Geissler Service
Amazon
Forum für die Fotosysteme von Sony und KonicaMinolta
  SonyUserforum - Forum für die Fotosysteme
von Sony und KonicaMinolta
 
Registrieren Galerie Objektiv-Datenbank Kalender Forenregeln Alle Foren als gelesen markieren

Startseite » Forenübersicht » Kamera und Technik » Blitzgeräte und Beleuchtung » α200: welcher externer Blitz
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 24.09.2023, 08:19   #11
erich_k
 
 
Registriert seit: 07.09.2003
Beiträge: 6.220
Zitat:
Zitat von joker13 Beitrag anzeigen
Die A200 ist ca. 15 Jahre alt und hat einen Zeitwert con 30 bis 50 Euro.
Da lohnt es sich nicht da noch Geld zu investieren.
Ich würde das Geld sparen und in eine neuere Kamera investieren.
So ein Adapter für einen Blitz von Godox ist im Gebrautwarenmarkt für wenige Euros zu bekommen. Dann hat er mit Godox zumindest einen Blitz, der auch auf den neuen Sonys passt.
__________________
Meine HP
erich_k ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 24.09.2023, 10:00   #12
Man
 
 
Registriert seit: 28.03.2004
Ort: D-53913 Swisttal
Beiträge: 2.571
Zitat:
Zitat von horstschulz Beitrag anzeigen
...sony alpha 200...dazu gerne einen externen Blitzer mit Auslösung über TTL – Funk oder vergleichbares...
Allgemein: Funk und TTL sind verschiedene Baustellen.
TTL = die Kamera misst die einzustellende Blitzstärke durch das Objektiv (TTL = through the lens)
Funk = der Blitz wird per Funk ausgelöst. Dazu benötigt man einen Funkauslöser auf der kamera und einen dazu passenden Funkempfänger am oder im Blitz.

Zu den Zeiten der A200 war Godox (ist eine Billigmarke mit ttl-fähigen und Funk-fähigen Blietzgeräten) noch nicht für Sony aktiv und funkfähige Systeme von Sony gab es noch nicht.
Für Studioblitze (sind in der Regel nicht TTL-fähig, sind hier wegen Größe/Kosten auch gar nicht angefragt) gibt es diverse Funkauslöser mit passenden Empfängern.
Von Niobs (?) gab es eine (teure) Funkstrecke für Systemblitze.

Üblich war damals die "Unterhaltung" zwischen verschiedenen Blitzen mittels Lichtimpulsen - das konnten viele Sonyblitze.
Die Fage ist, ob du das (Funk) überhaupt benötigst.

TTl-fähig sollte der Blitz auf jeden Fall sein - das verinfacht die Handhabung sehr. (der Blitz ist dann in der Regel auf der Kamera montiert)

Moderne Blitze (neu) kaufen, um sie mit einem Adapter zu montieren, finde ich nciht sinnvoll. Einerseits sollte es alte Blitze für wenig Geld geben und andereseits sind Adapterlösungen immer etwas wackelig.
__________________
Das Leben ist hart, ungerecht.......und endet mit dem Tode.
Ich persönlich bevorzuge das Leben (trotzdem).
Man ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2023, 12:41   #13
erich_k
 
 
Registriert seit: 07.09.2003
Beiträge: 6.220
Zitat:
Zitat von Man Beitrag anzeigen

Moderne Blitze (neu) kaufen, um sie mit einem Adapter zu montieren, finde ich nciht sinnvoll. Einerseits sollte es alte Blitze für wenig Geld geben und andereseits sind Adapterlösungen immer etwas wackelig.
Es gibt keine "alten" Godox-Blitze für den alten Minilta Blitzschuh ....

Und warum sollte man sich einen alten Blitz zu einer alten Kamera kaufen. Kamera defekt, Blitz dann nicht mehr zu verwenden ...

Und etwas wackelig ist ein Blitz auf einer Kamera eigentlich immer. Ich habe jahrelang die Godox-Blitze auf einer Sony Alpha 900 mit Adapter benutzt. Das hat wunderbar funktioniert.
__________________
Meine HP
erich_k ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2023, 18:07   #14
Man
 
 
Registriert seit: 28.03.2004
Ort: D-53913 Swisttal
Beiträge: 2.571
Es gibt auch keine "neuen" Godox-Blitze zur A200 (mit dem Minolta-Blitzschuh).
Gedacht ist da eher an zur Kamera bzw. deren Blitzschuh passende Geräte von z. B. Minolta, Sony, Metz.

Wenn man unbedingt einen alten Blitz an einer Kamera mit neuem Blitzschuh verwenden möchte, kann man das mit einem Adapter tun.
Ich würde aber auch dann eher direkt einen zur Kamera passenden Blitz kaufen.

Ist halt die Frage, was man will: ich würde eher einen kräftigen Bitz nehmen. Z. B. einen Metz 58 (gebraucht) mit LZ 60 für um die 50 Euro.
Natürlich kann man auch einen Godox enehmen, z. B. TT685S oder TT685SII. Den 685S (auch LZ 60) sollte man für um die 70 Euro (gebraucht) bekommen. Dazu noch ein passender Adapter für um die 20 (?) Euro und man hat zwar knapp doppelt soviel ausgegeben, kann den Godox aber später mal um weitere Godoxblitze erweitern (die TT685er Godoxblitze haben Funksender und -empfänger eingebaut).

Wieviel Geld möche ich ausgeben? (scheint ja der erst Blitz zu sein = es ist noch nicht klar, ob der Blitz dauerhaft genutzt wird)
Welche Funktionen möchte ich haben? (TTL halte ich für Pflicht - Funk mit TTL ist über Godoxblitze billiger zu erreichen wie über auf den alten Minoltablitzschuh passende Funkstrecken)
Wie wahrscheinlich ist es, dass ich Gefallen am Fotohobby auch mit Blitz finde und Geld in eine aktuellere Ausrüstung stecke? Kosten für "neue Ausrüstung" kann dabei sehr unterschiedlich sein, das geht von wenigen hundert Euro für eine SLT (ist ähnlich "tot" wie die Sony-DSLRs) über wenige tausend Euro für eine Mittelklasseausrüstung (E-Mount APS-C mit ein paar nativen Objektiven dazu) bis zu vielen tausend Euro für eine hochwertige E-Mount VF-Ausrüstung mit dazu passenden, hochwertigen Objektiven.
Der Blitz ist da vermutlich finanziell das kleinere Problem - und wenn man möchte, kann man sogar die alten Blitze (Minolta, Metz) noch über Fernsteuerung mittels Lichtimpulsen in ein Blitzsetup einbauen.
Meine Meinung: man holt sich das passende Equipment. Wenn dann vielleicht mal auf aktuelle und teure Geräte gewechselt wird, sollte man sich auch dazu das passende Equipment holen.
Sollte das "neue Equipment" kein Sony-Equipment sein (es soll auch noch andere Hersteller geben), dann wird eh ein neuer dazu passender Blitz fällig.

Ich (geizig wie ich bin) würde erstmal gebraucht einen Metz oder Minoltablitz mit passendem Blitzschuh und digitalfähig (die Blitze für die Analogkameras von Minolta sind nicht digitalfähig) gebraucht kaufen.
Kauf von teureren aktuellen Blitzen (Godox oder ziemlich teure Sony jew. nutzbar mit Adapter) muss kein Fehler sein, kostet aber deutlich mehr und bringt aktuell mit der A200 keinen Mehrnutzen.
__________________
Das Leben ist hart, ungerecht.......und endet mit dem Tode.
Ich persönlich bevorzuge das Leben (trotzdem).
Man ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort
Startseite » Forenübersicht » Kamera und Technik » Blitzgeräte und Beleuchtung » α200: welcher externer Blitz

Themen-Optionen
Ansicht

Forenregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:03 Uhr.