Geissler Service
Amazon
Forum für die Fotosysteme von Sony und KonicaMinolta
  SonyUserforum - Forum für die Fotosysteme
von Sony und KonicaMinolta
 
Registrieren Galerie Objektiv-Datenbank Kalender Forenregeln Alle Foren als gelesen markieren

Startseite » Forenübersicht » Treffpunkt » Café d`Image » E-Auto - alles andere als eine saubere Ökobilanz
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.01.2020, 14:41   #1391
dey
 
 
Registriert seit: 03.09.2009
Ort: Ilvese boi Mannem
Beiträge: 14.808
Zitat:
Zitat von Dat Ei Beitrag anzeigen
eine Reglementierung führt zu mehr Kapazität und Durchsatz. Das kommt Deinen überlasteten Straßen entgegen.
Das sehe ich auch so.
Nachweis: Ich hatte Anfans der 0er Jahre zwei Baustellen auf der a5 Richtung Norden zwischen HD und DA. Ich hatte im Vorfeld geflucht, weil sich daurch meine Fahrzeit dramatisch verschlechtern würde. Pustekuchen, es hat sich im Durchschnitt nix geändert oder ggf. minimal verbessert. Warum? Weil das größte Problem , dass sich an der Auffahrt Pfungstadt direkt vor dem DA-Kreuz wegen den "inkompetenten" Einpfädlern von der Bergstraße alles staut, deutlich enrstresst wurde, weil die Welle weniger dicht und nicht ganz überschnell aus dem Süden aufgelaufen ist. Ich bin vor allem langsamer aber kontinuierlicher unterwegs gewesen.
Zwischen 6-9h und 15-19h wäre 100kmh (verpflichtend und deckend überprüft) für alle Ballungsräume ein Segen. In meinem Falle 20km vor dem A-Kreuz für die a65 und a5, gefolgt von der a60 bei Rüsselsheim und der a671 um WI herum.
__________________
Es ist eine hohe Kunst, negative Kritik positiv und motivierend klingen zu lassen! Beherrscht du das?
dey ist gerade online   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 22.01.2020, 16:28   #1392
Dat Ei
 
 
Registriert seit: 07.09.2003
Beiträge: 18.324
Wenn Du auch nur ansatzweise mit Dir selber so hart ins Gericht gehen würdest, wie Du es mit der Politik, den Transportunternehmen und den Verkehrswissenschaftlern tust, dann wäre Dir vielleicht aufgegangen, dass es nicht die Aufgabe des ÖPNVs ist, in jedem individuellen Fall die optimale Lösung zu bieten, sondern dass Du mit Deiner Wohnort- und Jobwahl die Verantwortung für einen jahrelangen, einfachen Fahrtweg von 65 km trägst. Dies für Dich zu ändern wäre sehr wahrscheinlich einfacher gewesen, als von allen anderen zu erwarten, dass Du es bequem, schnell und wohlmöglich auch noch günstig hast.

ÖPNV macht auch nur da Sinn, wo eine Nachfrage ist, die einen ökologischen und / oder ökonomischen Sinn ergibt. In Fällen, wo dies nicht der Fall ist, ist es manchmal besser, im Sinne der Gemeinschaft und / oder Umwelt auf den Individualverkehr zu verweisen oder ein subventioniertes Taxi zu bezahlen.


Dat Ei
__________________


"Wennde met dr Hääd löufs, häsde immer e Aaschloch vürm Jeseech." (Zitat Gerd Köster)
"Wer mit Euch ist, ist nicht ganz bei sich."
Dat Ei ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2020, 17:01   #1393
Orbiter1
 
 
Registriert seit: 09.10.2011
Ort: Region Regensburg
Beiträge: 1.935
Tesla wird heute mit über 100 Mrd $ an der Börse bewertet und ist damit am VW-Konzern der 30 mal mehr Autos baut, tiefschwarze Zahlen schreibt und in den kommenden Jahren auch mehr in die E-Mobilität investiert vorbeigezogen. Der reinste Wahnsinn!
Orbiter1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2020, 17:38   #1394
guenter_w
 
 
Registriert seit: 31.10.2003
Ort: Talheim
Beiträge: 3.361
Zitat:
Zitat von Dat Ei Beitrag anzeigen
...sondern dass Du mit Deiner Wohnort- und Jobwahl die Verantwortung für einen jahrelangen, einfachen Fahrtweg von 65 km trägst. Dies für Dich zu ändern wäre sehr wahrscheinlich einfacher gewesen, als von allen anderen zu erwarten, dass Du es bequem, schnell und wohlmöglich auch noch günstig hast.
Tempi passati - aber ich habe mein Schicksal des Pendelns mit Millionen anderer geteilt. Es wäre ganz einfach gewesen, den Wohnort zum Arbeitsplatz zu transferieren bzw. den Arbeitsplatz zum Wohnort? In welchem Traum abseits der Realität muss man sein, um so zu argumentieren?

Bei wie vielen Paaren muss ein Teil pendeln, wie hoch sind die Wohnkosten, wie sind die sonstigen familiären Gegebenheiten?

Das ist keine Argumentation mehr, sorry - bei so was bin ich raus aus der Diskussion um E-Mobilität und Verkehr!
__________________
"Ansonsten ist das Bild für meine Begriffe recht optimal!"
guenter_w ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2020, 18:23   #1395
Porty
 
 
Registriert seit: 06.03.2011
Ort: Im Grenzgebiet zwischen Bayern, Franken und BW
Beiträge: 1.860
Zitat:
Zitat von Orbiter1 Beitrag anzeigen
Tesla wird heute mit über 100 Mrd $ an der Börse bewertet und ist damit am VW-Konzern der 30 mal mehr Autos baut, tiefschwarze Zahlen schreibt und in den kommenden Jahren auch mehr in die E-Mobilität investiert vorbeigezogen. Der reinste Wahnsinn!
Börsenkurse sind Wetten auf die Zukunft eines Unternehmens........
__________________
Grüße
Michael

ein Whisky ist gut, zwei Whisky zu viel, drei schon wieder zu wenig.....
Schottisches Sprichwort
Porty ist gerade online   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 22.01.2020, 20:29   #1396
steve.hatton
 
 
Registriert seit: 07.04.2009
Ort: Neusäß (BY)
Beiträge: 10.777
Zitat:
Zitat von Porty Beitrag anzeigen
Börsenkurse sind Wetten auf die Zukunft eines Unternehmens........
Aber auch die Wetten sind nicht komplett unlogisch.

Auf der einen Seite ein Konzern mit massivsten Schwierigkeiten seine Autos sauber zu bekommen und mit massiven zukünftigen Investitionen um in der ökologisch sinnvolleren Mobilität mitspielen zu können.

Auf der anderen Seite ein Unternehmen, welches seit Baginn an fast sämtliche Einnahmen und zudem viel geliehened Kapital in die Errichtung neuer Fabriken und Modelle steckt und damit dann in Zukunft seine Gewinne einfährt.

Worauf würdest Du setzten - auf den Gewinner des letzten Quartals ?
__________________
Gruß aus Bayern

Steve
steve.hatton ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2020, 21:03   #1397
Orbiter1
 
 
Registriert seit: 09.10.2011
Ort: Region Regensburg
Beiträge: 1.935
Zitat:
Zitat von steve.hatton Beitrag anzeigen
Aber auch die Wetten sind nicht komplett unlogisch.

Auf der einen Seite ein Konzern mit massivsten Schwierigkeiten seine Autos sauber zu bekommen und mit massiven zukünftigen Investitionen um in der ökologisch sinnvolleren Mobilität mitspielen zu können.
Naja, für 12 Mrd € Gewinn nach Steuern hat es aber dann bei VW im letzten Geschäftsjahr auch noch gereicht.

Zitat:
Auf der anderen Seite ein Unternehmen, welches seit Baginn an fast sämtliche Einnahmen und zudem viel geliehened Kapital in die Errichtung neuer Fabriken und Modelle steckt und damit dann in Zukunft seine Gewinne einfährt.
Wann ist denn diese Zukunft in der man Gewinne einfährt? In den ersten 16 Jahren gab es jedenfalls nur Verluste bei Tesla.
Orbiter1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2020, 21:28   #1398
steve.hatton
 
 
Registriert seit: 07.04.2009
Ort: Neusäß (BY)
Beiträge: 10.777
Zitat:
Zitat von Orbiter1 Beitrag anzeigen
Naja, für 12 Mrd € Gewinn nach Steuern hat es aber dann bei VW im letzten Geschäftsjahr auch noch gereicht.

Wann ist denn diese Zukunft in der man Gewinne einfährt? In den ersten 16 Jahren gab es jedenfalls nur Verluste bei Tesla.
Nicht ganz, es gab ein paar Quartalsgewinne.

Und die Geschichte mit VW ist eben die Vergangenheit, schau mer mal wie sich die Prozesse in USA entwickeln und ob die E-Sparte in die Hufe kommt - ich wünsche es ihnen ja...
__________________
Gruß aus Bayern

Steve
steve.hatton ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2020, 22:42   #1399
Robert Auer
 
 
Registriert seit: 17.11.2012
Ort: Schwerin
Beiträge: 4.299
Ich habe gerade in der Sendung Plusminus einen Bericht über die Gewerbesteuereinbrüche und ihre Auswirkungen auf die Regionen an den Standorten der Automobilindustrie und Zulieferer in Baden-Württemberg und Bayern gesehen und da möchte ich mir gar nicht vorstellen wie das da ohne einen raschen Wechsel zu ökologischeren Produkten weiter geht. Die Automobilindustrie hat demnach bereits 30.000 Mitarbeiter entlassen und da sind die Zulieferer und die weiteren Kosteneinsparungen in und um die Branche noch nicht ein gerechnet.
Auch VW ist wohl nicht nur aus politischen Gründen auf dem Rückzug von dem geplanten neuen Werk in der Türkei.
__________________
robert uer

Grüße aus Schwerin, der romantischen Sieben-Seen-Stadt in Ostsee-Nähe
(=> nur ~30km zur German Riviera )
Robert Auer ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort
Startseite » Forenübersicht » Treffpunkt » Café d`Image » E-Auto - alles andere als eine saubere Ökobilanz

Themen-Optionen
Ansicht

Forenregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:04 Uhr.