Blick ins Kamerabuch
Amazon
Forum für die Fotosysteme von Sony und KonicaMinolta
  SonyUserforum - Forum für die Fotosysteme
von Sony und KonicaMinolta
 
Registrieren Galerie Objektiv-Datenbank Kalender Forenregeln Alle Foren als gelesen markieren

Startseite » Forenübersicht » Treffpunkt » Die Glaskugel » Zukunft Tamron / Sigma
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.09.2018, 04:17   #1
Dirk Segl
 
 
Registriert seit: 05.05.2017
Ort: Saarland
Beiträge: 999
Zukunft Tamron / Sigma

Wie werden sich die Hersteller von Objektiven in Zukunft ausrichten ?

Für mich als relativer Neuling war bis zu diesem Punkt immer klar, daß Sigma und Tamron immer zuerst ein Objektiv für Nikon und Canon entwickelten und dann kam später eventuell ein Objektiv für A-Mount nach.


Durch den jetzt völlig wirren Markt

- Sony 2 Bajonette (Ok für A-Mount wird wahrscheinlich kein Objektiv mehr geplant)
- Nikon 2
- Canon 2 oder 3
- Panasonic/Sigma/Fuji
- etc (nicht in meinem Fokus)

verschieben sich die Prioritäten ja völlig und Tamron und Sigma können ja nicht plötzlich alle Sparten bedienen, da der Entwicklungsaufwand viel zu hoch wäre jedes Bajonett zu bedienen.

Somit hat für mich, diese Vielfalt an Bajonetten auch Nachteile.
Die Fremdhersteller müssen sich entscheiden für welches Bajonett sie entwickeln und ich als Käufer eines "Bajonetts" habe nachher nur Zugriff auf die Originalobjektive.

Das kann ganz schön ins Geld gehen.

Grüsse !!
__________________
Geschafft hann mir schnell !

http://www.flickr.com/photos/148882889@N04/
Dirk Segl ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 27.09.2018, 04:52   #2
HaPeKa
 
 
Registriert seit: 17.02.2016
Ort: Bern
Beiträge: 1.803
Die Vielfalt ist grösser geworden, da hast du recht. Allen Möglichkeiten gerecht zu werden, wird für die Objektivhersteller tatsächlich teurer.

Könnte es aber nicht auch sein, dass sich durch Konzentration auf einen Bereich, z.B. spiegellose Vollformatkameras, die Entwicklungskosten reduzieren? Die Auflagemasse von Canon, Nikon und Sony sind nahe beieinander, was die Berechnung neuer Objektive vereinfachen könnte.

Vielleicht ist es möglich, neue Objektive so zu rechnen, dass sie sich wirklich nur noch durch das Bajonett unterscheiden, was dann eigentlich eine Vereinfachung wäre.

Ich denke, besonders im Fall von Sigma werden andere Kriterien entscheidend sein, wann und für welche Kamerahersteller neue Objektive entwickelt werden. Strategische Allianzen werden die Entwicklung wohl mehr beeinflussen als technische Herausforderungen.
HaPeKa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2018, 05:09   #3
About Schmidt
 
 
Registriert seit: 13.10.2007
Beiträge: 22.220
Zitat:
Zitat von HaPeKa Beitrag anzeigen
Die Vielfalt ist grösser geworden, da hast du recht.
Stimmt das wirklich?
Wo sind die Contax und Yashica´s? Wer macht noch was für Pentax und Olympus?

Bei Sony wird es wohl darauf hinaus laufen, dass nur noch E-Mount bedient wird, und bei Canon und Nikon wird über kurz oder lang auch nur ein Bajonett überleben. Für Fuji hat Tamron noch nie Objektive gebaut und soweit ich weiß, Sigma auch nicht. Werden wohl nur die üblichen Verdächtigen übrig bleiben.

Gruß Wolfgang
__________________
Zwischen Wahnsinn und Verstand, ist oft nur ne dünne Wand Daniel Düsentrieb
Flickr
About Schmidt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2018, 09:15   #4
dinadan
 
 
Registriert seit: 15.10.2012
Ort: Hamburg
Beiträge: 3.953
In erster Linie müssen die Objektivhersteller für zwei verschiedene Auflagenmaße entwickeln, klassisch DSLR und DSLM. Die jeweiligen Rechnungen mit passenden Bajonetten zu bestücken, sollte machbar sein. Früher haben Sigma und Tamron ihre Linsen parallel für Canon/Nikon/Sony/Pentax herausgebracht, trotz unterschiedlicher Bajonette und AF-Protokolle.
__________________
Gruß Detlef
dinadan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2018, 09:19   #5
mrrondi
 
 
Registriert seit: 23.09.2008
Ort: München
Beiträge: 7.644
Ausrichtung in Zukunft : SPIEGELLOS
mrrondi ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 27.09.2018, 09:23   #6
dinadan
 
 
Registriert seit: 15.10.2012
Ort: Hamburg
Beiträge: 3.953
Zitat:
Zitat von About Schmidt Beitrag anzeigen
Wer macht noch was für Pentax und Olympus?
Nanu, wieso Olympus? Für Olympus gibt es doch breite Unterstützung von Fremdherstellern. Es gibt AF-Objektive von Tamron und Sigma (Sigma hat gerade ein sehr interessantes 1.4/56 angekündigt). Dazu kommen noch diverse manuelle Objektive von Voigtländer, Laowa, Samyang und anderen.
__________________
Gruß Detlef
dinadan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2018, 09:35   #7
hlenz
 
 
Registriert seit: 24.08.2008
Ort: Eifel
Beiträge: 5.912
Die "kleinen" Zulieferer haben ihre Chance, wenn sie ihr Ohr direkt am Markt haben, günstiger als die Kamerahersteller anbieten können und lukrative Nischen besetzen.


Sigma und Tamron haben schon in der Vergangenheit Kameraanschlüsse nicht mehr bedient, wenn zu geringe Stückzahlen erwartet wurden (FT, PK, Sony A) und bei neuen Anschlüssen zunächst das Marktvolumen genau beobachtet.


Schon bei Sony E und mFT war man lange zurückhaltend, Fuji wird noch fast gar nicht bedient, Samsung m.W. zu Lebzeiten auch nicht.
Das werden die beiden auch weiterhin so handhaben. Der schrumpfende Markt splittet sich derzeit immer weiter auf, da können es sich beide Firmen nicht leisten, auf Halde zu produzieren.
Eine Ausnahme ist jetzt der L-Mount, bei dem Sigma als Partner eingestiegen ist. Aber auch da wird man vorsichtig rangehen.
hlenz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2018, 15:55   #8
About Schmidt
 
 
Registriert seit: 13.10.2007
Beiträge: 22.220
Zitat:
Zitat von dinadan Beitrag anzeigen
Nanu, wieso Olympus? Für Olympus gibt es doch breite Unterstützung von Fremdherstellern. Es gibt AF-Objektive von Tamron und Sigma (Sigma hat gerade ein sehr interessantes 1.4/56 angekündigt). Dazu kommen noch diverse manuelle Objektive von Voigtländer, Laowa, Samyang und anderen.
Die Tamron Seite zeigt mir an, dass es momentan genau 1 Objektiv für Olympus gibt. Entweder irrt Tamron, oder ich kann deren Seite nicht lesen.

Gruß Wolfgang
__________________
Zwischen Wahnsinn und Verstand, ist oft nur ne dünne Wand Daniel Düsentrieb
Flickr
About Schmidt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2018, 17:03   #9
nex69
 
 
Registriert seit: 04.12.2016
Beiträge: 5.130
Zitat:
Zitat von dinadan Beitrag anzeigen
Nanu, wieso Olympus? Für Olympus gibt es doch breite Unterstützung von Fremdherstellern. Es gibt AF-Objektive von Tamron und Sigma (Sigma hat gerade ein sehr interessantes 1.4/56 angekündigt). Dazu kommen noch diverse manuelle Objektive von Voigtländer, Laowa, Samyang und anderen.
Breite Unterstützung sieht anders aus. Sigma baut einige APS-C Objektive auch für mFT. Mehr aber auch nicht. Und Tamron baut grad mal ein Suppenzoom für mFT. Für Sony E gibt es inzwischen deutlich mehr Auswahl.
nex69 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2018, 17:30   #10
dinadan
 
 
Registriert seit: 15.10.2012
Ort: Hamburg
Beiträge: 3.953
Zitat:
Zitat von nex69 Beitrag anzeigen
Breite Unterstützung sieht anders aus. Sigma baut einige APS-C Objektive auch für mFT. Mehr aber auch nicht. Und Tamron baut grad mal ein Suppenzoom für mFT. Für Sony E gibt es inzwischen deutlich mehr Auswahl.
Schon wieder der übliche Schnappreflex der E-Mountler

Es gibt von Tamron und Sigma exakt die gleiche Unterstützung wie für APS-C im E-Mount, ein Reisezoom von Tamron und sechs Festbrennweiten von Sigma. Das die schweren Vollformat-Objektive nicht für mFT erscheinen, versteht sich von selbst. Die sind aber sowieso nicht primär für den E-Mount gemacht, sondern Canon-Versionen mit integriertem MC11. Ob Sigma nach dem Beitritt zum L-Konsortium noch echte Neuentwicklungen für den FE-Mount bringt, ist noch gar nicht raus.
__________________
Gruß Detlef
dinadan ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Antwort
Startseite » Forenübersicht » Treffpunkt » Die Glaskugel » Zukunft Tamron / Sigma

Themen-Optionen
Ansicht

Forenregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:21 Uhr.