Blick ins Kamerabuch
Amazon
Forum für die Fotosysteme von Sony und KonicaMinolta
  SonyUserforum - Forum für die Fotosysteme
von Sony und KonicaMinolta
 
Registrieren Galerie Objektiv-Datenbank Kalender Forenregeln Alle Foren als gelesen markieren

Startseite » Forenübersicht » Treffpunkt » Café d`Image » friday for future
Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.08.2019, 23:13   #931
a1000
 
 
Registriert seit: 03.08.2011
Ort: NRW
Beiträge: 1.734
Zitat:
Zitat von turboengine Beitrag anzeigen
16. Jahrhundert (kalt): ab 1560 extreme Kälteperioden, Winter des Jahres 1573 der kälteste Winter. Bauernaufstände, Hungersnöte.
.

Wobei das 16. Jahrhundert nicht nur kalt war.

Zitat:
Elf Monate kaum Regen und Extremhitze: Mehr als 300 Chroniken aus ganz Europa enthüllen die grausamen Details einer gigantischen Katastrophe im Jahr 1540.....
Das Jahr brach alle Rekorde: Entgegen bisheriger Einschätzung von Klimaforschern ist nicht der Sommer 2003 der heißeste bekannte - 1540 habe ihn bei Weitem übertroffen, schreibt die internationale Forschergruppe um Oliver Wetter von der Universität Bern im Fachblatt "Climate Change". https://www.spiegel.de/wissenschaft/...-a-978654.html
__________________
___
Viele Grüße
a1000 ist offline  
Sponsored Links
Alt 14.08.2019, 05:41   #932
TONI_B
 
 
Registriert seit: 13.12.2007
Ort: Ö; Deutsch-Wagram
Beiträge: 10.586
Zitat:
Zitat von awdor Beitrag anzeigen
Aus diesem Grunde ist eine Modellrechnung ohne Einfluss der Sonnenenergie kein seriöser Ansatz.
Warum wird die Sonnenenergie ausgeklammert?
Wird sie das? Dann zeige bitte seriöse Quellen, dass dem nicht so ist! Meines Wissens nach wird hier sehr wohl interdisziplinär geforscht, wo auch das CERN mit dabei ist. Bitte nach CLOUD googeln und sich selber ein Bild machen.

Und für mich als Amateurastronom ist seit einigen Jahren klar, dass die Sonne "schläft"! Unter den Profis gibt es schon Gerüchte, dass die Sonne eventuell weiter derart geringe Aktivität zeigen könnte - ähnlich dem Maunder-Minimum. D.h. die geringe Sonnenaktivität maskiert letztlich sogar den globalen Temperaturanstieg. Sollte die Sonne wieder "anspringen", was man im Moment nicht hoffen sollte, wird es zu einer wesentlich Beschleunigung des Temperaturanstieges kommen.

Alle Begründungen hier bezüglich Klimaveränderungen der letzten paar Jahrhunderte stützen sich doch nur auf Beobachtungen in Europa! Global gab es diese Schwankungen nicht. Die derzeitigen Beobachtungen beziehen sich aber auf globale Temperaturanstiege...
__________________
TONI_B ist offline  
Alt 14.08.2019, 05:46   #933
TONI_B
 
 
Registriert seit: 13.12.2007
Ort: Ö; Deutsch-Wagram
Beiträge: 10.586
Zitat:
Zitat von Dat Ei Beitrag anzeigen
Und 'ne flotte Mark lässt sich damit auch noch machen...
Wie soll man das interpretieren? Deiner Meinung nach gibt es also eine Lobby aus tausenden Wissenschaftern, die seit zwei Jahrzehnten die Menschheit manipulieren, nur damit sie eventuell irgendwo Geld scheffeln können?

Es ist klar, dass es Gewinnler geben wird, denen die Menschheit eigentlich egal ist, aber die eine Chance sehen, hier das große Geld zu machen.

Na und, aufgrund einer vagen Vermutung, dass es solche Typen geben könnte, sollen wir nichts tun?
__________________
TONI_B ist offline  
Alt 14.08.2019, 06:43   #934
turboengine
 
 
Registriert seit: 30.01.2006
Ort: Zürich
Beiträge: 6.626
Zitat:
Zitat von hajoko Beitrag anzeigen
Die Postings von der Turboengine werden immer bizarrer das ist Kabarett-absurd in Reinkultur
Ja, das ist die richtige Einstellung. Wir sind hier im Café eines Fotoforums. Soll ja auch Unterhaltung sein, oder?
__________________
Viele Grüße, Klaus
turboengine ist offline  
Alt 14.08.2019, 06:57   #935
TONI_B
 
 
Registriert seit: 13.12.2007
Ort: Ö; Deutsch-Wagram
Beiträge: 10.586
Warum hast du in deinem Beitrag (post #927), wo du suggerierst dass die Temperaturschwankungen nur durch die Sonne verursacht werden, den Kommentar der ZANG weggelassen?

"Der markante Temperaturanstieg der letzten vier Jahrzehnte kann durch die Sonne allein nicht erklärt werden – dazu ist so gut wie sicher der Klimaantrieb durch die anthropogenen Treibhausgase erforderlich."
__________________
TONI_B ist offline  
Sponsored Links
Alt 14.08.2019, 07:01   #936
Dat Ei
 
 
Registriert seit: 07.09.2003
Beiträge: 18.308
Moin, moin,

Zitat:
Zitat von TONI_B Beitrag anzeigen
Wie soll man das interpretieren? Deiner Meinung nach gibt es also eine Lobby aus tausenden Wissenschaftern, die seit zwei Jahrzehnten die Menschheit manipulieren, nur damit sie eventuell irgendwo Geld scheffeln können?
ich hoffe, dass die echten Wissenschaftler etwas weniger schwarz/weiß denken.

Ich weiß nicht, welches hehres Bild Du hier von den Wissenschaftlern und den Wissenschaften zeichnen und transportieren möchtest, oder wer sich in Deinen Augen Wissenschaftler nennen darf und wer nicht oder wer nicht mehr. Das wirkt mir doch arg verklärt. Würden sich Moral und Ethik in den Wissenschaften auch nur ansatzweise so schnell entwickeln wie ihre Disziplinen und Fortschritte, dann wäre der Menschheit, aber auch unserem Heimatplaneten, vieles erspart geblieben. Wissenschaft ist nicht per se gut. Wissenschaft lässt sich durchaus auch instrumentalisieren, vor Karren spannen oder technisch und finanziell ausschlachten.

Mit Themen wie "Umwelt", "Bio" oder "Klimawandel" lässt sich seit Jahren in den verschiedensten Segmenten Geld verdienen. Es greifen Mechanismen, wie wir sie auch bei anderen, weltweiten Themen gesehen haben. Weil die Themen sehr präsent sind, will jeder dabei sein, werden Nachfragen erzeugt und Mittelchen und Produkte erzeugt, fließen Gelder einfacher, weil Geldbörsen sich leichter öffnen. Und damit dieser Strom nicht versiegt, muss man ihn befeuern.

Versteh mich nicht falsch - ich will die Ernsthaftigkeit und Notwendigkeit der Themen nicht bestreiten, aber Hypes, mediale Überpräsenzen und moralingeschwängertes Gutmenschentum mit erhobenem Professorenfinger nehmen mich nicht mit, spornen mich nicht an und lassen mich eher einen Moment innehalten, um zu hinterfragen, wer welches Interessen hat.

Zitat:
Zitat von TONI_B Beitrag anzeigen
Es ist klar, dass es Gewinnler geben wird, denen die Menschheit eigentlich egal ist, aber die eine Chance sehen, hier das große Geld zu machen.

Na und, aufgrund einer vagen Vermutung, dass es solche Typen geben könnte, sollen wir nichts tun?
Vage Vermutung? Geld ist immer der Motor - leider. Selbst bei Umweltthemen...


Dat Ei
__________________


"Wennde met dr Hääd löufs, häsde immer e Aaschloch vürm Jeseech." (Zitat Gerd Köster)
"Wer mit Euch ist, ist nicht ganz bei sich."
Dat Ei ist offline  
Alt 14.08.2019, 07:15   #937
turboengine
 
 
Registriert seit: 30.01.2006
Ort: Zürich
Beiträge: 6.626
Zitat:
Der Aufwand und „environmental Footprint” für zwei First-Class-Tickets in einer Boeing 777 für Greta und ihren Marketing-Direktor wäre dagegen deutlich kleiner.
Das ganze wird langsam zu einem PR-Desaster angesichts des grotesk hohen Aufwands, der für eine simple Atlantiküberquerung getrieben werden muss.
Klimaschutz bizarr.

https://www.welt.de/wirtschaft/artic...ima-Falle.html
__________________
Viele Grüße, Klaus

Geändert von turboengine (15.08.2019 um 06:51 Uhr)
turboengine ist offline  
Alt 14.08.2019, 07:28   #938
Robert Auer

Themenersteller
 
 
Registriert seit: 17.11.2012
Ort: Schwerin
Beiträge: 4.130
@Dat_Ei: Wer Wissenschaft in der Masse so durch unbewiesene Unterstellung diskreditiert, betreibt Populismus. Zumindest wenn er nicht Ross und Reiter nennt und über deren Recht nicht zu Gericht gezogen werden kann. Es ist an der Zeit, hier Belege zu präsentieren und dies nach dem Prinzip der Rechtsstaatlichkeit. Es ist bei uns zwar die Meinungsfreiheit geschützt, aber nicht die üble Nachrede.
Vermutlich gibt es bei dir Hintergründe für ein solches Denken, aber das berechtigt m. M. nicht zu solchen negativen Unterstellungen. Mein Gott, wie tief tun sich da Abgründe im gegenseitigen Respekt auf.
__________________
robert uer

Grüße aus Schwerin, der romantischen Sieben-Seen-Stadt in Ostsee-Nähe
(=> nur ~30km zur German Riviera )
Robert Auer ist offline  
Alt 14.08.2019, 07:32   #939
cbv
 
 
Registriert seit: 12.08.2009
Ort: Taunus
Beiträge: 2.076
Ich sehe Greta und ihre Entourage durchaus mit kritischen Augen, das ändert aber nichts an ihrer Aussage. Es IST kritisch. Dass der Meeresspiegel steigt ist messbar, ebenso, dass Gletscher und Eispanzer der (Ant)Arktis zunehmend schneller schmelzen.
__________________
Mahalo, Chris

I'm not a pessimist. At some point the world shits on everybody. Pretending it ain't shit makes you an idiot, not an optimist.
cbv ist offline  
Alt 14.08.2019, 07:39   #940
screwdriver
 
 
Registriert seit: 05.12.2011
Ort: Berlin
Beiträge: 5.838
Zitat:
Zitat von TONI_B Beitrag anzeigen
Wie soll man das interpretieren?
Genau so, indem "interessierte Kreise" die Aussagen von Wissenschaftlern so interpretieren (oder gar die Wissenschafler selber dazu bringen "tendenziös im Sinne des Auftraggebers" zu argumentieren) dass daraus maximaler Profit gezogen werden kann.
Wie ungenau gewisse Prognosen sind, zeigt z.B. die noch vor wenigen Jahren kursierende Annahme, dass das Abschmelzen der Polkappen einen Meeresspiegelanstieg um zig Meter verursachen würde.
Davon ist man Schritt für Schritt abgerückt, aber eine "Entwarnung" gab es nie.
Aber mit genau solchen Methoden wird Stimmung gemacht, wird Unsicherheit bei der Bevölkerung erzeugt und der "unbedarft den Staatsmedien[tm] vertrauende Bürger" weichgekocht. Der Bürger muss ja dahin gebracht werden dass er "versteht" warum "sein Abgeordner" bei gewissen Abstimmungen SO abstimmen "musste" und gar nicht anders konnte.
Dass da reine Macht- und vor allem Geldinteressen hinter stehen, wird schön unter dem Deckel gehalten.
__________________
Gruss aus Berlin, Volker

Der Fotografierer macht das Bild, nicht die Kamera.
screwdriver ist offline  
Sponsored Links
Thema geschlossen
Startseite » Forenübersicht » Treffpunkt » Café d`Image » friday for future

Themen-Optionen
Ansicht

Forenregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:25 Uhr.