Sony Advertising
Amazon
Forum für die Fotosysteme von Sony und KonicaMinolta
  SonyUserforum - Forum für die Fotosysteme
von Sony und KonicaMinolta
 
Registrieren Galerie Objektiv-Datenbank Kalender Forenregeln Alle Foren als gelesen markieren

Hinweise

Startseite » Forenübersicht » Kreativbereich » Fotostories und -reportagen » Südafrika 2023/2024 - Ja, wir haben es erneut getan
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.02.2024, 09:09   #141
ingoKober
 
 
Registriert seit: 14.06.2005
Ort: 64521 Groß-Gerau
Beiträge: 10.440
Zitat:
Zitat von Vera aus K. Beitrag anzeigen
Ich habe jetzt eine Weile darüber nachgedacht, ob ich zu den vorangegangenen Beiträgen noch etwas anmerken soll, aber ich habe mich dagegen entschlossen. -


Ja, tut mir leid, wollte gar nicht so viel Off Topic reinbringen.

Aber auch von mir back to topic:
Sehr schöne Bilder zeigst Du da wieder - inklusive stimmungsvoller Landschaft. Klasse, dass das auch gezeigt wird. Und alles ist sehr lesenswert kommentiert.
Ihr hattet aber auch ein Schweineglück. Klippspringer habe ich bei den 10 mal oder so die ich im Kruger war noch nie gesehen (ebensowenig die Wildhunde).
Auch die säugende Hyäne und der Leopard im Baum sind natürlich selten zu sehende Highlights!
__________________
Viele Grüße

Ingo
____________________________
Kober? Ach der mit den Viechern!
ingoKober ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 12.02.2024, 14:51   #142
Tom D

Themenersteller
 
 
Registriert seit: 27.04.2009
Ort: Freigericht
Beiträge: 5.509
Vera, ganz wundervolle Aufnahmen. Besonders schön finde ich, dass du auch Landschaftsfotos gemacht hast und diese zeigst.

Bei den Tierbildern führt an dem Leopard im Baum kein Weg vorbei, wenn es um das Prädikat Hervorragend geht, aber auch die freche Giraffe ist toll.
__________________
Viele Grüße, Tom

Ein Foto zeigt nicht die Wahrheit. Es schlägt nur eine Möglichkeit vor._______
Tom D ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2024, 15:24   #143
Tom D

Themenersteller
 
 
Registriert seit: 27.04.2009
Ort: Freigericht
Beiträge: 5.509
07.01.2024

Der Tag begann gemütlich, da für beide Gruppen erst für 15:00 Uhr eine Rhino Safari angesetzt war.
So konnte man den Vormittag schön im Pool verbringen und/oder im Shop den ein oder anderen Rand ausgeben.
Nach dem Einkauf zweier Hemden und einer Hose ging ich auf Poolsafari.

Für alle Mitlesenden, die den Pool nicht kennen, hier mal ein Filmchen - wirklich paradisisch, oder?

https://youtu.be/cGYsLKuThSI

Gegen Mittag wollte ich einen kleinen Snack zu mir nehmen. Nach dem Frühstück kann man sich auf Makutsi ja etwas aus einer Karte aussuchen und sich mit seiner Bestellung und Uhrzeit in eine Liste eintragen. Ich war etwas enttäuscht, dass das Angebot an Mittagsgerichten -wohl auch noch als Folge der Pandemie- sehr reduziert worden war. Z.B. gab es keine Suppe mehr , Pfannkuchen suchte man ebenso vergebens .
So entschied ich mich für ein Meatpie - war auch gut und sättigend - das würde bis zum Abendessen reichen

Für die Rhino Safaris wurden wir auf zwei Autos aufgeteilt, Gruppe A (Andreas, Vera, Frank, Heike, Barbara und ich) und Gruppe B (Beate, Ulrich, Doris, Simon, Anni und Bernd).

Wir von Gruppe A luden noch Doris mit zu uns ein, da sie, so wie ich, mit einer Canon fotografiert, als Anfängerin aber noch in vielen Dingen unsicher war und ich ihr so noch unterstützen konnte. Das hatte Heike wohl so verstanden, dass es ein Tausch sein sollte. Sie stieg somit an Stelle von Doris bei Gruppe B mit ins Auto. Das war gar nicht so gemeint und für die weiteren Tage konnten wir das klären, so dass Heike bei den nächsten Touren wieder bei uns (Gruppe A) mitfuhr. Wir waren dann zwar zu siebt, das ging aber auch gut, da Andreas immer den Befahrersitz belegte und sich 6 Leute dann gut auf 3 Sitzreihen verteilen konnten.

Als Guide der Gruppe A fungierte heute Rob, Gruppe B hatte, glaube ich, Bjorn.

Mit Rob als Guide zu fahren, war so interessant und lehrreich wie witzig. Man musste schon aufpassen, nicht auf sein gelegentliches Rangerlatein hereinzufallen Dennoch kann man von Rob auch nach dreimaligem Makutisaufenthalt immer etwas neues lernen. (Bekommt noch jemand die Geschichte mit den Büffeln zusammen? Vera, Barbara, Frank?) Und dann natürlich sein einzigartiges Deutsch: "Heute morgen haben hier Lowen gelaufen" Immer ein Highlight. Aber sein Deutsch ist im Vergleich zu den vergangenen Besuchen wirklich besser geworden.

Nun also zu den Sichtungen:

Zebras, Schweinchen, Büffel, ein Elefant, ein Rhino und ein Toko - mehr gab es heute nicht, mal abgesehen von Impalas


Bild in der Galerie

Bild in der Galerie

Bild in der Galerie

Bild in der Galerie

Bild in der Galerie

Bild in der Galerie

Bild in der Galerie

Bild in der Galerie

Bild in der Galerie

Bild in der Galerie

Bild in der Galerie

Bild in der Galerie

Bild in der Galerie

Bild in der Galerie
  

Und mal ein Bild von einem Wasser führenden Makutsi-River. Eine Premiere für uns, da bei unseren letzten Besuchen 2017/18 und 2019/20 der Fluss jeweils ausgetrocknet war. Das hatte den Vorteil, dass man vom Makutsi- ins Karongwe-Gebiet die Abkürzung durch das Flussbett nehmen konnte. Diesmal mussten wir immer außen herum fahren, was gute 10-15 Minuten an Zeit kostete.


Bild in der Galerie

Noch ein wenig Afrika-Feeling.


Bild in der Galerie

Zum Abschluss noch ein Video vom Elefanten, der auch nun auch schon einige Jahre auf dem Buckel hat.

https://youtu.be/5yLCoxb3J6U

Am Abend hatte ich noch einen Besucher in meinem Badezimmer. Den kleinen Kerl habe ich mit Hilfe eines Glases und einem Blatt Papier vor die Tür gesetzt.


Bild in der Galerie
__________________
Viele Grüße, Tom

Ein Foto zeigt nicht die Wahrheit. Es schlägt nur eine Möglichkeit vor._______

Geändert von Tom D (12.02.2024 um 15:27 Uhr)
Tom D ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2024, 15:54   #144
Beso
 
 
Registriert seit: 16.02.2010
Ort: Südhessen
Beiträge: 433
Zitat:
Zitat von Tom D Beitrag anzeigen
07.01.2024



Für alle Mitlesenden, die den Pool nicht kennen, hier mal ein Filmchen - wirklich paradisisch, oder?
Ja, dieser Pool ist – ich würde schon sagen weltweit! – einer der schönsten, die ich kenne. Groß, sauber, wohl temperiert, ständiger Wasseraustausch aus der eigenen Thermalquelle, ohne Chemie. Wirklich klasse. Und beim Schwimmen kann man die Libellen bewundern. Und oft turnen die Äffchen oben in den Palmen.

Ich bin sehr begeistert von Veras Bildern. Aber auch die von Tom sind wieder großartig.

Geändert von Beso (12.02.2024 um 15:57 Uhr)
Beso ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2024, 17:08   #145
chefboss
 
 
Registriert seit: 03.06.2010
Ort: Thurgau, CH
Beiträge: 2.365
Anfänglich wollte mir kein anständiges Bild gelingen,
die Tiere verzogen sich und zeigten lediglich ihr Hinterteil.

Bild in der Galerie

Bild in der Galerie

Bild in der Galerie
Doch dann:
Afrikanische Büffel im Gegenlicht

Bild in der Galerie
und ein Elefant, bei dem ich etwas Geduld brauchte, bis er begriff, Stosszahn, Ohren und Schwanz synchron zu zeigen.

Bild in der Galerie
Die letzte Sichtung war ein Ford, welcher sich uns allen präsentierte und mit Staub versorgte.

Bild in der Galerie
__________________
http://www.chefbossfoto.com

Geändert von chefboss (12.02.2024 um 23:20 Uhr)
chefboss ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 13.02.2024, 08:34   #146
peter2tria
Chefheizer
 
 
Registriert seit: 30.03.2015
Ort: Fürstenfeldbruck
Beiträge: 4.792
Wieder sehr schöne Fotos.

Der Satz von Vera trifft es für mich sehr gut und die Serie ist sehr schön, wo man sieht wie weit er weg ist.

Zitat:
Zitat von Vera aus K. Beitrag anzeigen
.....

Ich bin wahrlich nicht auf die berühmten „Big Five“ fixiert, aber das Highlight an diesem Tag war tatsächlich die Sichtung des Leoparden im Baum.
So war der Blick mit 66mm.


Bild in der Galerie

Dank Tele, TK und Cropreserve ging da aber noch was:


Bild in der Galerie


Bild in der Galerie

...
Schöne Serien auch von Frank und Tom.
Ja 'das Deutsch' von Rob ist echt klasse. Wir müssen auch immer schmunzeln. Für mich hört sich das so an, als hätte er es von einer Holländerin gelernt. Noch ein Beispiel: 'Die Gnus haben Schlammbaden gemacht.'

Ich freu' mich auf mehr Bilder - Vorfreude
__________________
So long
Peter

....ich administriere nicht, ich moderiere nur....
peter2tria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2024, 10:10   #147
Tom D

Themenersteller
 
 
Registriert seit: 27.04.2009
Ort: Freigericht
Beiträge: 5.509
Zitat:
Zitat von chefboss Beitrag anzeigen
Anfänglich wollte mir kein anständiges Bild gelingen,
die Tiere verzogen sich und zeigten lediglich ihr Hinterteil.
Ich fand das war dieses Jahr wirklich gehäuft der Fall. Ich weiß gar nicht wieviele Elefanten-/ Zebra-/ Büffelärsc.e ich fotografiert habe.
Naja, man sagt ja „Ein schöner Rücken kann auch entzücken“.
__________________
Viele Grüße, Tom

Ein Foto zeigt nicht die Wahrheit. Es schlägt nur eine Möglichkeit vor._______
Tom D ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2024, 15:11   #148
Dana
 
 
Registriert seit: 21.08.2008
Ort: Hessen
Beiträge: 33.707
Wunderbare Bilder!

Und das Pool-Video...ja, den hab ich tatsächlich am meisten vermisst.

Was war denn eigentlich nun mit Rob und den Büffeln?


Das eine Leo-Bild von Vera fasziniert mich total. Der Leo-Kopf, der einen unverwandt anschaut...wunderbar.
__________________
Liebe Grüße!
Blowing out someone else's candle doesn't make yours shine any brighter.
Dana ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2024, 15:42   #149
catfriendPI
 
 
Registriert seit: 02.07.2013
Ort: Pinneberg
Beiträge: 684
Ich kann mich leider nicht mehr erinnern, was Rob über Büffel erzählt hat.
Ansonsten habe ich auch viele Hinterteile auf meinen Bildern und immer mal wieder scharfe Zweige vor nicht so scharfen Vögeln.

Den Pool habe ich auch täglich genossen!
__________________
LG Barbara
Kritik und Verbesserungsvorschläge sind jederzeit willkommen.
catfriendPI ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2024, 00:03   #150
10Heike10
 
 
Registriert seit: 01.11.2008
Beiträge: 1.283
Die erste Nacht auf Makutsi bescherte mir weniger Schlaf als gedacht.
Irgendwie war ich unruhig, zeitig wach, schlief wieder ein und schaffte es dennoch pünktlich zum Frühstück.

Während des Frühstücks gab es bereits Echsen-Alarm an einem der Bäume vor dem Frühstücksraum.
Ich war zwar da, eigentlich auch bereit, da "bewaffnet" und dennoch zu träge.
Nach dem Frühstück zeigte sich zumindest noch ein Vertreter.


Bild in der Galerie


Kurz vor Beginn der Mittagszeit zogen wir dann mit großem Besteck durch die Lodge.
Das Besteck war groß, allein die Ausbeute klein.


Bild in der Galerie

Bild in der Galerie

Bild in der Galerie


Die Anziehungskraft des Pools wirkte auf einige Reisende magisch.
Nach einer kurzen Stippvisite am eigenen Rondavel, welches weiterhin gut bewacht wurde,

Bild in der Galerie
zog es mich weiter durch die Lodge.


Einem Hinweis von Frau Weber folgend, begab ich mich auf Buschbocksuche.
Sie wurde zuletzt in Küchennähe gesichtet. Ich fand sie hinterm Römerbad.
Auf dem Rückweg vom Römerbad zum Rondavel beäugte mich ein Nyalabock aufmerksam und ein Singvogel ließ sich für genau ein Foto blicken.


Bild in der Galerie

Bild in der Galerie

Bild in der Galerie


Dann genoß ich einfach die Ruhe, mein Heisswassergetränk mit Kaffeegeschmack und sehnte 15:00 Uhr (Ortszeit) herbei.
10Heike10 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Antwort
Startseite » Forenübersicht » Kreativbereich » Fotostories und -reportagen » Südafrika 2023/2024 - Ja, wir haben es erneut getan

Themen-Optionen
Ansicht

Forenregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:29 Uhr.