Sony Advertising
Amazon
Forum für die Fotosysteme von Sony und KonicaMinolta
  SonyUserforum - Forum für die Fotosysteme
von Sony und KonicaMinolta
 
Registrieren Galerie Objektiv-Datenbank Kalender Forenregeln Alle Foren als gelesen markieren

Startseite » Forenübersicht » Kamera und Technik » Zubehör » Die neuen Konverter zur Dimage-Serie
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.04.2004, 18:53   #1
WinSoft
 
 
Registriert seit: 07.09.2003
Beiträge: 4.030
Die neuen Konverter zur Dimage-Serie

Zur Dimage7xx/Ax brachte Minolta kürzlich einen Weitwinkelkonverter ACW-100 (0.8x ergibt 22.4 mm) und einen Telekonverter ACT-100 (1.5x ergibt 300 mm) zusammen mit einer Update-Software auf CD heraus. Die Update-Software legt im SetUp-Menü einen 5. Punkt an, wo man auswählen kann, ob und welchen Konverter man benutzt. Diese Daten werden entsprechend in den EXIF-Daten eingetragen. Damit entsteht eine interessante Alternative zu den bisher verwendeten Olympus-Konvertern WCON-08B (0.8x) und TCON-17 (1.7x).

Beim manuellen Fokussieren werden die Objekt-Entfernungsangaben im Sucher bei Verwendung der Konverter entsprechend der Brennweite berücksichtigt. Lässt man z.B. die Einstellung auf "Telekonverter" bestehen und fotografiert ohne Konverter, so stimmen die Entfernungsangaben nicht.

Hier die Olympus- und Minolta-Konverter, vordere Reihe Weitwinkel, hintere Reihe Tele.
http://www.schulacc.de/Bilder/Konverter.jpg

Daten der Konverter in der Reihenfolge Gewicht, vorderer Durchmesser, hinterer Durchmesser, Länge, Naheinstellgrenze, Adapter:
Weitwinkel:
Olympus WCON-08B: 332 g, 110 mm, 65 mm, 45 mm, 30 cm im Macro-Modus, 49 --> 62 mm
Minolta ACW-100: 234 g, 90 mm, 65 mm, 35 mm, 45 cm (unabhängig von Macro-Modus), kein Adapter nötig
Tele:
Olympus TCON-17: 264 g, 82 mm, 65 mm, 75 mm, 25 cm im Macro-Modus, 49 --> 55 mm
Minolta ACT-100: 514 g, 90 mm, 58 mm, 77 mm, 100 cm (unabhängig von Macro-Modus), kein Adapter nötig

Ohne die SetUp-Einstellung auf "Konverter" erreicht man mit beiden Minolta-Konvertern die "normalen" Naheinstellgrenzen 30 cm (Weitwinkel) und 25 cm (Tele). Einen gravierenden Abbildungs-Unterschied zwischen den möglichen Naheinstellgrenzen mit und ohne SetUp-Einstellung konte ich nicht feststellen.

Vergleichsbilder zwischen Olympus- und Minolta-Konvertern an der Dimage A2 (Alle Bilder bei ISO 64 und offener Blende 2.8):
Zunächst das Motiv bei 28 mm Brennweite:
http://www.schulacc.de/Bilder/A2-28.jpg

100% Ausschnitte WCON-08B und ACW-100:
http://www.schulacc.de/Bilder/WCON-0...sschnitt-1.jpg http://www.schulacc.de/Bilder/ACW-1-Ausschnitt-1.jpg

http://www.schulacc.de/Bilder/WCON-0...sschnitt-2.jpg http://www.schulacc.de/Bilder/ACW-1-Ausschnitt-2.jpg

Jetzt bei 200 mm Brennweite:
http://www.schulacc.de/Bilder/ACT-1.jpg

Ausschnitte TCON-17 und ACT-100:
http://www.schulacc.de/Bilder/TCON-1-Ausschnitt-1.jpg http://www.schulacc.de/Bilder/ACT-1-Ausschnitt-1.jpg

http://www.schulacc.de/Bilder/TCON-1-Ausschnitt-2.jpg http://www.schulacc.de/Bilder/ACT-1-Ausschnitt-2.jpg

Zugaben mit dem ACW-100 (Blende 5.6 und 11):
http://www.schulacc.de/Bilder/ACW-3.jpg http://www.schulacc.de/Bilder/ACW-4.jpg http://www.schulacc.de/Bilder/ACW-5.jpg http://www.schulacc.de/Bilder/ACW-6.jpg

Nach Durchsicht der Bilder fiel mir gegenüber den Olympus-Konvertern auf:
- ACW-100 vignettierungsfrei auch bei offener Blende
- ACW-100 weniger Farbsäume
- ACW-100 bis in die Ecken scharf bei offener Blende

- ACT-100 vignettierungsfrei auch bei offener Blende
- ACT-100 nicht ganz die Schärfe wie der TCON-17
WinSoft ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 16.04.2004, 19:00   #2
Dat Ei
 
 
Registriert seit: 07.09.2003
Beiträge: 19.596
Hey WinSoft,

besten Dank für den wie immer sehr ausführlichen Testbericht. Ich habe ihn mal zum Zubehör gepackt.

Dat Ei
__________________


"Wennde met dr Hääd löufs, häsde immer e Aaschloch vürm Jeseech." (Zitat Gerd Köster)
"Wer mit Euch ist, ist nicht ganz bei sich."
Dat Ei ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2004, 19:38   #3
andys
 
 
Registriert seit: 04.10.2003
Ort: d 20357
Beiträge: 3.311
Re: Die neuen Konverter zur Dimage-Serie

Herr Winsoft,

es hätte mich auch gewundert, wenn Sie sich nicht hätten dazu hinreißen lassen.
Danken. Davon profitieren wir natürlich wieder. Wenn ich mir das aber so ansehe, kann man sich nur den Minolta WW von allen vieren mit guten Gewissen kaufen. Der ist ja Spitze.

Andys
andys ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2004, 23:44   #4
Hans-Jürgen
 
 
Registriert seit: 18.01.2004
Ort: D-87616 Marktoberdorf; @Work: D-81829 München
Beiträge: 420
Schockiert und Überrascht

Hallo WinSoft,

als ewiger Zögerer beim Thema Weitwinkel- und Televorsätze habe ich natürlich die Beispiele mit größtem Interesse begutachtet. Danke für die aufschlussreiche und kompetente Präsentation.

Ich bin sehr schockiert über die Abbildungsqualität des "legendären" WCON-08B. Ist es wirklich so schlimm, oder macht das nur der direkte Vergleich.

Umso überraschter bin ich von der Abbildungsqualität des ACW-100, das hätte ich Minolta nun wirklich nicht zugetraut.

Bei den Telekonvertern war ich überrascht, dass der TCON-17 trotz höherer Vergrößerung eine schärfere Abbildung leistet. Beim ACT-100 stellt sich mir sogar die Frage, ob überhaupt mehr Details als im Original enthalten sind. Hier wäre eine Gegenüberstellung der drei Ausschnitte auf die Größe des TCON-17-Ausschnitts hochgerechnet aufschlussreich.


Fazit: Beim ACW-100 könnte ich schwach werden. Beim Tele habe ich keine große Motivation, da ich meistens zu nah am Geschehen bin. Ooops, da fällt mir ein, dass ich noch einen neuen Omni-Bounce brauche...

Hans-Jürgen
Hans-Jürgen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2004, 08:07   #5
astronautix
 
 
Registriert seit: 01.02.2004
Ort: Herzebrock-Clarholz
Beiträge: 7.944
Hallo,
ich habe mir gestern den ACW-100 gekauft und bin wirklich begeistert von der Qualität. Die Bilder sind bis in die Ecken scharf. Ein tolles Teil. Kann ich nur empfehlen. Der ACT-100 kann mich nicht überzeugen. Die Bildqualität kann nicht mit dem WW-Konverter mithalten.

Vielen Dank an dieser Stelle an WinSoft für die ausführlichen Informationen
__________________
Grüße aus HC,
Frank

www.franks-fotos.de
astronautix ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 17.04.2004, 08:56   #6
Ernst
 
 
Registriert seit: 08.09.2003
Ort: Bayerischer Bodensee
Beiträge: 3.142
Hallo WinSoft-

danke für diese Vergleichs-Demo- dann decken sich ja Ihre Aussagen und Eindrücke mit den meinen- Minolta hat mit diesen Konvertern wirklich was tolles auf die Beine gestellt

Gruß Ernst
__________________
Go4morePhotographie
"Nichts hat mehr Bestand als die Vergangenheit" :cool:
Ernst ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2004, 11:54   #7
Sunny
Erleuchter
 
 
Registriert seit: 07.09.2003
Beiträge: 26.668
Hallo WinSoft,

vielen Dank für die Mühe die Sie sich gemacht haben
Sunny ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2004, 22:11   #8
PeterHadTrapp
 
 
Registriert seit: 07.09.2003
Ort: in Sichtweite der Wasserkuppe
Beiträge: 28.341
Hallo Winsoft

was würden wir ohne Sie machen ????
Vielen Dank für die aufschlussreichen und kompetenten Vergleiche.

Gruß
PETER
PeterHadTrapp ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.04.2004, 10:34   #9
tgroesschen
 
 
Registriert seit: 07.09.2003
Ort: 50259 Pulheim
Beiträge: 6.678
Hallol Herr winsoft,

danke für den erneut sehr aufschlussreichen Test.

Die fehlende Bildschärfe des Minolta Tele macht dieser IMHO durch die
fehlende Viggnetierung mehr als wett. Was nutzen mir scharfe Bilder, wenn
ich diese nur in der Bildmitte nutzen kann.

Wie beurteilen Sie das doch sehr hohe Gewicht des Tele? Ist es deutlich
unangenehmer mit diesem zu foten? Ist von einer Gefahr für den Tubus auszugehen?
__________________
Grüße
Thorsten Größchen

"Ich habe nicht die Spitze der Nahrungskette erklettert, um Gemüse zu essen."
tgroesschen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.04.2004, 15:21   #10
WinSoft

Themenersteller
 
 
Registriert seit: 07.09.2003
Beiträge: 4.030
ACT-100

Im Kopf dieser Seite kam der neue Telekonverter ACT-100 vielleicht etwas zu schlecht weg. Deshalb hier noch ein paar Vergleichs-Beispiele.

Fazit:
- Der TCON-17 erzeugt mehr Farbsäume als der neue ACT-100.
- Der TCON-17 erscheint schärfer als der ACT-100.
- Der TCON-17 ist bedeutend leichter als der ACT-100.

1. Motiv:
http://www.schulacc.de/Bilder/ACT-100-1.jpg

100%-Ausschnitt A2 ohne Konverter:
http://www.schulacc.de/Bilder/A2-200...chnitt-100.jpg

100%-Ausschnitt TCON-17:
http://www.schulacc.de/Bilder/TCON-1...chnitt-100.jpg

100%-Ausschnitt ACT-100:
http://www.schulacc.de/Bilder/ACT-10...chnitt-100.jpg

2. Motiv:
http://www.schulacc.de/Bilder/ACT-100-3.jpg

100%-Ausschnitt TCON-17:
http://www.schulacc.de/Bilder/TCON-1...t-100-quer.jpg

100%-Ausschnitt ACT-100:
http://www.schulacc.de/Bilder/ACT-10...t-100-quer.jpg

Zugaben mit dem ACT-100:
http://www.schulacc.de/Bilder/Durchblick-3.jpg
http://www.schulacc.de/Bilder/Durchblick-4.jpg
WinSoft ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Antwort
Startseite » Forenübersicht » Kamera und Technik » Zubehör » Die neuen Konverter zur Dimage-Serie

Themen-Optionen
Ansicht

Forenregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:40 Uhr.