SonyUserforum
Amazon
Forum für die Fotosysteme von Sony und KonicaMinolta
  SonyUserforum - Forum für die Fotosysteme
von Sony und KonicaMinolta
 
Registrieren Galerie Objektiv-Datenbank Kalender Forenregeln Alle Foren als gelesen markieren

Startseite » Forenübersicht » Kamera und Technik » Sony RX-Serie » Sony RX10 IV: Videoformat: Sport
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.05.2020, 16:49   #11
gerho

Themenersteller
 
 
Registriert seit: 06.02.2017
Ort: Österreich
Beiträge: 23
Zitat:
Zitat von maiurb Beitrag anzeigen
Was machst du da genau. Erstellst du gerade eine 25p Zeitlupe?
Da kann der Ton natürlich nicht synchron sein.

Ansonsten würde das keinen Sinn machen, eine 100p Aufnahme zu rendern.
also zunächst will ich eigentlich das Material einmal abspielen. ich verwende dazu WMP HC oder VLC. aber beide können das Rohmaterial nicht flüssig abspielen. WMP HC macht es noch etwas besser, aber auch hier kommt der Ton später als das Bild

dann möchte ich das Material mit Pinnacle Studio (Version 17) bearbeiten, aber auch da kann das Material in der Vorschau nicht flüssig abgespielt werden. schneiden ist so nicht möglich.

mit 50p50m funktioniert alles klaglos. würde aber gerne 100p100m verwenden, um mehr Bilder für die Zeitlupe zu haben
gerho ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 17.05.2020, 16:50   #12
maiurb
 
 
Registriert seit: 13.09.2012
Ort: Nürnberger Land
Beiträge: 705
Zitat:
Zitat von gerho Beitrag anzeigen
hier meine Hardware:
Intel(R)Core(TM)i7-2600CPU@3.40GHz - 8GB RAM - win64Bit - 1x SSD 60GB, 1x SATA 3TB - 1x SATA 1TB - 1x NAS 2 TB-NVIDIA GeForce GTX560

liegts an der Hardware?
Könnte sein 8Gb.Ram???
Mach doch testweise mal eine Zeitlupe mit 25p und schau, ob es immer noch ruckelt.
Der Ton kann logischerweise nicht synchron laufen.

Geändert von maiurb (17.05.2020 um 16:53 Uhr)
maiurb ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2020, 11:55   #13
gerho

Themenersteller
 
 
Registriert seit: 06.02.2017
Ort: Österreich
Beiträge: 23
Zitat:
Zitat von maiurb Beitrag anzeigen
Könnte sein 8Gb.Ram???
Mach doch testweise mal eine Zeitlupe mit 25p und schau, ob es immer noch ruckelt.
Der Ton kann logischerweise nicht synchron laufen.
bin mir nicht sicher,ob wir vom gleichen reden: was meinst du mit zeitlupe mit 25p?
wenn ich mit 50p aufnehme kann ich den clip sowohl abspielen (vlc,wmp hc) als auch im schnittprogramm (pinnacle studio) eine zeitlupe erstellen.
nur halt nicht mit dem material, das mit 100p aufgenommen ist.

natürlich ist der Ton bei der Zeitlupe nicht synchron. Mein Problem ist dass der Ton nciht synchron ist, wenn ich das 100p Material in Echtzeit (also ohne Zeitlupe) abspiele

nachdem das Problem wohl das Aufnahmeformat 100m100p ist mach ich einen eigenen Fred auf. diesen kann man bitte schließen

Geändert von gerho (18.05.2020 um 12:07 Uhr)
gerho ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2020, 12:16   #14
maiurb
 
 
Registriert seit: 13.09.2012
Ort: Nürnberger Land
Beiträge: 705
Zitat:
Zitat von gerho Beitrag anzeigen
bin mir nicht sicher,ob wir vom gleichen reden: was meinst du mit zeitlupe mit 25p?
wenn ich mit 50p aufnehme kann ich den clip sowohl abspielen (vlc,wmp hc) als auch im schnittprogramm (pinnacle studio) eine zeitlupe erstellen.
nur halt nicht mit dem material, das mit 100p aufgenommen ist.

natürlich ist der Ton bei der Zeitlupe nicht synchron. Mein Problem ist dass der Ton nciht synchron ist, wenn ich das 100p Material in Echtzeit (also ohne Zeitlupe) abspiele

nachdem das Problem wohl das Aufnahmeformat 100m100p ist mach ich einen eigenen Fred auf. diesen kann man bitte schließen
Die Frage ist doch, warum du in 100p aufnimmst, wenn du keine Zeitlupe generieren möchtest.
Nur dafür macht es Sinn mit hohen Frameraten aufzunehmen. Und mein Vorschlag war, dass 100er Material mal testweise in eine 25p Aufnahme zu rendern und zu schauen, ob da das gleiche Problem auftritt.
maiurb ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2020, 13:14   #15
screwdriver
 
 
Registriert seit: 05.12.2011
Ort: Berlin
Beiträge: 6.099
Zitat:
Zitat von gerho Beitrag anzeigen
Bei der Einstellung 50p50m hingegen keine Probleme.
Kann mir da wer helfen? Vielen Dank
Ich fürchte, damit sind die normalen Player einfach überfordert. Zumal das kein üblicher Standard ist.
Da ist dann tendenziell Videoschnittsofware aus dem kommerziellen Bereich gefragt.

Ob DaVinci Resolve in der kostenlosen Version damit klarkommt, wäre zu testen.
Speziell mit Soundverarbeitung tut sich die kostenlose Version schwer.
Sonst auch mal die zeitlich limitierte kostenlose Probe- Version von Vegas Pro oder Magix ProX ausprobieren.
__________________
Gruss aus Berlin, Volker
Es ist ganz einfach, negative Kritik positiv und motivierend klingen zu lassen.
"Schönes Bild" reicht.
screwdriver ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 18.05.2020, 18:50   #16
wus
 
 
Registriert seit: 02.08.2009
Ort: München
Beiträge: 6.645
Zitat:
Zitat von maiurb Beitrag anzeigen
Die Frage ist doch, warum du in 100p aufnimmst, wenn du keine Zeitlupe generieren möchtest.
Nur dafür macht es Sinn mit hohen Frameraten aufzunehmen.
Ganz so ausschließlich stimmt das nicht.

Im Kino wird traditionell 24p verwendet. Der ursprüngliche Grund dafür ist dass das Filmmaterial teuer war, und man mit 24p einen guten Kompromiss zwischen halbwegs flüssiger Darstellung und noch akzeptablem - bezahlbarem! - Filmmaterialverbrauch gefunden hatte.

Aber schon als man mit Fernsehen anfing wusste man dass höhere frame rates eine flüssigere Darstellung ermöglichen und legte gleich von Anfang an 50 fps zugrunde (wenn auch interlaced).

Im digitalen Zeitalter heißt die Währung Bandbreite bzw. Speicherplatzbedarf. Deswegen blieb man für die meisten Kinoproduktionen bei 24p und deklarierte das als Kino-Look. Produktionen mit 50 oder 60p wurden dagegen als soap look geschmäht. SO funktioniert Marketing!

Es gibt aber einige directors die Filme mit z.T vielfach höheren frame rates produziert haben.

Höhere frame rates haben auch bei Abspielen in Normalgeschwindigkeit den Vorteil, dass Bewegungen flüssiger dargestellt werden, und auch der motion blur entsprechend reduziert ist. Das heißt also, Motive die bei 24p wegen rascher Bewegungen völlig verschmieren werden mit höheren frame rates deutlich schärfer wiedergegeben (hängt natürlich immer auch von den tatsächlich verwendeten Belichtungszeiten ab, ich gehe mal davon aus dass mit dem üblichen 180° shutter gefilmt wird, damit liegen wir bei 24p bei 1/48s, bei 100p dagegen bei 1/200s).

Es stimmt zwar sicherlich, dass Zeitlupe in den meisten Fällen der Grund sein dürfte, warum man in 100p (oder noch höheren frame rates) aufnimmt, aber es ist nicht zwangsläufig der einzige.
__________________
leave nothing but footprints, take nothing but memories

Meine Website
wus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2020, 19:00   #17
maiurb
 
 
Registriert seit: 13.09.2012
Ort: Nürnberger Land
Beiträge: 705
Ja, dass trifft zu.
Ich glaube Hobbits, oder Herr der Ringe wurde auch mit höherer Framerate gedreht.
Hat der TO ähnliche Ambitionen?
maiurb ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2020, 19:26   #18
usch
 
 
Registriert seit: 16.08.2010
Beiträge: 15.478
Zitat:
Zitat von wus Beitrag anzeigen
Höhere frame rates haben auch bei Abspielen in Normalgeschwindigkeit den Vorteil, dass Bewegungen flüssiger dargestellt werden, und auch der motion blur entsprechend reduziert ist.
Sofern du auch ein Abspielgerät mit der entsprechenden Framerate hast. Normale Computermonitore laufen alle mit 60fps. Mit Glück kann dein Player das ohne allzugroße Ruckler runtersamplen, wenn die Rechenleistung ausreicht. Mit Pech kriegst du 40% der Frames gar nicht zu sehen, weil sie einfach zwischen den Bildschirm-Refreshs ins Nichts laufen.

Zitat:
ich gehe mal davon aus dass mit dem üblichen 180° shutter gefilmt wird, damit liegen wir bei 24p bei 1/48s, bei 100p dagegen bei 1/200s
Braucht natürlich dann auch die vierfache Menge an Licht.
__________________
Any feature is a bug unless it can be turned off. (Heuer's Law, 1990)
usch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2020, 19:47   #19
maiurb
 
 
Registriert seit: 13.09.2012
Ort: Nürnberger Land
Beiträge: 705
Zitat:
Zitat von usch Beitrag anzeigen
Braucht natürlich dann auch die vierfache Menge an Licht.
Genau, deshalb finde ich es auch immer unsinnig, automatisch auf höhere Framerates zu gehen, als 25p. Wenn es dunkel wird, macht dieser Lichtverlust einiges aus.
maiurb ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort
Startseite » Forenübersicht » Kamera und Technik » Sony RX-Serie » Sony RX10 IV: Videoformat: Sport

Themen-Optionen
Ansicht

Forenregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:29 Uhr.