Blick ins Kamerabuch
Amazon
Forum für die Fotosysteme von Sony und KonicaMinolta
  SonyUserforum - Forum für die Fotosysteme
von Sony und KonicaMinolta
 
Registrieren Galerie Objektiv-Datenbank Kalender Forenregeln Alle Foren als gelesen markieren

Hinweise

Startseite » Forenübersicht » Kreativbereich » Ausstellung » Beutegreifer im Abendlicht
Umfrageergebnis anzeigen: Soll dieses Bild in die Ausstellung?
Ja Das Ergebnis ist verborgen 0%
Nein Das Ergebnis ist verborgen 0%
Teilnehmer: 98. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.02.2017, 19:59  
Beutegreifer im Abendlicht


Geändert von DonFredo (23.04.2017 um 13:12 Uhr).
Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 18.02.2017, 17:11   #21
Schmalzmann
 
 
Registriert seit: 28.04.2010
Ort: Berlin
Beiträge: 2.186
Top Foto und so hat er noch einem guten Zweck gedient.
__________________
Viele Grüsse aus Berlin
Der Schmlzmann

Beginne jeden Tag, wie ein neues Leben.
Schmalzmann ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 19.02.2017, 12:29   #22
waldmeister001
 
 
Registriert seit: 19.11.2016
Beiträge: 60
Zitat:
Zitat von HWG 62 Beitrag anzeigen
Dieses Bild ist an meinem Fotoansitz entstanden. Der Fuchs ist nicht an dieser Stelle gestorben, sondern wurde von mir dort, als so genanntes Luder, ausgelegt um Bussarde anzulocken. Somit ist es beeinflusste Natur. Nach seinem Tot dient er so als Nahrungsquelle für hungrige Greifvögel, die es in der kalten Jahreszeit schwer haben geeignetes Futter zu finden. Ich habe erst überlegt es überhaupt zu zeigen, stelle es jetzt aber mal hier zur Diskussion, nach dem ich ein voriges schon im Bildercafe gezeigt hatte.



Bild in der Galerie
Die Beeinflussung ist marginal. Es sitzen ja nicht von ungefähr soviel Mäusebussarde entlang unserer Straßen. Im Winter (und nicht nur dann!) tragen überfahrene Tiere zu einem nicht unerheblichen Teil zum Nahrungsspektrum der Bussarde bei. Wenn er nicht hier gezielt präsentiert worden wäre, dann wäre er eben am Straßenrand aufgefressen worden.
Das Bild ist jedenfalls super! Meine Stimme hast Du.
__________________
Waldmeister
waldmeister001 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2017, 12:37   #23
BeHo
 
 
Registriert seit: 11.08.2004
Ort: Woinem
Beiträge: 28.273
Zitat:
Zitat von waldmeister001 Beitrag anzeigen
Die Beeinflussung ist marginal.[...]
Für die Natur, aber nicht zur Erlangung des Fotos. Daher sollte sie meiner Meinung nach vom Fotografen erwähnt werden, was hier vorbildlich geschehen ist.

Ich habe auch auf Ja geklickt, da hier meiner Meinung nach ein sehr guter Moment sehr gut festgehalten wurde.
__________________
.___.
(O,o)
/)__) Meine SUF-Bilder / Island-Bilder
-"-"-██P.S.: Wissenschaft ist keine Meinung.
BeHo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2017, 18:13   #24
fallobst
 
 
Registriert seit: 03.03.2008
Ort: Berlin
Beiträge: 1.530
Ich finde das Foto auch sehr gut, allerdings finde ich es ungewöhnlich, dass einerseits die Objekte so stark besonnt sind, andererseits kein Schatten (außer im Fussbereich des Greifen) so recht zu erkennen ist.
Ich würde längere Abendlichtschatten erwarten, auch vom Gras.

Matthias
fallobst ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2017, 20:01   #25
HWG 62

Themenersteller
 
 
Registriert seit: 30.10.2010
Ort: Mitten im Spreewald
Beiträge: 1.830
Zitat:
Zitat von fallobst Beitrag anzeigen
Ich finde das Foto auch sehr gut, allerdings finde ich es ungewöhnlich, dass einerseits die Objekte so stark besonnt sind, andererseits kein Schatten (außer im Fussbereich des Greifen) so recht zu erkennen ist.
Ich würde längere Abendlichtschatten erwarten, auch vom Gras.

Matthias
Hallo Matthias

Das so wenig Schatten an den umliegenden Objekten zu sehen ist mir so noch gar nicht aufgefallen. Ist aber interessant. Ich habe jetzt mal nach der Uhrzeit geschaut und erst mal gemerkt dass ich immer noch die Sommerzeit in der Kamera eingestellt hatte. Das Bild ist also so gegen 16.30 Uhr entstanden. Zum Bild. Ich habe die Tiefen angehoben um mehr Zeichnung in das Rückengefieder zu bekommen. Das habe ich aber nicht selektiv gemacht, und somit ist das gesamte Umfeld auch etwas heller geworden. Aber selbst beim Original sind nur marginale Schatten zu sehen. Zur Lokalität. Der Fuchs auf der Eisfläche liegt in einer Senke, schätzungsweise 2m tiefer als die Umgebung, die rings herum dicht mit Bäumen bewachsen ist. Die Bereiche mit Licht und Schatten wechseln ständig. Deshalb bin ich dem Bussard auch dankbar, dass er sich auf den Fuchs gesetzt hat als der gerade in der Sonne war. Ich denke die helle Eisfläche wirkt wie ein Reflektor für das Licht, wie er zum Beispiel bei Portraitsaufnahmen im Gegenlicht verwendet wird um Schatten aufhellen. Der Schatten unter dem Bussard ist wahrscheinlich durch das dunkle Gefieder entstanden, das das Licht nicht reflektiert. Soweit meine Theorie.
__________________
Gruß Hans-Werner

Der Naturfotograf mag oft mit leeren Händen heimgehen - aber nie mit leerem Herzen.. (Franz Bagyi)

meine Website - die eine neue Ansicht bekommen hat
HWG 62 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 19.02.2017, 20:13   #26
RZP
 
 
Registriert seit: 16.04.2013
Ort: Bayern
Beiträge: 1.801
JA
Eine wunderbare Szene wie er da mit offenem Schnabel und scharfem Blick auf seiner Beute thront - als wolle er sagen : das gehört mir !
.... war Konkurenz in der Nähe ?
Auch das Licht, die Eisfläche und Umgebung gefällt mir sehr gut
__________________
LG Monika
RZP ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2017, 21:02   #27
HWG 62

Themenersteller
 
 
Registriert seit: 30.10.2010
Ort: Mitten im Spreewald
Beiträge: 1.830
Zitat:
Zitat von RZP Beitrag anzeigen
.... war Konkurenz in der Nähe ?
Er hat auf den Ruf eines anderen Bussards (der oder die) in der Nähe geantwortet. Die Mäusejäger bekommen ja auch langsam Frühlingsgefühle.
__________________
Gruß Hans-Werner

Der Naturfotograf mag oft mit leeren Händen heimgehen - aber nie mit leerem Herzen.. (Franz Bagyi)

meine Website - die eine neue Ansicht bekommen hat
HWG 62 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2017, 21:18   #28
aidualk
 
 
Registriert seit: 17.12.2007
Beiträge: 16.293
Zitat:
Zitat von fallobst Beitrag anzeigen
Ich finde das Foto auch sehr gut, allerdings finde ich es ungewöhnlich, dass einerseits die Objekte so stark besonnt sind, andererseits kein Schatten (außer im Fussbereich des Greifen) so recht zu erkennen ist.
Ich würde längere Abendlichtschatten erwarten, auch vom Gras.
Es sind auch im Hintergrund Schatten zu sehen. Sie sind weich aber vorhanden.
Das ist das typische weiche Wintersonnenlicht (mit ein Grund, warum ich viel lieber im Herbst und Winter auf Fototouren unterwegs bin als im Sommer).

Zum Bild: Ich finde es ungewöhnlich. Ein solches Bild sieht man nicht oft, auch wenn es nicht komplett wildlife ist, egal. Es ist mit großen Aufwand und Geduld entstanden und ich kann das als Landschafter, der auch oft tagelang für ein Bild unterwegs ist, gut nachvollziehen.
Und dazu ist es auch technisch gut. Von mir ein ja für die Ausstellung.
aidualk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2017, 07:35   #29
Yonnix
 
 
Registriert seit: 26.07.2009
Ort: Wolfsburg
Beiträge: 2.888
Auch von mir geht der Daumen hoch
__________________
Gruß aus der Autostadt, Jannik flickr - www.phillipreeve.net
Yonnix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2017, 08:07   #30
hpike
 
 
Registriert seit: 12.07.2005
Beiträge: 14.121
Ohne Frage muss es in die Ausstellung.
__________________
Gruß Guido
A-Mount lebt!
hpike ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Antwort
Startseite » Forenübersicht » Kreativbereich » Ausstellung » Beutegreifer im Abendlicht

Themen-Optionen
Ansicht

Forenregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:09 Uhr.