Blick ins Kamerabuch
Forum für die Fotosysteme von Sony und KonicaMinolta
  SonyUserforum - Forum für die Fotosysteme
von Sony und KonicaMinolta
 
Registrieren Galerie Objektiv-Datenbank Kalender Forenregeln Alle Foren als gelesen markieren

Startseite » Forenübersicht » Kamera und Technik » Sony E-Mount Kameras » Feedback A7 III und Sigma MC-11 Adapter
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.11.2018, 19:14   #11
devshack

Themenersteller
 
 
Registriert seit: 13.10.2018
Beiträge: 28
Zitat:
Zitat von fbenzner Beitrag anzeigen
Also bei mir kann man Einstellungen sichern (A7RII)
Wurde wohl mit der neuen SW wieder entfernt die Option, wie einige andere auch :-(

@ ben71

https://1drv.ms/u/s!Ahy3k_1yRBJrjC-N9x_aDVnHULqu
71mm / F4.5

https://1drv.ms/u/s!Ahy3k_1yRBJrjDAlYgixsV2wPBVT
105mm / F4.0 (Fokus auf Fisch)

https://1drv.ms/u/s!Ahy3k_1yRBJrjC7kHGoxUBxlQf-v
105mm / F8.0 (Fokus auf Möwe (Bauch und Strin ging nicht, Auge und graues Gefieder ja))

https://1drv.ms/u/s!Ahy3k_1yRBJrjC2r5YiJo4qzdenB
105mm / F5.0 (solche Regenbogen habe ich mit der EOS 70D schon genug ohne Probleme geknipst und der war deutlicher zu sehen als auf dem Bild vermuten lässt)

https://1drv.ms/u/s!Ahy3k_1yRBJrjDGOEYFkWVSCZxhx
24mm / F5.0
(Nimmt man den Motivbereich etwas über der Mitte (Bergspitze im leichten Dunst (nicht Himmel oder hinterste Bergreihe)) wird schon nicht mehr fokussiert.
devshack ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 02.11.2018, 21:18   #12
ben71
 
 
Registriert seit: 17.08.2012
Ort: Rhein/Main Gebiet
Beiträge: 873
@ devshack

Im Rahem eines Tests hatte ich mit dem Sony 24-105 an meiner 7r2 bei 105mm mal Probleme mit dem Fokus.
Bei den Brennweiten 24-75mm war aber alles top. Deshalb die Frage.
__________________
Grüße
ben71
ben71 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2018, 23:18   #13
Sushirunner
 
 
Registriert seit: 22.03.2013
Ort: München
Beiträge: 398
Zitat:
Zitat von devshack Beitrag anzeigen
Nachtrag: meine Stimmung hat sich etwas getrübt!

Habe einige Bilder mit Gegenlicht Streifen im Bild. Im Internet habe ich dazu auch schon was gefunden und was die Ursache sein soll, kann es leider aber nicht mehr gegen prüfen. Hab oben auch Text noch etwas angepasst.
Das ist doch ein bekanntes Problem: in manchen Gegenlichtsituationen sieht man im Bild das Muster der Autofokus-Linien. Je nach Objektiv tritt das mehr oder weniger auf. Es kann leider auch nicht durch das Umstellen der Verschlussart geändert werden (wie du in deinem ersten Beitrag mutmaßt). Für Fans von Gegenlicht ist die a7iii also nur bedingt geeignet.
Sushirunner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2018, 23:23   #14
Sushirunner
 
 
Registriert seit: 22.03.2013
Ort: München
Beiträge: 398
Zitat:
Zitat von devshack Beitrag anzeigen
In der Zwischenzeit habe ich die 7iii auch mit dem 24-105 F4 von Sony testen können und bin etwas verwundert. Der AF ist flott, versagt in der Kombi aber wie auch bei der MC-11 + adaptierte Linsen in einen Situationen vollends. Meine EOS 70D stellt da gnadenlos den Fokus scharf und die Alpha will nicht. Trübes Wetter (graue Wolken, Nebel, Dunst) und schon kommt es öfters vor das nicht fokussiert wird. Sonnenuntergang und man bekommt diesen nicht per AF scharf gestellt, weil einfach nichts passiert.

Ich kann das nicht so recht glauben, also denke das da irgendwo in den tiefen der Settings noch was falsch läuft. Jemand Tipps?
Wie hast du denn versucht zu fokussieren? Ich vermute ein falsch gewähltes AF Feld (zu kleiner Flexible Spot?)
Sushirunner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.11.2018, 09:02   #15
devshack

Themenersteller
 
 
Registriert seit: 13.10.2018
Beiträge: 28
Mit zu kleinem AF Feld (Flexible Spot) meinst du ein Fokusfeld aka z.b. ein Kreuzsensor? Dann ja, der muss aber auch treffen, hatte auch bei der Canon immer genau nur ein Fokusfeld genutzt.
devshack ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 03.11.2018, 13:47   #16
Sushirunner
 
 
Registriert seit: 22.03.2013
Ort: München
Beiträge: 398
Zitat:
Zitat von devshack Beitrag anzeigen
Mit zu kleinem AF Feld (Flexible Spot) meinst du ein Fokusfeld aka z.b. ein Kreuzsensor? Dann ja, der muss aber auch treffen, hatte auch bei der Canon immer genau nur ein Fokusfeld genutzt.
Nein, du musst dich da echt noch ein bisschen reinfuchsen
Bei einer DSLM ist das etwas anders. Außerdem hat die a7iii keine Kreuzsensoren, sondern ausschließlich Linien. Daher muss man von Situation zu Situation die Größe des Feldes anpassen. Ein zu kleines Feld betrachtet ggf. zu wenige Strukturen und kann nicht scharfstellen, besonders bei Fell, Federn, Bergkanten etc.
Als vor einiger Zeit die Fuji x-t2 das Firmware Update bekommen hatte, welches den kleinsten AF-Point freischaltete, haben sich zig Leute gewundert, dass sie plötzlich so viel Ausschuss hatten. Weil man den kleinsten Punkt eben NICHT mit einem Kreuzsensor einer DSLR gleichsetzen darf.
Wie gesagt - ein neues System erfordert Anpassung und Gewöhnung. Probiere es nächstes Mal mit Größe M oder L, oder auch dem Erweiterten Flexible Spot, der Bereiche außerhalb des Rechtecks automatisch mit einbezieht, falls nötig.

Geändert von Sushirunner (03.11.2018 um 13:55 Uhr)
Sushirunner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.11.2018, 14:30   #17
matti62
 
 
Registriert seit: 24.10.2012
Ort: D
Beiträge: 4.423
Zitat:
Zitat von devshack Beitrag anzeigen


- Farbe/ Kontrast lassen sich im Sucher bei Hellen Situationen, Motiven schwer bis garnicht erkennen, da wirkt der klassische Sucher einfach besser
- nur Klappdisplay, da könnten die ganzen Kamerahersteller ruhig mal von Canon kopieren
- Touchdisplay nur für Fokuspunkt setzen? Da kann man sich das auch sparen
- Fokuspunkt im Sucher grau, daher manchmal pures Raten wo er ist
- Kein integrierter Blitz
- Kein Akku Ladegrät bei dem Preis?!
Pkt 1: Ja, das ist leider so, schalte mal die Anzeige Live-Einstellungen aus, dann wird es etwas besser
Pkt.2-3: gebe ich Dir recht. Das machen die Anderen auf Anhieb besser.
Pkt.4: Ist auch bei der a9 so, wenn man dann im Hellen steht oder bei Veranstaltungen, ist oftmals das Bild schon rum :-) :-). Solange das nicht gelöst ist, kommt keine IIIer Version bei mir ins Haus.
Pkt.5: Das kipp mal lieber weg. Entweder willst de Fotografieren oder Knipsen :-) (war nicht ernst gemeint :-) )
Pkt 6: Ja, das ist Preispolitik

Was mir z.B. an der Canon R gefällt ist, dass sie auf Anhieb die zentralen Dinge wie sehr guter AF, gutes ISO Verhalten und fortschrittliche mpx Anzahl gelöst hat (eine a7iii mit 24mpx ist mir einfach zu wenig, ich habs je wieder an der a9 gemerkt). Auch die Touchbedienung ist beispielhaft oder auch das kleine Display oben, ähnlich wie bei der z7. Die EOS-R hat noch so ein paar kleinere Macken, wie der fehlende Joystick oder der Stabi.. Daher warte ich auf die nächste Version und arbeite solange mit meiner a7rii. Und der Sensor der r ist so schlecht nicht. Die paar Punkte weniger, wie sie in dpreview gezeigt werden... und dann werden wir sehen.
matti62 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.11.2018, 15:31   #18
fbenzner
 
 
Registriert seit: 10.02.2008
Ort: Babenhausen
Beiträge: 466
Zitat:
Zitat von devshack Beitrag anzeigen
Wurde wohl mit der neuen SW wieder entfernt die Option, wie einige andere auch :-(
Also meine Kamera hat die Firmware 4-0 , ist meines Wissens die aktuellste
fbenzner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.11.2018, 22:21   #19
weris
 
 
Registriert seit: 05.07.2011
Ort: Oberösterreich
Beiträge: 1.143
- nur Klappdisplay, da könnten die ganzen Kamerahersteller ruhig mal von Canon kopieren

Na hoffentlich nicht! So ein blödes seitlich ausschwenkbares Display hatte ich einmal (Panasonic G3) seitdem ist es praktisch Kamera-Auschließungsgrund für mich.

- Touchdisplay nur für Fokuspunkt setzen? Da kann man sich das auch sparen.

Touchdisplay deaktiviere ich sowieso grundsätzlich. Das Gewische und den ständig verschobenen Fokuspunkt brauch ich nicht. Sehen andere natürlich anders!
__________________
Gruß Gregor
_______________
Schlechte Fotos machen kann ich auch sehr gut!
weris ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.11.2018, 22:43   #20
devshack

Themenersteller
 
 
Registriert seit: 13.10.2018
Beiträge: 28
@ Sushirunner
Da gebe ich dir Recht, das beide Techniken unterschiedlich arbeiten, daher ja auch die Frage wo mein Fehler liegt. Habe es heute mit dem erweiterten Spot und den einfach Spot mit M und L probiert statt S. Da hatte ich jetzt keine Probleme mit dem AF.

Daher erst einmal ein fettes Danke für deine ausführliche Erklärung, hat mir echt geholfen.

@ fbenzner
Ich meine damit die SW Änderung zwischen 7ii zu 7iii

@ matti62
Pkt 1: das abschalten bringt nichts wirklich. Säuft immer noch alles ab bzw. man erkennt nicht mal mehr die Wasserwage, AF-Feld etc.
Pkt 5: tja manchmal braucht man das letzte quentschen Licht und der große Blitz ist Daheim, da nehme ich lieber auch den integrierten bevor ich gar kein Bild habe.

@ weris
Jeder wird das etwas anders handhaben und ich fand das ausschwenkbare Display echt gut und hab es gerne oft mit genutzt. Kann aber auch nicht sagen wie an der G3 gelöst war. was hat dich denn daran so extrem gestört?
devshack ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Antwort
Startseite » Forenübersicht » Kamera und Technik » Sony E-Mount Kameras » Feedback A7 III und Sigma MC-11 Adapter

Themen-Optionen
Ansicht

Forenregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:01 Uhr.