Geissler Service
Amazon
Forum für die Fotosysteme von Sony und KonicaMinolta
  SonyUserforum - Forum für die Fotosysteme
von Sony und KonicaMinolta
 
Registrieren Galerie Objektiv-Datenbank Kalender Forenregeln Alle Foren als gelesen markieren

Startseite » Forenübersicht » Treffpunkt » Café d`Image » Energiewende wird abgewürgt
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.11.2022, 13:25   #2971
Kurt Weinmeister
 
 
Registriert seit: 06.03.2015
Ort: Berlin
Beiträge: 4.470
Zitat:
Zitat von twolf Beitrag anzeigen
Und da die Feuerwehr auf der Autobahn stecken geblieben ist, ist die Rettungsgasse da sogar gefordert
In Berlin ist nicht überall ein Standstreifen vorhanden. Wir reden hier auch nicht von einem RTW, der nicht durchkam. Hierfür brauchte es großes Geschütz -> also Kranwagen. Die sind nicht gerade schmal.
Das ist aber auch völlig unerheblich. Die Frau ist tot und selbst mit Rettungsgasse fährt da keiner einen Rettungskran von 30t mit 80 km/h durch.
__________________
Chefexeget an der Rudolf-Steiner Schule
Kurt Weinmeister ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 05.11.2022, 15:19   #2972
steve.hatton
 
 
Registriert seit: 08.04.2009
Ort: Neusäß (BY)
Beiträge: 14.290
Zitat:
Zitat von turboengine Beitrag anzeigen
Das ist perfide - so sich von Schuld reinwaschen zu wollen ist nicht mal mehr nur heuchlerisch sondern echt niederträchtig.
Klaus, es geht doch nicht um das Reinwaschen von Schuld, sondern um undifferenzierte Schuldzuweisungen seitens Presse und Politik.

Eine Rettungsgasse ist immer zu bilden, wenn der Verkehr stockt. Punkt.
Davon hört und liest man selten in den aktuellen Artikeln und auch Radiobeiträgen.

Wenn wir die Schuld verteilen wollen, gerne, zählen wir mal auf, wer oder was alles woran Schuld haben könnte.

1. Fahrbahnsituation - ausreichender Platz für Radwege?
2. Radfahrer, die vorhandene Radwege nicht benutzen
3. LKWs ohne Unterfahrschutz
4. Verkehrteilnehmer die nicht achtsam fahren
5. Falschparker, Rettungsgassenverweigerer
6. Fahrbahnblockierer (Kleber udn Falschparker)
7. Unterbesetzte und an Fahrzeugmangel leidende Feuerwehr
(sprich per se längere Anfahrten)

Und jetzt bitte verteile die "Schuld" prozentual.

Das Statement der Feuerwehr war ja eindeutig.

Das ist eben genausowenig monocausal wie die Problematik in der Energiewirtschaft.

Wo ich gerne bei Dir bin: Den Marathon auf den Wahltag zu legen und damit Chaos zu verursachen und auch noch eine Wahlwiederholung die wieviele Miollionen kostet, ist nicht besonders weitsichtig.
Das Geld könnte man besser in eine sicherere Infrastruktur investieren.

Ob Aktivisten nach bayer. Polzieaufgabengesetz einfach ohne Gerichtsbeschluss einfachw wegzusperren die Lösung ist, werden wohl Gerichte klären.
__________________
Gruß aus Bayern

Steve

Geändert von steve.hatton (05.11.2022 um 15:23 Uhr)
steve.hatton ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.11.2022, 15:22   #2973
turboengine
 
 
Registriert seit: 30.01.2006
Ort: Schaue auf Zürich
Beiträge: 9.288
Zitat:
Zitat von steve.hatton Beitrag anzeigen
Das ist eben genausowenig monocausal wie die Problematik in der Energiewirtschaft.
Mir sind diese Leute zuwider. Da gibt es kein Scoring. Das sind Straftäter und sonst gar nichts. Und Organisationen und Parteien die sich mit denen zusammentun unterstützen Kriminelle. Es gibt auch keine politische Entschuldigung dafür, Polizisten, Rettungssanitäter und Feuerwehrleute anzugreifen. Das muss einfach mal ein Strich drunter gezogen werden von der Justiz. Die Kuschelei mit diesen Leuten führt geradewegs in die Bananenrepublik Posemuckel (Berlin) für ganz Deutschland.
__________________
Viele Grüße, Klaus

Geändert von turboengine (05.11.2022 um 15:28 Uhr)
turboengine ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.11.2022, 16:52   #2974
Porty
 
 
Registriert seit: 06.03.2011
Ort: Im Grenzgebiet zwischen Bayern, Franken und BW
Beiträge: 5.614
Protest sollte immer einen gewissen Bezug zu der Sache haben, gegen die man protestiert.
Jetzt erklär mal, was ein Angriff mit Tomatensuppe oder Kartoffelbrei gegen historische Gemälde mit Klimaschutz zu tun hat?
Den Spagat schaff ich nicht.


Sich auf Kreuzungen und Autobahnen festzukleben mag zwar einen gewissen symbolischen Wert haben, erzeugt aber durch Staus und Umfahrungsverkehr jede Menge zusätzliche Emissionen.
Aber so weit können diese Leute offenbar nicht denken. Ob das die Akzeptanz für Umweltschutz verbessert ist noch mal eine ganz andere Frage.

Strafrechtlich ist es mindestens Nötigung, aber eigentlich vorsätzliche Verkehrsgefährdung, in diesen Fall mit Todesfolge......
__________________
Grüße
Michael


Fotografie ist das Festhalten des flüchtigen Augenblicks.....

Geändert von Porty (05.11.2022 um 17:01 Uhr)
Porty ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.11.2022, 17:18   #2975
flyppo
 
 
Registriert seit: 02.06.2017
Ort: Berlin
Beiträge: 835
Ich denke, diese arme Frau wäre auch dann gestorben, wenn der Kran schnell dagewesen wäre. Von einem Betonmischer überfahren zu werden ist leider im hohen Maße tödlich.
Ich habe letztens von einer Idee gelesen, die ich sympatisch fand, aber die Mitwirkung aller genervten Autofahrer abverlangt. Die Idee war: Lasst die einfach da kleben, ignoriert sie einfach. Irgendwann bekommen die Hunger oder müssen mal. Ob die Öl dabei haben, um sich selber wieder von der Fahrbahn abzulösen? Glaube ich nicht.

Auch für die brutale französische Art, haben sich bei mir Sympatien breit gemacht. Bin ich jetzt Böse?
__________________
Nur wenn du immer dein Handtuch dabei hast, kannst du die Frage auf die Antwort 42 finden.
flyppo ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 05.11.2022, 18:14   #2976
BeHo
 
 
Registriert seit: 11.08.2004
Ort: Woinem
Beiträge: 32.059
Laut Notärztin: Klimaaktivisten haben Versorgung von Radfahrerin nicht behindert (stern.de vom 4.11.2022)
__________________
.___.
(O,o)
/)__) Meine SUF-Bilder / Island-Bilder
-"-"-██P.S.: Wissenschaft ist keine Meinung.
BeHo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.11.2022, 18:43   #2977
steve.hatton
 
 
Registriert seit: 08.04.2009
Ort: Neusäß (BY)
Beiträge: 14.290
Zitat:
Zitat von Porty Beitrag anzeigen
Protest sollte immer einen gewissen Bezug zu der Sache haben, gegen die man protestiert.
Jetzt erklär mal, was ein Angriff mit Tomatensuppe oder Kartoffelbrei gegen historische Gemälde mit Klimaschutz zu tun hat?
Den Spagat schaff ich nicht.


Sich auf Kreuzungen und Autobahnen festzukleben mag zwar einen gewissen symbolischen Wert haben, erzeugt aber durch Staus und Umfahrungsverkehr jede Menge zusätzliche Emissionen.
Aber so weit können diese Leute offenbar nicht denken. Ob das die Akzeptanz für Umweltschutz verbessert ist noch mal eine ganz andere Frage.

Strafrechtlich ist es mindestens Nötigung, aber eigentlich vorsätzliche Verkehrsgefährdung, in diesen Fall mit Todesfolge......
Ja, klar - geht´s noch eine Nummer derber - Todersstrafe für Demonstranten ?

Eine defizitäre Informationslage sollte nicht zu falschen Schlüssen führen!

Die Aktivisten haben sich auf einer Schilderbrücke festgeklabt und die Polizei informiert - daraufhin sollten eigentlich auch Rettungskräfte von der Verkehrssituation erfahren (!!!) - gut dann ist Stau, wie sonst auch ohne Kleber fast immer auf der A100 - dann keine Rettungsgasse und der letztendlich nicht benötigte Wagen der FW kam nicht durch - bzw. er kam nicht nicht durch sondern nur zögerlich - sprich hätten alle ordnungsgemäß die Rettungsgasse gebildet...den Rest kennt man.

Wem man welchen Anteil der Schuld anrechnen mag, kann man sich in einem meiner vorherigen Mails raussiuchen: 7 Alternativen !

Man kann die Auswahl natürlich auch BILD überlassen.
__________________
Gruß aus Bayern

Steve
steve.hatton ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.11.2022, 19:21   #2978
Porty
 
 
Registriert seit: 06.03.2011
Ort: Im Grenzgebiet zwischen Bayern, Franken und BW
Beiträge: 5.614
Zitat:
Zitat von steve.hatton Beitrag anzeigen
Ja, klar - geht´s noch eine Nummer derber - Todersstrafe für Demonstranten ?
Hab ich so was auch nur annähernd gefordert?
Nur irgendwie haben gerade in Berlin solche Chaoten Tradition und System. Meine Tochter wohnt in Berlin und fährt inzwischen einen 24 Jahre alten, optisch ziemlich runtergekommenen Toyota Yaris, nicht weil sie sich nichts besseres leisten könnte, sondern weil alles Andere binnen kurzer Zeit dem Vandalismus zum Opfer fällt. Aber irgendwie scheinen die Behörden dort der Sache nicht Herr werden zu können oder zu wollen........
Und wie schon geschrieben. Aktionen, die das Gegenteil erreichen, sind Sinnlos und dumm.
Und Strafen sollten einen gewissen erzieherischen Wert haben. In diesen Fall Sozialstunden oder Ähnliches.
__________________
Grüße
Michael


Fotografie ist das Festhalten des flüchtigen Augenblicks.....

Geändert von Porty (05.11.2022 um 19:23 Uhr)
Porty ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.11.2022, 23:32   #2979
turboengine
 
 
Registriert seit: 30.01.2006
Ort: Schaue auf Zürich
Beiträge: 9.288
Zitat:
Zitat von turboengine Beitrag anzeigen
Trotzdem geht die Industrie dahin.
Jüngstes Beispiel ist die Firma Northvolt. Die wollte eigentlich in einer kleinen Stadt in Dithmarschen eine Batteriefabrik bauen. Jetzt will sie wegen der hohen Energiekosten lieber in die USA.

https://www.ndr.de/nachrichten/schle...thvolt140.html
__________________
Viele Grüße, Klaus
turboengine ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.11.2022, 23:56   #2980
chefboss
 
 
Registriert seit: 03.06.2010
Ort: Thurgau, CH
Beiträge: 2.372
Hautverletzungen an den Händen heilen gut, ein Wegreissen geklebter Handflächen wohl auch und dies ohne Naht, eine Verletzung im Sinne eines Verbrennungsgrades grösser als IIa ist nicht zu erwarten (Blasenbildung mit gesundem Grund). Ein solches Hindernis lässt sich bei einem Notfall schnell entfernen. Schmerzzufuhr führt übrigens zur Endorphin Ausschüttung (Glückshormone), zumindest beim Opfer.

Auch Ärzte (siehe auch meinen obigen Kommentar) können, je nach Gesinnung, alles behaupten ;-)
__________________
http://www.chefbossfoto.com

Geändert von chefboss (07.11.2022 um 00:18 Uhr)
chefboss ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Antwort
Startseite » Forenübersicht » Treffpunkt » Café d`Image » Energiewende wird abgewürgt

Themen-Optionen
Ansicht

Forenregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:51 Uhr.