Blick ins Kamerabuch
Amazon
Forum für die Fotosysteme von Sony und KonicaMinolta
  SonyUserforum - Forum für die Fotosysteme
von Sony und KonicaMinolta
 
Registrieren Galerie Objektiv-Datenbank Kalender Forenregeln Alle Foren als gelesen markieren

Hinweise

Startseite » Forenübersicht » Kreativbereich » Bildercafé » (Für alle) Wildwechsel Europa
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.10.2020, 17:01   #4511
Windbreaker
 
 
Registriert seit: 01.11.2010
Ort: Vörstetten
Beiträge: 4.264
Vielen Dank! (Auch fürs Bestätigen) Sie lag mitten auf dem Weg und ich dachte erst, sie ist tot. Aber dann bewegte sie sich glücklicherweise doch.
Windbreaker ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 18.10.2020, 17:03   #4512
kiwi05
 
 
Registriert seit: 01.10.2011
Ort: Alf / Mosel
Beiträge: 10.995
Die niedrigen Temperaturen machen sie träge. Wer weiß, wie oft sie in diesem Herbst noch aus ihrer Schlafstätte kommt.
__________________
Kritik und Kommentare an meinen Bildern sind immer willkommen.
Euer Feedback hilft mir, mich fotografisch weiter zu entwickeln.

Grüße aus Alf an der Mosel
Peter
kiwi05 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2020, 18:35   #4513
herby1961
 
 
Registriert seit: 11.11.2015
Ort: Österreich - Niederösterreich
Beiträge: 166
@Peter gut gezählt. Und auch noch die Hörner berücksichtigt .

@Andreas, Harald.

Also ich darf offiziell im Hotel sein. Es gibt auch bei interner polnischer Einstufung mit rot derzeit keine Beherbergungsverbote. Ich wurde bei der Herfahrt in Tschechien einmal kontrolliert. Maske liegt am Beifahrersitz und wurde von mir während der Kontrolle getragen. Es gab keine Frage ob ich aus einem Risikogebiet komme und wo ich hin fahre. Der war nur daran interessiert mir 20 Euro abzunehmen weil ich zu früh auf die mittlere Spur wechselte, weil ich wußte das bei der nächsten Ausfahrt die erste zur Ausfahrt wird. Zweimal wurde ich von der Grenzpolizei in der Umgebung von Narewka kontrolliert. Auch hier nur das Interesse ob ich keine Illegalen schmuggle, weil letzte Woche einige von Weissrussland versuchten illegal über die Grenze zu kommen. Das einzige Problem das ich sehe ist das bei der Rückreise ich in Österreich testen muß. Aber auch im September, wo Prag bereits als Risikogebiet geführt wurde gab es bei der Einreise nach Österreich keine Grenzkontrollen. Und hier in der Gaststube des Hotels können die Abstände momentan problemlos eingehalten werden. Sobald ich mich in einem öffentlichen Bereich aufhalte, wo auch im freien die Abstände nicht eingehalten werden können trage ich Maske. Und hier gibt es noch keine Horden von Fotografen an den Wisent und sonstigen Hotspots. Morgens beim Frühstück sehe ich noch 2x 2 Leute mit langen Tüten, die hier aber nur frühstücken und anderweitig untergebracht sind. Da Du Andreas ja öfter nach Polen fährst, wie ist die Situation an der deutschen Grenze bezüglich Kontrollen? Wenn am Tag vor meiner Anreise die Reise möglich ist werde ich kommen. Ich möchte unter Einhaltung aller Vorsichtsmaßnahmen mir meine Reisen durchführen so lange es geht. Da ich hier sowieso Einzelgänger bin und nur mit dem Hotelpersonal Kontakt habe. Und mit gleich viel Leuten habe ich derzeit auch Berufsbedingt zu tun.
LG
Herbert

Sorry fürs offtopic. Aber ich denke es bringt ein bisschen Licht in die Situation hier vor Ort. Ich bin es Leid nur negative Schlagzeilen zu lesen, wie z. B. die Höchstzahlen von Samstag in Österreich die offensichtlich auf falschinformationen zurückzuführen. Nur aus Mediengeilheit weil irgendwelche noch nicht fertigen Zahlen für bare Münze genommen wurden. Noch mal Sorry aber ich muß mich mal auskotzen über die österreichische Informations und Medienpolitik.
__________________
www.herbertgrabmayer.eu
herby1961 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2020, 19:19   #4514
MemoryRaider
 
 
Registriert seit: 12.08.2005
Beiträge: 821
Zitat:
Zitat von perser Beitrag anzeigen
Während Andreas nach wie vor aus seinem unversiegbaren Quell an Säugetieren schöpft, hat es sich für mich zunächst einmal ziemlich ausgehirschelt…

Dafür kann ich aber noch immer ein wenig auf mein Sommerarchiv zurückgreifen, vor allem bei gefiederten Models, die ich hier so noch nicht gezeigt habe:


Bild in der Galerie


Bild in der Galerie
Hallo perser,

es würde mir eine Freude machen, wenn du noch ein klein wenig zur Aufnahmesituation plaudern könntest.

Gab es einen natürlichen Sichtschutz oder warst du getarnt? Was ist das für ein "Hot-Spot" ... kleiner Teich, Bach?

Viele Grüße
Harald
MemoryRaider ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2020, 20:26   #4515
perser

Themenersteller
 
 
Registriert seit: 25.11.2012
Ort: Leipzig
Beiträge: 2.452
Zitat:
Zitat von Windbreaker Beitrag anzeigen
Heute lag sie plötzlich auf dem Weg:


Bild in der Galerie

Ich habe sie als Schlingnatter identifiziert. (Richtig?)
Was bei Euch da unten im Badischen so alles kreucht…

Ich habe noch nie eine Schlingnatter wild gesehen und denke, das ist wohl auch die erste hier im Forum!

Ein sehenswertes Porträt!



Zitat:
Zitat von herby1961 Beitrag anzeigen
...Es gibt auch bei interner polnischer Einstufung mit rot derzeit keine Beherbergungsverbote...
Danke, Herbert, für Deine ausführliche Situationsanalyse! Und auch für die regierungsoffiziellen polnischen Corona-Sachen, die mir noch privat gemailt hast! Da sieht man doch schon gleich viel besser durch. Ich würde sagen, noch ist also alles möglich.

Ich melde mich mal noch per Mail. Schönen Abend zunächst!
__________________
Gruß Harald

Es gibt nichts Gutes, außer man tut es.
perser ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 18.10.2020, 20:33   #4516
perser

Themenersteller
 
 
Registriert seit: 25.11.2012
Ort: Leipzig
Beiträge: 2.452
Zitat:
Zitat von MemoryRaider Beitrag anzeigen
...es würde mir eine Freude machen, wenn du noch ein klein wenig zur Aufnahmesituation plaudern könntest.
Gab es einen natürlichen Sichtschutz oder warst du getarnt? Was ist das für ein "Hot-Spot" ... kleiner Teich, Bach?
Guten Abend, Namensvetter, gern hier noch ein paar Infos.

Die Bilder entstanden aus einem Tarnversteck an einem stark von Schilf umgebenen Teich. Ich saß hinter einer getönten Scheibe, die mich unsichtbar machte, sofern ich mich nicht zu hektisch bewegte, und die zugleich Öffnungen hatte, um das Objektiv durchzuschieben.

Ich habe zumeist ohne Stativ agiert, die Kamera also freihändig bewegt, weil das Revier vor dem Versteck sehr weitläufig ist, das hier lebende Eisvogelpaar also sehr vielfältige Möglichkeiten hat, auf Fischlein zu lauern – künstliche wie natürliche Sitzmöglichkeiten. Ein Stativ hätte mich dabei also stark eingeschränkt, ich hätte nicht so schnell und flexibel reagieren können.

Es war aber im Grunde eine recht günstige Situation, auch vor dem Hintergrund, dass ich hier mehrere Stunden bei wechselndem Sonnenstand zugebracht habe. Ich hätte mich mit womöglich ähnlichem Erfolg auch ins Schilf setzen und dabei zusätzlich mit diversen Utensilien tarnen können – aber das wäre wesentlich unbequemer geworden, hätte mir womöglich nasse Füße eingebracht und mich vor allem wesentlich stärker dem Mückenfraß ausgesetzt…

Wenn Du genauere Angaben zu der Location wissen willst, schreib mir bitte eine PM.
__________________
Gruß Harald

Es gibt nichts Gutes, außer man tut es.
perser ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2020, 23:31   #4517
bruno5
 
 
Registriert seit: 29.07.2007
Ort: Ammersee
Beiträge: 270
SLT 77 M2

Ich kann leider keine röhrenden Hirsche beisteuern (die einzigen Bilder die ich dazu habe, wurden in einem Rotwild-Gehege gemacht), aber dafür einen hübschen Haubentaucher von diesem Sommer, bei dem es endlich auch mal mit der Spiegelung so einigermaßen geklappt hat.

Bild in der Galerie
Viele Grüße
Bruno
bruno5 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2020, 09:59   #4518
Dornwald46
 
 
Registriert seit: 09.07.2007
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 4.016
Zitat:
Zitat von bruno5 Beitrag anzeigen
aber dafür einen hübschen Haubentaucher von diesem Sommer, bei dem es endlich auch mal mit der Spiegelung so einigermaßen geklappt hat.
Viele Grüße
Bruno
Der ist wirklich hübsch und das sogar noch in doppelter Ausführung
__________________
ALLES WIRD GUT!
freundliche Grüsse, Hermann
Dornwald46 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2020, 10:19   #4519
Windbreaker
 
 
Registriert seit: 01.11.2010
Ort: Vörstetten
Beiträge: 4.264
Zitat:
Zitat von perser Beitrag anzeigen
Was bei Euch da unten im Badischen so alles kreucht…

Ich habe noch nie eine Schlingnatter wild gesehen und denke, das ist wohl auch die erste hier im Forum!

Ein sehenswertes Porträt!
Vielen Dank. Das ist ehrlich gesagt auch meine erste Schlingnatter, die ich zu Gesucht bekommen hab'. Und dass es eine ist, habe ich auch erst im Nachhinein bei Tante Google recherchiert.
Rückblickend gesehen war ich sogar ziemlich unvorsichtig, denn ich habe mich dem Tierchen genähert, ohne zu wissen, um welche Art es sich handelt. Hätte ja auch ne Kreuzotter sein können. Andererseits wie Peter schrieb, war das Reptil aufgrund der kühlen Temperaturen ziemlich träge. Ich nehme an, sie wollte sich auf dem Weg in der Sonne wärmen.
Ob es die Erste im Forum ist, weiß ich nicht. Ich könnte mir vorstellen dass Ingo schonmal eine gezeigt hat.
Windbreaker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2020, 11:59   #4520
kiwi05
 
 
Registriert seit: 01.10.2011
Ort: Alf / Mosel
Beiträge: 10.995
Harmlose Nattern: Runde Pupille.
Giftige Ottern/Vipern: Schlitzförmige Pupille.
Für Ausnahmen ist Ingo zuständig.
__________________
Kritik und Kommentare an meinen Bildern sind immer willkommen.
Euer Feedback hilft mir, mich fotografisch weiter zu entwickeln.

Grüße aus Alf an der Mosel
Peter
kiwi05 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Antwort
Startseite » Forenübersicht » Kreativbereich » Bildercafé » (Für alle) Wildwechsel Europa

Themen-Optionen
Ansicht

Forenregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:39 Uhr.