SonyUserforum
Amazon
Forum für die Fotosysteme von Sony und KonicaMinolta
  SonyUserforum - Forum für die Fotosysteme
von Sony und KonicaMinolta
 
Registrieren Galerie Objektiv-Datenbank Kalender Forenregeln Alle Foren als gelesen markieren

Startseite » Forenübersicht » Treffpunkt » Café d`Image » Energiewende wird abgewürgt
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.09.2023, 19:44   #4271
frame
 
 
Registriert seit: 24.10.2007
Ort: Kehl und Oftringen
Beiträge: 3.074
China hat in der chinesischen Provinz Anhui mit dem Bau der Ningsong Nuclear Power Equipment Technology Company Limited begonnen, einem Ausrüstungswerk für Nukleartechnik.
Die Anlage befindet sich auf einem 96 Hektar großen Gelände und soll nach ihrer Fertigstellung 20 Reaktorsätze pro Jahr produzieren.

soviel zum Thema Kernkraft ist tot

kommt bald genauso aus China wie die Autos
__________________
Some say I don’t play well with others…
frame ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 22.09.2023, 20:40   #4272
twolf
 
 
Registriert seit: 19.10.2003
Ort: Franken
Beiträge: 6.335
Zitat:
Zitat von frame Beitrag anzeigen
Wenn das ein perpetuum mobile zum Gelddrucken ist, warum sind die bösen gierigen Energiekonzerne noch nicht drauf? Können die nicht rechnen?
Es gibt noch zuwenig erneuerbaren Strom
__________________
Man kann auch mit der besten Kamera scheiß Bilder machen.
twolf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2023, 23:20   #4273
turboengine
 
 
Registriert seit: 30.01.2006
Ort: Schaue auf Zürich
Beiträge: 9.271
Zitat:
Zitat von twolf Beitrag anzeigen
Es gibt noch zuwenig erneuerbaren Strom
Ja, vor allem nachts und im Winter.
__________________
Viele Grüße, Klaus
turboengine ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2023, 10:54   #4274
berlac
 
 
Registriert seit: 28.08.2009
Beiträge: 952
Zitat:
Zitat von turboengine Beitrag anzeigen
Ja, vor allem nachts und im Winter.
Wie oft Du das wohl in diesem Thread schon geschrieben hast?

Dann schreibe ich mal wieder: Du kannst davon ausgehen, dass Du tatsächlich nicht der einzige Mensch auf der Welt bist, dem das klar ist und das daran gearbeitet wird.
berlac ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2023, 12:11   #4275
atlinblau
 
 
Registriert seit: 09.03.2020
Beiträge: 264
Zitat:
Zitat von turboengine Beitrag anzeigen
Ja, vor allem nachts und im Winter.

Seit Jahren immer das gleiche Mantra der Grundlastprofiteure.
Was machen die Tagebaue und Kohle- und Kernkraftwerke im Sommern und am Tage?

Seit dem Stromeinspeisegesetz der CDU/CSU im Jahr 1991 ist klar, wohin die Reise geht - hin zu den Erneuerbaren.
>>>klick!
... es sind aber doch mehr geworden, als die noch von Merkel angedachten 4%
atlinblau ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 23.09.2023, 12:22   #4276
Porty
 
 
Registriert seit: 06.03.2011
Ort: Im Grenzgebiet zwischen Bayern, Franken und BW
Beiträge: 5.571
Zitat:
Zitat von berlac Beitrag anzeigen
Dann schreibe ich mal wieder: Du kannst davon ausgehen, dass Du tatsächlich nicht der einzige Mensch auf der Welt bist, dem das klar ist und das daran gearbeitet wird.
Hmmmm..... Ich hab´s ausprobiert, mein Solarlader liefert reproduzierbar im Dunklen keinen Strom... Warum sollte er auch, da steht schließlich der Satz von der Erhaltung der Energie im Wege. Genau so Windräder, wenn eben kein Wind bläst. Auch wenn es eine Menge Leute gibt, die an freie Energie und Ähnliches glauben (und Unbedarften damit eine Menge Geld aus der Tasche ziehen).
__________________
Grüße
Michael


Fotografie ist das Festhalten des flüchtigen Augenblicks.....
Porty ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2023, 13:17   #4277
berlac
 
 
Registriert seit: 28.08.2009
Beiträge: 952
Zitat:
Zitat von Porty Beitrag anzeigen
Hmmmm..... Ich hab´s ausprobiert, mein Solarlader liefert reproduzierbar im Dunklen keinen Strom... Warum sollte er auch, da steht schließlich der Satz von der Erhaltung der Energie im Wege. Genau so Windräder, wenn eben kein Wind bläst. Auch wenn es eine Menge Leute gibt, die an freie Energie und Ähnliches glauben (und Unbedarften damit eine Menge Geld aus der Tasche ziehen).
Auch diese "Weisheiten"
  • Solarzellen liefern im Dunkeln keinen Strom
  • Windräder liefern ohne Wind keinen Strom
wurden hier, oft von Dir, vermutlich schon hundertmal geschrieben.

Stell Dir vor, auch das ist allgemein bekannt und es ist nicht nur Dir klar, dass es es hierfür Lösungen bedarf. Es wird dich jetzt vermutlich total erschüttern, aber selbstverständlich wird daran gearbeitet, dass Stromnetz stabil zu halten, auch wenn der Anteil erneuerbarer Energien stetig steigt.

P.S.
Das Solarzellen im Dunkeln keinen Strom liefern, hätte ich noch nicht mal ausprobieren müssen. Aber schön, dass Du es jetzt ganz genau weißt.

Geändert von berlac (23.09.2023 um 13:20 Uhr)
berlac ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2023, 16:16   #4278
Rudolfo
 
 
Registriert seit: 23.02.2014
Ort: Oer-Erkenschwick
Beiträge: 994
Zitat:
Zitat von berlac Beitrag anzeigen
Stell Dir vor, auch das ist allgemein bekannt und es ist nicht nur Dir klar, dass es es hierfür Lösungen bedarf. Es wird dich jetzt vermutlich total erschüttern, aber selbstverständlich wird daran gearbeitet, dass Stromnetz stabil zu halten, auch wenn der Anteil erneuerbarer Energien stetig steigt.
und wie sehen diese Lösungen denn aus? Nun mal Butter bei die Fische!

Der Thread dreht sich im Kreis! Immer nur die bekannten gegensätzlichen Argumente wiederholen, bringt uns nicht weiter. Dann wäre es besser, den Thread zu schließen. Oder strebt ihr mit dieser Methode das "500"-Treadseitenjubiläum an?
__________________
Grüße
Rudolf
Rudolfo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2023, 11:31   #4279
atlinblau
 
 
Registriert seit: 09.03.2020
Beiträge: 264
In der ZEIT ist eine Reportage über den Netzbetreiber 50Hertz und dessen Aufgabe, die Netzfrequenz stabil zu halten


>>>klick (leider Z+)

"Das Übertragungsnetz ist ein fragiles System. Und mit der Energiewende wird es noch fragiler. "Früher haben wir ein Kohlekraftwerk hoch- und wieder heruntergefahren", sagt Mike Weber. "Heute arbeiten wir mit Energieformen, die wir nicht mehr beeinflussen können." ... "Mein Vorvorgänger hat mal gesagt, mehr als zehn Prozent Erneuerbare würde unser Netz nicht verkraften. Letztes Jahr waren wir im Durchschnitt bei 65 Prozent, in der Spitze bei 220 Prozent", sagt Marten. Und dann lächelt sie ein Lächeln, das etwas nach Genugtuung aussieht. "Wir lernen ja dazu."

(Anne Katrin Marten leitet die operative Systemführung beim Stromnetzbetreiber 50Hertz)
atlinblau ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2023, 12:05   #4280
Irmi
 
 
Registriert seit: 07.09.2003
Ort: Sauerland 59***
Beiträge: 10.940
Meine persönliche Energiewende:
Das erstes Jahr komplett mit Wärmepumpe im neuen Haus hat mich 940 Eur. incl. Warmwasser gekostet. Im alten Haus kam ich damit keine 3 Monate aus.

Hoffentlich hält die Pumpe lange durch.
__________________
Gruß aus dem Sauerland Irmgard (IRMI) I.M.A f to / meine Glerie hier / I.M.A lerei
Ein Foto stellt den Augenblick dar, die Malerei die Interpretation
Irmi ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Antwort
Startseite » Forenübersicht » Treffpunkt » Café d`Image » Energiewende wird abgewürgt

Themen-Optionen
Ansicht

Forenregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:54 Uhr.