Sony Advertising
Amazon
Forum für die Fotosysteme von Sony und KonicaMinolta
  SonyUserforum - Forum für die Fotosysteme
von Sony und KonicaMinolta
 
Registrieren Galerie Objektiv-Datenbank Kalender Forenregeln Alle Foren als gelesen markieren

Startseite » Forenübersicht » Kamera und Technik » Objektive » E-Mount Objektive (ILCE, NEX) » Suche lichtstarkes Zoom für a6500
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.05.2019, 10:10   #1
Luksman
 
 
Registriert seit: 04.04.2019
Beiträge: 10
a 6500 Suche lichtstarkes Zoom für a6500

Hallo zusammen,

ich habe mir vor knapp 2 Woche die a6500 geholt. Vorher hatte ich eine a6000.

Aktuell habe ich noch folgende Linsen: Samyang 12mm 2.0, Sigma Art 30 2.8, SEL5018, SEL55210.

Ich möchte die Linsen gerne los werden und mir dafür ein lichtstarkes Zoom-Objektiv holen. Da es ja leider für den APS-C Bereich kein 16-50 in 2.8 gibt, wollte ich mal fragen ob es hier noch ein paar Ideen/Anmerkungen gibt.

Das Samyang möchte ich gern gegen das Sigma 16 1.4 tauschen, aber das hat erst mal Zeit. Ich liebäugel die ganze Zeit mit dem Tamron 28-75, allerdings weiß ich nicht wie gut es an APS-C funktioniert und der Preis ist leider auch nicht ohne. Kann jemand Erfahrungen äußern in der Kombi a6500+Tamron 28-75? Oder habt ihr noch andere Ideen?

Vielleicht auch einfach aussitzen und warten bis Sony oder Sigma ein 16-50 2.8 raushaut?

Vielen Dank für Antworten
Luksman ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 07.05.2019, 10:34   #2
jsffm
 
 
Registriert seit: 31.01.2007
Ort: Frankfurt/M
Beiträge: 359
Wenn Du Dich mit einem Adapter anfreunden kannst, gibt es ein paar Möglichkeiten, z.B.:

SAL1650 F2.8 mit LA-EA1 oder 3
Sigma 17-70 F2.8-4 C mit MC-11

Beides habe ich hier in Benutzung.
__________________
Grüße aus Frankfurt,

Jürgen

Flickr

Geändert von jsffm (07.05.2019 um 11:34 Uhr)
jsffm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2019, 10:54   #3
mrrondi
 
 
Registriert seit: 23.09.2008
Ort: München
Beiträge: 7.786
Wirklich lichtstark, aber leider zum Adaptierten.
Sigma 18-35 und 50-100 f 1,8
mrrondi ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2019, 11:50   #4
peter2tria
Moderator
 
 
Registriert seit: 30.03.2015
Ort: Fürstenfeldbruck
Beiträge: 2.335
Wenn es nicht eilt würde ich noch etwas warten.
Laut div. Interviews mit Sony Managern soll in 2019 was für APS-C kommen. Vielleicht ist dann so ein 16-50/2.8 Klopper (klein und leicht wird der nicht) dabei.

Sonst wurden schon alle Optionen genannt, die ich kenne.
__________________
So long
Peter
peter2tria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2019, 12:01   #5
Dornwald46
 
 
Registriert seit: 09.07.2007
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 2.986
Wäre das eine Option für Dich?

SONY SEL-P E PZ G OSS Objektiv, 18 mm-105 mm f/4, Standardzoom,
__________________
freundliche Grüsse, Hermann
Dornwald46 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 07.05.2019, 13:51   #6
Pit L.
 
 
Registriert seit: 18.11.2013
Beiträge: 10
Ja, es ist eine Schande, dass Sony keine wirklich guten, lichtstarken Zooms für die 6000er Reihe hat; auch bei den Festbrennweiten hapert's. Und die lichtschwachen Zooms sind eine Schande für das Geld.
Pit L. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2019, 14:37   #7
rudluc
 
 
Registriert seit: 22.04.2008
Ort: Oberbergischer Kreis
Beiträge: 1.524
Zitat:
Zitat von Pit L. Beitrag anzeigen
Ja, es ist eine Schande, dass Sony keine wirklich guten, lichtstarken Zooms für die 6000er Reihe hat; auch bei den Festbrennweiten hapert's. Und die lichtschwachen Zooms sind eine Schande für das Geld.
Nein, das würde ich in Bezug auf die lichtschwachen Zooms so nicht unterschreiben.
Ich habe z.B. das 18-135, welches schon ab Offenblende eine ganz hervorragende Abbildungsqualität besitzt und das 10-18, welches offenblendig etwas weich, aber ab Blende 5.6 auch richtig klasse ist. Wo ist da die Schande?

An lichtstarken Festbrennweiten gibt es für APS-C von Sony immerhin das 35/f1.8 und das 50/f1.8, die ebenfalls sehr ordentlich sind. Und auch das Sony 85/f1.8, welches eigentlich für Vollformat gedacht ist, macht an APS-C ebenfalls eine vorzügliche Figur. Es entspricht dort umgerechnet ja sogar knapp einer 135er Brennweite! Lediglich OSS fehlt.

Dass im Weitwinkel- und auch im Tele-Bereich noch etwas kommen sollte, unbedingt auch mit OSS, das ist wahr, aber da wäre ich insgesamt gelassener.

Und wenn man keinen Stabi braucht, geht man eben auf Sigma mit ihren drei extrem scharfen Contempory-Objektiven 16/f1.4, 30f1.4 und 56f1.4.

Eigentlich ist das Angebot doch gar nicht so schlecht!
rudluc ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2019, 15:23   #8
peter2tria
Moderator
 
 
Registriert seit: 30.03.2015
Ort: Fürstenfeldbruck
Beiträge: 2.335
Ich finde Angebot auch sehr passend für ein APS-C LineUp, das sich von VF unterscheiden will.
Die 2.8er Zooms fehlen mir gar nicht wenn ich sehe wie groß diese sind - da kann ich gleich VF nehmen.

Bei Tele gibt es auch keinen Größen- oder Gewichtsvorteil wenn man Äpfel mit Äpfel vergleicht.

Aber da hat wahrscheinlich auch jeder seine eigenen Wünsche.
__________________
So long
Peter
peter2tria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2019, 15:54   #9
Luksman

Themenersteller
 
 
Registriert seit: 04.04.2019
Beiträge: 10
Vielen Dank für das schnelle Feedback

Aber von wirklichen Erfahrungen 6500+Tamron 28-75 kann keiner berichten?

Das SAL1650 hab ich mir auch schon mal angeschaut aber der Adapter ist ja ein richtiger Klotz und wenn ich mich recht entsinne, erlaubt der beim Filmen nur eine Offenblende von 3.5 was für mich ein Ausschlusskriterium ist.

Ich finde das Line-Up auch nicht schlecht aber genau das ist der Brennweitenbereich den ich am meisten nutze und da fehlt einfach eine starke Linse

Das SONY SEL-P E PZ G OSS Objektiv, 18 mm-105 mm f/4, Standardzoom fände ich in Kombi mit der a6000 interessant, da es eben OSS hat und wohl hervorragend zum Filmen (was ich auch häufig mache)ist. Aber mit dem IBIS der a6500 brauche ich OSS ja nicht mehr wirklich und es ist halt "nur" F/4.

Ich will halt nicht immer die Objektive wechseln, sonst würde ich mir die komplette Sigma Contempory Reihe holen.

Schwierig schwierig. Vielleicht wirklich Geduld behalten

Geändert von Luksman (07.05.2019 um 16:13 Uhr)
Luksman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2019, 18:04   #10
Cat1234
 
 
Registriert seit: 15.11.2017
Beiträge: 207
Zitat:
Zitat von Luksman Beitrag anzeigen
Ich liebäugel die ganze Zeit mit dem Tamron 28-75, allerdings weiß ich nicht wie gut es an APS-C funktioniert

Auf einer Facebook-Seite habe ich ein paar Leute gesehen, die die Abbildungsleistung der Kombo sehr mochten. Es mutiert am APS-C aber halt zu einem 42-113mm Äquivalent. Eine ziemlich sinnfreie Brennweitenrange, wenn du mich fragst (ausser man möchte sich ausschliesslich der Portraitfotografie mittels Zoomlinse widmen). Ich persönlich würde sowas nicht kaufen.

Eine Sony Alternative gäbe es hypothetisch: Das 16-35mm f2.8 GM. Das ist allerdings sehr teuer und "mutiert" dann auch nur zu einem 24-53mm.

Zweite Alternative: Wechsel zur Fuji X-T3. Fuji hat ein schönes Line-Up und natürlich auch ein 16-50 f2.8. Das Bedienkonzept ist es bei denen halt Geschmackssache...

Ansonsten würde ich das machen, was du schon selbst vorgeschlagen hast: Mit einem Kit wie dem 18-105 / 18-135 überbrücken und aussitzen. Sony will dieses Jahr offenbar eine High-End APS-C Kamera auf den Markt bringen und die wird ein ihr gerecht werdendes High-End Kit brauchen - ein 16-50 f2.8 wäre dafür prädestiniert.

Geändert von Cat1234 (07.05.2019 um 18:07 Uhr)
Cat1234 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Antwort
Startseite » Forenübersicht » Kamera und Technik » Objektive » E-Mount Objektive (ILCE, NEX) » Suche lichtstarkes Zoom für a6500

Themen-Optionen
Ansicht

Forenregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:55 Uhr.