Geissler Service
Amazon
Forum für die Fotosysteme von Sony und KonicaMinolta
  SonyUserforum - Forum für die Fotosysteme
von Sony und KonicaMinolta
 
Registrieren Galerie Objektiv-Datenbank Kalender Forenregeln Alle Foren als gelesen markieren

Startseite » Forenübersicht » Kamera und Technik » Objektive » E-Mount Objektive (ILCE, NEX) » Kaufberatung Tele für Hundefotografie
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.01.2021, 10:53   #1
DanielFr
 
 
Registriert seit: 27.12.2008
Ort: Duderstadt
Beiträge: 184
a 7 III Kaufberatung Tele für Hundefotografie

Hallo,

im März ist ein kleiner Cocker Spaniel-Welpe bei uns eingezogen. Inzwischen eines meiner liebsten Motive.

Nun komme ich zu meinem anliegen. Die meisten Bilder in Bewegung mache ich mit meinem 85er 1.8 von Sony an der 7III. Das ist mir oftmals aber zu kurz.
Aus A-Mount Zeiten habe ich noch mein 70-400 G2 mit LA-EA3. Das liefert in meinen Augen zwar eine super Bildqualität. Leider ist der AF-C in Verbindung mit dem Adapter an der 7III eingeschränkt auf die langsamste Bildfolgerate. Besonders Lichtstark ist es ja bekanntlich auch nicht.

Welches Objektiv würdet ihr empfehlen, wenn es Tele mit vernünftigen Freistellungspotential und AF-Geschwindigkeit geht? Festbrennweiten habe ich sehr gern. Nur so am Rande.

Das SEL 135/1.8 oder Sonys 70-200/4 und 2.8 habe ich mir angeschaut. Bin aber absolut unschlüssig. Habe ich etwas vergessen?

Gruß Daniel

Geändert von DanielFr (11.01.2021 um 17:22 Uhr)
DanielFr ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 11.01.2021, 11:09   #2
Schnöppl
 
 
Registriert seit: 15.01.2012
Ort: Steiermark (Ö)
Beiträge: 640
Ich würde mir auch noch das Tamron 70-180 F2,8 ansehen.
__________________
Grüße aus der Steiermark
Markus
Schnöppl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2021, 11:11   #3
peter2tria
Chefheizer
 
 
Registriert seit: 30.03.2015
Ort: Fürstenfeldbruck
Beiträge: 3.529
Das SEL 135/1.8 ist sicherlich das Optimum, wenn die BW passt.
__________________
So long
Peter
peter2tria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2021, 11:13   #4
DanielFr

Themenersteller
 
 
Registriert seit: 27.12.2008
Ort: Duderstadt
Beiträge: 184
Zitat:
Zitat von Schnöppl Beitrag anzeigen
Ich würde mir auch noch das Tamron 70-180 F2,8 ansehen.
Muss gestehen, dass ich mit Tamron leicht auf Kriegsfuß stehe wegen ihres Services. Habe mit meinem 15-30/2.8 so viel Ärger. Obwohl optisch Top. Würde mich hier aber auch eines besseren belehren lassen...

Zitat:
Zitat von peter2tria Beitrag anzeigen
Das SEL 135/1.8 ist sicherlich das Optimum, wenn die BW passt.
Ja, laut Lightroom mache ich die meisten Bilder am 70-400 im BW-Bereich von 100-150mm. Wie ist hier der AF? ist der flott genug für meine kleine Rakete?
DanielFr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2021, 11:27   #5
peter2tria
Chefheizer
 
 
Registriert seit: 30.03.2015
Ort: Fürstenfeldbruck
Beiträge: 3.529
Zitat:
Zitat von DanielFr Beitrag anzeigen
....
Ja, laut Lightroom mache ich die meisten Bilder am 70-400 im BW-Bereich von 100-150mm. Wie ist hier der AF? ist der flott genug für meine kleine Rakete?
Alles was ich gehört habe: es ist das schnellste (Sony) Tele.
__________________
So long
Peter
peter2tria ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 11.01.2021, 14:36   #6
Porty
 
 
Registriert seit: 06.03.2011
Ort: Im Grenzgebiet zwischen Bayern, Franken und BW
Beiträge: 3.344
Als bekennender Festbrennweiten- nicht Nutzer würde ich das 70/200F4 empfehlen oder wenn es das Budget hergibt, das 70/200 F2,8, was nochmals deutlich schneller aber auch unhandlicher ist.
__________________
Grüße
Michael

ein Whisky ist gut, zwei Whisky zu viel, drei schon wieder zu wenig.....
Schottisches Sprichwort
Porty ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2021, 11:24   #7
Robert Auer
 
 
Registriert seit: 17.11.2012
Ort: Schwerin
Beiträge: 6.182
Die erste Wahl wäre sicher das preislich und gewichtsmäßig "etwas anspruchsvollere" SEL-135F1.8GM. https://www.sonyuserforum.de/reviews...uct=505&cat=22
Ich könnte noch das 135F2.8 Zeiss Batis empfehlen, das habe ich auch und das gibt es so um die 1000,-Euro gebraucht.https://www.sonyuserforum.de/reviews...uct=415&cat=22
ps.: Derzeit wird im DSLR-Forum sogar eines für 890,-Euro angeboten, allerdings aus zweiter Hand und von einem mir unbekannten Anbieter. https://dslr-forum.de/showthread.php?t=2052400
__________________
robert uer

Grüße aus Schwerin, der romantischen Sieben-Seen-Stadt in Ostsee-Nähe
(=> nur ~30km zur German Riviera )
Robert Auer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2021, 10:21   #8
Man
 
 
Registriert seit: 28.03.2004
Ort: D-53913 Swisttal
Beiträge: 2.172
Zitat:
Zitat von DanielFr Beitrag anzeigen
...Cocker Spaniel-Welpe...Bilder in Bewegung...Tele mit vernünftigen Freistellungspotential und AF-Geschwindigkeit...
Kandidaten wurden ja schon genannt.

Ersatz für das bislang genutzte 85 F/1,8 (klein, leicht, lichtstark) mit größerem Tele wäre für mich das Tamron 70-180 F/2,8.
Im Vergleich zum Sony 70-200 F/2,8 deutlich handlicher - das findet dann eher mal den Weg in die Fototasche. Beim (überwiegend) fotografieren von sich selbst bewegenden Objekten (Hund) ist Bildstabilisator im Objektiv (Sony) weniger wichtig, da eh kurze Verschlusszeiten genutzt werden (müssen). Der AF des Sony soll etwas besser sein (z. B. lt. Wiesner), aber auch der AF des Tamron scheint gut zu sein (lt. Garbo waren Fotos von Fledermäusen in der Dämmerung mit hoher Trefferrate möglich).

Ersatz für das 70-400 ist (logisch) das Sony 100-400. Für ein Zoom mit 400mm Brennweite ist es erstaunlich handlich (ich fand es in der Handhabung ähnlich wie ein 70-200 F/2,8 Zoom). Denkbar wäre auch noch das Sigma 100-400 - das ist aber etwas lichtschwächer und soll (z. B. lt. AmazingNature Alpha) nicht ganz so schnell beim AF sein, wie das Sony.

Das Sony 135 F/1,8 soll ein echtes Sahnestückchen in jeder Beziehung sein - auch beim AF (z. B. fototrainer macht damit gerne Fotos und Videos beim Motocross, um die hervorragenden AF-Fähigkeiten zu demonstrieren - er nutzt dafür allerdings gerne seine A9II). Sicher ein Topobjektiv, aber für Hundefotografie ist eine Festbrennweite (im Gegensatz z. B. zu Motocross weiss man beim Hund nie, wo genau die Stelle ist, an der man ihn fotografieren kann/möchte und kann sich deshalb nicht vorher in Positur bringen) meiner Meinung nach weniger gut geeignet.
Dafür klasse für planbare Fotos, z. B. Portraits.

Wegen aktuellem Lockdown schwierig, aber vielleicht kann dir ja ein Forumskollege sein Simga 100-400 mal kurz ausleihen/zeigen, damit du den AF daran mit sich schnell bewegenden Motiven (deinem Hund) testen kannst.
Wenn das nicht ausreicht, dann das (doppelt so teure) Sony 100-400.

Beim Tamron 70-180 dasselbe: wenn dir die AF-Schnelligkeit ausreicht, wäre das das Objektiv der Wahl für schlechte Lichtverhältnisse (indoor ohne Blitz) und wegen geringer Größe/Gewicht für "immer dabei".
Sonst beim 85er (indoor) bleiben oder in das (im Vergleich zum Sony ca. doppelt so teure) Sony 70-200 F/2,8 investieren.

Egal was: viel Spaß mit dem Hund (und der fotografischen Aufgabe).
__________________
Das Leben ist hart, ungerecht.......und endet mit dem Tode.
Ich persönlich bevorzuge das Leben (trotzdem).
Man ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2021, 13:14   #9
DanielFr

Themenersteller
 
 
Registriert seit: 27.12.2008
Ort: Duderstadt
Beiträge: 184
Ja testen wäre eine feine Sache.

Was ich aber im Februar machen werde ist, mir das Tamron 70-180 im Tamron Leihservice für eine Woche zu bestellen. Preis Leistung klingt da hervorragend (außerdem ist es nicht so auffällig weiß ). Wenn das nicht zusagt, kann ich immer noch sparen auf das GM 70-200/2.8.

Über das F4 Sony hab ich nur sehr durchschnittliches gelesen...

Und bis dahin mache ich mich hier weiter schlau und nutze das vorhandene Equipment

Daniel
DanielFr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2021, 13:26   #10
Schura
 
 
Registriert seit: 13.07.2006
Ort: RLP
Beiträge: 326
Ich hatte es schon in einem anderen Thread geschrieben.
In naher Zukunft wird noch das Sigma 70-200 2.8 erwartet.
Das sollte dann preislich zwischen Sony und Tamron liegen, und wir auch schön schwarz sein.
Bei dem was Sigma in letzter Zeit abliefert sollte es was die Abbildungsleistung angeht über jeden Zweifel erhaben sein
Schura ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Antwort
Startseite » Forenübersicht » Kamera und Technik » Objektive » E-Mount Objektive (ILCE, NEX) » Kaufberatung Tele für Hundefotografie

Themen-Optionen
Ansicht

Forenregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:09 Uhr.