SonyUserforum
Amazon
Forum für die Fotosysteme von Sony und KonicaMinolta
  SonyUserforum - Forum für die Fotosysteme
von Sony und KonicaMinolta
 
Registrieren Galerie Objektiv-Datenbank Kalender Forenregeln Alle Foren als gelesen markieren

Hinweise

Startseite » Forenübersicht » Kreativbereich » Fotostories und -reportagen » Spanien 2019 – zwischen Völlerei und Alkoholismus!
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.05.2019, 12:51   #1
Dana
 
 
Registriert seit: 21.08.2008
Ort: Hessen
Beiträge: 30.803
Spanien 2019 – zwischen Völlerei und Alkoholismus!

Spanien 2019 – zwischen Völlerei und Alkoholismus!


…wenn man unserer Spanien-Whatsappgruppe (eingerichtet zum besseren Informationsfluss) glauben mag, dann bestand der Urlaub nur aus Alkohol und Fressen.
Ok, kann man in Spanien auch echt gut!
Diese SUF-Recken waren mit auf Urlaub:


Bild in der Galerie
(Foto: Windbreaker)

So, 21.4.2019 Ankunft:

Bis kurz vor Abflug war nicht klar, ob wir überhaupt losfliegen können würden…die spanische Bodenbesatzung der großen Flughäfen streikte, aber glücklicherweise einigten sie sich darauf, die Ostertage zu verschonen. Wir kamen gut hin und gut wieder weg. DANKE.

Der Flug war recht ereignislos, nur ein paar Turbulenzen zwischen Start und Endhöhe. In Spanien angekommen, musste ich ewig auf meinen Koffer warten. Alle waren schon draußen, nur meiner ließ sich Zeit und ich hatte schon Angst, diesmal die Berndrolle zugewiesen bekommen zu haben. (Zur Erinnerung: keiner musste so oft seinen Koffer vermissen wie Bernd…)

Danach warteten wir ewig darauf, unseren Mietwagen endlich fahren zu können. Die waren SEHR gründlich und bis das Tom-Stefan-Sascha-Volker-Auto losfahren durfte, dauerte es eine Ewigkeit. Glücklicherweise hatten wir 19h Treffzeit mit der Vermieterin ausgemacht…und die Zeit brauchten wir auch. Ich jauchzte, denn vor mir stand ein brandneuer Opel Crossland. Weißes Dach, schwarze Karosserie…schick, schnell, wendig. Die anderen hatten weniger Glück. Da sie zu viert waren, hatten sie ein großes Auto bestellt…und bekamen einen Citroen Berlingo. Das ist fast ein Bus. Und verhält sich halt auch so beim Fahren…aber auch sie haben die Woche überlebt.

Die Fahrt war entspannt, nur am Schluss wurde es echt heftig, denn die Straße sah ungefähr so aus:


Bild in der Galerie

Nein, das ist keine Detailzeichnung irgendwelcher Süßwasserkorallen, ziemlich genau so verlief die Straße. Hoch, runter, rum und rum und rum…ich war heilfroh, dass ich fuhr (und das tat ich die Woche auch weiterhin), denn mein Magen überlegte schon sehr klar, seinen Inhalt wieder her zu geben…ich konnte ihn überreden, das zu lassen. Nicht jeder Magen ließ sich die Woche über so besänftigen…
Bei der Fahrt empfand ich den Teil von Spanien eher unspannend bis hin zu hässlich. Das änderte sich jetzt für mich auch nicht sooo dolle. Wir waren in El Molar stationiert, einem kleinen Örtchen mitten zwischen Barcelona (1,5h Fahrt) und Valencia (2h Fahrt über die Mautstrecke), da es in Spanien nicht so leicht war, ein großes Haus zu finden. Und irgendwie war die Gegend für mich etwas schwierig…ich fand nicht so richtig in die Fotografie wie sonst. Aber hey, jeder macht natürlich das Beste draus!

Das Haus war wunderschön:


Bild in der Galerie

Bild in der Galerie

Bild in der Galerie

Bild in der Galerie

Bild in der Galerie

Bild in der Galerie

Bild in der Galerie

Bild in der Galerie

Die Zimmer waren in dem überdachten Bogengang aneinandergereiht, es war überall sauber und freundlich. Einziges Problem (und das dachte ich mir vorher schon): es fehlte ein Zimmer. Ich weiß nicht, WIE oft ich bei der Vermieterin nachgefragt hatte, aber ich bekam immer nur zur Antwort, dass wir alle unterkriegen und das passe. Und mein Bauchgefühl trügt mich selten…es passte nicht. Windbreaker und Porty aber, die sich gut verstehen, beschlossen, trotz Einzelzimmerbuchung, zusammen ein suitenähnliches Zimmer zu nutzen, wo jeder „in seiner Ecke“ schlafen konnte. Ich danke ihnen dafür heute noch!
Zum Abendessen gab es „spanische Nudeln schnell, mal anders“ und Bärlauchpesto. Eva und Tim hatten gekocht, Tom hatte das Pesto mitgebracht und so wurden 17 Mäuler schnell gestopft. Danach saßen wir noch in Ruhe zusammen, quatschten, Wein und Rum flossen in Strömen…und…Zitronenlimo!

Hä, Zitronenlimo?
Jaaa, die Anfangseinkaufstruppe hatte sich vergriffen, obwohl sie extrem gut geguckt hatten. Man konnte von außen NICHT erkennen, dass es sich nicht um Wasser handelte…nur bei den Zutaten stand „lemon“ dabei und vorne draufstand „kalorienarm“…aber da musste man schon genau hinschauen. Also..noch genauer. Wir haben festgestellt, dass sie lecker ist und sie gern getrunken!

Das Gähnen nahm zu und wir verschwanden alle in unseren Betten…bequem und angenehm. =)

Die Woche konnte beginnen!
__________________
Liebe Grüße! .............ƸӜƷ............................... .................................................. .
Blowing out someone else's candle doesn't make yours shine any brighter.

Geändert von Dana (03.05.2019 um 13:16 Uhr)
Dana ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 03.05.2019, 13:13   #2
BodenseeTroll
 
 
Registriert seit: 24.02.2007
Ort: Konstanz
Beiträge: 1.092
Es geht los, supi! Und wie bei jeder Tour die rituelle Anmerkung, dass wir ja nur mitfahren, um bei der Reportage erwähnt zu werden!


viele Grüsse,

Michael
__________________
Fotos: seetroll.ipernity.com
BodenseeTroll ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2019, 13:58   #3
jhagman
 
 
Registriert seit: 12.04.2012
Ort: Gerlingen
Beiträge: 3.316
Als Mitfahrer in einem Infinity Q30 hinten drinnen bekommste nicht viel mit. Zur Schießscharte seitlich siehste nicht viel und vorne waren nur ein Hut und ne Kappe zu sehen. Meistens in die Mitte gebeugt um Navi oder anderes Ungemach in Zaum zu halten. Was ich aber anhand des Geschaukele auf der Rückbank klar bestätigen kann ist die Linienführung der Straße gezeichnet von Dana. SO muß das ausgesehen haben
__________________
"Wenn man etwas will, sucht man Wege. Wenn man etwas nicht will, sucht man Gründe." Rodney Isemann
jhagman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2019, 14:10   #4
Ditmar
 
 
Registriert seit: 28.09.2003
Ort: D 10557 Berlin Moabit
Beiträge: 14.572
Zitat:
Zitat von jhagman Beitrag anzeigen
Als Mitfahrer in einem Infinity Q30 hinten drinnen bekommste nicht viel mit. Zur Schießscharte seitlich siehste nicht viel und vorne waren nur ein Hut und ne Kappe zu sehen. Meistens in die Mitte gebeugt um Navi oder anderes Ungemach in Zaum zu halten. Was ich aber anhand des Geschaukele auf der Rückbank klar bestätigen kann ist die Linienführung der Straße gezeichnet von Dana. SO muß das ausgesehen haben
__________________
mit einem Gruß aus dem Zentrum Berlins (Moabit)
Ditmar
Ditmar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2019, 14:32   #5
eac
Moderator
 
 
Registriert seit: 27.07.2004
Ort: D-81539 München
Beiträge: 6.383
Zitat:
Zitat von Dana Beitrag anzeigen
Wein und Rum flossen in Strömen…und…Zitronenlimo!

Hä, Zitronenlimo?
Jaaa, die Anfangseinkaufstruppe hatte sich vergriffen, obwohl sie extrem gut geguckt hatten. Man konnte von außen NICHT erkennen, dass es sich nicht um Wasser handelte…nur bei den Zutaten stand „lemon“ dabei und vorne draufstand „kalorienarm“…aber da musste man schon genau hinschauen. Also..noch genauer. Wir haben festgestellt, dass sie lecker ist und sie gern getrunken!
Das Lustige ist ja, dass es nicht nur diese eine Sorte gab, sondern mindestens zwei verschiedene, die unabhängig voneinander von verschiedenen Einkäufern als Mineralwasser identifiziert und gekauft wurden.

An unserem vorletzten Abend zeigte uns dann ein spanischer Kellner, was man damit eigentlich macht ... man schüttet sie in den Rotwein.

Tests unser vereidigten Weinsachverständigen haben ergeben, dass man damit keinem der beiden Getränke auch nur den geringsten Gefallen tut.
__________________
Ciao
Stefan
________________
Berlin -- Minga
eac ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 03.05.2019, 14:44   #6
Windbreaker
 
 
Registriert seit: 01.11.2010
Ort: Vörstetten
Beiträge: 3.092
Na Dana, das geht ja schon wieder toll los mit Deinem Bericht! Danke, dass Du dir die Einzelheiten aufnotiert hast. Bei dem vielen Alkohol wär sonst sicher zu viel verloren gegangen

@Jürgen: Erinnere Dich bitte, dass Du das Haus in einem wunderschönen Hybrid erreicht hast! Und weder Porty noch ich tragen im Auto Hut! (Wir sind doch keine Sonntagsfahrer) *duckweg*
__________________
Stammtisch Südbaden >>> am 27. Juni im Baselblick

Geändert von Windbreaker (03.05.2019 um 23:01 Uhr)
Windbreaker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2019, 15:00   #7
prodo
 
 
Registriert seit: 20.03.2010
Ort: Lübbecke
Beiträge: 769
Schön, es geht jetzt los.

Zitat:
Zitat von Dana Beitrag anzeigen
… Die waren SEHR gründlich und bis das Tom-Stefan-Sascha-Volker-Auto losfahren durfte, dauerte es eine Ewigkeit. …
Mir kam es jetzt nicht sooo lange vor. Aber stimmt, beim letzten Mal ging es schneller.

Zitat:
Zitat von Dana Beitrag anzeigen
… Da sie zu viert waren, hatten sie ein großes Auto bestellt…und bekamen einen Citroen Berlingo. Das ist fast ein Bus. Und verhält sich halt auch so beim Fahren…aber auch sie haben die Woche überlebt. …
Das ist ein Bus und die Sitzqualität hat auch noch Luft nach oben. Sehr positiv war das Platzangebot. Überall waren Fächer zum Verstauen und ein riesiger Kofferraum.

Zitat:
Zitat von Dana Beitrag anzeigen
… Die Zimmer waren in dem überdachten Bogengang aneinandergereiht, es war überall sauber und freundlich. …
Dies kann ich nur bestätigen. Ich habe mich dort sehr wohl gefühlt.
__________________
"Glück zu" aus dem Mühlenkreis
Volker
.
Es gibt niemand Dümmeren, als einen Dummen der glaubt er sei klug. Oliver Norvell Hardy
prodo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2019, 15:41   #8
Tom D
 
 
Registriert seit: 27.04.2009
Ort: Freigericht
Beiträge: 4.665
Yippieh, es geht los.

Die Verzögerung bei der Mietwagenübernahme lag an technischen Schwierigkeiten mit Xavis (so hieß der freundliche Alamo Mitarbeiter) Tablet. So mussten alle Vertragsunterlagen nochmal am Computer erstellt werden.

Unser Berlingo war, mal abgesehen vom Platzangebot und den zahlreichen Ablagen, ein Griff ins WC. Als Neuwagen mit knapp 1000 km auf der Uhr hörte er sich an als würde er in den nächsten 10 km auseinander fallen. Ein Geklapper und Geknirsche. Dazu eine Straßenlage wie ein Schweineeimer. Nä, Citroën werde ich nie kaufen.

Und eine kleine Ergänzung, nur der Vollständigkeit halber und, weil es gewürdigt werden muss: Eva und Tim haben zu den schnellen spanischen Nudeln auch eine äusserst schmackhafte Tomaten-Chorizo-Soße zubereitet.

Jetzt freue ich mich auf den nächsten Tagesbericht und bis dahin habe ich bestimmt auch ein paar Bilder fertig.
__________________
Viele Grüße, Tom

Ein Foto zeigt nicht die Wahrheit. Es schlägt nur eine Möglichkeit vor._______
Tom D ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2019, 15:48   #9
KSO
 
 
Registriert seit: 04.07.2004
Ort: München
Beiträge: 1.197
Zitat:
Zitat von eac Beitrag anzeigen
An unserem vorletzten Abend zeigte uns dann ein spanischer Kellner, was man damit eigentlich macht ... man schüttet sie in den Rotwein.

Tests unser vereidigten Weinsachverständigen haben ergeben, dass man damit keinem der beiden Getränke auch nur den geringsten Gefallen tut.
Sehe ich anders: Tinto de Verano ist, eiskalt, ein beliebtes und weit verbreitetes Erfrischungsgetränk im Sommer in Spanien und Bedarf einer bestimmten Zitronenlimonadensorte (La Casera) und ziehe ich deutlich der Kopfwehbombe Sangria vor. Versuche dies in Deutschland nachzustellen, sind bisher immer gescheitert und auch die spanischen Restaurants in Deutschland, bieten Tinto de Verano zwar an (in der Regel nur auf Nachfrage), schmeckt aber meistens auch nicht so wie in Spanien.

La Casera
__________________
Gruss Knut

500px Flickr

Geändert von KSO (03.05.2019 um 15:53 Uhr)
KSO ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2019, 21:59   #10
Dana

Themenersteller
 
 
Registriert seit: 21.08.2008
Ort: Hessen
Beiträge: 30.803
Ich sag jetzt mal nur gaaaaanz leise, dass so ne Rotweinschorle mir vielleicht sogar gefallen würde...
__________________
Liebe Grüße! .............ƸӜƷ............................... .................................................. .
Blowing out someone else's candle doesn't make yours shine any brighter.
Dana ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Antwort
Startseite » Forenübersicht » Kreativbereich » Fotostories und -reportagen » Spanien 2019 – zwischen Völlerei und Alkoholismus!

Themen-Optionen
Ansicht

Forenregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:16 Uhr.