Geissler Service
Amazon
Forum für die Fotosysteme von Sony und KonicaMinolta
  SonyUserforum - Forum für die Fotosysteme
von Sony und KonicaMinolta
 
Registrieren Galerie Objektiv-Datenbank Kalender Forenregeln Alle Foren als gelesen markieren

Startseite » Forenübersicht » Kamera und Technik » Blitzgeräte und Beleuchtung » Multi Interface - Blitzadapter DIY - Funktion?
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.09.2023, 18:47   #1
jjs62
 
 
Registriert seit: 03.09.2023
Beiträge: 3
Multi Interface - Blitzadapter DIY - Funktion?

Hallo Tüftler,
ich möchte mir einen TTL Adapter für eine A7iv bauen.
Verwendet wird das Ding in einem Unterwassergehäuse und soll das elektronische Blitzsignal der Kamera in einen optischen Impuls umsetzen um damit via Lichtleiter die Blitze zu triggern.
Für den manuellen Blitzmodus habe ich das schon gemacht (ich greife den open collector des Mittenkontaktes ab) und es funktioniert auch sehr gut.
Der nächste Schritt ist jetzt TTL. Dazu habe ich am Mittenkontakt gemessen. In jedem Blitzmodus kommt dort "nur" ein 15ms low-active Impuls raus. D.h. kein Vorblitz und Hauptblitz Signal.
Jetzt die Frage an die Profis: kann mir jemand einen Hinweis geben, was ich tun muss, um die nötigen TTL Signale abzugreifen? Serielle Schnittstelle PIN 18/19? Der Kamera mitteilen, dass überhaupt ein TTL-fähiger Blitz angeschlossen ist?
Ich kann gerne einen Microcontroller einsetzen, damit bin ich ziemlich fit.

Herzlichen Dank für jeden Hinweis. Im Netz ist dazu leider nicht so viel zu finden.
Selbstverständlich werde ich eine funktionieren Lösung dann auch hier teilen.

Herzlichen Dank, Josef

PS: zur Not lege ich mir auch einen käuflichen Adapter zu (den ich dann ggf. auch reverse engineere). Kann jemand einen empfehlen, der gut funktioniert?
jjs62 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 04.09.2023, 00:16   #2
ddd
Moderator
 
 
Registriert seit: 15.01.2004
Ort: D-31311 Uetze
Beiträge: 4.095
moin,

den WP-Eintrag kennst Du?

Du musst auf Pin1-3=ID1-3 gegen Pin7/15=REG_GND die Kennung "Blitz" anlegen (Widerstände, Werte kann ich erst Dienstag ermitteln).
Wenn Du "On-Kamera" brauchst, musst Du auch Pin21 bedienen.

Die eigentliche Blitzschnittstelle ist unverändert von Minolta übernommen und besteht aus F1, F2, F3 und REG_GND (bei M.Paul -mi-fo.de- als "F0" bezeichnet).

Auf Pin20=F1# liegt der Trigger invertiert mit TTL-Pegel an, der X-Kontakt ist Std (HV-Transistor, früher 400V/1mA, heute meist nur 25V).

F2 ist data (bidirektional), F3 ist clock. Matthias hat u.a. in diesem Post weitere Details dargestellt.
Prä-digital war F2 mal "ready" und F3 "TTL-ok", diese Variante funktioniert aber nur mit OTP-TTL, das geht nur mit Silberfilm, nicht mit Digitalsensoren.

Minolta (und damit auch Sony) verwenden 1/8EV als Stufung für Belichtungsinfos (Sony zumindest auch aktuell noch ggfs. in einem Kompatibilitätsmodus, sonst würden 1.Gen-Objektive und die "D"-Blitze von Minolta nicht funktionieren). Die Schnittstellen zwischen Baugruppen sind an MOSI angelehnt (lens, flash, af(intern), ae(intern) usw.).

Hast Du einen passenden Stecker/Fuß?
Sonst wäre ein ADP-MAA sinnvoll, hat alle benötigten Kontakte, setzt die Flash-ID und kann ggfs. "on camera" durchreichen.
Vorsichtig öffnen und das Oberteil entfernen, dort kommen dann Deinen Kabel/Bauteile dran.

-thomas
__________________
gruesze, thomas -das Leben ist zu kurz, um sich über kostengünstige, mittelmäßige Objektive zu ärgern- ... ich moderiere nicht, ich bin hier nur der Hausmeister.
So kannst du das Sonyuserforum und unsere Arbeit unterstützen
ddd ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2023, 20:52   #3
jjs62

Themenersteller
 
 
Registriert seit: 03.09.2023
Beiträge: 3
HI Thomas,

vielen Dank für deinen ausführlichen und sehr hilfreichen Post!

Ja, Wiki kenne ich.

Einen Stecker/Fuß habe ich: Godox Ersatzteil < 10 Euro, den ich heute auch schon für den manuellen Modus einsetze. Wegen der "vollen" Belegung möchte ich ihn im nächsten Schritt für die Kontaktierung von Pin 1,2,3,7,15,18,19,20,... verwenden (je nachdem, welche gebraucht werden).

Ich bin deinen links gefolgt und dadurch auf https://www.dyxum.com/dforum/topic8297.html
gestoßen: sehr gute Infos, mit denen ich mal ein paar Versuche starten werde.

"flash conv" scheint ein interessantes Projekt (gewesen?) zu sein. Ich werde nach weiteren Details suchen. Vielleicht es es ja genau das, was ich als Grundlage für mein Vorhaben verwenden kann.

Falls ich mir mit einem ADP-MAA das Leben leichter machen kann, dann habe ich auch kein Problem damit, so ein Ding zu kaufen und entsprechend zu verkabeln.

Herzliche Grüße
Josef
jjs62 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2023, 07:25   #4
duffy2512
 
 
Registriert seit: 09.07.2013
Ort: Baden bei Wien
Beiträge: 856
das gibt es schon fertig, kostet aber etwas. nur wenn ich denke wieviel Zeit man für eine Eigenentwicklung aufwendet wäre es mir das den preis wert (sind in etwa die kosten für 4 tauchgänge) . Natürlich weiß ich nicht welches system (eventuell) eigenbau du verwendest.

https://www.atlantis-onlineshop.de/i...t/p-14368.html

https://www.aditech-usa.com/de/shop/...r-fr-sony.html

https://www.aditech-usa.com/de/shop/...r-fr-sony.html
duffy2512 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2023, 14:03   #5
jjs62

Themenersteller
 
 
Registriert seit: 03.09.2023
Beiträge: 3
Hallo Paul,
diese Adapter kenne ich natürlich und für mein Gehäuse gibt es so einen auch.
Ich möchte diesen aber selbst bauen und um einige Funktionen ergänzen.
Außerdem kann der Controller gleich weitere Aufgaben erledigen (leakage warning, water inflow, ...)
VG, Josef
jjs62 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Antwort
Startseite » Forenübersicht » Kamera und Technik » Blitzgeräte und Beleuchtung » Multi Interface - Blitzadapter DIY - Funktion?

Themen-Optionen
Ansicht

Forenregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:41 Uhr.