Geissler Service
Amazon
Forum für die Fotosysteme von Sony und KonicaMinolta
  SonyUserforum - Forum für die Fotosysteme
von Sony und KonicaMinolta
 
Registrieren Galerie Objektiv-Datenbank Kalender Forenregeln Alle Foren als gelesen markieren

Hinweise

Startseite » Forenübersicht » Kreativbereich » Fotostories und -reportagen » Südafrika 2023/2024 - Ja, wir haben es erneut getan
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.01.2024, 11:29   #1
Tom D
 
 
Registriert seit: 27.04.2009
Ort: Freigericht
Beiträge: 5.509
Südafrika 2023/2024 - Ja, wir haben es erneut getan

Bereits vor gut über einem Jahr, also im Herbst 2022 reifte in vielen Afrikafans der Gedanke, erneut einen Urlaub in Südafrika zu verbringen.
Nachdem die Eckdaten wie Reisedauer und welche Lodge(s) feststanden, ging es an die Buchung. Im Dezember 2022 war dann alles in trockenen Tüchern.
Die meisten hatten sich für eine dreiwöchige Reise entschieden (Frank würde uns nach den ersten zwei Wochen verlassen während Heike und Barbara für die letzten zwei Wochen zu uns stoßen würden.
Für die erste Woche war eine Lodge in der Nähe des Phabeni-Tors des Krügerparks geplant:
Die Umbhaba Lodge (https://www.umbhaba.co.za/) in Hazyview.
Für die Wochen zwei und drei haben wir uns für die bereits bekannte und beliebte Makutsi Safari Farm (https://www.makutsi.com/de/) entschieden.
Lodges und Flüge waren also gebucht, nun hieß es warten - ein ganzes Jahr voller Sehnsucht und Fernweh lag vor uns.
Aber das Jahr verging wie im Flug und schon war der 29.12.2023, der Tag unseres Abfluges, gekommen. Aus allen Himmelsrichtungen trafen die Reiselustigen am Flughafen Frankfurt ein.
Als da waren:
Andreas
Simon, seine Schwester Anni
Doris, eine Bekannte von Simon
Vera
Beate mit Ehemann Ulrich
Bernd
Frank (unser Quotenschweizer )
und ich, Tom

(Das Gruppenbild kommt am Tag der Abreise)

Unsere Flugmaschine, eine Boeing 747-8, kam 3 Stunden vor Abflug aus Tokio.


Bild in der Galerie

Um 22.08 Uhr, mit nur 8 Minuten Verspätung lösten wir uns vom Gate und wenige Minuten später waren wir in der Luft. Was folgte, war, zumindest für mich, ein nicht sehr erbaulicher Flug.
Die Bestuhlung der Economy in der 747-8 ist nicht nur in der Beinfreiheit sondern auch in der Sitzbreite sehr eng geschnitten. Neben mir saß ein ähnlich breiter Mensch wie ich und so kamen wir uns immer wieder mit den Armen in die Quere. Von den knapp 11 Stunden konnte ich vielleicht 3 Stunden dösen. Naja, auch dieser Flug fand ein Ende.


Bild in der Galerie
Bald da ...


Bild in der Galerie
Anflug auf Jo-burg

Allerdings folgte schon die nächste negative Überraschung: Vor den Einreiseschaltern wand sich eine Menschenschlange in etlichen Windungen an deren Ende wir uns anstellten und sage und schreibe 1,5 Stunden brauchten, bis wir endlich offiziell in Südafrika eingereist waren.
Mittlerweile war unser Gepäck, wahrscheinlich von Servicepersonal, vom Band genommen worden. Da standen also unsere Koffer einsam in der Halle neben dem Band und wurden wieder mit ihren Besitzern vereint.
Nur Vera und ihr Koffer fanden sich nicht. Während sich Vera zur Gepäckverfolgung aufmachte, ging der Rest der Truppe weiter.
Bei unseren letzten Reisen nach Jo-Burg haben wir unser Gepäck immer aus der Ankunftshalle mitgenommen und in der Domestic Abflughalle wieder aufgegeben. Diesmal waren die Domestic-Checkin-Schalter in der internationalen Ankunftshalle mit Personal besetzt und wir probierten, unser Gepäck gleich dort wieder aufzugeben. Mein Koffer wurde anstandslos angenommen, die Koffer der anderen jedoch nicht, mit der Begründung, es sein noch zu früh, da der Anschlussflug erst in 5 Stunden gehen sollte.
Sie mussten ihre Koffer also später erneut aufgeben. Ich überlegte mir derweil, ob das eine gute Idee war, meinen Koffer schon dort abzugeben. Erste Zweifel kamen auf, ob das gut gehen oder ob ich wie Vera am Ende kofferlos bleiben würde.
Nun mussten wir also erneut warten, ein bisschen herumlaufen, etwas essen und trinken, ein wenig in der Abflughalle schlummern.
Vera erzähhlte, sie hätte noch ein paar essentielle Dinge gekauft, Simon berichtete von einer eingezogenen und nun gesperrten Kreditkarte.
Und dann ging es endlich weiter. Wie üblich wurden wir mit Bussen auf das Vorfeld gebracht um dort in den kleinen Airlink-Flieger umzusteigen. Diesmal war es allerdings kein Propellerflugzeug, sondern eine Embraer RJ135, eine zweistrahlige Düsenmaschine. Von innen aber ähnlich wie die der letzten Reisen, links vom Gang eine Sitzreihe, rechts zwei Reihen.
Ca. eine Stunde später erfolgte die Landung in Nelspruit, Kruger Mpumalanga International Airport. Nicht ganz so charmant und knuddelig wie Phalaborwa Airport, aber auch ganz malerisch.


Bild in der Galerie
Anflug auf Nelspruit


Bild in der Galerie


Bild in der Galerie

Wie es sich für einen International Airport gehört, gab es auch hier ein Gepäckband. Die Koffer der anderen kamen, mein Koffer kam und ... ... ...
Veras Koffer kam Die Erleicherung und Freude war groß und alle haben sich für Vera mit gefreut.
Die letzte Etappe brachten wir dann in einem kleinen Toyota Minibus in wiederum ca. einer Stunde hinter uns. Dann waren wir froh, endlich angekommen zu sein. Ein kurzer Vorstellungsrundgang mit dem Manager, dann auf´s Zimmer, kurz frisch gemacht, Abendessen und dann schlags kaputt ins Bett.


Bild in der Galerie


Bild in der Galerie


Bild in der Galerie

Gut, dass für den folgenden Tag keine Safari geplant war. Wir würden uns also entspannen und von den Strapazen der Reise ausruhen können.
__________________
Viele Grüße, Tom

Ein Foto zeigt nicht die Wahrheit. Es schlägt nur eine Möglichkeit vor._______
Tom D ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 22.01.2024, 11:50   #2
Dana
 
 
Registriert seit: 21.08.2008
Ort: Hessen
Beiträge: 33.707
Ein schöner Beginn!

Ich freue mich, dass ihr zusammen uns (und mich) mit den Berichten erfreuen werdet! Das tut den Daheimgebliebenen gut.

Ja, das mit Veras Koffer war ein DING...auch, dass ihr wohl keiner sagen konnte, dass der durchgecheckt war! Sowas verstehe ich dann nicht.
Das Bild vom Anflug auf Nespruit ist dir sehr gut gelungen. Ich hab erst völlig verwirrt gedacht: "Hä...das sieht ja ganz anders aus!!"...eija, iss ja auch woanders.

Schön, dass du mit dem Bericht schon angefangen hast und hoffe, dass einige noch folgen und es aus ihrer Sicht schildern. =)
__________________
Liebe Grüße!
Blowing out someone else's candle doesn't make yours shine any brighter.
Dana ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2024, 13:43   #3
hlenz
 
 
Registriert seit: 24.08.2008
Beiträge: 7.159
Reiseberichte - immer gerne!
hlenz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2024, 16:45   #4
BeHo
 
 
Registriert seit: 11.08.2004
Ort: Woinem
Beiträge: 31.936
Danke, Tom!

Ich schließe mich dann mal mit ein paar Handyfotos von der Anreise an.

In Frankfurt wartete eine Boeing 747-8 auf uns.


Bild in der Galerie


Nach der Ankunft am O.R. Tambo spielte sich dann erstmal die Geschichte mit der ewig lang dauernden Passkontrolle ab, auf die dann die schon von Tom geschilderte unschöne Geschichte mit Veras Koffer folgte, für die es dann aber später in Nelspruit doch noch ein Happy End gab.

Während Vera ihren Koffer als vermisst meldete, verteilten sich die anderen im Flughafen. Als Raucher bzw. Dampfer suchten Frank und ich erstmal mit unseren Koffern den Außenbereich auf, wo uns u.a. die Statue von Oliver Reginald Tambo, dem Namensgeber des Johannesburger Flughafens, begrüßte.


Bild in der Galerie


Unweit davon befindet sich das Hotel InterContinental, ...


Bild in der Galerie


... dessen Retaurant-Außenbereich wir für einige Zeit zwecks Nahrungs- und Kaltgetränkeaufnahme sowie als Kofferabstellplatz nutzten.


Bild in der Galerie


Später im Abflugterminal für Inlandsflüge gab es eine Raucherkneipe.


Bild in der Galerie


Mit einer Embraer RJ135 flogen wir dann über den Wolken ...


Bild in der Galerie


... nach Nelspruit, wo ...


Bild in der Galerie


... unter anderem Frank ...


Bild in der Galerie


... und Tom aus der Maschine ausstiegen.


Bild in der Galerie


Danach ging es per Kleinbus auf der Straße weiter, ...


Bild in der Galerie


... bis wir endlich das Tor zur Umbhaba Lodge erreichten.


Bild in der Galerie

Nach der Zimmerzuteilung gab es dann auch recht bald das Abendessen. Frank und ich beschlossen dann, den Barbereich aufzusuchen, um die beiden anstrengenden Tage der Anreise ausklingen zu lassen. Auf dem Weg zu unseren Zimmern hüpfte dann ein Frosch vor uns her, der sich dann irgendwann entschied, sich auf eine Wand zu setzen. Der Frosch entpuppte sich dann als Marmorierter Riedfrosch (Hyperolius marmoratus). Das Foto machte ich dann doch nicht mit dem Handy sondern mit der RX10M4, die mich als ausschließliche Kamera nach Südafrika begleiten durfte und die ich erstmal aus dem Zimmer holen musste.


Bild in der Galerie
__________________
.___.
(O,o)
/)__) Meine SUF-Bilder / Island-Bilder
-"-"-██P.S.: Wissenschaft ist keine Meinung.
BeHo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2024, 17:19   #5
fhaferkamp
Moderator
 
 
Registriert seit: 14.04.2006
Ort: Bissendorf, Landkreis Osnabrück
Beiträge: 4.140
Schöner Start.
Ich hatte auch schon Bernds Videos auf yt verfolgt.
__________________
Gruß Frank

„In der Informatik geht es genau so wenig um Computer, wie in der Astronomie um Teleskope.“
(Edsger W. Dijkstra)
fhaferkamp ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 23.01.2024, 11:44   #6
Tom D

Themenersteller
 
 
Registriert seit: 27.04.2009
Ort: Freigericht
Beiträge: 5.509
Danke, Bernd, dass du auch Bilder von der Anfahrt zur Lodge zeigst. Da habe ich keine.
Sehr niedlich, der Frosch.

Kann es weitergehen? Ich wäre dann soweit mit dem nächsten Teil.
__________________
Viele Grüße, Tom

Ein Foto zeigt nicht die Wahrheit. Es schlägt nur eine Möglichkeit vor._______
Tom D ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2024, 13:17   #7
BeHo
 
 
Registriert seit: 11.08.2004
Ort: Woinem
Beiträge: 31.936
Von mir kommt zumindest nichts mehr zur Hinreise.

P.S.: Der Frosch mag niedlich wirken, aber beim gemeinsamen "Musizieren" mit den zwei anderen Froscharten Sclerophrys gutturalis und - wahrscheinlich - Hemisus marmoratus war Hyperolius marmoratus vor dem Eingang zur Lodge verdammt laut: Kurzes YouTube-Video von einem der "Konzerte" (Ton laut stellen)
__________________
.___.
(O,o)
/)__) Meine SUF-Bilder / Island-Bilder
-"-"-██P.S.: Wissenschaft ist keine Meinung.

Geändert von BeHo (23.01.2024 um 13:39 Uhr) Grund: Dritte Froschart ergänzt
BeHo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2024, 13:36   #8
peter2tria
Chefheizer
 
 
Registriert seit: 30.03.2015
Ort: Fürstenfeldbruck
Beiträge: 4.792
Sehr schön wieder was aus Südafrika zu sehen.
Schöner Einstieg - ich freu' mich auf weitere Beiträge
__________________
So long
Peter

....ich administriere nicht, ich moderiere nur....
peter2tria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2024, 14:13   #9
Dana
 
 
Registriert seit: 21.08.2008
Ort: Hessen
Beiträge: 33.707
Wollte Heike nicht noch?

Und was ist mit Beate?

@Bernd: Ich mag es, wenn so "Nebenbei-Bilder" auch gezeigt werden wie "jemand steigt aus dem Flugzeug" oder sowas.
Zudem Chapeau, dass ihr euch "rausgetraut" habt!

Ansonsten hoffe ich, dass du diesmal auch viele Bilder hier zeigst, denn ganz ehrlich: du machst verdammt gute.
__________________
Liebe Grüße!
Blowing out someone else's candle doesn't make yours shine any brighter.
Dana ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2024, 14:21   #10
10Heike10
 
 
Registriert seit: 01.11.2008
Beiträge: 1.283
Zitat:
Zitat von Dana Beitrag anzeigen
Wollte Heike nicht noch?
Heike befand sich zum beschriebenen Zeitpunkt der Afrikareise noch in ihren Silverstervorbereitungen (in Bärlin).
10Heike10 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Antwort
Startseite » Forenübersicht » Kreativbereich » Fotostories und -reportagen » Südafrika 2023/2024 - Ja, wir haben es erneut getan

Themen-Optionen
Ansicht

Forenregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:57 Uhr.