Geissler Service
Amazon
Forum für die Fotosysteme von Sony und KonicaMinolta
  SonyUserforum - Forum für die Fotosysteme
von Sony und KonicaMinolta
 
Registrieren Galerie Objektiv-Datenbank Kalender Forenregeln Alle Foren als gelesen markieren

Hinweise

Startseite » Forenübersicht » Kreativbereich » Bildercafé » Das Schmetterlingsjahr 2022 (Sammelthread)
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.03.2022, 17:09   #1
kiwi05
 
 
Registriert seit: 01.10.2011
Ort: Alf / Mosel
Beiträge: 14.037
Das Schmetterlingsjahr 2022 (Sammelthread)

Wie im letzten Jahr möchte ich hier einen Sammelthread für nicht exotische Schmetterlinge aus der freien Natur eröffnen.

Ich starte mit dem "Großen C"....einem Großen Fuchs und einem C-Falter, die gemeinsam irgendwelche austretenden Baumsäfte aufsaugen.


Bild in der Galerie

Trotz gleichem Farbmuster kann man den C-Falter gut an seinen unregelmäßigen Flügelrändern erkennen.

Hier noch ein Foto, wo man auf der Unterseite das namensgebende "C" des C-Falters erkennen kann.


Bild in der Galerie
__________________
Kritik und Kommentare an meinen Bildern sind immer willkommen.
Euer Feedback hilft mir, mich fotografisch weiter zu entwickeln.

Grüße aus Alf an der Mosel
Peter

Geändert von kiwi05 (10.03.2022 um 10:46 Uhr)
kiwi05 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 10.03.2022, 08:58   #2
Itscha
 
 
Registriert seit: 26.02.2007
Ort: an der Mosel
Beiträge: 3.875
Die "üblichen Verdächtigen" also. Sehr schön. In den Weinbergen kann man sie jetzt treffen, weil beim (hust: verspäteten ) Rebschnitt immer schön der Saft fließt. Ich freue mich auf etwas höhere Temperaturen. Schon noch arg kalt, auch für die Schmetterlinge.
__________________
Gruß,
Itscha

"Sowas kommt von sowas!" (Stan Laurel) http://www.moselpixx.de
Itscha ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.2022, 10:06   #3
HABU
 
 
Registriert seit: 30.11.2014
Ort: Arlberg
Beiträge: 217
Schön wieder die ersten Schmetterlinge.
Schon erstaunlich was die an Kälte aushalten, auch bei uns sind schon die ersten am Fliegen. Der kleine Fuchs ist da schon öfters zu sehen, obwohl in der Nacht die Temperaturen des Öftern unter minus 10 Grad fallen. Woher die die Nahrung nehmen ist auch nicht so leicht zu erklären, blüht ja weit und breit nichts, noch fast alles mit Schnee bedeckt, nur an ganz sonnigen Südhängen apert es langsam aus.
HABU ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.2022, 12:16   #4
Itscha
 
 
Registriert seit: 26.02.2007
Ort: an der Mosel
Beiträge: 3.875
Zitat:
Zitat von HABU Beitrag anzeigen
Woher die die Nahrung nehmen ist auch nicht so leicht zu erklären, blüht ja weit und breit nichts, noch fast alles mit Schnee bedeckt, nur an ganz sonnigen Südhängen apert es langsam aus.
Bei uns sieht man sie auf den ersten blühenden Schlehen, Wild-Pflaumen etc. Im letzten Jahr konnte ich beobachten, wie sich ein Admiral an Felsengoldstern-Blüten (blüht sehr früh) den Wanst vollgeschlagen hat. Irgendwas finden die scheinbar immer.
__________________
Gruß,
Itscha

"Sowas kommt von sowas!" (Stan Laurel) http://www.moselpixx.de
Itscha ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.03.2022, 10:17   #5
Ernst-Dieter aus Apelern
 
 
Registriert seit: 10.02.2005
Ort: 31552 Apelern
Beiträge: 14.880
Bei uns ist es relativ windig, außer einem nervösen Zitronenfalter ist noch nichts zu sehen.
__________________
Aps-C E-Mount wird überflüssig werden als Appendix im Sony System
Mein flickr
Ernst-Dieter aus Apelern ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 21.03.2022, 11:22   #6
kiwi05

Themenersteller
 
 
Registriert seit: 01.10.2011
Ort: Alf / Mosel
Beiträge: 14.037
Der erste Bläuling in diesem Jahr in unserem Garten.
Somit ist er, nach den ganzen als Falter überwinternden Arten die schon eine Weile hier fliegen (Admiral, Tagpfauenauge,C-Falter, Großer und Kleiner Fuchs, Zitronenfalter), ein echter „Jahrgang 2022-Falter“.

Er präsentiert sich farblich passend auf einer Sternhyazinthe.


Bild in der Galerie
__________________
Kritik und Kommentare an meinen Bildern sind immer willkommen.
Euer Feedback hilft mir, mich fotografisch weiter zu entwickeln.

Grüße aus Alf an der Mosel
Peter

Geändert von kiwi05 (21.03.2022 um 13:49 Uhr)
kiwi05 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2022, 12:54   #7
Ernst-Dieter aus Apelern
 
 
Registriert seit: 10.02.2005
Ort: 31552 Apelern
Beiträge: 14.880
Chapeau!
__________________
Aps-C E-Mount wird überflüssig werden als Appendix im Sony System
Mein flickr
Ernst-Dieter aus Apelern ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.03.2022, 17:34   #8
ingoKober
 
 
Registriert seit: 14.06.2005
Ort: 64521 Groß-Gerau
Beiträge: 9.414
Ich habe das SEL 200-600 samt 1,4x TC mal als Pseudomakro missbraucht um ein Tagpfauenauge abzulichten.
Durchaus brauchbar


Bild in der Galerie

Viele Grüße

Ingo
__________________
Kober? Ach der mit den Viechern!
ingoKober ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.03.2022, 19:43   #9
HaPeKa
 
 
Registriert seit: 17.02.2016
Ort: Bern
Beiträge: 4.085
Das funktioniert ganz gut, Ingo, auch ohne TC
Auch heute gesehen:


Bild in der Galerie
__________________
Grüsse aus der Schweiz
Hans-Peter
HaPeKa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.03.2022, 19:48   #10
kiwi05

Themenersteller
 
 
Registriert seit: 01.10.2011
Ort: Alf / Mosel
Beiträge: 14.037
Falscher Thread, sorry.
__________________
Kritik und Kommentare an meinen Bildern sind immer willkommen.
Euer Feedback hilft mir, mich fotografisch weiter zu entwickeln.

Grüße aus Alf an der Mosel
Peter

Geändert von kiwi05 (01.04.2022 um 16:08 Uhr)
kiwi05 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Antwort
Startseite » Forenübersicht » Kreativbereich » Bildercafé » Das Schmetterlingsjahr 2022 (Sammelthread)

Themen-Optionen
Ansicht

Forenregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:19 Uhr.