Blick ins Kamerabuch
Amazon
Forum für die Fotosysteme von Sony und KonicaMinolta
  SonyUserforum - Forum für die Fotosysteme
von Sony und KonicaMinolta
 
Registrieren Galerie Objektiv-Datenbank Kalender Forenregeln Alle Foren als gelesen markieren

Hinweise

Startseite » Forenübersicht » Kreativbereich » Trau dich - deine Anfängerbilder » Meine ersten Bilder
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.07.2019, 10:38   #11
Harry Hirsch
 
 
Registriert seit: 24.08.2014
Ort: Stuttgart
Beiträge: 2.348
Der goldene Schnitt ist einer der häufigen (und guten) Newbie Tipps, die man im Anfängerbereich gibt.
Aber schon bei deinem ersten Bild hatte ich gedacht - mittig passt hier. Heißt, ich würde das Bild nicht in den goldenen Schnitt quetschen.

Ich habe mir deine Überarbeitungen jetzt ein paar Mal angesehen und noch nicht geantwortet. Ich weiß nicht, welches mir am besten gefällt.
Auf jeden Fall: Für einen Anfänger ist das schon recht professionell, was du in Sachen Bearbeitung mal schnell so machst. An Masken habe ich mich erst spät rangetraut.

Die Idee, den Hintergrund abzudunkeln finde ich erstmal gut. Aber im Ergebnis ist es so, dass dadurch auch die Farben intensiver werden und paradoxerweise doch mehr auffallen.

Ich glaube deine natürliche Version gefällt mir auch am besten.
__________________
Grüße Joachim
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Das Leben ist einfach...einfach zu schwer. Es wäre so einfach, wenn es einfacher wär' (Lindemann)
Harry Hirsch ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 23.07.2019, 10:45   #12
Naturmensch

Themenersteller
 
 
Registriert seit: 12.07.2019
Ort: Raum München
Beiträge: 11
Hallo Joachim,

danke für Deine Rückmeldung. Auch ich habe nun nach einigem Experimentieren festgestellt, dass zumindest bei der Totalen die bildsymmetrische Position am besten aussieht. Bei den Detailaufnahmen - insbesondere bei der näheren Einstellung finde ich eine leichte Unsymmetrie gar nicht so schlecht.
Nun habe ich mich aber genug an dieser armen Blüte ausgetobt und lasse es einmal dabei bewenden. Es gibt schließlich noch andere Motive, die ich gerne hier vorstellen würde.
Naturmensch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2019, 12:27   #13
Tobbser
 
 
Registriert seit: 09.04.2017
Ort: LU, CH
Beiträge: 1.069
__________________
Liebe Grüsse___.www.tobias-roesli.com
Tobias________-www.bruggebaue.com
___________-__Mein Flickr
Tobbser ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2019, 10:58   #14
Naturmensch

Themenersteller
 
 
Registriert seit: 12.07.2019
Ort: Raum München
Beiträge: 11
Neues Bild

So, nun habe ich ein Bild von einem Spaziergang vergangener Woche, was mir gut gefällt:


Bild in der Galerie

Bilddaten: 28mm, 1/250, F9, ISO100

Wir immer freue ich mich über Rückmeldungen
Naturmensch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2019, 21:49   #15
Andronicus
 
 
Registriert seit: 26.11.2012
Ort: Hamburg
Beiträge: 1.168
Eigentlich gut... aber...

Mir etwas zu viel HDR.

Was wolltest Du genau abbilden. Das wird mir nicht ganz klar?

Es befindet sich auf dem Bild: Wolken, ein Weg, Feld und ein Baum

Wege werden oft als Führungslinie genutzt - das ist hier auf dem Bild nicht zu erkennen.
Der Baum ist zu weit nach Rechts gerutscht (evtl. goldenen Schnitt beachten)

Bleiben eigentlich nur die Wolken als zentrales Thema, die sind wirklich imposant und beeindruckend.

Stelle Dir selbst einmal die Frage warum Du das Bild aufgenommen hast. Was willst Du uns damit zeigen?

Sind es die Wolken, dann stört der Baum.
Ist es der Baum, dann stören die Wolken und es ist zu weit rechts.
Der Weg? Ne, garantiert nicht. Genauso wenig wie das Feld.

Manchmal hilft es nach rechts zu gehen (oder links). - Denke ich zumindest - Geht's DU rechts in das Feld hinein würde man evtl. den Weg nicht mehr sehen und Du könntest den Baum etwas mehr dem Goldenen Schnitt zuführen und hast aber trotzdem die tollen Wolken noch mit dazu.
Nur mal so als Anregung.
Andronicus ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 25.07.2019, 14:42   #16
Naturmensch

Themenersteller
 
 
Registriert seit: 12.07.2019
Ort: Raum München
Beiträge: 11
Danke für Deinen Kommentar und Deine Fragen. Der "HDR-Effekt" kommt möglicherweise durch den Polfilter. Vielleicht könnte ich die Farbsättigung von 100% auf 95% zurückfahren und auch den Kontrast.

Ja, was wollte ich abbilden? Da hast Du mich wohl erwischt, denn darauf kann ich keine Antwort geben. Mir hat es einfach gefallen, dieses Kornfeld, darüber der Himmel mit den Wolken und der grüne Baum am Wegesrand. Ich muss gestehen, ich habe mir (zu) wenig Gedanken über eine Bildgestaltung gemacht. Deine Vorschläge leuchten mir ein. Da hätte ich noch ein wenig mit meinem Standort probieren sollen.

Auch ist mir klar geworden, dass ich für einen Bildausschnitt, der mir gefällt, mehr "Fleisch" außenherum lassen sollte, denn dann hätte ich den Baum tatsächlich mehr vom Rand in das erste Drittel der Bildfläche platzieren können.

Insgesamt hat mir Dein Beitrag die Augen geöffnet für Aspekte, die ich bislang nicht so auf dem Radarschirm hatte. Vor allem die Frage: "Was möchte ich eigentlich abbilden, was soll das Bild aussagen?", finde ich eine gute Leitlinie.

Danke.
Naturmensch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.07.2019, 21:06   #17
Tafelspitz
 
 
Registriert seit: 26.11.2004
Ort: Region Basel (CH)
Beiträge: 3.524
Zitat:
Zitat von Naturmensch Beitrag anzeigen
Vor allem die Frage: "Was möchte ich eigentlich abbilden, was soll das Bild aussagen?", finde ich eine gute Leitlinie.
Was man sich ausserdem viel öfter fragen sollte bei der Bildgestaltung: "was kann ich weglassen?"
Sich also auf das Wesentliche versuchen zu konzentrieren. Gerade in der Landschaftsfotografie neigt man oft dazu, möglichst viel einer gewaltigen Kulisse auf das Bild zu bekommen, um z.B. die Weite einer Wüste oder einer Hügelkette einzufangen, möglichst noch mit Weitwinkelobjektiv. Das kann ab und zu funktionieren, viel öfter als nicht wird es aber in die Hose gehen, da im resultierenden Bild schlicht zu viel Informationen gedrängt sein werden.
__________________
Liebe Grüsse
Dominik
∞ ∞ Infinite Landscapes ∞ ∞
We live in a society exquisitely dependent on science and technology, in which hardly anyone knows anything about science and technology. - Carl Sagan
Tafelspitz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2019, 10:08   #18
Tobbser
 
 
Registriert seit: 09.04.2017
Ort: LU, CH
Beiträge: 1.069
Hoi Naturmensch,

im nach einigen Sekunden wollte ich am liebsten Aufstehen und ein wenig umhergehen, um verschieden Perspektven auszuprobieren, d.h. Andronicus hat es dir schon dargelegt. Die Szene macht viel her, wird aber ein wenig durch Überfüllung, siehe Dominik, zerissen.

Am Baumstamm erkennst du noch einen unschönen Nebeneffekt, wahrscheinlich des Polfilters oder der Grenzen der Optik+Kamera, er hat einen "wunderschönen" bunten Rand bekommen, links rot, rechts grün.

Allgemein scheinen mir viele Details verloren gegangen zu sein. Teste doch mal, ob es am Polfilter liegt. Ich habe mir auch anfangs einen günstigen geholt, vor allem um Spiegelungen im Wasser zu umgehen, aber bis auf wenige Fotos liegt er seither gut eingepackt in einem Täschlein...

Lieber die Verschlusszeit hoch und die Blende ein wenig mehr geöffnet, dann ist bei 28mm trotzdem alles scharf, aber die Beugung setzt noch nicht ein und es sind nicht unnötige Glasluftübergänge vor dem Sensor.
__________________
Liebe Grüsse___.www.tobias-roesli.com
Tobias________-www.bruggebaue.com
___________-__Mein Flickr
Tobbser ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort
Startseite » Forenübersicht » Kreativbereich » Trau dich - deine Anfängerbilder » Meine ersten Bilder

Themen-Optionen
Ansicht

Forenregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:45 Uhr.