SonyUserforum
Amazon
Forum für die Fotosysteme von Sony und KonicaMinolta
  SonyUserforum - Forum für die Fotosysteme
von Sony und KonicaMinolta
 
Registrieren Galerie Objektiv-Datenbank Kalender Forenregeln Alle Foren als gelesen markieren

Hinweise

Startseite » Forenübersicht » Kreativbereich » Bilderrahmen » Opernhaus Oslo
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.04.2019, 18:55   #1
suze
 
 
Registriert seit: 29.01.2013
Ort: Frankfurt
Beiträge: 630
Opernhaus Oslo

Bevor es mit Matthias aka Reisefoto auf die Lofoten ging, bummelten wir vorab während eines zweitägigen Zwischenstopps durch Oslo und aklimatisierten uns an das winterliche Norwegen. Ein fotografisch überaus lohnenswertes Ziel ist dabei die Oper, die direkt schräg aus dem Fjord herauszuwachsen scheint. Von außen wie von innen, im schrägen Licht des Spätnachmittags ebenso wie am Abend bieten sich spannende Eindrücke.


Bild in der Galerie


Bild in der Galerie


Bild in der Galerie


Bild in der Galerie
__________________
Viele Grüße,
Susanne
suze ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 27.04.2019, 20:17   #2
cf1024
 
 
Registriert seit: 19.02.2006
Ort: Kassel
Beiträge: 3.143
Hallo Susanne,
nach all den tierischen Darbietungen zu meiner Freude mal eine Serie die MICH anspricht. Bild eins und vier gefallen mir ausgesprochen gut. Wobei ich das letzte noch ein wenig gerade rücken würde. Bild drei sehe ich für mich auf dem dritten Platz. Die Oper in Oslo scheint wirklich einen Besuch wert zu sein, unabhängig von dem, was dort gerade gespielt wird.
Bild vier mag ich sehr. Da lässt sich sicher auch schön mit Ausschnitten arbeiten. Das ein oder andere Gesicht lässt sich so schon erkennen. Danke für´s zeigen.
__________________
Gruß Klaus
cf1024 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2019, 22:31   #3
Kurt Weinmeister
 
 
Registriert seit: 06.03.2015
Ort: Berlin
Beiträge: 2.934
Ja, dem kann ich mich nur anschließen.
Mein Favorit ist das letzte Bild.
Ich weiß zwar nicht, was das für eine Trommel ist, aber damit lassen sich sehr schöne Muster herausarbeiten.
__________________
Desto schlimmer, daß Narren nicht mehr weislich sagen dürfen, was weise Leute närrisch tun. (Shakespeare)
Kurt Weinmeister ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2019, 22:33   #4
davidmathar
 
 
Registriert seit: 02.12.2013
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 1.169
Mir gefällt das zweite auch sehr gut! Tolle Komposition, super gesehen
davidmathar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2019, 22:42   #5
Fuexline
 
 
Registriert seit: 28.04.2015
Ort: Remseck-Aldingen
Beiträge: 1.332
ich mag das erste sehr
__________________
meine 500PX Seite /

Leg dich mit dem besten an, und du flehst wie alle dann
Fuexline ist gerade online   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 27.04.2019, 23:27   #6
suze

Themenersteller
 
 
Registriert seit: 29.01.2013
Ort: Frankfurt
Beiträge: 630
Habt vielen Dank für die positiven Rückmeldungen!

Bild 4 ist keine Trommel, sondern eine Art Raumteiler im Foyer. Wenn ihr auf Bild 3 genauer hinschaut, seht ihr es rechts unten in der Ecke, sowie in den Bildern unten. Ich muss gestehen, ich habe noch kein Gesicht darin erkennen können, aber nach euren Anregungen spiele ich gerne noch ein wenig mit Ausschnitte...(ich seh´s ja ein, dass es das Motiv verlangt, bin aber leider total schlecht im gerade zuppeln...)

Eine kleine Geschichte gibt es übrigens auch zur Oper zu erzählen: wir hatten tatsächlich Karten für einen Ballettabend während unseres Besuchs ergattert. Es wurde eine denkwürdige Vorführung: kurz nach Beginn tat es einen lauten Schlag - im dritten Rang war eine Art Deckenabhängung abgestürzt. Es war aber niemand zu Schaden gekommen. Man sah das zunächst sportlich: die paar Plätze drum herum wurden geräumt, mit Flatterband abgesperrt, fertig.

In der Pause hat sich dann aber offensichtlich die Baupolizei die Sache angeschaut und fand das so bedenklich, dass nach der Pause eine Mitarbeiterin vor das volle Haus trat und verkünden musste, dass leider der zweite Teil - "Sacre du Printemps" von Strawinsky - nicht mehr aufgeführt werden durfte. Es war auch leider die letzte Vorstellung des Programms in dieser Spielzeit. Aber selbst da war man gleichermaßen findig wie pragmatisch: die Tänzer boten an, in einer improvisierten und gekürzten Version wenigstens einen Teil des Stücks im Foyer aufzuführen, wo es im übrigen freie Getränke für die Besucher gab. Man baute kurzerhand eine Musikanlage auf, und eine Viertelstunde später ging es los. Ohne Vorhang, einfach auf dem nackten Steinboden. Eine schöne Geste!


Bild in der Galerie



Bild in der Galerie
__________________
Viele Grüße,
Susanne
suze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2019, 07:30   #7
About Schmidt
 
 
Registriert seit: 13.10.2007
Beiträge: 22.069
Eins und vor allem vier sind richtig klasse. Wie schon angesprochen, fehlt dem Bild N°4 ein wenig feintuning. Ausrichten, vielleicht ein wenig stempeln und den Konturen noch mehr "druck" verleihen, dann wird daraus ein perfektes Bild

Gruß Wolfgang
__________________
Zwischen Wahnsinn und Verstand, ist oft nur ne dünne Wand Daniel Düsentrieb
Flickr
About Schmidt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2019, 08:28   #8
Kurt Weinmeister
 
 
Registriert seit: 06.03.2015
Ort: Berlin
Beiträge: 2.934
Also keine Rundung in Nr. 4. Ich hätte es auf Grund der Karoverzerrungen vermutet.
Sehr schön auch die Improvisation im Foyer. Das wäre in D bestimmt gescheitert. Obwohl ... auf den Gedanken wäre man wohl erst gar nicht gekommen.
__________________
Desto schlimmer, daß Narren nicht mehr weislich sagen dürfen, was weise Leute närrisch tun. (Shakespeare)
Kurt Weinmeister ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2019, 08:42   #9
Reisefoto
 
 
Registriert seit: 10.11.2007
Ort: Region Hannover
Beiträge: 6.603
1,2 und 4 finde ich faszinierend, toll wie Du das gesehen und umgesetzt hast!

Bei 4 (ja, Du solltest es gerade ausrichten), habe ich gerätselt, was dort zu sehen ist. Eine Decke, eine geformte Metalloberfläche? Dein Hinweis auf Bild 3 sowie die Bilder 5 und 6 haben es halbwegs aufgeklärt. Ist es also einfach ein weißes Baumaterial? Wurde es unten grün beleuchtet, oder hast Du es nachgefärbt? Sind die hellen Karos Milchglaselemente? Gesichter sehe ich darin nicht, aber etwas, das ähnlich wie Spiegelungen von Stützelementen aussieht: Du gehst in die Ecke rechts unten und von dort aufwärts bis zum dritten vollen Karo. Darin siehst Du es ebenso wie in dem Karo daneben und im zweiten Karo von links in der gleichen horizontalen Karoreihe.

Bild 3 tanzt stilmäßig aus der Reihe, aber ich möchte es nicht missen! Es hat nicht das außergewöhnliche der 3 anderen Bilder, aber es vermittelt einen Gesamteindruck und ist gut gemacht. Ein gekonnter Aufbau! Wenn jetzt die Personengruppe unten rechts noch Füße hätte... Zwei Verbesserungsvorschläge: Den Himmel und die dunkle Fassade oben entrauschen. Im Bereich des linken Achtels des Raumteilers würde ich die Lichter etwas runterziehen.

Bild 5 vermittelt einem einen erweiterten Überblick über einen Teil des Foyers, kann neben Bild 6 aber nicht so recht bestehen, denn das Auge bleibt etwas orientierungslos.

In Bild 5 zieht die Tänzerin sofort den Blick auf sich und danach kann das Auge in der Halle auf Entdeckungsreise gehen. Gefällt mir sehr gut! Bei einer gemütlichen Feier o.ä. hätte ich den Weißabgleich im Bereich der Personen und des Fußbodens auch so warm gelassen, aber hier schlage ich folgendes vor: Du markierst die Personen, den Fußboden sowie rechts die Betonstützen. In diesem Bereich gibst Du in der selektiven Farbkorrektur mehr Cyan in die Rottöne. Danach drehst Du im gleichen Bereich die Belichtung um 1 - 1 1/3 Blende hoch. Dann lebt das Bild richtig auf!

In kleineren Teilen des Raumteilers könntest Du die Lichter etwas runterziehen. Als Letztes habe ich noch einen Vorschlag für einen anderen Beschnitt: Du schneidest das Bild unten so ab, dass die Köpfe der beiden Sitzenden unten rechts gerade nicht mehr drauf sind. Das Bild ist dann anders, ob es besser ist, sei dahingestellt. Die Position der Tänzerin leidet etwas darunter.
Reisefoto ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2019, 07:21   #10
Dana
 
 
Registriert seit: 21.08.2008
Ort: Hessen
Beiträge: 30.801
Hier zeigt sich wieder dein hervorragendes Auge für Situationen.
Daher mag ich auch die ersten beiden Bilder am liebsten. Sie sind exakt von Ort und Zeit, verbinden Bewegung/Menschen mit statischer Grafik...sie sind besonders.

Das letzte ist ein Bild, bei dem ich schon wusste, dass Kurt drauf anspringt. Vollgrafisch, gut durchdacht, sauber ausgeführt. Sowas mag der Herr...und ich auch! Aber diese Verbindung der ersten zwei ist einfach noch feiner...

Das dritte Bild hätte ich, glaube ich, in die LZB genommen, um die Menschen leicht zu verwischen. Nicht viel, aber so, dass sie mehr schemenhaft kommen. Klares Opernhaus, verwischte Bewegung...dazu die tolle Farbe...

Insgesamt eine wunderbare Serie einer tollen Fotografin.
__________________
Liebe Grüße! .............ƸӜƷ............................... .................................................. .Blowing out someone else's candle doesn't make yours shine any brighter.
Dana ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Antwort
Startseite » Forenübersicht » Kreativbereich » Bilderrahmen » Opernhaus Oslo

Themen-Optionen
Ansicht

Forenregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:06 Uhr.