SonyUserforum
Amazon
Forum für die Fotosysteme von Sony und KonicaMinolta
  SonyUserforum - Forum für die Fotosysteme
von Sony und KonicaMinolta
 
Registrieren Galerie Objektiv-Datenbank Kalender Forenregeln Alle Foren als gelesen markieren

Startseite » Forenübersicht » Treffpunkt » Café d`Image » Energiewende wird abgewürgt
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.04.2024, 16:43   #4521
Günther71
 
 
Registriert seit: 05.04.2024
Beiträge: 3
Ich zahle momrentan 5,05Cent Brutto pro KW/h und 7,19€ Brutto Grundgebühr im Monat bei ca 7500KW/h Verbrauch im Jahr. Dazu kommen die 117€ Netzkosten im Quartal (3Monate) und fertig. Diesen Vertrag habe ich bei dem Anbieter Enstroga und bin voll zufrieden. Allerdings lebe ich in Österreich. Beste Grüsse Günther
Günther71 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 12.04.2024, 08:37   #4522
turboengine
 
 
Registriert seit: 30.01.2006
Ort: Schaue auf Zürich
Beiträge: 9.293
Zitat:
„Die vorgesehenen Maßnahmen sind zum Erhalt der Wettbewerbsfähigkeit zwingend notwendig, um die Stahlproduktion am Standort Duisburg in eine gesicherte Zukunft zu führen“
https://www.faz.net/aktuell/wirtscha...-19647905.html

Zitat:
Damit werde „auch ein noch nicht bezifferbarer Abbau von Arbeitsplätzen verbunden sein“
Zitat:
Das Unternehmen betonte, dass am Umbau der Produktion in Richtung klimaneutrale Stahlerzeugung festgehalten wird. „Der Bau der ersten Direktreduktionsanlage am Standort Duisburg wird weiter wie geplant umgesetzt, mit Unterstützung durch die dafür von Bund und Land freigegebenen Fördermittel.“ Auch die Zielsetzung, bis spätestens 2045 vollständig klimaneutral zu produzieren, bleibe uneingeschränkt bestehen.
Man arbeitet also nun an einem künftigen Industriemuseum mit subventionierter Produktion in kleinstem Masstab. So eine Schaukäserei für Stahl.
Das Miniwunderland in Masstab 1:1.

Zitat:
Dazu gehörten vor allem in Deutschland die hohen und durch klimapolitische Zielsetzungen weiter steigenden Energiekosten sowie ein ungebremst steigender Importdruck, überwiegend aus Asien.
Der Stahl kommt dann eben aus China - mit Kohle hergestellt mit schlechterem Wirkungsgrad und geringerer Effizienz. Nutzen für den Planeten: Negativ.

Das grüne Paradoxon an der Arbeit.
https://www.hanswernersinn.de/de/the...uenesParadoxon
__________________
Viele Grüße, Klaus

Geändert von turboengine (12.04.2024 um 08:42 Uhr)
turboengine ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2024, 08:45   #4523
turboengine
 
 
Registriert seit: 30.01.2006
Ort: Schaue auf Zürich
Beiträge: 9.293
Zitat:
Zitat von Günther71 Beitrag anzeigen
Allerdings lebe ich in Österreich. Beste Grüsse Günther
Du profitierst von Putin-Gas, das ungebremst nach Österreich kommt per Langfristvertrag der OMV mit Gazprom.

https://www.kleinezeitung.at/wirtsch...ompliziert-ist

Außerdem gibt es eine Subvention des Strompreises durch den Steuerzahler von 10ct/kWh bis 30ct/kWh.

https://www.arbeiterkammer.at/stromp...520k%C3%BCrzen.
__________________
Viele Grüße, Klaus

Geändert von turboengine (15.04.2024 um 07:04 Uhr)
turboengine ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort
Startseite » Forenübersicht » Treffpunkt » Café d`Image » Energiewende wird abgewürgt

Themen-Optionen
Ansicht

Forenregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:13 Uhr.