Blick ins Kamerabuch
Amazon
Forum für die Fotosysteme von Sony und KonicaMinolta
  SonyUserforum - Forum für die Fotosysteme
von Sony und KonicaMinolta
 
Registrieren Galerie Objektiv-Datenbank Kalender Forenregeln Alle Foren als gelesen markieren

Hinweise

Startseite » Forenübersicht » Kreativbereich » Bildercafé » Kleiner Astrofoto-Thread
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 25.05.2020, 03:29   #1851
Tobbser
 
 
Registriert seit: 09.04.2017
Ort: LU, CH
Beiträge: 1.590
Lieber Toni und lieber Oliver,

vielen Dank für eure Hilfe und Mühen. Es sind mir ein paar Füchse dazwischen geraten, deshalb melde ich mich Morgen wieder.
__________________
Demnächst: Kalender 2021
www.tobias-roesli.com
www.bruggebaue.com
Mein Flickr
Mein Instagram

Liebe Grüsse
Tobias
Tobbser ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 27.05.2020, 11:49   #1852
HaPeKa
 
 
Registriert seit: 17.02.2016
Ort: Bern
Beiträge: 2.531
Zitat:
Zitat von aidualk Beitrag anzeigen
Die timelapse sehen jetzt schon schlimm aus, ohne dass die starlink Satelliten mit drauf sind. Ein einziges 'Leuchtspurgeballer' kreuz und quer über den ganzen Film, auch jetzt mit nur wenigen Flugzeugen mit dabei.
Das könnte helfen, Projekte wie Starlink zu bremsen. Aber ich kenne ein Land, das mit Sicherheit nicht mitmachen wird ... Zumindest nicht beim jetzigen Präsidenten:

Wer in den Orbit will, muss zahlen
HaPeKa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2020, 16:59   #1853
aidualk
 
 
Registriert seit: 17.12.2007
Ort: Rhein-Main
Beiträge: 17.488
Letzte Nacht war ich noch mal in der Rhön unterwegs. Letzte Gelegenheit vor dem Mond und dann zu hellen Nächten (Juni und Juli wird es auf meinem Breitengrad nicht mehr dunkel genug um brauchbar fotografieren zu können). Um 03:00 Uhr wurde der Himmel dann auch schon hell und blau. Um 03:30 waren fast keine Sterne mehr erkennbar.
In einem tiimelapse sind mir, neben nicht mehr zählbaren 'normalen' Satelliten, auch die 'star-link' quer durch den Film geflogen. Wie auf einer Autobahn. Das wird richtig aufwendig, das alles heraus zu löschen.


Ein erstes Bild aus dem Film:


Bild in der Galerie


Das Milchstraßenzentrum und die Antaresregion.


Bild in der Galerie


Ein 'making of'


Bild in der Galerie
aidualk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2020, 17:11   #1854
nobody23
 
 
Registriert seit: 19.07.2011
Ort: CH
Beiträge: 1.176
Zitat:
Zitat von Tobbser Beitrag anzeigen
Hoi zsamme,

ganz so tief kann ich noch nicht blicken, aber "unser" Baum und eine klare sowie mondlose Nacht, lockten mich hoch auf den Hügel. Eines der vielen Bilder der langen Nacht:



Bild in der Galerie

An die Experten, was kann ich noch verbessern? Bzw. wo sollte ich nachlesen/nachschauen?

Danke!
Weissabgleich? Das sieht Verdächtig nach Natriumdampflampen aus.
Kann man mit einem 'Lichtverschmutzungsfilter' abdämpfen oder man geht in ein Gebiet mit weniger Verschmutzung.

Gruss
Nicolas
nobody23 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2020, 18:53   #1855
TONI_B

Themenersteller
 
 
Registriert seit: 13.12.2007
Ort: Ö; Deutsch-Wagram
Beiträge: 11.118
Zitat:
Zitat von nobody23 Beitrag anzeigen
Weissabgleich? Das sieht Verdächtig nach Natriumdampflampen aus.
Nicht nur. Das ist auch natürlicher "Skyglow" dabei.

Zitat:
Zitat von nobody23 Beitrag anzeigen
Kann man mit einem 'Lichtverschmutzungsfilter' abdämpfen oder man geht in ein Gebiet mit weniger Verschmutzung.
Hast du den Thread verfolgt? Die Qualität des Himmels dort ist sehr gut bis hervorragend, wie man es kaum in Europa findet. Ok, horizontnah gibt es Streulicht von entfernten Städten, aber wie das Beispiel von mir zeigt, kann man eine natürlich wirkende Farbgebung auch per EBV erreichen.
__________________
TONI_B ist gerade online   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 29.05.2020, 18:55   #1856
TONI_B

Themenersteller
 
 
Registriert seit: 13.12.2007
Ort: Ö; Deutsch-Wagram
Beiträge: 11.118
Zitat:
Zitat von aidualk Beitrag anzeigen
In einem tiimelapse sind mir, neben nicht mehr zählbaren 'normalen' Satelliten, auch die 'star-link' quer durch den Film geflogen. Wie auf einer Autobahn. Das wird richtig aufwendig, das alles heraus zu löschen...
Ich würde sie im Film lassen. Ist leider so im Moment...

Der Platz dort scheint auch sehr gut zu sein. Die Aufhellungen am Horizont zeigen wenigsten dass du noch in der Zivilisation bist.
__________________
TONI_B ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2020, 19:08   #1857
TONI_B

Themenersteller
 
 
Registriert seit: 13.12.2007
Ort: Ö; Deutsch-Wagram
Beiträge: 11.118
Vorgestern hatte ich wahrscheinlich auch für längere Zeit die letzte Chance auf ein paar Astrofotos. Die begann vielversprechend nach Regen untertags mit einem schönen und klaren Himmel. Doch leider sind in der Nacht immer wieder Wolken durch gezogen und so sind aus geplanten 5 Stunden Belichtungszeit gerade mal 140min geworden. Objekt war die Galaxie NGC5906/7 im Sternbild Drache.


Bild in der Galerie
__________________
TONI_B ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 30.05.2020, 23:48   #1858
aidualk
 
 
Registriert seit: 17.12.2007
Ort: Rhein-Main
Beiträge: 17.488
Immer wieder tolle und interessante Bilder.
aidualk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.06.2020, 16:45   #1859
aidualk
 
 
Registriert seit: 17.12.2007
Ort: Rhein-Main
Beiträge: 17.488
Mein dritter Versuch den Antares zu fotografieren - hat auch nur ein begrenzt befriedigendes Ergebnis gebracht.
In Summe sind 82 Minuten Belichtung zusammen gekommen. Mehr war nicht drin, weil es einfach zu hell war. Dazu eine Reihe darks, flats und bias.
Man sieht, die Antaresregion ist in unseren Breiten sehr tief und nur knapp über dem Horizont und schon teilweise in der Lichtverschmutzung drin.
Danke an Toni. Er hat das gestackte Bild mit PI überarbeitet. Ich habe meine Überarbeitung darüber geblendet mit ca. 30%. Bildbearbeitung ist also ca. 70% Toni und ca. 30% ich.

Übersicht:


Bild in der Galerie


Bild in der Galerie

Ich denke, um Antares wirklich gut fotografieren zu können, muss man ein Stück weiter Richtung Süden reisen.
aidualk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.06.2020, 21:50   #1860
Superwideangle
 
 
Registriert seit: 20.10.2009
Beiträge: 689
Zitat:
Zitat von aidualk Beitrag anzeigen
...muss man ein Stück weiter Richtung Süden reisen.
Das hast Du wohl Recht; Antares kommt bei uns nicht sehr hoch über den Horizont.
Auf La Palma ging das schon besser, - und in Namibia erst recht...
Findet die Namibia-Reise denn statt?
...zu wünschen wäre es Euch Daumen drück...

@Toni: schöne edge on- Galaxy letzte Woche
(hab´ ich wohl verschlafen)

Danke an beide fürs Herzeigen!
__________________
viele Grüße
Helmut

Meine Reiseberichte: Chile & Argentinien ___Valley of Fire___Nepal___Astrofotografie Namibia
Superwideangle ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Antwort
Startseite » Forenübersicht » Kreativbereich » Bildercafé » Kleiner Astrofoto-Thread

Themen-Optionen
Ansicht

Forenregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:15 Uhr.