SonyUserforum
Amazon
Forum für die Fotosysteme von Sony und KonicaMinolta
  SonyUserforum - Forum für die Fotosysteme
von Sony und KonicaMinolta
 
Registrieren Galerie Objektiv-Datenbank Kalender Forenregeln Alle Foren als gelesen markieren

Startseite » Forenübersicht » Kamera und Technik » Sony RX-Serie » RX100M5A-Akku
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.05.2019, 14:35   #1
ponzelar
 
 
Registriert seit: 11.05.2019
Beiträge: 4
RX100M5A-Akku

Ein erster Test mit der neuen Kamera und neuem, voll geladenem Akku war eine Enttäuschung. Der Akku war nach 50 Auslösungen leer. Kamera komplett zurück gesetzt, neuer Versuch, gleiches Ergebnis. Sony empfiehlt den Service von Herbert Geissler GmbH. Nach wenigen Tagen kommt die Kamera zurück: Fehler konnte nicht festgestellt werden, nach 300! Auslösungen sei der Akku noch voll gewesen!! Neuer Versuch bei mir: nach 43 Auslösungen Akku leer. Meine Handhabung der Kamera ist völlig normal, und liegt unter den Vorgaben für den CIPA Standard.
Gibt es vergleichbare Erfahrungen oder Vorschläge?
Ich habe heute die Fa. Geissler und den Sony Support angeschrieben, bin jedoch skeptisch.

Geändert von ponzelar (13.05.2019 um 14:49 Uhr)
ponzelar ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 13.05.2019, 15:10   #2
peter2tria
Moderator
 
 
Registriert seit: 30.03.2015
Ort: Fürstenfeldbruck
Beiträge: 2.092
Anders als bei einer DSLR brauchen die Kompakten auch Strom, wenn der Bildschirm oder Sucher läuft und alleine die Versorgung (Auslesen) des Sensors was ständig passiert, braucht mehr Strom.
Also wenn Du Serien machst gehen wesentlich mehr Bilder/Akkuladung, als wenn die Kamera eigentlich immer an ist und kaum Fotos gemacht werden.
__________________
So long
Peter
peter2tria ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2019, 02:41   #3
design_fort
 
 
Registriert seit: 18.02.2018
Ort: Calgary, Kanada
Beiträge: 58
Zitat:
Zitat von ponzelar Beitrag anzeigen
Ein erster Test mit der neuen Kamera und neuem, voll geladenem Akku war eine Enttäuschung. Der Akku war nach 50 Auslösungen leer. Kamera komplett zurück gesetzt, neuer Versuch, gleiches Ergebnis. Sony empfiehlt den Service von Herbert Geissler GmbH. Nach wenigen Tagen kommt die Kamera zurück: Fehler konnte nicht festgestellt werden, nach 300! Auslösungen sei der Akku noch voll gewesen!! Neuer Versuch bei mir: nach 43 Auslösungen Akku leer. Meine Handhabung der Kamera ist völlig normal, und liegt unter den Vorgaben für den CIPA Standard.
Gibt es vergleichbare Erfahrungen oder Vorschläge?
Ich habe heute die Fa. Geissler und den Sony Support angeschrieben, bin jedoch skeptisch.
Wie laedst Du den Akku? In der Kamera oder in einem Ladegeraet?
design_fort ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2019, 12:26   #4
ponzelar

Themenersteller
 
 
Registriert seit: 11.05.2019
Beiträge: 4
Ich habe weder Serien, noch sonst etwas leistungshungriges gemacht: Zoom, Messen, Auslöser, ab und an Makro, Kamera nach 5 m aus.
Geladen wird mit Ladegerät.
Ich behandle das Teil wie alle Kameras vorher bis zur Rolleiflex T, nämlich sorgfältig. Der Akku des Vorgängers RX100II hat deutlich länger gehalten. Natürlich ein nicht so leistungsfähiger Prozessor. Leider habe ich im Frühjahr in Laos mit der Kamera einen Falltest aus 4 m Höhe auf Granit gemacht. Sie hat zwar Schäden, aber funktioniert (noch) einwandfrei. Spricht für das Gerät.
Der Händler bestätigt mir, das dieser Fall einmalig ist und wird tauschen. Er will sich dann mit Sony auseinandersetzen. Eine große Enttäuschung ist der Service Herbert Geissler GmbH.
ponzelar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2019, 13:47   #5
design_fort
 
 
Registriert seit: 18.02.2018
Ort: Calgary, Kanada
Beiträge: 58
Was fuer ein Ladegeraet? Ich habe ein Ladegeraet eines Fremdanbieters welches genau dieses Verhalten mit einigen Batterien zeigt. Ich wuerde die Batterie erst einmal in der Kamera laden und sehen was los ist.
design_fort ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links
Alt 14.05.2019, 17:07   #6
ponzelar

Themenersteller
 
 
Registriert seit: 11.05.2019
Beiträge: 4
Danke für alle Bemühungen. Ich hatte mit Foto Mundus vereinbart, vor dem Tausch eine neue Kamera zu testen. Ergebnis: völlig normales Verhalten, wie erwartbar. Kamera ist also fehlerhaft. Traurig, dass der Service das nicht festgestellt hat.
ponzelar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2019, 17:15   #7
Hans1611
 
 
Registriert seit: 10.10.2009
Ort: Im Herzen von Hessen
Beiträge: 886
Zitat:
Zitat von ponzelar Beitrag anzeigen
Ein erster Test ... Der Akku war nach 50 Auslösungen leer.
Hallo,

mir erging es ähnlich, als ich meine RX100 gegen die neue Mark6 "getauscht" hatte.

Bei mir lag der hohe Akkuverbrauch daran, dass ich die Kamera ausgiebig getestet, sämtliche Funktionen ausprobiert und das Display, welches auf Maximallichtstärke eingestellt war, während der Testaufnahmen quasi ständig in Betrieb hatte.

Nach der ersten Testphase habe ich die Displayhellig stark reduziert, die Bildkontrolle abgeschaltet und bekomme jetzt locker 300 Bilder mit einem vollen Akku.
__________________
Gruß Hans
--------------------
http://www.hans-denhard.de
Hans1611 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2019, 08:56   #8
ponzelar

Themenersteller
 
 
Registriert seit: 11.05.2019
Beiträge: 4
Da ich mit dem Typ RX100 sehr zufrieden bin, hat mir das Akkuproblem mit RX100M5A keine Ruhe gelassen. Ein neuer Versuch mit dem alten Akku aus der RX100II. Ergebnis einwandfrei. Bei weiteren Tests habe ich festgestellt, daß offensichtlich die Standby-Zeit für den Rückgang der Akku-Kapazität verantwortlich sein könnte. Ich hatte die Standby-Zeit auf 5 m eingestellt. So wurde das seinerzeit für die RX100II empfohlen: Standby verbraucht weniger Energie als häufiges Aus-Ein schalten. Trifft auf die RX100M5A so wohl nicht zu. Das Problem scheint gelöst zu sein. Trotzdem kaufe ich eine Fuji X100F - fotografieren wie in alten Zeiten (Rollei etc.).
ponzelar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2019, 10:24   #9
lampenschirm
 
 
Registriert seit: 18.01.2013
Beiträge: 1.540
was heisst standby ?...beim einen od anderen Modell wird doch einfach das Display auf "schwarz" gestellt und sonst nix weiter ? oder verwechsle ich da jetzt etwas ?

oder ja

wie verhält sich z.b. der neue Akku in der alten RX100 ?
__________________
physik ist nur trocken, wenn der tank leer ist

Geändert von lampenschirm (21.05.2019 um 10:30 Uhr)
lampenschirm ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort
Startseite » Forenübersicht » Kamera und Technik » Sony RX-Serie » RX100M5A-Akku

Themen-Optionen
Ansicht

Forenregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:50 Uhr.