Geissler Service
Amazon
Forum für die Fotosysteme von Sony und KonicaMinolta
  SonyUserforum - Forum für die Fotosysteme
von Sony und KonicaMinolta
 
Registrieren Galerie Objektiv-Datenbank Kalender Forenregeln Alle Foren als gelesen markieren

Startseite » Forenübersicht » Kamera und Technik » Objektive » Sonstige Objektive » Sony Objektive - digital "intern" korrigiert ?
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 24.01.2021, 23:52   #1
The Norb
 
 
Registriert seit: 16.10.2015
Ort: The Bielefeld
Beiträge: 1.264
Sony Objektive - digital "intern" korrigiert ?

Ich verlinke mal den aktuellen Beitrag von Krolop & Gerst
zum Thema "Objektiv-Qualität"

Konkret geht es in dem Beitrag um das Sony 16-55 und das
Sony 16-35 G-Master im Vergleich zum Tamron 17-70mm

Die Frage, die im Beitrag auftaucht, ist, ob die Sony Objektive
an der Kamera (hier eine A6600) im Gegensatz zu anderen
Optiken von Drittherstellern "kameraintern digital korrigiert"
werden. Ich selber hatte davon noch nie gehört.

Ihr könnt euch das Video ja mal anschauen

https://www.youtube.com/watch?v=JXqKE_ApO-o
The Norb ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 25.01.2021, 00:15   #2
Porty
 
 
Registriert seit: 06.03.2011
Ort: Im Grenzgebiet zwischen Bayern, Franken und BW
Beiträge: 4.255
Einfach mal das Objektiv auf eine Kamera mit einer alten Firmware testen und sich dann die RAWs mit einen eben so alten RAW- Programm anschauen. Die Firmware sollte halt aus einer Zeit stammen, die deutlich vor der Vorstellung des Objektives ist.
Ich hab das Objektiv nicht, kann es demzufolge leider nicht testen.
Dass z.b. die Verzeichnung, Vignettierung oder die CA´s bei anderen Objektiven intern auskorrigert werden, gibt es schon lange, die erste Kombination war meines Wissens die NEX6 mit dem Kit- Objektiv
Auch beim Tamron 17/28-2,8 wird die heftige Vignettierung intern rausgerechnet. Ich hatte meines bei Schuhmann in Linz auf dem Messprojektor und war über die heftige Vignettierung erschrocken.
Auf den Fotos bemerkt man nur einen Anstieg des Rauschens zum Bildrand hin.
Kann mir vorstellen, dass diese Korrekturwerte vom Objektiv in die Kamera übertragen werden, dass das ein Bestandteil der E-Mount- Protokolls ist.
__________________
Grüße
Michael

ein Whisky ist gut, zwei Whisky zu viel, drei schon wieder zu wenig.....
Schottisches Sprichwort

Geändert von Porty (25.01.2021 um 00:25 Uhr)
Porty ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2021, 00:46   #3
The Norb

Themenersteller
 
 
Registriert seit: 16.10.2015
Ort: The Bielefeld
Beiträge: 1.264
Zitat:
Zitat von Porty Beitrag anzeigen
Einfach mal das Objektiv auf eine Kamera mit einer alten Firmware testen.....
Bei den beiden getesteten Sony Objektiven im Beitrag scheint
an der A6600 folgendes Phänomen aufzutreten

Kameramenue:

Objektivkompensation/ Verzeichnungskorrektur wird "grau" angezeigt auf "Auto" - Objektiv wird intern digital korrigiert. Sogar einige Farben erscheinen "anders"
(Einstellung kann vom Nutzer auch nicht verändert werden)

Objektivkompensation/ Verzeichnungskorrektur wird "weiss" angezeigt - Objektiv wird nicht korrigiert
(Einstellung kann vom Nutzer dort wie gewohnt umgeschaltet werden)

Geändert von The Norb (25.01.2021 um 01:27 Uhr)
The Norb ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2021, 02:52   #4
usch
 
 
Registriert seit: 16.08.2010
Beiträge: 17.680
Zitat:
Zitat von The Norb Beitrag anzeigen
Die Frage, die im Beitrag auftaucht, ist, ob die Sony Objektive
an der Kamera (hier eine A6600) im Gegensatz zu anderen
Optiken von Drittherstellern "kameraintern digital korrigiert"
werden. Ich selber hatte davon noch nie gehört.
Wo warst du die letzten 10 Jahre? Das können alle Alphas seit der A65/A77 (A-Mount) bzw. NEX-5N (E-Mount). Wenn ich mich richtig erinnere, ist das damals sogar dick als Feature beworben worden. Mittlerweile ist die Funktion aber so selbstverständlich, daß keiner mehr davon redet.

Das hat auch nichts mit Sony oder Fremdhersteller zu tun, sondern damit, ob das Objektiv die nötigen Korrekturparameter im ROM mitbringt oder nicht. Lediglich für ein paar sehr alte (vor 2011 erschienene) Originalobjektive sind Daten in der Kamera hinterlegt, weil das Altglas davon natürlich noch nichts weiß.

Zitat:
Ihr könnt euch das Video ja mal anschauen
Nö danke, kein Bock auf Gelaber.


Zitat:
Zitat von The Norb Beitrag anzeigen
Objektivkompensation/ Verzeichnungskorrektur wird "grau" angezeigt auf "Auto"
Ja, bei manchen Objektiven lässt sich die Verzeichnungskorrektur in der Kamera nicht abschalten, weil sie Teil der Linsenrechnung ist. Welche das sind, kann man in der Kompatibilitätsübersicht nachlesen.

Zitat:
Sogar einige Farben erscheinen "anders"
Das halte ich allerdings für ein Gerücht.
__________________
Any feature is a bug unless it can be turned off. (Heuer's Law, 1990)
usch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2021, 05:24   #5
lampenschirm
 
 
Registriert seit: 18.01.2013
Beiträge: 1.869
wozu allenfalls ein Objektiv unnötig schwer und gross machen mit Korrekturglas was auch elrk. korrigierz werden kann....
lampenschirm ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 25.01.2021, 05:45   #6
The Norb

Themenersteller
 
 
Registriert seit: 16.10.2015
Ort: The Bielefeld
Beiträge: 1.264
Zitat:
Zitat von usch Beitrag anzeigen
Ja, bei manchen Objektiven lässt sich die Verzeichnungskorrektur in der Kamera nicht abschalten, weil sie Teil der Linsenrechnung ist. Welche das sind, kann man in der Kompatibilitätsübersicht nachlesen.
__________________
Any feature is a bug unless it can be turned off. (Heuer's Law, 1990)
Dann wäre es ja ein "bug" wenn man es ja nicht abschalten kann

Und kein "feature"
The Norb ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2021, 08:06   #7
MaTiHH
 
 
Registriert seit: 20.12.2015
Ort: Bei Hamburg
Beiträge: 3.990
Abgeshen davon ist das ein Satz von Korrekturparametern, der nicht nur den Sony Objektiven vorbehalten ist. Einige andere Hersteller (Zeiss, Samyang) nutzen diese Möglichkeit ebenfalls.
MaTiHH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2021, 08:14   #8
aidualk
 
 
Registriert seit: 17.12.2007
Ort: Rhein-Main
Beiträge: 19.575
Zitat:
Zitat von The Norb Beitrag anzeigen
Ich verlinke mal den aktuellen Beitrag von Krolop & Gerst
zum Thema "Objektiv-Qualität"
Was soll man von jemandem halten, der das im Jahr 2021 zum Thema macht!?

Wir, meine Frau und ich, haben uns letztes Jahr von den beiden ihren ausführlichen Reisebereicht zu Namibia angeschaut, einfach weil wir geplant hatten, selbst dort hin zu fahren. Das war echt nett, aber bei den Technikbesprechungen, die immer wieder zwischen durch dabei waren, musste ich doch öfter mal den Kopf schütteln.
aidualk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2021, 10:44   #9
minolta2175
 
 
Registriert seit: 17.02.2006
Ort: Wegberg
Beiträge: 2.870
Zitat:
Zitat von usch Beitrag anzeigen
Ja, bei manchen Objektiven lässt sich die Verzeichnungskorrektur in der Kamera nicht abschalten, weil sie Teil der Linsenrechnung ist. Welche das sind, kann man in der Kompatibilitätsübersicht nachlesen.
Es ist ein alter Hut.

Bei den Kameras die nicht die Abschaltung für das SEL1655G E 16-55mm F2.8 G für UVP 1300€ hat kommt da:
In der maximalen Weitwinkelposition des Objektivs können Schatten in den Ecken und Verzerrungen auftreten.

Beim SEL1635GM FE 16-35mm F2.8 GM für UVP 2700€ einem FE-Objektiv fehlt die Angabe.

Die Angabe gehört in die Produktinformation, vorallem warum die Sony Objektive - digital "intern" korrigiert werden.
__________________
Gruß Ewald
minolta2175 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2021, 11:10   #10
guenter_w
 
 
Registriert seit: 31.10.2003
Ort: Talheim
Beiträge: 4.347
Bei manchen dauert es etwas länger, bis Neuerungen ankommen (klar, das Internet ist ja auch was ganz Neues...).

Sony korrigiert schon lange, bei meiner RX 100 aus dem Jahre 2012 habe ich mal ein RAW mit dcraw konvertiert, das Ergebnis zeigte drmaßen deutlich die Korrektur, dass man merken konnte, mit originalen Objektiven wird heftigst korrigiert und wenn z.B. das Objektiv in LR erkannt wird, kann man auch eine Gurke ans Gehäuse setzen...
__________________
"Ansonsten ist das Bild für meine Begriffe recht optimal!"
guenter_w ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Antwort
Startseite » Forenübersicht » Kamera und Technik » Objektive » Sonstige Objektive » Sony Objektive - digital "intern" korrigiert ?

Themen-Optionen
Ansicht

Forenregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:58 Uhr.