Sony Advertising
Amazon
Forum für die Fotosysteme von Sony und KonicaMinolta
  SonyUserforum - Forum für die Fotosysteme
von Sony und KonicaMinolta
 
Registrieren Galerie Objektiv-Datenbank Kalender Forenregeln Alle Foren als gelesen markieren

Startseite » Forenübersicht » Kamera und Technik » Zubehör » Gibt es "intelligente" Adapter?
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.07.2024, 11:15   #1
wus
 
 
Registriert seit: 02.08.2009
Ort: München
Beiträge: 8.024
Gibt es "intelligente" Adapter?

Ich überlege mir eine gebrauchte α7Rx und 1 oder sogar 2 von den manuellen Laowa "Spezial"-Macros zu kaufen.

Die haben leider keine Kontakte, man kann also später nicht in den EXIFs lesen mit welchem Objektiv so ein Foto gemacht wurde. Solange ich nur ein derartiges Objektiv habe und das fest auf der A7 bleibt ist das kein Problem, da weiß ich dann schon wenn es keine EXIFs gibt muss es dieses Objektiv gewesen sein (weil ich bisher nu A-Mount und RX verwende).

Aber spätestens sobald ich 2 solche Objektive habe wird das schwierig.

Jetzt gibt es diese Laowas ja auch mit DSLR Bajonetten, was die Möglichkeit eröffnet so eins mit einem Adapter an eine A7 zu kuppeln.

Wenn ich das richtig in Erinnerung habe gibt es durchaus "intelligente" Adapter mit Kontakten, die tlw. sogar AF mit entsprechenden Objektiven unterstützen. Habe ich das richtig in Erinnerung?

Was schreibt so ein Adapter in die EXIFs wenn ein manuelles Objektiv ohne Kontakte darauf gesetzt wird?

Gibt es eventuell sogar "intelligente" Adapter mit Kontakten die man irgendwie programmieren kann für den Fall dass ein manuelles Objektiv ohne Kontakte angesetzt wird?
__________________
leave nothing but footprints, take nothing but memories

Meine Website

Geändert von wus (10.07.2024 um 11:19 Uhr)
wus ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 10.07.2024, 13:09   #2
jolini
 
 
Registriert seit: 14.06.2007
Ort: Bremen
Beiträge: 1.403
Zitat:
Zitat von wus Beitrag anzeigen
Gibt es eventuell sogar "intelligente" Adapter mit Kontakten die man irgendwie programmieren kann für den Fall dass ein manuelles Objektiv ohne Kontakte angesetzt wird?
Umgekehrt wird meines Wissens ein Schuh draus: das Objektiv muß sich gegenüber dem Adapter identifizieren - mit ID und Brennweite. Da gibt es durchaus programmierbare Chips und dann funktioniert auch die Fokusbestätigung und der IBIS automatisch.

Ich habe das vor langer Zeit mal für A-Mount gemacht, siehe https://www.sonyuserforum.de/forum/s...ad.php?t=52979.

mfg / jolini
__________________
I often think the night is more alive and more richly colored than the day. [Vincent Van Gogh]

Tokyo Nights

Steinzeit - in neuem Licht

Geändert von jolini (10.07.2024 um 13:18 Uhr)
jolini ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2024, 13:50   #3
aidualk
 
 
Registriert seit: 17.12.2007
Ort: Rhein-Main
Beiträge: 21.482
Ein wenig OT zu diesem Thema: Zur Zeit der Apps in den Kameras konnte man das über die App den Exifs mitteilen, zumindest bei manchen Kameras. Aber Apps sind vorbei.


Zitat:
Die folgenden Objektiv-Infos können in die Exif-Daten geschrieben werden, und zwar auch für Objektive, die dies normalerweise nicht erlauben

・Objektivmodell: LensModel
・Brennweite: FocalLength, FocalLengthIn35mmFilm
・F-Zahl: FNumber
Es sei denn, du findest irgendwo in den unendlichen Weiten des www eine Seite, die das irgendwie abgespeichert hat und den download ermöglicht (der auf der Sony Seite demnächst auch wegfällt, auch wenn man selbst diese App seinerzeit gekauft hatte).
aidualk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2024, 14:21   #4
DerGoettinger
 
 
Registriert seit: 02.04.2019
Ort: Lübeck
Beiträge: 1.064
Zitat:
Zitat von wus Beitrag anzeigen
Ich überlege mir eine gebrauchte α7Rx und 1 oder sogar 2 von den manuellen Laowa "Spezial"-Macros zu kaufen. [...]
Wenn ich es richtig verstehe, geht es um eine Überlegung, wie man bei manuellen Objektiven trotzdem bereits während der Aufnahme solche "objektivspezifischen" Daten wie Blende und/oder Fokusentfernung in den EXIF-Daten zu speichern, richtig?

Die Idee ist ja grundsätzlich "nice", denn auch ich habe mich schon manchmal geärgert, dass ich zwar mit meinem Canon 200/f4-Makro eine wunderbare Aufnahme gemacht habe, ich aber dann nicht mehr weiß, welche Blende ich verwendet habe.

Auch wenn da sicher technische Lösungen finden ließen (mir fallen ohne nachzudenken einige Ansätze ein), kann ich mir nicht vorstellen, dass es tatsächlich Adapter gibt, mit denen man das umgesetzt hat. Dafür ist der zu erwartende Markt einfach viel, viel zu klein und die Entwicklungs-, Produktions- und Vertriebskosten in summa dafür zu groß.
__________________
"Die ersten 10.000 Bilder sind die schlechtesten" - wahlweise Henri-Cartier Bresson, Jackson Pollock oder Helmut Newton zugeschrieben
DerGoettinger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2024, 14:24   #5
wus

Themenersteller
 
 
Registriert seit: 02.08.2009
Ort: München
Beiträge: 8.024
Zitat:
Zitat von aidualk Beitrag anzeigen
Ein wenig OT zu diesem Thema...
Guter Hinweis, danke dafür!

Ich hatte zufällig an eine A7rII gedacht, und die unterstützt glücklicherweise diese Apps. Mal schauen ob ich irgendwo noch den App Download finde.

Um ganz sicher zu gehen: kann man die App unabhängig von Sony installieren? Oder braucht's dazu die Unterstützung der Website?
__________________
leave nothing but footprints, take nothing but memories

Meine Website
wus ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 11.07.2024, 16:01   #6
der_knipser
 
 
Registriert seit: 01.04.2008
Ort: Drabenderhöhe
Beiträge: 10.633
Zitat:
Zitat von wus Beitrag anzeigen
... kann man die App unabhängig von Sony installieren? Oder braucht's dazu die Unterstützung der Website?
Während der Installation mussten die registrierten Kameras eingeloggt sein, ebenso bei den Updates. Deshalb vermute ich, dass es keinen anderen Weg gibt als über die Webseite. Dort kann ich auch keine Apps mehr laden, die ich vorher noch nicht hatte, sondern nur die bereits gekauften bzw. manche kostenlose.
__________________
Gruß
Gottlieb
der_knipser ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2024, 18:12   #7
Eikazon
 
 
Registriert seit: 14.07.2016
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 469
Vielleicht nicht ganz das, was hier gemeint ist, aber für M-Mount-Objektive gibt es einen „halbintelligenten“ Adapter von TTArtisans, der es erlaubt, die Brennweite am Adapter und die Blende an der Kamera einzustellen, sodass die Exif-Daten deutlich aufschlussreicher werden. Siehe dazu Bastians (wie immer) sehr gutes Review:

https://phillipreeve.net/blog/ttarti...t-of-the-year/

Und ja, ich habe diesen Adapter selbst und kann mich Bastians positivem Fazit nur anschließen. Für M-Mount-Objektive ist das also eine ausprobierenswerte Lösung. Leider m.W. nicht für andere Bajonette …
Eikazon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2024, 21:45   #8
wus

Themenersteller
 
 
Registriert seit: 02.08.2009
Ort: München
Beiträge: 8.024
Doch, das ist genau was ich suche. Muss ich nur noch schauen ob es Objektive wie ich sie suche mit M-Mount gibt. Wer außer Leica baut noch M-Mount Objektive?
__________________
leave nothing but footprints, take nothing but memories

Meine Website
wus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 03:10   #9
usch
 
 
Registriert seit: 16.08.2010
Beiträge: 18.909
Zeiss und Voigtländer. Aber du kannst natürlich auch diverse SLR-Bajonette zuerst auf M-Mount adaptieren und dann von M-Mount auf E-Mount.

"Codierte" Objektive gibt es allerdings nur von Leica selber (Patentschutz), bei anderen Herstellern musst du die Markierungen selber anbringen oder eben die manuelle Einstellung benutzen. Und du bist natürlich auf die Brennweiten festgelegt, die Leica selber im Angebot hat, also z.B. 60mm oder 100mm lassen sich weder codieren noch einstellen.
__________________
Any feature is a bug unless it can be turned off. (Heuer's Law, 1990)
usch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 16:24   #10
turboengine
 
 
Registriert seit: 30.01.2006
Ort: Schaue auf Zürich
Beiträge: 9.293
Mein Techart-AF-Adapter ist im Prinzip so ein “intelligenter Adapter” denn er übersetzt eine an der Kamera eingestellte Blende in eine Brennweite für die Kamera. Auf diese Weise bekommt der IBIS unabhängig von der manuellen Einstellung in der Kamera die korrekte Brennweite vorgegaukelt.

Ansonsten bietet er noch AF für Leica-M objektive.

https://techartpro.com/?product=lmea9
__________________
Viele Grüße, Klaus
turboengine ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Antwort
Startseite » Forenübersicht » Kamera und Technik » Zubehör » Gibt es "intelligente" Adapter?

Themen-Optionen
Ansicht

Forenregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:40 Uhr.