Geissler Service
Amazon
Forum für die Fotosysteme von Sony und KonicaMinolta
  SonyUserforum - Forum für die Fotosysteme
von Sony und KonicaMinolta
 
Registrieren Galerie Objektiv-Datenbank Kalender Forenregeln Alle Foren als gelesen markieren

Startseite » Forenübersicht » Treffpunkt » Café d`Image » Verkauf von Gebrauchtware in die Niederlande
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 31.01.2021, 19:48   #1
Irmi
 
 
Registriert seit: 07.09.2003
Ort: Sauerland 59***
Beiträge: 10.479
Verkauf von Gebrauchtware in die Niederlande

Hallo,

Habe eine Frage zum Verkauf von Ware in die Niederlande.

Der Käufer bietet mir an, Geld über Post NL vom Postboten an mich schicken zu lassen. 250 €.
Er will die Ware dann mit TNT abholen lassen.

Ist das koscher?
__________________
Gruß aus dem Sauerland Irmgard (IRMI) I.M.A f to / meine Glerie hier / I.M.A lerei
Ein Foto stellt den Augenblick dar, die Malerei die Interpretation
Irmi ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 31.01.2021, 20:14   #2
ayreon
 
 
Registriert seit: 23.06.2004
Ort: Rosenheim
Beiträge: 841
Wir haben SEPA und auch Paypal.
Ich würde mich darauf nicht einlassen, es klingt sehr dubios. Warum will er nicht überweisen?
Alles was nicht seriös und normal bei Auslandsgeschäften abläuft lehne ich ab
ayreon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.01.2021, 21:00   #3
joker13
 
 
Registriert seit: 20.02.2009
Ort: Vorderpfalz
Beiträge: 1.513
Das würde ich nicht machen!
Entweder Vorabüberweisung oder PayPal (eventuelle Kosten selbst übernehmen)

Gruß
Hans
__________________
-----------------------------
Gruß aus der Pfalz
Hans
https://www.flickr.com/photos/55383603@N03/
joker13 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.01.2021, 21:05   #4
fallobst
 
 
Registriert seit: 03.03.2008
Ort: Berlin
Beiträge: 1.657
Klingt ungewöhnlich, aber wenn es so ist, dass er "dann", also nach Geldversand und Geldeingang die Ware abholen lassen will, ist es doch kein Risiko.
Geldeingang und dann Abholung ist ok.
Kann sein, dass er aus seiner Sicht nachweislich Geld"übergeben" will.
Sind aber unnötige Kosten für ihn.
Alles Andere würde ich bei dem Weg ablehnen.
fallobst ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.01.2021, 23:44   #5
turboengine
 
 
Registriert seit: 30.01.2006
Ort: Zürich
Beiträge: 6.808
Zitat:
Zitat von Irmi Beitrag anzeigen
Er will die Ware dann mit TNT abholen lassen.
*glaskugelschau*
Der Geldbriefträger wird sich wohl so verspäten, dass TNT vorher kommt...
Oder so:

https://www.gutefrage.net/frage/face...verkauf-betrug
https://1.brf.be/ratgeber/973530/

Finger weg!
__________________
Viele Grüße, Klaus

Geändert von turboengine (31.01.2021 um 23:51 Uhr)
turboengine ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 01.02.2021, 06:26   #6
Windbreaker
 
 
Registriert seit: 01.11.2010
Ort: Vörstetten
Beiträge: 4.697
Finger weg, Irmi!
__________________
Nächster Stammtisch Südbaden sobald wie möglich und erlaubt!
Windbreaker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.02.2021, 07:06   #7
Andronicus
 
 
Registriert seit: 26.11.2012
Ort: Hamburg
Beiträge: 1.768
Zitat:
Zitat von Irmi Beitrag anzeigen
... Ist das koscher?
NEIN!

Heutzutage muss man echt aufpassen. Die Leute denken sich kriminelle Dinge aus, auf die Otto-Normalverbraucher überhaupt nicht kommt.

Wie schon geschrieben wurde:

Laß die Finger davon!
Andronicus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.02.2021, 07:44   #8
Pixel Verformer
 
 
Registriert seit: 21.12.2020
Beiträge: 26
Zitat:
Zitat von ayreon Beitrag anzeigen
Wir haben SEPA ...............
...................Warum will er nicht überweisen?
Alles was nicht seriös und normal bei Auslandsgeschäften abläuft lehne ich ab
Ich gebe bspw. bei Verkäufen über Ebay-Kleinanzeigen dem Kaufwilligen keine Kontonummer raus. In diesen Fällen verweise ich auf PayPal friends.

Und auf einmal ist das Kaufinteresse wie weg......warum wohl?
__________________
Fröhliche Grüße
Bernd
Pixel Verformer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.02.2021, 09:25   #9
usch
 
 
Registriert seit: 16.08.2010
Beiträge: 16.393
Klassischer Dreiecksbetrug. Hat nichts mit den Niederlanden zu tun, das funktioniert auch innerhalb von Deutschland . Wird aber gerne aus dem Ausland angezettelt, weil dann die Strafverfolgung schwieriger ist. Der Trick ist, daß die Person, von der das Geld kommt, nicht die Person ist, an die dann auch die Ware geht.

Man braucht dazu:
  • einen Betrüger, der irgendwo eine fingierte Kleinanzeige aufgibt
  • einen arglosen Käufer, der sein Geld anonym irgendwo hin schickt
  • einen arglosen Verkäufer, der seine Ware einem anonymen Abholer aushändigt

Ergebnis:
  • Betrüger hat die Ware, ohne zu bezahlen
  • Käufer hat bezahlt, aber keine Ware bekommen
  • Verkäufer hat fremdes Geld auf dem Konto, keine Ware mehr und ein paar Tage später die Polizei auf der Matte.

Würde ich nicht machen wollen.
__________________
Any feature is a bug unless it can be turned off. (Heuer's Law, 1990)
usch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.02.2021, 09:47   #10
steve.hatton
 
 
Registriert seit: 07.04.2009
Ort: Neusäß (BY)
Beiträge: 12.064
Ich verkaufe nicht mal mit Paypay-Bezahlungen, denn der Widerspruch ist dort zu einfach !

Wenn das Geld vom Versender auf meinem Konto ist oder er mit dem Geld vor der Tü steht geht am gleichen Tag die Ware raus oder wird übergeben.

Passt das nicht - passt was nicht !
__________________
Gruß aus Bayern

Steve
steve.hatton ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Antwort
Startseite » Forenübersicht » Treffpunkt » Café d`Image » Verkauf von Gebrauchtware in die Niederlande

Themen-Optionen
Ansicht

Forenregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:08 Uhr.