Sony Advertising
Amazon
Forum für die Fotosysteme von Sony und KonicaMinolta
  SonyUserforum - Forum für die Fotosysteme
von Sony und KonicaMinolta
 
Registrieren Galerie Objektiv-Datenbank Kalender Forenregeln Alle Foren als gelesen markieren

Startseite » Forenübersicht » Kamera und Technik » Sony E-Mount Kameras » Stabilisator-test
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.07.2021, 14:45   #61
Ditmar
 
 
Registriert seit: 28.09.2003
Ort: D 10557 Berlin Moabit
Beiträge: 16.181
Zitat:
Zitat von Ernst-Dieter aus Apelern Beitrag anzeigen
Kommt doch wieder zum Thema Stabi.
Gerne doch, wo ist denn der Stabi fehlerhaft, habe es selber an meiner RIV noch nicht feststellen können, und jetzt bitte nicht auf irgendwelche Zeitschriften verweisen.
__________________
mit einem Gruß von einem Dithmarscher aus dem Zentrum Berlins (Moabit)
Ditmar
Ditmar ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 20.07.2021, 15:11   #62
Jumbolino67
 
 
Registriert seit: 10.12.2007
Ort: Poggibonsi / Italien
Beiträge: 1.512
Zitat:
Zitat von Ellersiek Beitrag anzeigen
An was kann man die Herstelleraussagen eigentlich festmachen?
Wie will man das messen?
Es ist ja einfach, zu behaupten, mein System schafft ...
Aber wie will man die System ernsthaft miteinander vergleichen?
Hier ist ein Versuch der Cipa beschrieben, eine Methode zum Vergleich der Stabisysteme zu etablieren:

"Measurement and Description Method for Image Stabilization Performance of Digital Cameras (Optical System)"
__________________
flickr
Jumbolino67 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2021, 15:28   #63
peter2tria
Chefheizer
 
 
Registriert seit: 30.03.2015
Ort: Fürstenfeldbruck
Beiträge: 3.760
Ich denke der Begriff System ist wichtig.
Es ist ein Zusammenspiel und man kann seriös noch die entsprechende Kombination vergleichen.

Ich habe auch schon ein Video gesehen, wo die Sony a1 der Canon R5 im Bezug auf Stabi sichtbar überlegen ist - es wurden jeweils nicht stabilisierte Objektive verwendet. Hatte mich auch überrascht.
__________________
So long
Peter
peter2tria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2021, 17:34   #64
MemoryRaider
 
 
Registriert seit: 12.08.2005
Beiträge: 1.262
Ich weiß nicht, ob es "den" Sony-, Olympus usw. Stabilisator gibt. Habe mir ja vor kurzem die Sony RX10IV gekauft als kompakt-"leichtes" Gear für Tage, wo ich einfach nicht die schwere Ausrüstung mithaben möchte.

Ich finde die Gesamt-Leistung überzeugend, die Kamera kann einfach viel oder andersherum finde ich es spektakulär, was heute so möglich ist ... zum Beispiel diese Super-Zeitlupe, wo man eine 4-5-Sekunden-Szene filmen kann.

Aber vom Stabilisator bin ich bis jetzt etwas enttäuscht. Bin ja noch in der Erprobungs-Phase, aber mir geht es ähnlich wie seinerzeit bei der a77II, dass ich zum Beispiel die Sucher-Stabilisierung kaum wahrnehme; ich frage mich oft, ob ich den SteadyShot versehentlich deaktiviert habe. Kein Vergleich zum ruhigen Sucherbild meiner Kombi D500/Tamron 150-600, wobei da der Stabilisator ja nur im Objektiv ist. War das ein Unterschied, als ich damals da zum ersten mal durch den Sucher schaute. Die ersten Foto-Ergebnisse mit der RX10IV im Bereich bei 600mm sind noch nicht befriedigend, obwohl das bei Lichtstäre 4 eigentlich kein Problem sein sollte. Selbst bei 900 mm (APS-C) und Lichtschwäche 6,3 mit der Nikon-/Tamron-Kombi produziere ich nicht diesen Ausschuss.

Die Probleme habe ich, wo ich nun mal im Bridge-Kamera-Bereich bin, bei der Nikon P950 bei vergleichbarer Brennweite überhaupt nicht, selbst bei 2000 mm nicht wirklich. Allerdings erlaube ich mir da noch kein abschließendes Urteil, vielleicht bin ich auch noch zu ungeübt mit der RX10IV. Beim ersten Eindruck könnte die Unterstützung durch den Stabilisator aber besser sein. Nur mein erster Eindruck.

Und zu Portys Kritik am Breittreten eines negativen Tests: so empfindet das jede(r) anders. Ich nahm bei Eröffnung des threads gleich wieder Spott und Infragestellen der Seriösität des Tests wahr. Nur weil Sony (eventuell) mal nicht die Nummer 1 ist. Ansonsten wird hier doch jede negative Nachricht über andere Marken genüsslich breitgetreten. Aber nur mein Eindruck. Bin gottseidank nicht so im Marken-War verhaftet, habe Kameras von Sony und Nikon und ein stabilisiertes Fernglas von Canon (topp übrigens).

edit: und ja, die Stabilisator-Leistung ist für mich ein sehr wichtiges Kriterium, weil ich gerne ohne Stativ fotografiere. Vor allem im Telebereich natürlich.

Geändert von MemoryRaider (20.07.2021 um 17:49 Uhr)
MemoryRaider ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2021, 18:19   #65
Pittisoft
 
 
Registriert seit: 08.09.2003
Ort: D 12051 Berlin 44
Beiträge: 2.785
Habe mir den Bericht gerade als PDF durchgelesen und für mich ein kleinen unverbindlichen Test gemacht mit der A7RIV und dem SEL100F28GM wegen der nachgesagten schlechten Lichtstärke.

Bis 1/50Sek. ohne Stabi scharfe Bilder.
Ab 1/40Sek. war mir kein scharfes Bild mit Armstativ ohne Stabi mehr möglich.

Jetzt den Stabi eingeschaltet und wie im Test beschrieben eine Serie an Bildern nur mit Armstativ gemacht.

1/40 Sek. Bild scharf
1/30 Sek. Bild scharf
1/20 Sek. Bild scharf
1/10 Sek. Bild scharf
1/5 Sek. Bild scharf
0,5 Sek. Bild scharf
1 Sek. Bild leicht verwackelt aber für Facebook und co. brauchbar.
Ich denke nach einer Pause würde mir vielleicht auch noch ein scharfes Bild mit 1 Sekunde gelingen.
Für mich ist diese Kombination sehr gut brauchbar.
__________________
Tschüss Pittisoft (Peter).....
Pittisoft ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 20.07.2021, 18:34   #66
minolta2175

Themenersteller
 
 
Registriert seit: 17.02.2006
Ort: Wegberg
Beiträge: 2.731
Zitat:
Zitat von MemoryRaider Beitrag anzeigen
Und zu Portys Kritik am Breittreten eines negativen Tests: so empfindet das jede(r) anders. Ich nahm bei Eröffnung des threads gleich wieder Spott und Infragestellen der Seriösität des Tests wahr. Nur weil Sony (eventuell) mal nicht die Nummer 1 ist. Ansonsten wird hier doch jede negative Nachricht über andere Marken genüsslich breitgetreten. Aber nur mein Eindruck. Bin gottseidank nicht so im Marken-War verhaftet, habe Kameras von Sony und Nikon und ein stabilisiertes Fernglas von Canon (topp übrigens).
edit: und ja, die Stabilisator-Leistung ist für mich ein sehr wichtiges Kriterium, weil ich gerne ohne Stativ fotografiere. Vor allem im Telebereich natürlich.

Meine Sony A7II bleibt wie sie ist, sie wird durch den Test nicht SCHECHTER, nur einige glauben ihr Non Plus Ultra wurde besudelt, denen reicht schon der Spitzenpreis als Qualitätsbeweiss.
__________________
Gruß Ewald
minolta2175 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2021, 06:10   #67
wutzel
 
 
Registriert seit: 23.05.2005
Ort: Regensburg
Beiträge: 9.358
Zitat:
Zitat von Ellersiek Beitrag anzeigen
Rein von den Zahlen her scheint Canon ja überlegen zu sein.
Gelten die Zahlen eigenlich grundsätzlich oder nur mit bestimmten Objektivkombinationen?
Da ich mich selber stark für die R6 interessiere habe ich bisher lesen können das es definitiv bestimmte Kombinationen sind die besser Stabilisieren, das dürften vornehmlich auch nur native RF-Objektive sein.
__________________
Gruß
Daniel

Geändert von wutzel (21.07.2021 um 12:59 Uhr)
wutzel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2021, 07:24   #68
Arne700
 
 
Registriert seit: 17.03.2008
Beiträge: 408
@MemoryRaider

Hallo,

ich habe die Nikon P900 (also nicht die 950) und die RX10IV. Bei mir ist es völlig andersrum. Der Ausschuss der P900 ist wesentlich höher als bei der RX10IV.
Zumindest bei einfach mal in die Pampa gehalten und irgendeinen Leuchtturm, oder sowas fotografiert.

Ansonsten nutze ich die RX10IV oft am Strand, weil ich kein Objektiv wechseln muss. Das sind dann jedoch "Sport"-Aufnahmen (Windhunde auf Speed ). Dafür ist die P900 gar nicht geeignet (wurde auch so nicht beworben, etc.).
Bei den Sportaufnahmen mit der RX10IV ist der Ausschuss ebenfalls sehr gering, aber da kommt, bei Belichtungszeiten von 1/2000 der Stabi wahrscheinlich nicht zum Einsatz.

Gruss Arne
Arne700 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2021, 08:00   #69
peter2tria
Chefheizer
 
 
Registriert seit: 30.03.2015
Ort: Fürstenfeldbruck
Beiträge: 3.760
Zitat:
Zitat von wutzel Beitrag anzeigen
Da ich mich selber stark für die R6 interessiere habe ich bisher lesen können das es definitiv bestimmte Kombinationen sind die besser Stabilisieren, das dürften vernehmlich auch nur native RF-Objektive sein.
Ich würde mich da nicht verrückt machen lassen.
Wenn das Package der R6 für Dich passt, machen doch ein paar Prozent besserer oder schlechterer Stabi nix aus.
__________________
So long
Peter
peter2tria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2021, 08:38   #70
Ellersiek
 
 
Registriert seit: 07.12.2006
Ort: Hiddenhausen
Beiträge: 5.670
Zitat:
Zitat von wutzel Beitrag anzeigen
... habe ich bisher lesen können das ...
Anders als bei so vielen anderen, technischen Eigenschaften, ist die Leistung des Stabis schwer in Worte oder Bilder zu vermitteln.
Ja, es wird Unterschiede geben: Stabi von Firma A wird besser sein als von Firma B oder C.
Aber sind die Unterschiede wirklich so groß?
Und noch viel wichtiger: Sind die Unterschiede bei der Ausrüstung, die ich bei Hersteller A, B oder C kaufen würde, so groß?
Liegt mir vielleicht die eine oder die andere Kamera sicherer in der Hand?
Bei einem von so vielen Parametern abhängigen Wert halte ich einen Test, selbst wenn er mit großen Aufwand betrieben wurde, für begrenzt seriös.

Aus diesem Bild, welches nicht gerade unter optimalen Bedingungen* entstanden ist,

Bild in der Galerie

habe ich mal diese beiden 100%-Ausschnitte hochgeladen:

Bild in der Galerie

Bild in der Galerie

Da ich auf den Bildern noch sehr gut die Stäbe in den Metallzäunen erkennen kann, bin ich nach wie vor recht zufrieden mit der Stabilisierung. Ja, es sind in dem Fall nur 12 mm Brennweite gewesen. Aber wenn ich daran denke, wie ich die Kamera über den Mauerrand halten musste, hat in meinen Augen der Stabi bei einer Belichtungszeit von 0,5 Sekunden gut funktioniert.

Damit ich mit meiner Priorisierung des Stabis bei der Kaufentscheidung nicht missverstanden werden: Naturlich ist der Stabi für mich wichtig. Ich halte nur die von den Hersteller angegebenen Werte, etwas übertrieben formuliert, eher für Phantasiewerte als für nachvollziehbare Werte.

Zitat:
Zitat von Jumbolino67 Beitrag anzeigen
Hier ist ein Versuch der Cipa beschrieben, eine Methode zum Vergleich der Stabisysteme zu etablieren:

"Measurement and Description Method for Image Stabilization Performance of Digital Cameras (Optical System)"
Danke für den Link, ich habe auch kurz reingeschaut. Man sieht schon, dass der Aufwand für eine Messung sehr hoch ist. Das will die Redaktion einer Fotozeitung also irgendwie nachgebildet haben**?

Lieben Gruß
Ralf

* abends, viertel nach zehn. Kamera am ausgetreckten Arm nach unten gehalten, halb über einen Staumauervorsprung "liegend". Und so richtig hell war es eigentlich auch nicht mehr.

** ich habe den Artikel, um den es hier geht, nicht gelesen.
__________________
"Wer immer die Wahrheit sagt, kann sich ein schlechtes Gedächtnis leisten" (Theodor Heuss)
"Erinnerungen, die noch nicht stattgefunden haben, sind umgehend nachzuholen" (Matthias Brodowy)
Ellersiek ist gerade online   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Antwort
Startseite » Forenübersicht » Kamera und Technik » Sony E-Mount Kameras » Stabilisator-test

Themen-Optionen
Ansicht

Forenregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:18 Uhr.