Geissler Service
Amazon
Forum für die Fotosysteme von Sony und KonicaMinolta
  SonyUserforum - Forum für die Fotosysteme
von Sony und KonicaMinolta
 
Registrieren Galerie Objektiv-Datenbank Kalender Forenregeln Alle Foren als gelesen markieren

Startseite » Forenübersicht » Kamera und Technik » Sony RX-Serie » Sony RX100 V: Richtige Seriennummern einfach umgelabelt
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.04.2020, 22:00   #1
OiLinga
 
 
Registriert seit: 30.03.2017
Beiträge: 52
RX100 V Richtige Seriennummern einfach umgelabelt

Hallo liebe Fotofreunde,
ich besitze seit 4 Jahren eine RX100M5 und hatte diese 10/2019 zu einer Reparatur bei einen großen bekannten Sony Servicepartner in Deutschland. Heute beim Installieren der Sony Memorie Apps stellte ich fest, das meine RX100M5 zweimal mit verschiedenen Seriennummern im Sony Memory App Portal aufgeführt ist, was mich etwas stutzig machte. Die Reparatur hat zu keiner Zeit es lt. der zu ersetzenden Artikelkomponenten auf KV und Rechnung gerechtfertigt eine neue Seriennummer zu erhalten. Interessant ist nun, das die Techniker des Sony Servicepartners auf die Unterseite des Kamera Bodys die alte Seriennummer kleben, die Kamera aber insich eine andere Seriennummer führt.
Diese Praxis finde ich äusserst befremdlich und hochgradig fragwürdig, da hier der Kunde getäuscht wird und bei Wiederverkauf oder Reparatureinsendung es zu Irritationen kommt und ich als Wiederverkäufer oder Kunde in Argumentationsnöte gerate.
Ist Euch das gebenenfalls auch schon einmal aufgefallen oder gängige Praxis?
Ich glaube letztgenanntes ja wohl nicht.
Wer seine Kamera beim Servicepartner mal zur Reparatur hatte, sollte prüfen ob ihm auch wirklich "seine" Kamera wieder zurückgesandt wurde, sofern es kein Totalschaden war. Wie könnt Ihr die richtige Seriennummer auslesen?:
Nichts leichter als das, denn Microsoft Windows (10) ist hier sehr transparent. Wenn man die Kamera mit dem USB Kabel verbindet und sich die Eigenschaften des Gerätes anzeigen lässt, offenbart sich die wirkliche Seriennummer. Siehe da – die Kamera überträgt in meinem Fall an den PC eine andere Seriennummer, als die die auf der Unterseite des Kamera Body Labels zu erkennen ist.
Ich jedenfalls habe eine Kommunikation mit dem Sony Servicepartner, zu meinem zurückliegenden Auftrag ins Rollen gebracht und warte auf dessen Rückmeldung!
Frohe Ostern

Geändert von OiLinga (13.04.2020 um 04:16 Uhr)
OiLinga ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 15.04.2020, 10:40   #2
OiLinga

Themenersteller
 
 
Registriert seit: 30.03.2017
Beiträge: 52
RX100 V

Zwischenstatus:

Kontakt ist hergestellt. Sony Servicepartner in Deutschland zieht die Kamera zur Begutachtung ein und prüft den Sachverhalt!

....
OiLinga ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.04.2020, 18:23   #3
davidmathar
 
 
Registriert seit: 02.12.2013
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 1.291
Das klingt wirklich komisch. Ich kann mir denken, welcher große Servicepartner das ist
__________________
instagram

500px
davidmathar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.04.2020, 18:39   #4
Windbreaker
 
 
Registriert seit: 01.11.2010
Ort: Vörstetten
Beiträge: 3.904
Es gibt ja nur einen in D.

Was ich weiß und auch nachgefragt habe ins Folgendes:

Mein TC14 Konverter war qualitativ miserabel. Ich habe ihn zu Schuhmann gegeben die entsprechend einen neuen als Ersatzteil von Sony im Tausch erhielten. Hier wurde die alte Seriennummer auf den neuen Konverter umgelabelt so dass ich wieder den Konverter mit meiner registrierten Seriennummer habe. Das ist das normale Vorgehen wurde mir durch Herrn Mayr bestätigt.
Windbreaker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2020, 22:01   #5
OiLinga

Themenersteller
 
 
Registriert seit: 30.03.2017
Beiträge: 52
Kamera ist eingesendet und wird nun vom Servicepartner geprüft....
OiLinga ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 09.05.2020, 12:21   #6
OiLinga

Themenersteller
 
 
Registriert seit: 30.03.2017
Beiträge: 52
Update...
Servicepartner hat nun die Kamera intern wie extern neu so "gelabelt", das Seriennummer vom Motherboard mit der am Gehäuse aufgelabelten übereinstimmt. Man erklärte, das beim erforderlichen Mainboardtausch vor 1 1/2 Jahren das Einpeisen der Seriennummer auf das Mainboard schlichtweg vergessen zu haben und und damit Ende der Geschichte.
OiLinga ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.05.2020, 12:40   #7
minolta2175
 
 
Registriert seit: 17.02.2006
Ort: Wegberg
Beiträge: 2.301
Zitat:
Zitat von Windbreaker Beitrag anzeigen
Mein TC14 Konverter war qualitativ miserabel. Ich habe ihn zu Schuhmann gegeben die entsprechend einen neuen als Ersatzteil von Sony im Tausch erhielten. Hier wurde die alte Seriennummer auf den neuen Konverter umgelabelt so dass ich wieder den Konverter mit meiner registrierten Seriennummer habe. Das ist das normale Vorgehen wurde mir durch Herrn Mayr bestätigt.
Warum der Aufwand, nur wegen der Garantie?
__________________
Gruß Ewald

Geändert von minolta2175 (09.05.2020 um 20:28 Uhr)
minolta2175 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.05.2020, 14:01   #8
fox78
 
 
Registriert seit: 22.12.2008
Beiträge: 21
Ich vermute nicht nur deswegen.
Es gibt z.b. im Netz Datenbanken von gestohlen Seriennummern. Mir wurde eine RX100 vor vielen Jahren geklaut. Die Seriennummer habe ich noch und ab und an suche ich danach im Netz.
Das kann insb. bei einem Weiterverkauf heikel werden, werde möchte schon durch so einen Tausch/Verwechselung sich plötzlich gegen den Vorwurf der Hehlerei verteidigen müssen?
fox78 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort
Startseite » Forenübersicht » Kamera und Technik » Sony RX-Serie » Sony RX100 V: Richtige Seriennummern einfach umgelabelt

Themen-Optionen
Ansicht

Forenregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:12 Uhr.