Geissler Service
Amazon
Forum für die Fotosysteme von Sony und KonicaMinolta
  SonyUserforum - Forum für die Fotosysteme
von Sony und KonicaMinolta
 
Registrieren Galerie Objektiv-Datenbank Kalender Forenregeln Alle Foren als gelesen markieren

Startseite » Forenübersicht » Kamera und Technik » Blitzgeräte und Beleuchtung » Supersync mit Sony A7IV und Blitzanlage - bitte um Hilfe
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.01.2024, 18:24   #1
kzk
 
 
Registriert seit: 15.02.2006
Ort: Dortmund
Beiträge: 59
Supersync mit Sony A7IV und Blitzanlage - bitte um Hilfe

Ich habe noch aus alten Tagen einen portablen Blitz von Jinbei (Discovery 1200 mit entsprechenden Köpfen), damit hatte ich vor 10 Jahren schon mal mit einer Canon DSLR fotografiert und hatte in Verbindung mit den Yongnuo YN622C Triggern keine Probleme, auch bei 1/4000s zu blitzen (der Blitz hat eine viel längere Abbrennzeit als zB ein Systemblitz). Die Trigger funktionieren dank Mittenkontakt auch mit der Sony A7iv, allerdings nur bis zu 1/200s. Bei kürzeren Zeiten kommt das Licht einfach nicht bis zum Objekt. Mit anderen Worten: der Blitz wird zu spät angesteuert. Ich hab es auch mit einem Adapter und X-Sync Kabel probiert, mit dem gleichen Ergebnis.

Ich hab schon ein wenig im Netz recherchiert, aber ich komme einfach nicht auf die finale Lösung (vielleicht raucht mir einfach schon der Kopf, in dem Fall bitte ich um Nachsicht). Dabei muss es doch eigentlich funktionieren, ich denke, es steht und fällt mit dem Trigger.

Also:

Mit welchem (aktuellen?) Trigger kann ich in Verbindung mit der A7IV bei ultrakurzen Zeiten Blitzen? Für Sport bräuchte ich schon ca. 1/2000s.
Ich habe für meinen Godox V1 auch einen XPro II Trigger. Könnte ich den mit einem passenden Empfänger nutzen, um dann auf so kurze Zeiten zu kommen? Natürlich mit der Blitzanlage, nicht mit dem Kompaktblitz.
kzk ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 14.01.2024, 20:17   #2
Man
 
 
Registriert seit: 28.03.2004
Ort: D-53913 Swisttal
Beiträge: 2.571
Mal vorab: ich habe den beschriebenen Blitz nicht und auch selbst noch keine Aufnahmen mit Supersync gemacht. Ist also nur theoretisch.

Benötigt wird eine lange Abbrennzeit = Zeit, während der Blitz leuchtet. Der Schlitzverschluss benötigt ungefähr die Zeitdauer der Synchronzeit, um einmal durchzulaufen. Das werden hier (Sony A7IV) rd. 1/250stel Sek. sein. Da mit dem Bitz schon (mit einer DSLR) Supersync gearbeitet wurde, ist das anscheinend gegeben.
Bei einem „normalen“ Blitz gibt der Blitz erst dann sein Licht ab, wenn der erste Verschluss den Sensor vollständig freigegeben hat, also erst rd. 1/250stel Sek. nachdem der erste Verschluss gestartet ist. Benötigt wird das Blitzlicht bei Supersync aber schon vorher: wenn der erste Verschluss startet.

Gelöst wurde dieses „Problem“ meiner Erinnerung nach dadurch, dass statt des Signals vom Mittenkontakt (das kommt erst, wenn der erste Verschluss durchgelaufen ist) das Signal vom Vorblitz (der wird bei digitalen Kameras vor der eigentlichen Aufnahme ausgelöst, um TTL mit Blitz zu ermöglichen) als Auslöser verwendet.
Und da das eher Zufall wäre, wenn das genau passt, wurde der Erinnerung nach noch eine Verzögerungsschaltung zwischengeschaltet, um sich über Probeaufnahmen an die richtige Verzögerungszeit für eine korrekte Belichtung heranzutasten.

Ich habe nur den Vorgänger vom Godox-Blitzauslöser (XPro) – am Syncausgang des XPro (und der kamera, sofern sie einen eingebauten Sync-Anschluss hat) liegt immer das „richtige“ (für Bitzsync nicht brauchbare da zu späte) Signal an.
Der XProII lässt sich über eine App steuern – evtl. lässt sich dort einstellen, dass über den Sync-Ausgang das Signal des Vorblitzes ggfs. noch mit einstellbarer Verzögerung ausgegeben wird.
Beim XPro finde ich im Menü eine solche Einstellmöglichkeit nicht und es kann gut sein, dass auch der XProII das nicht kann – dann ist dieser Auslöser für Supersync nicht zu verwendbar.

Ich vermute, dass der Jinbei-Auslöser (für die Canon-DSLR) entsprechen d konfigurierbar war – nützt dir für Sony aber leider nichts, da die Blitzschuhe (bis auf den Mittenkontakt) nicht miteinander kompatibel sind.
__________________
Das Leben ist hart, ungerecht.......und endet mit dem Tode.
Ich persönlich bevorzuge das Leben (trotzdem).
Man ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2024, 20:23   #3
kzk

Themenersteller
 
 
Registriert seit: 15.02.2006
Ort: Dortmund
Beiträge: 59
Du hast es viel besser beschrieben, als ich. Jetzt hab ich an einer anderen Stelle erfahren, dass es jemand mit der Kombination A7IV, Gogox XProII und Godox X1R hinbekommen hat. Sind neu noch mal rund 40€ für einen Empfänger, aber wenn es funktioniert...
kzk ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort
Startseite » Forenübersicht » Kamera und Technik » Blitzgeräte und Beleuchtung » Supersync mit Sony A7IV und Blitzanlage - bitte um Hilfe

Themen-Optionen
Ansicht

Forenregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:10 Uhr.