SonyUserforum
Amazon
Forum für die Fotosysteme von Sony und KonicaMinolta
  SonyUserforum - Forum für die Fotosysteme
von Sony und KonicaMinolta
 
Registrieren Galerie Objektiv-Datenbank Kalender Forenregeln Alle Foren als gelesen markieren

Hinweise

Startseite » Forenübersicht » Kreativbereich » Bildercafé » Das Schmetterlingsjahr 2022 (Sammelthread)
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.06.2022, 21:25   #21
HABU
 
 
Registriert seit: 30.11.2014
Ort: Arlberg
Beiträge: 217
Farblich so schön harmonisches wie Peters grünen Zipfelfalter kann ich nichts anbieten.
Dafür aber einen roten Apollofalter.


Bild in der Galerie

Den gibts bei uns tatsächlich auch. Wenn man weiß wo, sogar in großer Zahl.
Aber die Seltenheit ist, wenn einer sich einmal für ein Foto auf eine Flockenblumen setzt.


Bild in der Galerie

Die schweben den ganzen Vormittag nur die steilen Geröllhalden auf und ab und die wenigen bereits aufgeblühten Flockenblumen interessieren sie scheinbar einmal zumindest Vormittags kaum und Rast machen sie selten und wenn, dann auf einem Stein. Gibt dann für Fotos eher wenig her, ist aber eine perfekte Tarnung.


Bild in der Galerie

Aber auch da hat mir bisher keiner wenigstens alle 4 roten Punkte gezeigt.


LG
Bruno
HABU ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 06.06.2022, 21:37   #22
kiwi05

Themenersteller
 
 
Registriert seit: 01.10.2011
Ort: Alf / Mosel
Beiträge: 14.037
Schön den roten Apollofalter hier zu sehen.
Und ein Foto in der typischen Umgebung hat doch auch seinen Wert.

Zu deiner interessanten Schilderung: Daß sich die Apollofalter lange zieren, bevor sie mal erscheinen und herabsegeln kenne ich vom Moselapollo in den Weinbergen genauso.
Allerdings, wenn sie dann mal auf der Bühne sind, sind sie von den Flockenblumen für eine gute Weile gar nicht mehr wegzubekommen.
Aber sie sind launisch. Warm muss es sein, windig darf es nicht sein.

In diesem Jahr bin ich ja nicht vor Ort, um zu schauen, ob es an der mir bekannten Stelle überhaupt noch einen Moselappolo gibt….es sieht nicht gut aus für sie.
__________________
Kritik und Kommentare an meinen Bildern sind immer willkommen.
Euer Feedback hilft mir, mich fotografisch weiter zu entwickeln.

Grüße aus Alf an der Mosel
Peter
kiwi05 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.06.2022, 19:12   #23
haribee
 
 
Registriert seit: 31.10.2003
Ort: in Tirol
Beiträge: 1.335
Kleiner Fuchs


Bild in der Galerie
__________________
www.haribee.at
haribee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.06.2022, 23:33   #24
Tobbser
 
 
Registriert seit: 09.04.2017
Ort: LU, CH
Beiträge: 2.299
Hoi zsamme,

heute konnte ich das schöne Wetter wieder mal für mich nutzen.

Eine Runde Taubenschwänzchen:


Bild in der Galerie

Bild in der Galerie

Bild in der Galerie

Bild in der Galerie

Bild in der Galerie

Bild in der Galerie

Bild in der Galerie

Bild in der Galerie

Bild in der Galerie

Bild in der Galerie

Bild in der Galerie

Bild in der Galerie

Dann war die Speicherkarte voll....

Liebe Grüße

Tobias
Tobbser ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.06.2022, 08:45   #25
kiwi05

Themenersteller
 
 
Registriert seit: 01.10.2011
Ort: Alf / Mosel
Beiträge: 14.037
In Ermangelung fast jeglicher Schmetterlinge in meiner momentanen Umgebung freue ich mich über deine schöne Serie, Tobias.
Und ja, auch mit A-Mount kann man Qualität liefern .
__________________
Kritik und Kommentare an meinen Bildern sind immer willkommen.
Euer Feedback hilft mir, mich fotografisch weiter zu entwickeln.

Grüße aus Alf an der Mosel
Peter
kiwi05 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 23.06.2022, 11:35   #26
HaPeKa
 
 
Registriert seit: 17.02.2016
Ort: Bern
Beiträge: 4.085
Hatte gestern diesen Falter im Garten. Kann jemand bestimmen, worum es sich handelt? In der Google Bildersuche bin ich erstaunlicherweise nicht fündig geworden.

Der Falter ist sehr klein, ca. 2cm Flügelspanne.


Bild in der Galerie
__________________
Grüsse aus der Schweiz
Hans-Peter
HaPeKa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.06.2022, 11:39   #27
turboengine
 
 
Registriert seit: 30.01.2006
Ort: Zürich
Beiträge: 8.095
Zitat:
Zitat von HaPeKa Beitrag anzeigen
Kann jemand bestimmen, worum es sich handelt?
Purpurroter Zünsler?

https://de.wikipedia.org/wiki/Purpurroter_Z%C3%BCnsler
__________________
Viele Grüße, Klaus
turboengine ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.06.2022, 11:42   #28
kiwi05

Themenersteller
 
 
Registriert seit: 01.10.2011
Ort: Alf / Mosel
Beiträge: 14.037
Sieht nach Familie der Spanner aus.
Der purpurfarbene Zwergspanner ist ähnlich….vielleicht hilft es bei der Bestimmung.

Klaus war schneller und wohl auch treffsicherer.
__________________
Kritik und Kommentare an meinen Bildern sind immer willkommen.
Euer Feedback hilft mir, mich fotografisch weiter zu entwickeln.

Grüße aus Alf an der Mosel
Peter
kiwi05 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.06.2022, 11:44   #29
turboengine
 
 
Registriert seit: 30.01.2006
Ort: Zürich
Beiträge: 8.095
Zitat:
Zitat von Tobbser Beitrag anzeigen
Eine Runde Taubenschwänzchen:
Ich hatte den Ehrgeiz solche Bilder mit dem 100er Makro zu machen - kaum eine Chance. Die Viecher sind zu schnell und zu unvorhersehbar. Darum habe ich gestern eine 2x Konverter für das 70-200 gekauft und der liegt jetzt schon im Postkasten.
Heute Abend versuche ich es nochmal. Ich habe es übrigens so ziemlich mit Deine Einstellungen versucht: 1/4000, Bl. 8, ISO-Automatik.
__________________
Viele Grüße, Klaus
turboengine ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.06.2022, 16:39   #30
Tobbser
 
 
Registriert seit: 09.04.2017
Ort: LU, CH
Beiträge: 2.299
Danke, Peter, dann drücke ich dir die Daumen für eine zweite Runde Schmetterlinge dieses Jahr.

@Klaus:
Wenn der AF deines 70-200 nicht zu sehr unter dem 2.0TK leidet, ist dass sicher ne gute Investition. Ich habe noch das Minolta 200mm Makro, das auch kein Schnelligkeitsriese ist, aber mit der Begrenzung am Objektiv und der digitalen AF-Begrenzung an den A-Mount Kameras kann man damit auch erfolgreich sein.
Ideal ist aber ein 70/100-400 und genügend Pixel zum croppen.
Sie sind schnell aber nicht unvirhersehbar und um sie vor einem schönen Hintergrund zu erwischen lege ich schonmal im vorausschauend auf eine bestimmte Blume in einem bestimmten Winkel, um dann mit kurzen Bursts zu zuschlagen. Das Problem ist man hat meist nur eine Chance pro Falterindividuum, da sie sich doch tatsächlich jede besuchte Blüte merken Die Schlawiner.
Liebe Grüsse und gute Ergebnisse
Tobias
Tobbser ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Antwort
Startseite » Forenübersicht » Kreativbereich » Bildercafé » Das Schmetterlingsjahr 2022 (Sammelthread)

Themen-Optionen
Ansicht

Forenregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:57 Uhr.