich habe das ein paar mal ausprobiert und finde, dass ein Bild in vielen Fällen verbessert wird. Teilweise kann es dann etwas unnatürlich wirken (HDR Look).

Ja ich weiss, es ist alles subjektv. Ich kann in LR machen was ich will, so lange es mir gefällt. Ich möchte in den meisten Fällen eine Verbesserung erreichen und trotzdem die Realität möglichst gut wiedergeben. Da muss man aber etwas aufpassen, und ich bin gerade daran zu lernen, welche Regler und Buttons gefährlich sind.

Logische Folgefrage: Wieso bauen die Kamerahersteller keinen „Auto Tone Button“ in die jpg engine ein?
skewcrap ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort
Startseite » Forenübersicht » Kreativbereich » Nach der Aufnahme » Einige Fragen zu Lightroom (XMP, export, profile)

Themen-Optionen
Ansicht

Forenregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:52 Uhr.